Cover-Bild Lass sie nicht in dein Haus

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: HarperCollins
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 01.04.2019
  • ISBN: 9783959672733
Adele Parks

Lass sie nicht in dein Haus

Thriller
Birgit Salzmann (Übersetzer)

Lange haben sie sich nicht gesehen: Melanie und ihre ehemals beste Freundin Abi. Während der Uni waren sie unzertrennlich, doch dann musste Mel ihr Studium abbrechen, weil sie schwanger wurde. Abi heiratete ihren Freund Rob, ging mit ihm nach Amerika, und die beiden verloren sich aus den Augen. Nun meldet sich Abi plötzlich bei Mel. Sie hat sich von Rob getrennt und kehrt nach England zurück. Mel lädt sie spontan ein, erst einmal bei ihr zu wohnen. Sie empfängt Abi mit offenen Armen. Doch bald macht Mel eine schreckliche Entdeckung. Warum ist Abi wirklich zurückgekommen?

»Packend, voller Überraschungen und herzzerreißend - diese Geschichte ist außergewöhnlich.«
Heat über »Bei deinem Leben«

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.05.2019

Spannender Klappentext verleitet zum Lesen!

0 0

Ein spannender Titel, Klappentext und ein tolles Cover haben mich sehr neugierig gemacht. Das letzte Buch der Autorin hat mit sehr gut gefallen, sodass ich mich sehr über den Roman "lass sie nicht in dein ...

Ein spannender Titel, Klappentext und ein tolles Cover haben mich sehr neugierig gemacht. Das letzte Buch der Autorin hat mit sehr gut gefallen, sodass ich mich sehr über den Roman "lass sie nicht in dein Haus" von Adele Parks gefreut habe.
Es ist eine spannende Geschichte, die mich jedoch nicht hundert prozentig in ihren Bann gezogen hat. Einiges war sehr voraussehend, anderes wurde in die Länge gezogen. Über die Naivität der Haupt Protagonisten habe ich mich oft geärgert- hätte meine Namens-Vetterin am liebsten das eine oder andere mal geschüttelt!
Trotzdem hat alles gepasst und ich wurde gut unterhalten. Von der Idee her aktuelle Themen- Freundschaft, Eifersucht, Rache, Verrat und sehr durchdachte Manipulation, ein Mix der gute Bücher ausmacht. Ich kann das Buch empfehlen, aber vergebe nur vier von fünf Sternen.

Veröffentlicht am 17.05.2019

Gute Geschichte, die im Verlauf immer spannender wird

0 0

Melanie (Mel) und Abigail (Abi) waren zur Studienzeit beste Freundinnen. Während Abi zu dieser Zeit eine On Off Beziehung mit dem 7 Jahre älteren Rob hat wird Mel nach einem One Night Stand ungewollt schwanger. ...

Melanie (Mel) und Abigail (Abi) waren zur Studienzeit beste Freundinnen. Während Abi zu dieser Zeit eine On Off Beziehung mit dem 7 Jahre älteren Rob hat wird Mel nach einem One Night Stand ungewollt schwanger. Während Mel daraufhin ihr Studium abbricht um sich ganz auf ihr Baby zu konzentrieren kommen Rob und Abi fest zusammen und ziehen gemeinsam aus England weg in die USA.

Der Kontakt zwischen Mel und Abi bricht komplett ab, bis sich Abi 17 Jahre später bei Mel meldet. Rob hat sie betrogen und sie möchte zurück nach England kommen. Ohne weiter darüber nachzudenken lädt Mel ihre ehemalige Freundin ein, erst mal bei ihnen zu übernachten. Mel ist inzwischen verheiratet und hat neben dem 17 Jahre alten Liam auch noch zwei Töchter. Nichtsahnend, welche Konsequenzen Abis Rückkehr für Mel haben wird, nähert sie sich ihrer ehemals besten Freundin wieder an, bis es zu spät ist.

Der Anfang des Buches ist relativ unspektakulär, man erfährt einfach nur sehr viele Dinge über die beiden Frauen. Dann wird es aber schnell spannender. Es ist interessant zu lesen, wie Abi sich in die Familie reindrängt. Dann wird es erst mal etwas langatmig bevor es zum Ende hin wieder richtig zulegt und spannend wird.

Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Eigentlich ist es ein eher trockenes Thema, aber gut und leicht lesbar geschrieben. Durch den Aufbau der Geschichte und die verschiedenen Sichtweisen aus denen sie erzählt wird, wird ist es sehr abwechslungsreich.

Die Charaktere kommen meist sehr authentisch rüber. Allerdings ist Mels Mann Ben oft einfach viel zu gutmütig und aalglatt. Und auch Abi ist manchmal ein bisschen drüber. In Mel dagegen kann man sich wirklich gut reinversetzen. Sie war froh, Abi nach so langer Zeit wieder zu sehen und ein bisschen Abwechslung in ihr monotones Leben als Ehefrau und Mutter zu bringen. Die Freundschaft mit der glamourösen Abi verspricht im ersten Moment Spaß und Abwechslung.

Fazit

In diesem Buch wird sehr interessant beschrieben, wie die intrigante und selbstsüchtige Abi sich in Mels hart erarbeitetes Leben einzeckt. Ein guter und einfacher Schreibstil haben dazu beigetragen, dass sich das Buch wirklich gut lesen lässt und es auch fast nie langweilig wird. Es hat mich jetzt nicht vor Spannung umgehauen, war aber wirklich sehr interessant und ich empfehle es sehr gerne weiter.

Veröffentlicht am 16.05.2019

Ein toller Spannungsroman bei dem es um Neid und Rache geht

0 0

Lass sie nicht in dein Haus von Adele Parks

Wieder einmal ein richtig tolles Buch aus dem Hause Harper Collins. Die Autorin kannte ich bislang noch nicht und ich war gespannt ob sie mich mit ihrem Buch ...

Lass sie nicht in dein Haus von Adele Parks

Wieder einmal ein richtig tolles Buch aus dem Hause Harper Collins. Die Autorin kannte ich bislang noch nicht und ich war gespannt ob sie mich mit ihrem Buch in den Bann ziehen würde.

In "Lass sie nicht in dein Haus" geht es um Mel und Abi die sich zum letzten Mal vor 20 Jahren getroffen haben. Die beiden lernten sich damals beim Studium kennen, führten eine eher lose Freundschaft und hatten Spaß miteinander. Dann wurde Mel schwanger und aus verschiedenen Gründen verloren sie sich aus den Augen. Jede lebte ihr eigenes Leben, Kontakt hatten sie keinen mehr. Abi eroberte Rob, wanderte mit ihm aus und heiratete ihn dann auch. Mel hingegen zog ihren kleinen Sohn Liam auf, lernte irgendwann Ben kennen und sie bekamen noch zwei kleine Mädchen. Im Gegensatz zu Abi führt Mel ein beschauliches, aber glückliches und harmonisches Leben. Sie ist zufrieden mit dem was sie hat, bis sie eines Tages eine Mail von Abi bekommt. Ihre Ehe ist zerbrochen, sie ist todunglücklich und möchte nun ihre alten Freundschaften auffrischen und in die alte Heimat zurückkehren. Mel erinnert sich an die schönen Zeiten die sie verlebt haben und lädt Abi spontan zu sich ein, gerne auch länger bis sie was eigenes gefunden hat.

Mich hat das Buch vom ersten Moment an gefesselt und in den Bann gezogen. Ich konnte Mel verstehen das sie der alten Freundin helfen wollte, aber seit sie die Mail von Abi erhalten hat war sie wie unter einem Bann. Kaum hat sie die Einladung ausgesprochen war sie wie von etwas besessen, alles was vorher gut und schön war, reichte urplötzlich nicht mehr aus. Für mich unfassbar, ebenso konnte ich nicht nachvollziehen wie sie eine Frau zu der sie früher eine eher lose wie innige Freundschaft führte nach 20 Jahren auf unbestimmte Zeit eingeladen hat. Ich konnte auch nicht nachvollziehen warum Mel soviel Wert auf die Freundschaft zu Abi legte und alles was sie sich in den vergangenen Jahren aufgebaut hatte rückte mit Abis Ankunft in die Ferne. Das Buch war toll zu lesen, man las die Geschichte abwechselnd aus Abis und Mels Sicht und es war faszinierend wie Abi Mel manipulierte. Mel wurde in Abis Händen zu Wachs, es zählte für sie nichts anderes mehr. Vom ehemalig harmonischen Familienleben war bald nichts mehr vorhanden und es war wirklich traurig wie Abi langsam aber sicher alles zerstörte. Man merkte schon bald das Abi ein Spiel spielte, das sie die Familie zerstören wollte oder aber Mels Platz einnehmen wollte, ich ahnte das es um viel mehr ging wie man dachte. Abi nistete sich ein, fühlte sich wie in einem Hotel und umschwärmte die Männer des Hauses. Mel war einfach nur froh das Abi da war, das sie die alte Freundschaft erneuern konnte, sie wollte Abi helfen und ahnte nicht das diese ganz was anderes plante. Mel veränderte sich immer mehr und ich habe oftmals gedacht „wach endlich auf", merkst du den nicht was hier läuft“. Irgendwann wird Mel dann tatsächlich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und sie erkennt was für ein Luder sie sich ins Haus geholt hat und wie sehr sie ihrem Mann, aber auch ihren Kindern zugesetzt hat. Blöd nur das es fast zu spät ist und das sie, wenn sie nun durchgreift den wichtigsten Menschen in ihrem Leben verlieren wird. Wird alles zu einem guten Ende kommen?

Ein richtig toller Spannungsroman. Mich hat das Buch komplett in den Bann gezogen und die Charaktere waren vielschichtig. Mel war mir zwar in vielerlei Hinsicht zu naiv und ich konnte sie in vielen Situationen nicht verstehen, aber man muss ihr zugute halten das Abi sie wohl schon immer manipuliert hat. Abi selbst war eine Person die genau weiß was sie tut und die ihre eigenen Pläne, ohne Rücksicht auf Verluste, verfolgt. Sie weiß wie sie die Menschen dazu bringt zu tun was sie möchte und Mel ist in dieser Hinsicht ein gutes Opfer. Ben hingegen fand ich beeindruckend. Man spürt wie sehr in Abis Anwesenheit stört und ich fand es bewundernswert wie viel Geduld er an den Tag gelegt hat. Ich an seiner Stelle hätte schon viel früher darauf bestanden das Abi auszieht, aber aus Liebe zu seiner Frau hat er den Mund gehalten und gute Miene zum bösen Spiel gemacht. Die Liebe von Mel und Ben hat unter Abis Anwesenheit sehr gelitten, Mel hat sich von Grund auf verändert, zum Nachteil. Es war absehbar das Mel irgendwann aufwachen würde, nur war man sich nicht sicher was der Auslöser dafür war.

Ich fand das Buch mega und es hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. In vielerlei Hinsicht war absehbar auf was das Ganze hinauslaufen würde, aber am Schluss wurde ich dann doch noch überrascht. Es gab viele schöne und bewegende Momente, aber auch solche wo ich echt sprachlos war. Die Mischung hat für mich gepasst, auch wenn ich Mel oft nicht verstanden habe oder nachvollziehen konnte wie sie sich für Abi so ins Zeug legte.

Warum man das Buch in der Kategorie Thriller einsortiert hat ist mir ein Rätsel, den mit einem Thriller hat das Buch nichts gemein.

Von mir gibt es für diesen Spannungsroman eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne.

Veröffentlicht am 06.05.2019

Fesselndes Familiendrama mit Psychothriller-Elementen

0 0

Melanie genannt Mel und Abigail genannt Abi waren zu Studienzeiten beste Freundinnen. Als Mel nach einem One-Night-Stand ungewollt schwanger wird, entscheidet sie sich für das Kind und bricht ihr Studium ...

Melanie genannt Mel und Abigail genannt Abi waren zu Studienzeiten beste Freundinnen. Als Mel nach einem One-Night-Stand ungewollt schwanger wird, entscheidet sie sich für das Kind und bricht ihr Studium ab. Die Freundschaft mit Abi schläft irgendwann ein, als Abi ihre Jugendliebe Rob heiratet, mit ihm in die USA auswandert und beide dort Karriere in der TV-Branche machen.
Nun nach vielen Jahren, Mel ist inzwischen glücklich mit Ben verheiratet und hat noch zwei Töchter bekommen, meldet sich Abi per Mail bei Mel. Sie lässt sich von Rob scheiden und wird zurück nach England kommen.
Spontan bietet Mel ihrer ehemaligen Freundin an, bei ihr und ihrer Familie zu wohnen und so lange zu bleiben, wie sie möchte.
Abi nimmt das Angebot an und steht kurze Zeit später vor Mels Tür.
Sie erzählt, wie es zur Trennung von Rob kam und wie enttäuscht und verletzt sie ist und Mel kümmert sich um ihre Freundin und tut alles dafür, dass die Freundschaft wieder richtig auflebt.
Aber je länger Abi im Haus der Familie lebt, desto schwieriger wird die Situation. Mels Mann Ben fühlt sich bereits vernachlässigt und es gibt immer mehr Spannungen.
Bis dann etwas geschieht, das alles verändert …

Auf dem Cover wird das Buch als „Roman“ bezeichnet, für mich war es ein bisschen Familiendrama und ein bisschen Psychothriller, denn von beidem sind Elemente vorhanden.
Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt und die Kapitel sind entsprechend überschrieben. Überwiegend erleben wir Mels und Abis Sicht wobei Mels Kapitel sind in der Ich-Form verfasst sind.
Das lässt den Leser tief in die Gedankenwelt der Protagonistinnen blicken. Ich wusste anfangs nicht, was ich von den beiden Frauen halten sollte. Abi war mir ein bisschen zu „glatt“ und auch etwas undurchschaubar. Sucht sie nach der unschönen Trennung von ihrem Mann wirklich nur einen Neuanfang und die Unterstützung ihrer früheren Freundin?
Über Mel habe ich mich ehrlich gestanden sehr gewundert. Es ist ja sehr freundlich von ihr, die Freundin in ihr Haus einzuladen, aber sollte man das nicht vorher mit dem Ehemann besprechen?
Auch konnte ich nicht verstehen, warum sie sich so „verbiegt“ und alles tut, um Abi zu gefallen und es ihr in allen Belangen recht zu machen. Das hat sie doch eigentlich gar nicht nötig.
Recht ruhig entwickelt sich die Geschichte etwa bis zur Hälfte und man hat dadurch reichlich Möglichkeiten, die Protagonistinnen kennenzulernen, etwas über die Vergangenheit zu erfahren und sich eigene Gedanken zu machen, worauf alles hinauslaufen könnte. Es gibt immer wieder kleine Andeutungen aber den ersten Paukenschlag gibt es erst etwa in der Hälfte. Dennoch hatte das Buch für mich bis dahin schon einen Sog entwickelt und ich konnte es kaum noch aus der Hand legen.
Gefesselt habe ich verfolgt, welche unfassbaren Dinge dann Schlag auf Schlag passieren und welche Auswirkungen sie haben.
Nach und nach ist dann erkennbar, welches Ziel Abi verfolgt und vor allem auch warum.
Dennoch ist es der Autorin, auch durch ihren mitreißenden Schreibstil, gelungen, mich weiterhin zu fesseln und auch die Spannung aufrecht zu erhalten, denn es gibt noch einige Überraschungen.
Das Ende offenbart dann alle Geheimnisse, schließt die Geschichte schlüssig ab und beantwortet auch alle Fragen.
Der Epilog bringt dann noch eine letzte Überraschung.

Dieser fesselnde Roman über Freundschaft, Familie, Verrat, Rache und Manipulation ist spannende Unterhaltung, die am Anfang eine gewisse Zeit braucht, um in Schwung zu kommen aber dann mit psychologischen Thriller-Elementen überzeugen kann.


Fazit: 4 von 5 Sternen


© fanti2412.blogspot.com

Veröffentlicht am 22.04.2019

Interessante Idee mit Mängeln in der Umsetzung

0 0

Das Cover gefällt mir sehr gut und hat mich direkt angesprochen. Auch der Klappentext hat meine Neugier geweckt und ich war gespannt auf dieses Buch von Adele Parks, dass im Genre „Roman“ angesiedelt ist.

Klappentext:
Lange ...

Das Cover gefällt mir sehr gut und hat mich direkt angesprochen. Auch der Klappentext hat meine Neugier geweckt und ich war gespannt auf dieses Buch von Adele Parks, dass im Genre „Roman“ angesiedelt ist.

Klappentext:
Lange haben sie sich nicht gesehen: Melanie und ihre ehemals beste Freundin Abi. Während der Uni waren sie unzertrennlich, doch dann musste Mel ihr Studium abbrechen, weil sie schwanger wurde. Abi heiratete ihren Freund Rob, ging mit ihm nach Amerika, und die beiden verloren sich aus den Augen. Nun meldet sich Abi plötzlich bei Mel. Sie hat sich von Rob getrennt und kehrt nach England zurück. Mel lädt sie spontan ein, erst einmal bei ihr zu wohnen. Sie empfängt Abi mit offenen Armen. Doch bald macht Mel eine schreckliche Entdeckung. Warum ist Abi wirklich zurückgekommen?


Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich angenehm und locker lesen. Die Geschichte an sich ist interessant und unterhaltsam, aber ich finde die Umsetzung nicht ganz so gut gelungen. Die Handlung wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt was es spannend macht, aber das Buch hatte seine Längen. Es wird einiges sehr ausführlich, zum Teil langatmig, erzählt und dadurch wird die Spannung im Lesefluss gemindert. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Es gab einige Überraschungen im Buch und es konnte mich insgesamt ganz gut unterhalten, auch wenn für mich recht schnell klar war, wie es sich entwickelt. Aber dennoch war es bis zum Ende unterhaltsam und gut geschrieben.

Von mir 3 Sterne für dieses Buch von Adele Parks, weil es mich durch die phasenweise Langatmigkeit der Erzählung eben nicht vollständig begeistert hat, aber dennoch ein lesenswertes und gutes Buch.