Leserunde zu "Hardwired" von Meredith Wild

Die Liebesgeschichte, über die die ganze Welt spricht.
Cover-Bild Hardwired - verführt
Produktdarstellung
(28)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Meredith Wild (Autor)

Hardwired - verführt

Freya Gehrke (Übersetzer)

Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat

Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin ...

Endlich auf Deutsch! Die Platz-1-New-York-Times-Bestseller-Reihe von Meredith Wild.

Band 2 (Hardpressed - verloren) erscheint am 03. August 2016.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 13.05.2016 - 12.06.2016
  2. Lesen 27.06.2016 - 17.07.2016
  3. Rezensieren 18.07.2016 - 31.07.2016

Bereits beendet

Vielleicht habt ihr es schon gehört. Zum 01.06 hin gehört Lyx zu Bastei Lübbe. Wir freuen uns daher sehr eine Leserunde zu "Hardwired" veranstalten zu können. Aus organisatorischen Gründen können wir dieses Mal leider noch keine eBooks anbieten. In Zukunft wird aber auch das gehen. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Damit ein Leseabschnitt in einer Woche nicht weniger als 100 Seiten enthalten wird, umfasst die Leserunde zu "Hardwired" bei 342 Seiten Manuskript dieses Mal 3 statt der üblichen 4 Wochen Lesezeit.

"Mein Herz klopfte wie verrückt und übertönte jegliche Protestversuche. Gegen dieses Verlangen kam ich einfach nicht an." Erica und Blake - Das Liebespaar des Jahres!

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 15.09.2016

Knisternder Erotik aber seichte Handlung

0

Erica Hathaway hat viel Arbeit investiert in ihr Internet-Startup Unternehmen und sucht nun einen Investor. Dabei trifft sie auf den ungemein sexy und reichen Blake Landon, der sofort ihre Aufmerksamkeit ...

Erica Hathaway hat viel Arbeit investiert in ihr Internet-Startup Unternehmen und sucht nun einen Investor. Dabei trifft sie auf den ungemein sexy und reichen Blake Landon, der sofort ihre Aufmerksamkeit erregt. Doch leider will er nicht investieren und schmettert ihre sorgfältig gestaltete Präsentation ab. Sie findet allerdings einen anderen Investor. Doch Blake trifft sie darauf immer wieder und es knistert nur so zwischen den beiden, obwohl Erica nicht gut auf ihn zu sprechen ist.

Das Buch ist eine leichte Lektüre für Zwischendurch. Leider fehlte mir hier ein wenig Tiefgang, aber das sollte das Buch wohl auch nicht liefern. Es gibt einige "Zufälle", die schon sehr unwahrscheinlich anmuteten und die Reaktion von Erica und auch Blake waren nicht immer wirklich nachvollziehbar. Allerdings liest sich die Liebesgeschichte so gut, dass man über diese Dinge kurzfristig hinwegsehen kann. Die erotische Anziehungskraft der Beiden ist sehr gut umgesetzt, wobei es manchmal etwas zu dick aufgetragen ist. Die Charaktere sind gut beschrieben und haben alle Ihre Eigenheiten und haben auch Ecken und Kanten, was sie realistischer wirken lässt. Erica und Blake wirken sympathisch, auch wenn man sie hin und wieder für Ihre Handlungen anschreien möchte. Insgesamt liest sich das Buch sehr schnell durch und bereitet einige Stunden lang Lesevergnügen pur.

Das Ende kommt etwas abrupt und kein einziges Problem wurde wirklich geklärt. Es hat fast den Anschein, als wollte man aus einer Geschichte einfach mehrere Bücher machen um mehr Geld zu verdienen. Ich finde ein paar der offenen Themen hätten durchaus gelöscht bzw abgeschlossen werden. Dann wären immer noch genug Themen für einen weiteren Band gewesen.

Fazit
Eine vor Erotik knisternde Geschichte zweier Liebenden, die es schwer haben eine Bindung einzugehen. Gute Unterhaltung für Zwischendurch.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein Abenteuer

0

Das Buch "Hardwired - Verführt" ist der 1. Teil einer mehrteiligen Reihe und wurde von Meredith Wild geschrieben. Es erschien in der Originalausgabe 2015 unter dem Titel Hardwired bei Forever, einem Imprint ...

Das Buch "Hardwired - Verführt" ist der 1. Teil einer mehrteiligen Reihe und wurde von Meredith Wild geschrieben. Es erschien in der Originalausgabe 2015 unter dem Titel Hardwired bei Forever, einem Imprint von Grand Central Publishing. Die deutsche Ausgabe erschien 2016 im LYX Ergmont Verlag, das Copyright hat die Bastei Lübbe AG.

Zu Beginn möchte ich mich ganz herzlich für das Rezensionsexemplar bei Bastei-Lübbe (lesejury.de) bedanken.

Erica Hathaway hat gerade ihr Studium beendet und nebenher mit Alli und Sid ein kleines Unternehmen aufgebaut. Nun nach Beendigung des Studiums brauchen sie Geld als Starthilfe, dieses Geschäft noch größer ausbauen zu können.
Bei diesem Meeting trifft Erica auf Max, Blake und verschiedene andere potenzielle Geldgeber, doch die überhebliche Art von Blake Landon, scheint ihre Chancen zu vernichten. Doch dann kommt noch ihre große Chance, sie kann in Vegas auf einem Panel ihre Firma präsentieren, doch auch hier ist Blake anwesend und sogar der Moderator.
Eine Liebesbeziehung scheint für Erica außer Frage, da sich Blake außerhalb ihrer Liga befindet. Ein großer Kampf um die Firma, um die Liebe und um Freundschaft beginnt.

Ich konnte mich in gewissen Phasen sehr gut in Erica hineinversetzen, denn wenn man das alles geschafft hat, was sie bisher erreicht hat, will man sich nicht einfach einem Mann unterordnen, der einen ausgeprägten Kontrollwahn hat. Manche Sachen konnte ich allerdings auch bei ihr nicht verstehen, aber vermutlich würde ich, wenn ich jemals in der gleichen Situation gewesen wäre gleich reagieren.
Blake war mir zu Anfang eher unsympathisch. Denn er spielte nie ganz fair mit Erica, erst nach und nach wurde er mir sympathischer, als man mehr über sein Umfeld und seine Entwicklungen erfuhr. Aber dieser Kontrollwahn, obwohl er in gewissen Situationen sehr gut war, dass er ihn hatte, würde mich fertig machen.
Alli konnte ich überhaupt nicht verstehen, da sie sich ja nach ihrem Umzug nach New York sehr zurückgezogen hatte, doch der Grund dafür war für mich nicht der einleuchtende, warum man so reagieren sollte.
Der Schreibstil der Autorin konnte mich völlig überzeugen, denn er ist locker und ist schnell zu lesen. Wenn man nicht aufpasst, könnte man das Buch in einem Tag locker lesen. Durch die relativ kurzen Sätze und die vielen Dialoge, die zwischen den Hauptprotagonisten ablaufen machen das Buch lebendig und zu einem Lesegenuss der Sonderklasse.

Mir persönlich hat dieses Buch ausgezeichnet gefallen, da es aus dem üblichen Rahmen fällt. Die Frau wird nicht nur als kleines Mäuschen dargestellt, sondern hat ihren eigenen Willen, was mir besser gefällt, als zum Beispiel bei 50 Shades of Grey. Es gibt mehr Handlung drum herum und man kann richtig mitfiebern mit den Protagonisten.
Daher gibt es von mir 5 Sterne und eine 100%ige Kaufempfehlung und eine große Vorfreude auf den 2. Teil, welcher im August bereits erscheint.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Kann man lesen, muss man aber nicht!

0

Meine Meinung:

Ich durfte über lesejury das Buch Hardwired testen. Dafür möchte ich mich bei lesejury.de und dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken. Ich habe mich darüber ...

Meine Meinung:

Ich durfte über lesejury das Buch Hardwired testen. Dafür möchte ich mich bei lesejury.de und dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken. Ich habe mich darüber sehr gefreut.

Das Buch Hardwired hat sich sehr vielversprechend angehört und zu Beginn war es das auch. Doch dann ist die Spannung immer mehr abgefallen. Hardwired wurde langweilig und uninteressant. Dies liegt vor allem auch daran, dass in Hardwired die gleichen Themen benutzt wurden, wie schon bei anderen Büchern aus diesem Genre.

Trotzdem lässt sich das Buch sehr gut lesen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und gut lesbar. Dennoch konnte das Buch nicht meine Anforderungen erfüllen!



Fazit:

Kann man lesen, muss man aber nicht!

2 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 15.09.2016

Unterhaltsam, aber zum Teil vorhersehbar

0

Das Genre gehört eigentlich nicht zu meinem üblichen Beuteschema, weil ich finde, dass viele Bücher gleich ablaufen. Frau trifft den perfekten Mann, der ihre sexuelle Lust mit einem Blick entfacht und ...

Das Genre gehört eigentlich nicht zu meinem üblichen Beuteschema, weil ich finde, dass viele Bücher gleich ablaufen. Frau trifft den perfekten Mann, der ihre sexuelle Lust mit einem Blick entfacht und ein paar Tage später ist sie abhängig von ihm und nicht mehr in der Lage eine eigene Meinung zu vertreten. Besonders letzteres stört mich ziemlich.

Dieses Buch fängt auch ganz klischeehaft an, aber im Laufe der Geschichte zeigte sich, dass Erica zumindest versucht ihre Meinung durchzusetzen, auch wenn sie in Diskussionen mit Blake selten die Oberhand behält. Allerdings konnten weder Erika noch Blake mich vollkommen überzeugen. Erika behauptet zwar von sich selbst, dass sie ihren eigenen Weg gehen will, aber der Kontrollzwang von Blake macht es ihr nicht einfach. Dafür dass sie selbst so oft betont, dass sie ihm nicht erlauben wird, sich einzumischen, sind ihre Versuche sich Blake entgegenzustellen in meinen Augen viel zu schwach. Die Tatsache, dass Erika eine furchtbare Erfahrung in der Vergangenheit durchleben musste und Blake ein dunkles Geheimnis hütet, bedienen in meinen Augen auch das Klischee und waren, besonders bei Erika, vorhersehbar. Blake empfand ich zum Ende immer noch sehr farblos.

Ich weiß, dass das Buch der erste Teil einer Reihe ist, aber trotzdem hat es mich gestört, dass viele Dinge/Probleme nur angerissen wurden. Ich kann es nicht ohne Spoiler erklären, deswegen lasse ich es, aber bei einigen Sachen hätte ich mir schon gewünscht, dass weiter daraufeingegangen bzw. es ausführlicher dargestellt wird.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Es ließ sich alles sehr leicht und flüssig lesen. Auch die Sexszenen fand ich stimmig und nicht zu übertrieben. Sex und Story waren in meinen Augen sehr ausgewogen.

Alles in allem eine unterhaltsame Story, die aber mit nichts Neuem aufwarten konnte und zum Teil vorhersehbar war.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Kurzweilige Urlaubs-, Sommer-, Bettlektüre...

0

Der Inhalt ist schnell erzählt: Uni-Absolventin mit eigenem Start-Up Unternehmen trifft auf sexy Milliardär. Dem anfänglichem Katz- und Mausspiel, zwischen Blake und Erica, folgt heißer Sex in allen ...

Der Inhalt ist schnell erzählt: Uni-Absolventin mit eigenem Start-Up Unternehmen trifft auf sexy Milliardär. Dem anfänglichem Katz- und Mausspiel, zwischen Blake und Erica, folgt heißer Sex in allen Lebenslagen und endet mit einem Cliffhanger.

Trotz gutem, flüssigem Schreibstil hat der Roman kleine Schwächen. Er ist angenehm zu lesen, aber nicht der Überflieger. Wie in diesem Genre üblich wurden viele Klischees bedient. Die Liebelei zwischen Blake und Erica wurde gefällig umgesetzt. Alles in allem eine gelungene Mischung zwischen Geschichte und Erotik die nicht in einem Porno ausartet.

Fazit: Kurzweilige Urlaubs-, Sommer-, Bettlektüre. Der Roman bietet leichte Unterhaltung mit einigen prickelnden Erotikszenen. Wer Bücher wie Fifty Shades of Grey mag, macht mit dem Roman nichts falsch.