Cover-Bild Because of Lila – Füreinander bestimmt
(10)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 01.02.2019
  • ISBN: 9783492313834
Abbi Glines

Because of Lila – Füreinander bestimmt

Roman
Heidi Lichtblau (Übersetzer)

Lila Kate Carter hat es satt, als gefühlskalt zu gelten. Noch mehr hat sie Cruz Kerrington satt, der seit der Schulzeit mit ihrem Herzen spielt. Sie lässt ihre Heimatstadt hinter sich, um neu anzufangen. Im Küstenstädtchen Sea Breeze lernt sie den attraktiven Eli Hardy kennen und erlebt mit ihm einen heißen One-Night-Stand. Mit Eli fühlt Lila sich stark und frei, doch er scheint einer alten Liebe nachzutrauern. Und dann ist da ja noch Cruz, der Lila immer stärker vermisst. Für sie will er sich ändern und eine Beziehung wagen. Lila muss sich entscheiden, wem sie ihr Vertrauen schenkt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.05.2019

So verdammt gut geschrieben ♥

1

Allgemeine Informationen:

Autorin: Abbi Glines

Verlag: Piper

Preis: 10,00 €

Seitenanzahl: 288

Inhalt:

Kann der Falsche doch der Richtige sein?

Lila Kate Carter hat es satt, immer nur als das nette ...

Allgemeine Informationen:

Autorin: Abbi Glines

Verlag: Piper

Preis: 10,00 €

Seitenanzahl: 288

Inhalt:

Kann der Falsche doch der Richtige sein?

Lila Kate Carter hat es satt, immer nur als das nette höfliche Mädchen von nebenan zu gelten. Noch mehr hat sie allerdings Cruz Kerrington satt, der seit der Schulzeit mit ihrem Herzen spielt. Also flüchtet sie aus ihrerer Heimatstadt Rosemary Beach ins Küstenstädchen Sea Breeze, wo sie den attraktiven Eli Hardy kennenlernt. Mit ihm fühlt sie sich zum ersten Mal stark und frei. Ganz befreien kann sie sich von ihren Gefühlen für Cruz aber doch nicht. Vor allem, als er eines Tages in Sea Breeze auftaucht und Lilas Herz sofort wieder für ihn schlägt. Warum kann er sie nicht einfach in Ruhe lassen?

Meine Meinung:

Wow, das Buch war echt total toll. Und vor allem ich habe es nach langer Zeit endlich fertig gelesen, obwohl es gar nicht so viele Seiten hat, aber ich hatte zur Zeit viel Stress und habe es nun endlich geschafft es fertig zu lesen und ich bin einfach mehr als wie begeistert.
Ich hab die kurzen Kapiteln geliebt wo jeweils immer Lila Kate oder Cruz Kerrington aus ihrem Leben erzählten und das fand ich einfach so wunderbar.
Der Schreibstil von Abbi Glines ist wie immer total anziehend und spannd ich habe mich wirklich keine Sekunde gelangweilt, weil ich einfach ständig mitgerissen worden bin und ich mich immer in die Lagen von beiden Hauptcharakteren hineinversetzen konnte und das macht das Buch zu etwas wertvollen, schon der erste Band der Sea Breeze Reihe hat mir sehr gut gefallen und der zweite hat mich völlig überzeugt.
Großes Lob an Abbi Glines ♥

Hauptcharkatere:

Lila Kate: ein liebes, höfliches, anständiges Mädchen, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. ♥

Cruz Kerrington: Am Anfang mochte ich ihn gar nicht, aber umso länger die Geschichte dauerte, umso sympathischer wurde er mir, er war dann total süß und das hat mir mega gut gefallen. ☺

Mein Fazit:

Ihr Lieben da draußen ließt auf jeden Fall den ersten und jetzt auch den zweiten Teil der Sea Breeze Reihe, sie wird euch sicherlich auch gefallen und ihr werdet genauso begeistert sein wie ich. Ich bin wirklich froh das ich es zu Ende gelesen habe, weil ich nie dachte das es dann doch noch so toll und richtig spannend wird. Auch wenn das Buch nicht so viele Seiten hat, hat die Geschichte echt viel zu bieten und deswegen kann ich das Buch auch mehr als weiter empfehlen und ich hoffe das es noch viele nach mir lesen werden :D

Einen lieben Dank noch an Abbi Glines, du hast mir viele tolle, spannende und aufregende Lesestunden beschert ♥

Veröffentlicht am 29.06.2020

Lila auf der Suche nach dem Glück

0

Lila Kate gilt als kühl und das nur weil sie versucht ihre Gefühle für sich zu behalten. Als Cruz sie dann auch noch als Gefühlskalt bezeichnet aht sie genug und möchte ihre Heimatstadt hinter sich lassen ...

Lila Kate gilt als kühl und das nur weil sie versucht ihre Gefühle für sich zu behalten. Als Cruz sie dann auch noch als Gefühlskalt bezeichnet aht sie genug und möchte ihre Heimatstadt hinter sich lassen um ein neues Leben zu beginnen.
Als Lila Nate besucht lernt sie Eli den besten Freund von Bliss kennen mit dem sie sich gleich gut versteht und ja sie kann sich vorstellen mit ihm glücklich zu werden, doch dann taucht Cruz in Sea Breeze auf und Lila steht vor einer für sie sehr großen Entscheidung.

Ich muss gestehen, bei diesem Teil habe ich doch etwas länger überlegt ob und wenn ja wann ich ihn lesen werde. Zum einen benötige ich für Roman von Frau Glines immer die richtige Portion Leselust und ja die Sexszenen lese ich einfach auch nicht immer gerne.
Mir war klar, dass es hier wieder sehr heiß werden wird und ja ich war gespannt was aus der kleinen Lila Kate geworden ist. Auch war ich gespannt auf wen wohl Lilas Wahl fallen wird und hoffentlich ist es die richtige Person.
Es gab auch viel hin und her bis es dann endlich das Happy End gibt aber genau deshalb lese ich dieses Genre auch immer wieder gerne.
Hier geht es um Lila Kate die wirklich sehr behütet und geliebt aufgewachsen ist, nun will sie aus ihrem Leben ausbrechen wobei sie aber nur weiß sie möchte ihre große Liebe Cruz aus ihrem Kopf bekommen. Auf ihrer Reise zu sich selbst lernt sie Eli kennen den sie auch gut leiden kann und sich zu ihm hingezogen fühlt. Doch als Cruz in Sea Breeze auftaucht um sie auf ihrem Abenteuer zu beschützen weiß sie nicht was sie tun soll und ob es auch wirklich Ernst meint.
Wie üblich bei den Romanen von Abbi Glines ist mir der Einstieg ins Buch wirklich sehr leicht gefallen und da ich sofort in die Handlung eingetaucht war konnte ich den Reader auch nicht aus der Hand legen.
Der Roman war auf die drei Handlungsstränge von Lila, Eli und Cruz aufgebaut so aht man jede Figur richtig gut kennengelernt und so ergab alles zusammen ein völlig rundes Bild für den Leser.
Man konnte dem Handlungsverlauf immer sehr gut folgen und auch wenn ich mir kurz nicht Sicher war wie sich alles entwickeln würde konnte man die getroffenen Entscheidungen sehr gut nachvollziehen.
Da auch der Spannungsbogen bis zum Schluss gespannt war wurde es auch nie langweilig oder gar langatmig den Roman zu lesen.
Die Handlungsorte kennt man ja als Leser von den anderen Romanen der Autorin und so konnte ich mir alles während des Lesens sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen.
Durch die liebevollen Beschreibungen der Figuren des Romans konnte man sich diese auch sehr gut vorstellen beim Lesen.
Lila hatte ich gleich in mein Leserherz geschlossen, bei Cruz hat es seine Zeit gedauert da er ja doch sehr speziell ist nur Eli konnte ich nie so ganz zu fassen bekommen.
Alles in allem hatte ich kurzweilige Lesestunden mit dem Roman auch wenn es für mich persönlich etwas zu viele Sexszenen gab.
Nach längerer Überlegung habe ich mich entschlossen für den Roman vier von fünf Sternen zu vergeben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.04.2020

Macht die Original-Reihen leider total kaputt...

0

Meine Meinung
Da die Rosemary Beach-Reihe von Abbi Glines eine meiner liebsten New Adult Reihe ist, war klar, dass ich auch die Folgebände der Kinder meiner ehemaligen Lieblingsprotagonisten lesen muss. ...

Meine Meinung
Da die Rosemary Beach-Reihe von Abbi Glines eine meiner liebsten New Adult Reihe ist, war klar, dass ich auch die Folgebände der Kinder meiner ehemaligen Lieblingsprotagonisten lesen muss. Das Cover passt zum ersten Teil und auch zu den ursprünglichen Reihen, was mir sehr gut gefällt.

Lila Kate bricht aus ihrem behüteten Leben aus und begibt sich auf einen Road Trip, der zeigen soll, wer sie wirklich ist. An ihrem ersten Stop trifft sie auf Eli, mit dem sie kurzerhand einen One Night Stand hat, bis ihre Jugendliebe Cruz auftaucht und alles durcheinander wirft.

Lila Kate hatte eine behütete Kindheit und ist sehr gut erzogen worden. Sie macht das, was man von ihr erwartet, ist stets freundlich und zuvorkommend und auch etwas vornehm. Gleichzeitig arbeitet sie für ihre Erfolge und ruht sich nicht auf dem Geld ihrer Eltern aus.
Cruz Kerrington ist das genaue Gegenteil von Lila Kate, er verhält sich nie so, wie man es sich von ihm wünscht. Er hatte vermutlich mit jeder Frau in Rosemary Beach etwas, obwohl er sich jeder gegenüber wie das letzte Schwein verhält und er enttäuscht seine Eltern immer wieder, obwohl er sich stets auf deren Geld ausruht.
Eli Hardy ist ein junger Mann mit einem gebrochenen Herzen. Er ist ein zuvorkommender Mann, der alles für seine Liebsten tun würde, auch wenn er stets zurück gewiesen wird.

Meine Gefühle den Charakteren gegenüber haben sich stets gewechselt. Lila Kate hat dabei die größten Achterbahnfahrten ausgelöst. Anfangs war sie mir noch sympathisch, doch das Gefühl schwand schnell, sobald Cruz erneut in ihr Leben tritt… Besonders, als sie Eli gegenüber zeimlich ausnutzend wird, hat sie bei mir verloren.
Eli habe ich nämlich absolut geliebt, ihn habe ich sofort in mein Herz geschlossen und ich wünsche mir so sehr ein Happy End für den liebevollen jungen Mann.
Cruz hingegen hat mich von der ersten Seite an angewidert. Er ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht, doch leider ohne Reiz. Das, was Bad Boys normalerweise so spannend macht, hat er nicht; er ist einfach so ein ziemliches Arschloch. Er ist frauenverachtend, nutzt Lila aus, lehnt sie stets ab und ist dann enttäuscht, wenn sie nicht gleich springt, sobald er ruft.

Die gesamte Handlung ist ziemlich langweilig, nichts aufregendes passiert und Cruz ist die ganze Zeit über ein ziemliches Schwein. Die Handlung dreht sich viel im Kreis, es wird kein roter Faden verfolgt und Emotionen sind bei mir keine angekommen. Warum genau Lila Kate so auf Cruz abfährt war die ganze Zeit über unverständlich, auch die Anziehungskraft zwischen ihnen fehlt komplett.

Fazit
Super enttäuschend. Der Sea Breeze Meets Rosemary Beach-Spin Off der beiden Hauptreihen macht mir diese absolut kaputt. Ich habe sowohl die Rosemary Beach-, als auch die Sea Breeze-Reihen absolut geliebt, über diese Mischung kann ich aber nur das Gegenteil behaupten. Die Protagonisten haben ich teilweise angewidert, die Handlung ist langweilig und emotional hat mich absolut nichts erreichen können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2019

Sehr zu empfehelen!

0

Ausversehen habe ich Like a Memory vor Because of Lila gelese, aber war nicht schlimm. Ich dachte mir nur beim Lesen von Because of Lila die ganze Zeit "Ach deswegen ist es so und so". An sich sind beide ...

Ausversehen habe ich Like a Memory vor Because of Lila gelese, aber war nicht schlimm. Ich dachte mir nur beim Lesen von Because of Lila die ganze Zeit "Ach deswegen ist es so und so". An sich sind beide Bücher zwei flüssige Geschichten, durch die man schnell durch ist und damit sind sie meiner Meinung nach die perfekten Urlaubsbücher! Zudem vermitteln sie auch sehr viel Gefühl und an der ein oder anderen Stelle musste ich sogar weinen - aber bitte nur im Hotelzimmer! ;) Die Charaktere hat man schnell ins Herz geschlossen und man wird auch manchmal überrascht.

Veröffentlicht am 16.10.2019

nette gEschichte für zwischendurch

0

Dies ist der zweite Teil der Crossover Reihe von Abbi Glines. Hier wird die Geschichte um Lila Kate und Cruz Kerrington erzählt. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir wieder einmal gut. Dieser war angenehm ...

Dies ist der zweite Teil der Crossover Reihe von Abbi Glines. Hier wird die Geschichte um Lila Kate und Cruz Kerrington erzählt. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir wieder einmal gut. Dieser war angenehm locker und flüssig. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Lila, Eli und Cruz erzählt. So konnte man sich sehr gut in sie und ihre Gefühle hineinversetzen. Der Einstieg der Geschichte viel mir bei diesem Band viel leichter als im ersten Teil. Die Geschichte um diese drei Charaktere hat mich relativ schnell in seinen Bann gezogen. Die Geschichte war sehr süß und interessant gestaltet und machte Lust auf mehr. Doch leider, auch wenn er mir besser gefällt, gab es etwas was mich störte. Der Verlauf der Geschichte war echt gut aber irgendwie hatte ich das Gefühl das die Charaktere irgendwie auf der Strecke blieben.

Zur Geschichte, Lila Kate will es allen und besonders Cruz Kerrington beweisen, für den sie schon seit Jahren Gefühle hegt. Doch dieser macht sich andauernd über sie lustig und verspottet sie. Als Cruz sie wieder einmal im betrunkenen Zustand beleidigt reicht es ihr endgültig. Sie als Miss Rühr-Mich-Nicht-An und Eisig zu bezeichnen das niemand ihr gerne zu nah kommt geht einfach zu weit. So nimmt sie sich vor auf Reisen zu gehen und ihr neues Ich zu finden. Dabei kehrt sie Rosemary Beach den Rücken und zieht nach Seabreeze. Dort lernt sie Eli Hardy kennen und verbringt mit ihm eine Nacht sie sie alle Probleme erstmal vergessen lässt. Auch wenn Eli der perfekte Partner für sie wäre kann sie sich nicht auf ihn einlassen…denn ihr Herz schlägt noch für jemanden anderen. Und dann steht plötzlich Cruz vor ihr. Dieser hat mitbekommen das sie aus Rosemary Beach weg gegangen ist. Cruz wurde nun klar was er wirklich will und zwar Lila Kate. Doch dies leichter gesagt als getan, denn muss er erstmal Lilas Vertrauen zurück gewinnen.

Zu den Charakteren, Lila Kate Carter gilt seit ihrem ganzen Leben als anständiges Mädchen das nie irgendwelche Risiken eingehen würde. Dazu kommt noch das einige sie sogar als Gefühlskalt bezeichnen. Sie hat damit ganz schön zu kämpfen und möchte viel spontaner werden. So beschließt sie die alte “Lila Kate” hinter sich zu lassen und nun ihr neues ich finden. Ich konnte sie sehr gut verstehen. Sie ist ein wirklich nettes und liebevolles Mädchen das auch gern gesehen werden möchte. Sie ist verantwortungsbewusst und auch wenn sie noch nicht weiß was sie im Leben machen will, nimmt sie es selbst in die Hand.

Cruz Kerrington hätte ich am liebsten des öfteren geschüttelt und das sehr ordentlich. Was Lila an ihm findet weiß ich wirklich nicht. Cruz ist ganz sein Vater auch wenn dieser dies gar nicht gern hört. Er lässt bei den Frauen wirklich nichts anbrennen und ist noch dabei ziemlich arrogant und egoistisch. Klar er ist jung will sein Leben auskosten, weil er in die Fußstapfen von seinem Vater treten soll. Deswegen schlägt er ja so über die Strenge. Man hat zeitweise echt das Gefühl das nur an sich und seinen Frauengeschichten interessiert ist. Dadurch wirkt Cruz ziemlich oberflächlich. Natürlich lernt man ihn im laufe der Geschichte etwas besser kennen dennoch hatte ich nicht das Gefühl das er greifbar für mich wäre.

Eli Hardy kennt man ja bereits aus dem ersten Band. Er hätte viel besser zu Lila gepasst als Cruz, denn dieser war liebevoll und aufmerksam ihr gegenüber. Aber auch er hatte noch etwas zu kämpfen und wäre jetzt offen für etwas neues. Ich hoffe sehr das er noch seine Geschichte und sein Glück findet, er hat es wirklich verdient.

Ich bin wirklich zwiegespalten bei dieser Geschichte. Einerseits ist sie wirklich süß und die Handlung gefiel mir auch aber einerseits hatte ich auch das Gefühl das etwas fehlte. Ich könnte jetzt aber auch nicht mal beziffern was genau. Zwischen Lila und Cruz ist ein Hin und Her mal wirkt es fesselnd und manchmal trieb es nur so vor sich hin. Aber auch an Tiefe hätte ich mir mehr gewünscht. Besonders als die große Wendung kam hatte mir viel versprochen doch leider wurde dies in meinen Augen viel zu einfach gelöst.



“Because of Lila – Füreinander bestimmt” lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Einerseits fand ich den Verlauf der Geschichte toll, andererseits hätte ich mir gerne mehr Tiefe gewünscht. Auch Cruz vom Charakter konnte mich nicht hundertprozentig von sich überzeugen. Ich hatte einfach das Gefühl da fehlte etwas, da wäre ein zweiter Band ganz gut gewesen. Ansonsten war es eine schöne Geschichte für zwischen durch und ich hoffe sehr das noch weitere Folgen werden.