Leserunde zum Gewinner des Nordischen Krimipreises: "Im Traum kannst du nicht lügen"

Ein faszinierender Roman über das Gefühl der Zerrissenheit in der heutigen Welt
Cover-Bild Im Traum kannst du nicht lügen
Produktdarstellung
(27)
  • Cover
  • Spannung
  • Figuren
  • Erzählstil
  • Atmosphäre

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Malin Persson Giolito (Autor)

Im Traum kannst du nicht lügen

Roman

Thorsten Alms (Übersetzer)

Stockholm: Nach einem Blutbad an einem Gymnasium steht die achtzehnjährige Maja vor Gericht. Sie hat geschossen, und unter den Toten sind ihre beste Freundin Amanda, ihr Freund Sebastian und der Lehrer Christer. Wie konnte es dazu kommen, dass dieses einstmals so beliebte Mädchen zur meistgehassten Person Schwedens wurde? Und ist sie überhaupt eine Mörderin?

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 14.08.2017 - 11.09.2017
  2. Lesen 25.09.2017 - 22.10.2017
  3. Rezensieren 23.10.2017 - 05.11.2017

Bereits beendet

Gewinner des Nordischen Krimipreises 2017!
Ein atemberaubend spannender Roman über die unvorstellbare Tat eines jungen Menschen und wie es dazu kommen konnte. Bestseller in Schweden und hochgelobt von Kritikern und Lesern!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 11.09.2017

Ich mochte die ungeschmückte schonungslose Art und Weise von Majas Sicht der Dinge und wie ich als Leser den Prolog gelesen habe und dann mit dieser sehr starken Wendung konfrontiert wurde. Und auch die ...

Ich mochte die ungeschmückte schonungslose Art und Weise von Majas Sicht der Dinge und wie ich als Leser den Prolog gelesen habe und dann mit dieser sehr starken Wendung konfrontiert wurde. Und auch die weiteren "Kapitel" finde ich toll, ein wenig wie aus einer Krimiserie im Fernsehen.

Ich würde gern mehr über Maja und ihre Motive und den Menschen hinter der Fassade erfahren und bin schon gespannt.

Veröffentlicht am 11.09.2017

Wie meistens, habe ich auf das Cover erst geachtet, als ich die Frage hier las. Ich finde es weder gut noch schlecht, es scheint aber nicht sehr aussagekräftig zu sein -- ich denke aber, dass man am Schluss ...

Wie meistens, habe ich auf das Cover erst geachtet, als ich die Frage hier las. Ich finde es weder gut noch schlecht, es scheint aber nicht sehr aussagekräftig zu sein -- ich denke aber, dass man am Schluss des Buches besser urteilen kann. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Schön beschreibend, man kann sich das richtig vorstellen.
Die Charaktere erwecken meine Neugierde, besonders natürlich Majas Charakter, und besonders Maja im Bezug auf ihre Familie und Freunde.

Ich erhoffe mir einen spannenden Thriller der mich zum Nachdenken anregt, und der mich die Charaktere verstehen lässt.

Veröffentlicht am 11.09.2017

Die Leseprobe gefiel mir recht gut. Der Schreibstil ist bildhaft und ich hatte alles gut vor Augen. Die Gedanken von Maja wurden gut dargestellt. Ein wenig anstrengend empfand ich, dass es ziemlich wenig ...

Die Leseprobe gefiel mir recht gut. Der Schreibstil ist bildhaft und ich hatte alles gut vor Augen. Die Gedanken von Maja wurden gut dargestellt. Ein wenig anstrengend empfand ich, dass es ziemlich wenig Dialoge gab. Ich würde hoffen, dass das nur am Anfang so war und sich im Verlauf des Buches ändert.

Veröffentlicht am 11.09.2017

Cover: Im ersten Moment denkt man, dass es sich um die Abbildung eines Schwimmbads handelt, doch es soll wohl den Boden eines Schulzimmers darstellen. Allein das Cover hätte kaum mein Interesse geweckt ...

Cover: Im ersten Moment denkt man, dass es sich um die Abbildung eines Schwimmbads handelt, doch es soll wohl den Boden eines Schulzimmers darstellen. Allein das Cover hätte kaum mein Interesse geweckt und vom Titel her, hätte ich auch nicht gleich auf einen Amoklauf an einer Schule geschlossen.

Am Anfang der LP war ich arg skeptisch, ob mir die Sichtweise von Maja überhaupt zusagt, aber mit der Zeit fand ich den Schreibstil sehr angenehm und ich wurde richtig in die Geschichte hineingezogen.

Maja erzählt sehr distanziert und unemotional, deshalb kann man sie als Leser gar nicht richtig einschätzen. Hat sie mit Sebastian das Verbrechen geplant, wenn ja, welches Motiv hatten die beiden?
Scheinbar mochte Maja ihren Lehrer und auch Samir.
Amanda war an sich ihre beste Freundin, doch Maja zweifelt trotzdem an dieser Auslegung?
Zu ihrer Mutter hat Maja scheinbar keine besonders gute Beziehung, denkt sie doch, dass ihre Mutter Sorge hat, eher als schlechte Mutter gesehen zu werden, anstatt ihrer Tochter zu helfen.
Interessant finde ich auch, dass sie die meisten Personen mit Vornamen nennt, z.B. ihren Klassenlehrer.
Majas Beschreibungen der Personen finde ich sehr passend für ihr Alter.

Ich bin gespannt, wie die ganze Sache ausgeht. Haut Sander Maja raus, ist sie trotzdem schuldig?
Alles ist möglich. Ich denke, da kommt noch der ganz große Knall.

Ich würde sehr gerne mit meinen Mitlesern über dieses spannende Buch diskutieren.

Veröffentlicht am 11.09.2017

Das Cover ist schlicht und ruhig und hat auf den 1. Blick nichts mit dem Inhalt des Buches zu tun, gefällt mir aber sehr gut und vielleicht erschließt sich der Bezug ja während des Lesens.

Die ausführliche ...

Das Cover ist schlicht und ruhig und hat auf den 1. Blick nichts mit dem Inhalt des Buches zu tun, gefällt mir aber sehr gut und vielleicht erschließt sich der Bezug ja während des Lesens.

Die ausführliche Leseprobe hat mir sehr gut gefallen. Sie ist flüssig zu lesen und vor allem auch spannend. Der Einstieg mit der Szene im Klassenzimmer ist beklemmend und lässt viele Fragen offen.
Die nachfolgende Gerichtsszene ist mit Rückblicken der Hauptdarstellerin versehen in der wir die Hauptpersonen besser kennenlernen.

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut und ich hoffe, dass sie Handlung so weitergeht. Ich glaube, Maja ist unschuldig - aber wieso und warum sie als einzige unverletzt blieb - keine Ahnung. I
ch bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es weiter geht!