Leserunde zu "Age of Trinity - Silbernes Schweigen" von Nalini Singh

Der Auftakt einer neuen Serie von Bestsellerautorin Nalini Singh!
Cover-Bild Age of Trinity - Silbernes Schweigen
Produktdarstellung
(34)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Spannung
  • Handlung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Nalini Singh (Autor)

Age of Trinity - Silbernes Schweigen

Patricia Woitynek (Übersetzer)

AGE OF TRINITY - der Beginn einer neuen Ära

Kontrolle, Präzision und Familie - das sind die drei Pfeiler, auf denen die Mediale Silver Mercant ihr Leben aufgebaut hat. Für Chaos, Emotionen und Leidenschaft ist kein Platz. Aber all das verkörpert Valentin Nikolaev, Alpha der StoneWater-Bären für die kühle Mediale. Und obwohl sie ihm einen Korb nach dem anderen gibt, lässt sich der charismatische Gestaltwandler nicht beeindrucken und flirtet bei jeder Begegnung unverhohlen mit ihr. Doch als ein Anschlag auf Silver verübt wird, bei dem sie fast stirbt, ist Valentin ihre einzige Zuflucht...

"Nalini Singh ist brillant!" USA Today

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 27.11.2017 - 17.12.2017
  2. Lesen 08.01.2018 - 04.02.2018
  3. Rezensieren 05.02.2018 - 18.02.2018

Bereits beendet

Eine der erfolgreichsten Romantic-Fantasy-Autorinnen weltweit ist wieder da: Nalini Singh nimmt uns mit ihrer neuen "Age of Trinity"-Reihe wieder mit zu den Gestaltwandlern, wo wir auf alte Bekannte und neue Freunde treffen!

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Age of Trinity - Silbernes Schweigen" von Nalini Singh und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 05.02.2018

Bärenstark !

0

„Age of Trinity – Silbernes Schweigen“ ist der 16. Band in der Gestaltenwandlerreihe von der Autorin Nalini Singh und der Beginn einer neuen Ära, eines neuen Zyklus um die Gestaltenwandler, Medialen und ...

„Age of Trinity – Silbernes Schweigen“ ist der 16. Band in der Gestaltenwandlerreihe von der Autorin Nalini Singh und der Beginn einer neuen Ära, eines neuen Zyklus um die Gestaltenwandler, Medialen und Menschen.

In diesem Buch geht es hauptsächlich um die Mediale Silver Mercant, die bisher als Kalebs Assistentin gearbeitet hat und um den Bärengestaltenwandler Valentin Nikolaev.
Nachdem auf Silver, die auch Leiterin des Krisennetzwerkes ist, ein Anschlag verübt wird und Valentin sie durch sein schnelles Eingreifen retten kann, lädt dieser sie in seine Höhle ein, um sie in Sicherheit zu bringen. Dort soll sie bleiben, bis der Schuldige des Attentats gefasst ist. Silver gefällt das gar nicht, aber schon bald fängt es an, zwischen den beiden zu knistern, was überhaupt nicht in Silvers Silentium passt…..

Dieses Mal dreht es sich nicht um Wölfe oder Leoparden, sondern um Bären und der Handlungsort befindet sich in Russland. Neben vielen altbekannten Charakteren kommen nun neue ins Spiel und es beginnen weitere Handlungsstränge und Beziehungen.

Mittelpunkt des Buches ist im Grunde die Love-Story zwischen Silver, der kühlen Medialen und und dem warmherzigen Bären Valentin. Dabei gelingt es Nalini Singh wieder einmal auf ihre ganz eigene Weise den Leser zu fesseln. Ihr Schreibstil ist so eingängig und bildhaft, dass man alles genau vor Augen hat. Die niedlichen Kinder der Gestaltenwandler hatten mein Herz sofort erobert. Die drolligen Bärchen werden einfach ganz zauberhaft beschrieben.
Die vielen Details sowohl der Gegend als auch der Charakterzüge und Eigenarten der Protagonisten machen die Geschichte zu einem wahren Lesevergnügen, in das man tief hineinsinken und mit ihnen in einer anderen Welt abtauchen kann.

Insgesamt war das Buch wieder einmal ein schöner Ausflug in eine fantastische Welt mit einer Achterbahnfahrt durch sämtliche Gefühlslagen. Ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie es weitergeht.

Mir hat auch dieser Band wieder unglaublich gut gefallen. Allerdings empfehle ich – auch wenn hier ein neuer Zyklus beginnt – zum besseren Verständnis die vorherigen Bände zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Spannung
  • Handlung
Veröffentlicht am 05.02.2018

Toller Start

0

Ich war sehr gespannt auf Nalini Singhs neues Buch zu meiner Liebelingsgestaltwandlerserie und wurde diesmal nicht enttäuscht.
Gleich zu Beginn des Buches überschlugen sich die Ereignisse. Es macht fast ...

Ich war sehr gespannt auf Nalini Singhs neues Buch zu meiner Liebelingsgestaltwandlerserie und wurde diesmal nicht enttäuscht.
Gleich zu Beginn des Buches überschlugen sich die Ereignisse. Es macht fast süchtig zu erfahren was Silver hinter ihrer steinernen Medialen Fassade verbirgt und welche Geheimnisse Sie hat. Valentein der StoneWater Bär der nach und nach ihre Medialen Schale bricht,ist so wie man sich einen Bär vorstellt. Warmherzig und voller Gefühl. Damit schafft er es zu silver durchzudringen und für sich zu gewinnen.
Ein tolles Buch was ich uneingeschränkt weiter empfehlen kann

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Spannung
  • Handlung
Veröffentlicht am 05.02.2018

Wow

0

Valentin ist ja mein Bär.
Silver kam ja schon in den vorherigen Bänden immer mal vor, besonders nach Kalebs Band. Ich hatte sie jetzt zwar auf dem Schirm, aber nicht als einstieg in diesen neuen Zyklus.
Sie ...

Valentin ist ja mein Bär.
Silver kam ja schon in den vorherigen Bänden immer mal vor, besonders nach Kalebs Band. Ich hatte sie jetzt zwar auf dem Schirm, aber nicht als einstieg in diesen neuen Zyklus.
Sie ist aber Super.
Alle Mercants sind meiner Meinung nach das perfekte Potenzial für gute Geschichten.
Der Vorfall weswegen Silver zu Valentin in die Höhle "muss" wird ab einen bestimmten Punkt ein bisschen aufgeblendet, aber er kommt wieder hervor und es wird gedeichselt.
Mit Silver lernen wir eine neue Gabe kennen, wie es scheint haben alle Alpha-Weibchen ganz besondere Gaben, aber hier wird diese Gabe ein kleines Problem darstellen.
Ich finde den Bären Clan so super. Bären sind in allem intensiver als andere Gestaltwandler.
Es passiert hier viel in dem Dreigruppenbündnis und auch deren Gegner tauchen wieder auf, es gibt einen kleinen Hinweis wer der Architekt sein könnte, oder eher vielmehr was.
Das Cover passt gut zu den anderen aus dem vorherigen Zyklus und was soll ich sagen? Ich kam hier erstaunlich gut in die Geschichte rein.
Und es gibt eine kleine große Überraschung auf die ich mich schon freue und ich hoffe sehr ich muss nicht zu lange auf diese Geschichte warten <3

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Spannung
  • Handlung
Veröffentlicht am 05.02.2018

findet der bär sein silbernes sternenlicht?

0

NALINI SINGH (AUTOR)
AGE OF TRINITY - SILBERNES SCHWEIGEN
10,00 €inkl. MwSt.


• VERLAG: LYX
• GENRE:  Fantasy & Science Fiction / Fantasy
• SEITENZAHL: 624
• ERSTERSCHEINUNG:  26.01.2018 ...

NALINI SINGH (AUTOR)
AGE OF TRINITY - SILBERNES SCHWEIGEN
10,00 €inkl. MwSt.


• VERLAG: LYX
• GENRE:  Fantasy & Science Fiction / Fantasy
• SEITENZAHL: 624
• ERSTERSCHEINUNG:  26.01.2018
• ISBN:  9783736303898

Kontrolle, Präzision und Familie - das sind die drei Pfeiler, auf denen die Mediale Silver Mercant ihr Leben aufgebaut hat. Für Chaos, Emotionen und Leidenschaft ist kein Platz. Aber all das verkörpert Valentin Nikolaev, Alpha der StoneWater-Bären für die kühle Mediale. Und obwohl sie ihm einen Korb nach dem anderen gibt, lässt sich der charismatische Gestaltwandler nicht beeindrucken und flirtet bei jeder Begegnung unverhohlen mit ihr. Doch als ein Anschlag auf Silver verübt wird, bei dem sie fast stirbt, ist Valentin ihre einzige Zuflucht

Die Geschichte von Valentin und Silver ist von Anfang an aufregend und trotzdem vor liebe strotzend. Wir erleben eine mediale die von fremden vergiftet wird und von einem Gestaltwandler Bären gerettet wird. Ihre Familie versucht so schnell wie möglich und so sicher wie nötig die Aufklärung des Anschlages abzuschließen. Der Bärenclan kümmert sich um eine mediale die nicht nach Metall riecht aber trotzdem an Silencium festhalten muss. Durch den zusammenhalt in der höhle bekommt Silver einen neuen Einblick in das leben außerhalb von Silencium und fängt an, selbst über Sachen mit Valentin nach zu denken, die nicht medial sind. Valentin versucht seit Wochen Silver umzustimmen und mit ihm verschiedenes auszuprobieren was sie vorerst noch ablehnte.

Ich denke den ersten um stoß von Silvers Grundfesten haben die kuriosen Unfälle der Minigangster des Bärenclans und das kleine Klammeräffchen namens Dima gegeben. Die ruhige Art der einzelnen Mitglieder des Bärenclans unterwandert jedwedes Abstandhalten, spätestens die fragen von Pavel in Bezug auf ihren Bruder Arwen bringen sie zum umdenken.

Die Art wie ihre Großmutter Ena, die auch ihre Familie anführt, auf Valentin reagiert bringt Silver dann endgültig in seine arme, auch wenn ihr Gefühlszentrum umschifft wurde.

Ich danke der Lesejury und dem Verlag dafür das ich diese Leserunde mit machen durfte. Die Informationen habe ich von der Seite der Lesejury entnommen.
Meine Bewertung für das Buch sind volle 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Spannung
  • Handlung
Veröffentlicht am 17.02.2018

Ich liebe das Buch!

0

AGE OF TRINITY - der Beginn einer neuen Ära

Kontrolle, Präzision und Familie - das sind die drei Pfeiler, auf denen die Mediale Silver Mercant ihr Leben aufgebaut hat. Für Chaos, Emotionen und Leidenschaft ...

AGE OF TRINITY - der Beginn einer neuen Ära

Kontrolle, Präzision und Familie - das sind die drei Pfeiler, auf denen die Mediale Silver Mercant ihr Leben aufgebaut hat. Für Chaos, Emotionen und Leidenschaft ist kein Platz. Aber all das verkörpert Valentin Nikolaev, Alpha der StoneWater-Bären für die kühle Mediale. Und obwohl sie ihm einen Korb nach dem anderen gibt, lässt sich der charismatische Gestaltwandler nicht beeindrucken und flirtet bei jeder Begegnung unverhohlen mit ihr. Doch als ein Anschlag auf Silver verübt wird, bei dem sie fast stirbt, ist Valentin ihre einzige Zuflucht.

Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und locker zu lesen. Man kommt sehr schnell voran und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Man kommt sehr gut in die Story rein. Am Anfang lernt man sehr viele neue Charaktere kennen, die man aber schnell auseinander halten kann.
In den Bärenclan habe ich mich sofort verliebt, da dieser einfach nur eine tolle Familie ist, die fest zusammen hält.
Auch die beiden Hauptcharaktere sind einzigartig. Silver hat eine sehr erfrischende Art und man merkt von Anfang an, dass sie für eine Mediale anders ist. In Valentin habe ich mich sofort verliebt, da er ein Riesen großer Kuschelbär ist, der seine Familie beschützt. Er ist sehr gutmütig.

Alles in einem ist dieses Buch einfach nur toll und ich war sehr enttäuscht, als ich es zu Ende gelesen hatte. Ich freue mich aber schon auf die Nachfolger!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Spannung
  • Handlung