Cover-Bild True Crime International / FINNLAND TRUE CRIME I Wahre Verbrechen – Echte Kriminalfälle
(9)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

21,99
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Themenbereich: Belletristik - Horror
  • Genre: Krimis & Thriller / Horror
  • Seitenzahl: 288
  • Ersterscheinung: 20.04.2021
  • ISBN: 9783754111024
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Adrian Langenscheid

True Crime International / FINNLAND TRUE CRIME I Wahre Verbrechen – Echte Kriminalfälle

schockierende Kurzgeschichten über Mord, Raub, Entführung, Missbrauch und Diebstahl
– Diabolisches erwartet uns am Grund des Landes der 1000 Seen. Schonungslos und fokussiert offenbart Langenscheid die dunkelsten Seiten Finnlands –

Dave Grunewald (Musiker / Influencer)



– Morbide, skurril, traurig ... Gänsehaut! –

Leonie-Rachel Soyel (Podcast Couchgeflüster)



– Nichts ist so bewegend und aufwühlend wie wahre Geschichten. Langenscheids Bücher sind eine Herzensempfehlung für jeden True Crime-Fan –

TheKilla Podcast

FINNLAND TRUE CRIME - WAHRE VERBRECHEN - ECHTE KRIMINALFÄLLE



Deutschlands erfolgsgekrönter True Crime-Bestsellerautor Adrian Langenscheid entfesselt im sechsten Band seiner True Crime-Buchreihe erneut herzklopfendes Suchtlesen. Es ist ein atemberaubendes, zutiefst erschütterndes Portrait menschlicher Abgründe, das gerade wegen der kühlen, sachlich-neutralen Schilderung gewaltige Emotionen weckt.


Mit Sachverstand und exzellentem Kopfkino integriert der True Crime-Experte die wichtigsten Einsichten aus Gerichtsverhandlungen, Akten, psychologischen Gutachten, Verhören und Ermittlungsprotokollen in seine ereignisreichen Erzählungen.



Das Leben schreibt haarsträubende Geschichten. Dieses Buch fasst sie zusammen. Gefesselt, fassungslos, verblüfft und zu Tränen gerührt werden Sie alles in Frage stellen, was Sie über die menschliche Natur zu wissen glauben.



Klicken sie auf „JETZT KAUFEN MIT 1-CLICK“ und tauchen auch Sie mit dem Autor in die atemberaubende Welt der wahren Kriminalfälle und der echten Verbrechen ein. TRUE CRIME.



– Warum zum Gruseln in den Keller gehen? Licht aus – Leselampe an! –

Harmke Horst (Podcast Mantrailing / Ausbilderin für Personenspürhunde)

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.07.2021

Finnlands reale und spektakuläre Kriminalfälle

0

"Seit dreißig Jahren versuche ich nachzuweisen, dass es keine Kriminellen gibt, sondern normale Menschen, die kriminell werden." (Georges Simenon)
Deutschlands erfolgreicher True Crime-Bestsellerautor ...

"Seit dreißig Jahren versuche ich nachzuweisen, dass es keine Kriminellen gibt, sondern normale Menschen, die kriminell werden." (Georges Simenon)
Deutschlands erfolgreicher True Crime-Bestsellerautor Adrian Langenscheid fesselt uns in seinem sechsten Band seiner True Crime Reihe erneut mit realen Fällen, die diesmal aus Finnland kommen. Das skandinavische Land ist uns bisher eher bekannt durch seine vielen Seen und den guten Langläufern. Doch mit hartnäckigen Recherchen ist es dem Autor gelungen, 14 reale, spannende Kriminalfälle ausfindig zu machen. Was nicht immer einfach ist, da viele dieser Fälle außerhalb Finnlands recht unbekannt sind und dadurch das Finden von Unterlagen noch erschwert wurden. Von daher meinen Respekt an den Autor, der sich hier mal wieder eine enorme Arbeit gemacht hat und diese interessanten Kriminalfälle für uns Leser auszuarbeiten. Vor allem seine lebendige Darstellung dieser Kriminalfälle gefallen mir besonders gut in dieser True Crime Reihe und hier in Finnland. Zwar tat ich mich mitunter mit den finnischen Namen und Orten etwas schwer, jedoch ansonsten waren sie wieder sehr spannend zu lesen. Da geht es in "Ich will nur reden" um ein familiäres Verbrechen, bei dem der Ehemann seine eigene Tochter und danach sich selbst tötet. Ich war schockiert, wie lange Mari es mit ihrem krankhaft einnehmenden und eifersüchtigen Ehemann Marko ausgehalten hat. Hätte sie geahnt, dass alles einmal so ausgehen würde, sie hätte sich niemals in ihn verliebt. "Die schlafende Predigerin" ist ein Fall aus dem Jahr 1924, bisher hatte ich noch nie etwas von einer Schlafpredigerin gehört. Doch das die junge Maria Ackerblom verhaltensgestört ist und jeden versucht zu manipulieren, das hatte ich relativ schnell vermutet. Entsetzt war ich auch über die Geschichte "Die zwei Brüder", bei denen es um den kaltblütigen Mord an dem 24-jährigen Tuomas Heikkinen geht. Dass womöglich sogar sein eigener Bruder damit in Verbindung steckt, darüber erfährt man hier mehr. In dem Fall "In der Nacht" geht es um den Tod des 52-jährigen Familienvaters Juha Joutsenlathi, den man im Schlaf erschlagen hat. Dieser Fall gilt als Finnlands mysteriösester Kriminalfall und hat nicht nur den Vater getötet, sondern im Grunde die ganze Familie zerstört. Dies sind einige der Fälle, die Adrian Langenscheidt in diesem Buch gefunden, zusammengestellt und bearbeitet hat. Selten habe ich so gut zusammengefasste True Crime Geschichten gelesen wie von dieser Reihe.

Fazit:
Ich bin immer wieder erstaunt, wo er seine Kriminalfälle findet und vor allem wie spannend und lesenswert er sie für uns Leser zusammenfasst. Deshalb von mir eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sterne, für alle Fans von True Crime, Krimis und Thriller Leser, hier bekommt ihr es mit dem wahren, brutalen Leben zu tun.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.06.2021

Was ist spannender als echte Kriminalfälle?

0

Ich liebe True- Crime und sauge alles darüber auf.
So schockierend, wie es ist, zeigt es doch immer wieder auf, zu was Menschen fähig sein können - egal wie "normal" sie den Mitmenschen nach außen hin ...

Ich liebe True- Crime und sauge alles darüber auf.
So schockierend, wie es ist, zeigt es doch immer wieder auf, zu was Menschen fähig sein können - egal wie "normal" sie den Mitmenschen nach außen hin erscheinen.
Mir helfen diese Geschichten, das wertzuschätzen, was ich habe und ich bin immer wieder froh darüber, über solche schrecklichen Taten nur lesen zu "müssen".

Nachdem ich über True-Crime-Fälle in England gelesen habe und mir der Schreibstil so gefiel, wollte ich unbedingt mehr von A. Langenscheid lesen. Dass gerade Finnland, als eigentlich ruhiges und wunderschönes skandinavisches Land, eben doch düstere Geschichten zu bieten hat, hat mich fasziniert.

Die Erzählweise gefällt mir wieder super und auch die thematische Vielfalt der Geschichten und deren klare Struktur sind überzeugend.

Es wurde eine tolle Auswahl getroffen und alles ist interessant und verständig beschrieben!

Mal sehen, in welchem Land die nächste Verbrechen warten...! Ich werde dabei sein!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2021

Finnlands True Crime die unter die Haut geht

0

"Finnland True Crime" von Adrean Langenscheid beinhaltet schockierend und fesselnd geschilderte Wahre Verbrechen und echte Kriminalfälle die unter die Haut gehen.

Frei von jeglicher Sensationsgier werden ...

"Finnland True Crime" von Adrean Langenscheid beinhaltet schockierend und fesselnd geschilderte Wahre Verbrechen und echte Kriminalfälle die unter die Haut gehen.

Frei von jeglicher Sensationsgier werden in vierzehn True Crime-Kurzgeschichten einige der spektakulärsten finnischen Kriminalfälle der letzten Jahrzehnte nacherzählt. Eine ergreifende Sammlung von Berichten über Mord, Totschlag, Entführung, Missbrauch, Betrug, Verrat und Diebstahl, die den Leser an die Grenzen des Erträglichen führen. Es sind Straftaten, in die „Menschen wie Du und Ich“ verwickelt sind; Menschen, deren Leben aufgrund tragischer Umstände von einem Tag auf den anderen nicht mehr das sind, was sie zuvor waren.

Adrian Langenescheid hat in Zusammenarbeit mit weiteren Autor, eine Sammlung echter finnischer Kriminalfälle in Kurzgeschichten zusammengetragen die verblüffen, zu Tränen rührenden und unter die Haut gehen. Mit einer sehr fliessend, leichten Erzählweise, packt er die wichtigsten Einsichten aus Gerichtsverhandlungen, Akten, psychologischen Gutachten, Verhören und Ermittlungsprotokollen in seine ereignisreichen Erzählungen. Teilweise war ich geschockt, ergriffen und fassungslos zugleich, über die menschlichen Abgründe, den Sinn und Unverstand aber auch zu welch unglaublichen Taten, Menschen fähig sind. Das schlimme daran ist, es sind echte und vor noch gar nicht all zu langer Zeit passierte Kriminalfälle Finnlands.


Als Fan der True Crime Reihe kann ich auch diesen bereits sechsten Band überaus empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.06.2021

finnische Verbrechen

0

Für mich als True Crime "Fan" ist diese Buchreihe ein Muss!

Auch im beschaulichen Finnland gibt es jede Art von Verbrechen. Einige der sclimmsten aus den letzten Jahrzehnten hat der Autor hier zusammengestellt. ...

Für mich als True Crime "Fan" ist diese Buchreihe ein Muss!

Auch im beschaulichen Finnland gibt es jede Art von Verbrechen. Einige der sclimmsten aus den letzten Jahrzehnten hat der Autor hier zusammengestellt. Die Auswahl ist sehr durchwachsen und zeigt die Abgründe der menschlichen Seele auf.

Einige Fälle erzeugen ein Kopfschütteln, andere sind grausam und machen sehr betroffen. Das finnische Rechtssystem, Prävention und staatliche Hilfe kommen hier ebenso zur Sprache, wie Mord, Drogendelikte, häusliche Gewalt und Diebstahl.

Obwohl es manchmal nicht einfach ist, alle Fakten zusammenzutragen, hat der Autor verucht ein umfassendes Bild von jedem Fall zu zeichnen. Die Hintergrundinformationen sind dabei sehr hilfreich.

Ein gelungenes Buch!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.06.2021

Das Grauen in Finnland

0



Ich kenne schon einige Bücher aus dieser Reihe und fand sie alle interessant. Spannend wäre hier der falsche Ausdruck, da sie ja alle wahre Verbrechen enthalten.

Diesmal geht es um vierzehn finnische ...



Ich kenne schon einige Bücher aus dieser Reihe und fand sie alle interessant. Spannend wäre hier der falsche Ausdruck, da sie ja alle wahre Verbrechen enthalten.

Diesmal geht es um vierzehn finnische Straftaten wie Mord, Kindesmisshandlung, Betrug, Diebstahl und Verrat.

Vielen liegen Alkoholmissbrauch zugrunde, welcher ein großes Thema im beschaulichen Finnland zu sein scheint. Auch die Rechtssprechung ist nicht immer zugunsten der Opfer, was manchmal verwundert.

Der Autor hat wieder eine gute Auswahl der Verbrechen gefunden und kurz, aber meist sehr ausführlich, darüber berichtet. Einige lassen einen fassungslos zurück, andere machen sehr traurig, ob der Umstände. Aber alle sind auf ihre Art furchtbar.

Ich bin schon gespannt, auf das nächste Buch der Reihe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere