eBook-Leserunde zu "Fear & Desire - Gefährliche Lüge" von Ewa Aukett

Der erste Band der Romantic-Suspense-Reihe "Fear and Desire"!
Cover-Bild Fear and Desire: Gefährliche Lüge
Produktdarstellung
(22)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Spannung
  • Erotik
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Ewa Aukett (Autor)

Fear and Desire: Gefährliche Lüge

"Das ist nicht dein Kampf, Sarah."
Ihre freie Hand legte sich auf meine Brust, und ihre Finger begannen, kleine Kreise auf meine Haut zu zeichnen.
"Ist es doch. Es wurde zu meinem Kampf, als sie auf mich geschossen haben."
Ihr Finger verharrte über der Stelle, wo sich mein Herz befand. "Ich weiß, was ich tue, Brandon. Du bist es, den ich will, und ich will dich in einem Stück."

Sarah bleibt mitten in der kanadischen Einöde mit ihrem Wagen liegen. Brandon findet sie, der dort in einer Waldhütte lebt. Gegen ihren Willen erliegt sie seiner Anziehungskraft. Doch Brandon hat ein Geheimnis, und dieses holt ihn plötzlich und mit unbarmherziger Härte wieder ein. Gejagt von gnadenlosen Killern beginnt eine halsbrecherische Flucht weit über die Grenzen der kanadischen Wildnis hinaus ...

Der neue Band der Romantic-Suspense-Reihe "Fear and Desire" bei beHEARTBEAT.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 11.12.2017 - 01.01.2018
  2. Lesen 15.01.2018 - 04.02.2018
  3. Rezensieren 05.02.2018 - 18.02.2018

Bereits beendet

Der erste Band der Romantic-Suspense-Reihe "Fear and Desire"!

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Fear & Desire - Gefährliche Lüge" von Ewa Aukett und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen eBooks!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 05.02.2018

Sarah & Brandon

0

Roman Fear and Desire – Gefährliche Lüge von Ewa Aukett erschienen am 05.12.2017 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 287 Seiten

Sarahs Auto bleibt auf ihrer Exkursion durch Kanada liegen. Dadurch lernt sie ...

Roman Fear and Desire – Gefährliche Lüge von Ewa Aukett erschienen am 05.12.2017 im Bastei Lübbe Verlag, eBook 287 Seiten

Sarahs Auto bleibt auf ihrer Exkursion durch Kanada liegen. Dadurch lernt sie den wie einen Einsiedler lebenden Brandon kennen. Doch in Wirklichkeit ist er auf der Flucht und schon bald sind ihnen die Killer auf der Spur.

Sarah ist ein typisches amerikanisches Mädchen vom Land, das sich in Jeans und T´Shirt am wohlsten fühlt. Sie ist vorlaut und direkt. Denken kommt bei ihr erst nach dem Reden. Ihr Vater hat ihr u. a. das Schießen beigebracht. Diese Kenntnis kommt ihr auf der Flucht natürlich zugute.

Brandon kommt aus einer sehr wohlhabenden Familie. Sein Einsiedlerleben in Kanada hat er aus bestimmten Gründen freiwillig gewählt. Er wirkt zu Beginn sehr mürrisch und distanziert. Nachdem Sarah in sein Leben tritt, wird er mit der Zeit wieder zugänglicher und fasst Vertrauen in sie.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von Sarah und Brandon erzählt. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Leider wirken gerade die Actionszenen sehr konstruiert und vorhersehbar. Spannung ist nur bedingt vorhanden. Ich fühlte mich oft, wie in den typischen amerikanischen Filmen, bei denen die überaus attraktiven Darsteller unbesiegbar sind und alles immer nach Plan verläuft.

Fazit: Hier stand wohl mehr die Erotik im Vordergrund, so dass der von mir erwartete Nervenkitzel leider ausblieb und ich sehr enttäuscht wurde. Aufgrund des Klappentextes und der Leseprobe hatte ich andere Erwartungen an das Buch. Sofern man unvoreingenommen an den Roman herangeht, ist er sicherlich eine kurzweilige Unterhaltung.

Mein ganz herzlicher Dank geht an die Lesejury und den Bastei Lübbe Verlag für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Spannung
  • Erotik
Veröffentlicht am 05.02.2018

Nett sein ist blöd

1

Das Cover sieht toll aus, es ist sehr stimmig und schön gestaltet. Vor allem das Lichtspiel im Wald hat es mir persönlich sehr angetan und mich zu diesem Buch regelrecht hingezogen!



Die Geschichte umfasst ...

Das Cover sieht toll aus, es ist sehr stimmig und schön gestaltet. Vor allem das Lichtspiel im Wald hat es mir persönlich sehr angetan und mich zu diesem Buch regelrecht hingezogen!



Die Geschichte umfasst 'nur' acht Kapitel und einen Epilog. Unter 'Über dieses Buch' kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten Eindruck von der Geschichte holen.



Die Szenen sind abwechselnd aus Sicht von Sarah und Brandon geschrieben, diesen Sichtwechsel finde ich gut gelungen und sehr interessant für den Verlauf der Geschichte. Aber die einzelnen Kapiteln sind mir persönlich viel zu lange, ich hätte sie mir deutlich kürzer gewünscht und muss deswegen auch einen Stern abziehen - denn ich bin ein 'Noch ein Kapitel‘-Leser und konnte das hier nicht wie gewohnt umsetzten da 'nur schnell noch ein Kapitel lesen' hier leider, auf Grund der Länge, nicht funktioniert hat. Außerdem gibt es noch einen Sternabzug für die ungeschützten Sex-Szenen, das finde ich absolut nicht gut - als Autor finde ich hat meine ein gewisse Sorgfaltspflicht zu wahren und diese vermisse ich hier wie gesagt.



Der Einstieg fiel mir persönlich sehr schwer. Anfangs war es holprig und die Geschichte konnte mich erst nach ca. der Hälfte richtig fesseln und von sich überzeugen. Für den schwierigen und holprigen Einstieg muss ich noch einen Stern abziehen. Im letzten Teil folgen die Ereignisse Schlag auf Schlag - diese letzten zwei Kapiteln finde ich sehr spannend und fesselnd, ich hätte mir dieselbe Dynamik bereits für den Anfang gewünscht. Das Ende finde ich gelang Ewa Aukett gut, es ist schlüssig und gefällt mir.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Spannung
  • Erotik