Leserunde zu "Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert" von Poppy J. Anderson

Witzig, turbulent, mit der genau richtigen Portion Herzschmerz!
Cover-Bild Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert
Produktdarstellung
(46)
  • Cover
  • Charaktere
  • Humor
  • Gefühl
  • Lesespaß
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Poppy J. Anderson (Autor)

Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert

Roman

Hayley liebt Scott, und Scott liebt Hayley. Ihre Traumhochzeit ist schon in Vorbereitung - doch plötzlich geben die beiden ihre Trennung bekannt. Während Freunde und Familie noch über die Gründe rätseln, sucht Hayley ihr Heil in der Flucht: Sie nimmt im weit entfernten Kalifornien eine Stelle als Gourmetköchin an. Doch sie kann Scott nicht vergessen, und so kehrt sie zurück in ihre Heimat Boston. Er hat mittlerweile eine steile Karriere hingelegt, gilt nun als einer der begehrtesten Junggesellen der Ostküste. Bekommt ihre Liebe trotzdem eine zweite Chance?

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 16.10.2017 - 05.11.2017
  2. Lesen 20.11.2017 - 10.12.2017
  3. Rezensieren 11.12.2017 - 31.12.2017

Bereits beendet

Romantisches Lesefutter für anspruchsvolle Kenner und wahre Gourmets: In Teil 4 der SPIEGEL-Bestseller-Reihe setzt Poppy J. Anderson wieder auf Witz, Ironie und eine herzerwärmende Geschichte über die Liebe und wir freuen uns ganz besonders, dass die Autorin unsere Leserunde begleiten wird!

Lieblingsrezepte-Challenge

Passend zum Thema Liebe und Essen haben wir außerdem eine Challenge für euch vorbereitet, bei der ihr noch einmal zusätzlich 200 Bonuspunkte gewinnen könnt! Worum es in der Challenge geht und was dafür zu tun ist, erfahrt ihr nach der Auslosung der Leserunden-Teilnehmer.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 11.12.2017

Amüsante Schlagabtäusche, wie man das von Poppy J. Anderson kennt!

0

Dies war mein erster Band aus der Taste of Love-Reihe, obwohl er
eigentlich erst an vierter Stelle steht. Von Poppy J. Anderson habe ich aber bereits schon so einige andere Bücher mit sehr viel Genuss ...

Dies war mein erster Band aus der Taste of Love-Reihe, obwohl er
eigentlich erst an vierter Stelle steht. Von Poppy J. Anderson habe ich aber bereits schon so einige andere Bücher mit sehr viel Genuss gelesen und auch „Mit Sehnsucht verfeinert“ ist wieder ein humorvoller, spannender Liebesroman, wie man es von der Autorin gewohnt ist.

In diesem Band geht es um Hailey und Scott – vor drei Jahren das Traumpaar schlechthin, mit gemeinsamer Wohnung und bereits geplanter Hochzeit, bis Hailey Knall auf Fall ihre Koffer packt, ein Jobangebot in San Francisco annimmt und Scott in Boston zurücklässt. Während es Hailey in unterschiedliche Länder verschlägt, klettert Scott immer weiter die Karriereleiter hinauf und gilt schließlich als einer der begehrtesten Junggesellen der Ostküste. Vermutlich wäre Hailey nie nach Boston zurückgekehrt, wenn sie nicht ein vielversprechendes Jobangebot im Bonfire gelockt hätte. Sie kehrt in ihre Heimatstadt zurück und läuft bei der Eröffnungsfeier des Restaurants prompt Scott in die Arme, den sie am liebsten nie wiedergesehen hätte. Scott dagegen sieht das völlig anders, vielmehr hat er es förmlich auf dieses Treffen angelegt…

Auch in diesem Buch gibt es wieder einmal eine sehr interessante Ausgangssituation, von der im Klappentext meiner Meinung nach ein völlig falsches Bild vermittelt wird. Es ist nicht Hailey, die hofft, dass ihre Liebe eine zweite Chance bekommt, sondern Scott, der sie unbedingt zurückhaben möchte. Hailey kann nicht vergessen, was in der Vergangenheit passiert ist und macht es Scott im Laufe des Buches unglaublich schwer. Während der Leser miträtselt, was sich denn so Schlimmes zugetragen haben könnte, liefern sich Hailey und Scott amüsante Schlagabtäusche, streiten sich und nähern sich langsam aber sicher wieder an. Man wird zum Grinsen gebracht, aber auch zum Schwärmen.

Zwischendrin finden sich einige Vergangenheitspassagen, die einen Eindruck der früheren Hailey und des früheren Scott vermitteln. Es wird ihr Kennenlernen geschildert, einige süße Etappen in ihrer Beziehung und schließlich finden sich auch Einblicke in die Vergangenheit, die Licht ins Dunkle bringen und aufdecken, was damals passiert ist. Diese Passagen haben mir am besten gefallen, da die Beziehung der beiden damals eine neckende Leichtigkeit hatte, die entspannend auf den Leser wirkt, ihn glücklich macht und ihm ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, während die Textstellen aus der Gegenwart manchmal etwas anstrengend (wenn auch trotzdem unterhaltsam) waren.

Vor allem im ersten Drittel des Buches verhält sich Hailey ziemlich … aufbrausend. Sie faucht Scott so ziemlich wegen allem an, sodass einem der arme Kerl eigentlich nur leidtun kann. Dennoch ist sie im Großen und Ganzen eine toughe, schlagfertige und sympathische Protagonistin, wie ich sie gerne habe. Sie gibt Scott ordentlich Kontra und imponierte mir schon in der Leseprobe.

Scott ist ein ebenso überaus sympathischer Gegenpart, der sich von Hailey nicht so leicht ins Bockshorn jagen lässt. Er liebt sie immer noch und möchte sie zurück, aber er lässt nicht alles mit sich machen und verweist Hailey, anders als in der Vergangenheit, auch in ihre Schranken. Es machte Spaß, den Unterhaltungen der beiden zu folgen. Gleichzeitig überzeugt er durch seine einfühlsame, verständnisvolle Art, die sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart immer wieder durchschimmert und einen sofort für ihn vereinnahmt.

Wenn eine Geschichte Charaktere aufbietet, die man sofort ins Herz schließt, macht das Lesen gleich viel mehr Spaß – hier kommen auch noch zahlreiche Nebencharaktere dazu, die man durch die Vorgängerbände kennengelernt haben könnte und das Lesen ebenfalls amüsant gestalten. Ich habe definitiv Lust auf die anderen Charaktere bekommen und werde mir die dazugehörigen Bände zeitnah vorknöpfen.

Fazit
Insgesamt wieder ein toller Poppy J. Anderson-Roman, der durch Witz, Spannung und nicht-kitschiger Romantik überzeugt. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und kann „Mit Sehnsucht verfeinert“ guten Gewissens weiterempfehlen. Ich vergebe 4 Sterne.