Leserunde zu "Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry

Sie ist seine große Liebe – er ist ihr tiefster Abgrund
Cover-Bild Wie das Feuer zwischen uns
Produktdarstellung
(33)
  • Cover
  • Figuren
  • Humor
  • Spannung
  • Thema

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Brittainy C. Cherry (Autor)

Wie das Feuer zwischen uns

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war.

Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen.

Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an.
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor.

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch.



"Bewegend, atemberaubend, wunderschön und herzzerreißend!" Bookbabes Unite

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 22.05.2017 - 18.06.2017
  2. Lesen 10.07.2017 - 30.07.2017
  3. Rezensieren 31.07.2017 - 14.08.2017

Bereits beendet

Gefühlvoll und bewegend! Lest gemeinsam mit uns den neuen Roman von Brittainy C. Cherry!

Die erste große Liebe der Autorin war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing. Seitdem schreibt sie hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

#happybirthdayLYX – Herzlichen Glückwunsch!

Unser geliebter LYX-Verlag feiert in diesem Frühjahr 10-jähriges Jubiläum! Lasst euch von unserer Euphorie anstecken und erlebt neben tollen Leserunden zu LYX-Spitzentiteln, weitere aufregende Aktionen. Ihr dürft gespannt sein.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Abschnitt 3, KW 30; Seite 267 bis Ende

Profilbild von cityofbooks

cityofbooks

Mitglied seit 06.02.2017

just one more chapter...

Veröffentlicht am 25.07.2017 um 22:42 Uhr

Zitat von Judiko

Ich bin wieder einmal begeistert, obwohl ich nicht dachte, dass man an das Buch „Wie die Luft zum Atmen“ rankommen kann, aber ich muss sagen, ich kann mich gar nicht entscheiden, welches jetzt besser war. Für mich gehören sie ohnehin zusammen, allein schon, wie toll die zusammen aussehen.


Da kann ich mich auch echt nicht entscheiden...waren beide so toll! ;)

Profilbild von cityofbooks

cityofbooks

Mitglied seit 06.02.2017

just one more chapter...

Veröffentlicht am 25.07.2017 um 22:44 Uhr

Zitat von MarieLedoux

Ich liebe auch den Epilog ... ich weiß, dass viele sowas nicht mögen (wie zB bei Harry Potter), aber ich bin ein wahrer Fan davon. Es schließt die Geschichte für mich ab!


Der Epilog hat mir auch richtig gut gefallen! Er hat auch wirklich zur Geschichte gepasst (bei manchen Geschichten ist mir der Epilog dann doch ein wenig zu überzogen.) und hat sie noch mal richtig schön abgerundet! ;)

Profilbild von cityofbooks

cityofbooks

Mitglied seit 06.02.2017

just one more chapter...

Veröffentlicht am 25.07.2017 um 22:46 Uhr

Zitat von LaureenSanoo

Diese Stelle fand ich auch besonders schön und witzig. Hat mich sehr an die Stelle von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" erinnert. Wo Hazel, Augustus und Isaac das eine Haus mit Eiern abwerfen, weil es sich so befreiend anfühlt. Genau so war es auch hier :)


Darauf bin ich gar nicht gekommen, aber jetzt wo du es erwähnst...ich fand die Szene auf jeden Fall auch echt toll!

Profilbild von cityofbooks

cityofbooks

Mitglied seit 06.02.2017

just one more chapter...

Veröffentlicht am 25.07.2017 um 22:50 Uhr

Zitat von merlin78

Ich bin froh, dass Du das schreibst. Mir war es auch etwas zu viel. Und unglaubwürdig. Ich konnte mich gar nicht mehr richtig auf die Erzählung einlassen,


Es ist wirklich sehr viel und auch teilweise zu übertrieben dargestellt (so war es auch im ersten Teil)...kann dich da also echt verstehen! Mir hat es zum Glück nichts ausgemacht, aber ich denke das ist einfach Geschmacksache. ;)

Profilbild von Judiko

Judiko

Mitglied seit 13.01.2017

#lesenistschönundnaschenauch und vor allem #lesenverbindet

Veröffentlicht am 26.07.2017 um 06:42 Uhr

bine174 schrieb am 25.07.2017 um 12:50 Uhr

Ich fand die Leserunde auch ganz toll - und finde es sogar super, dass die Meinungen so auseinander gehen. Wäre doch schlimm, wenn allen das Gleiche gefallen würde

Das sehe ich übrigens ganz genauso, ist wie mit Essen, da hat man auch verschiedene Geschmäcker.

Profilbild von Judiko

Judiko

Mitglied seit 13.01.2017

#lesenistschönundnaschenauch und vor allem #lesenverbindet

Veröffentlicht am 26.07.2017 um 06:44 Uhr

cityofbooks schrieb am 25.07.2017 um 22:42 Uhr

Zitat von Judiko

Ich bin wieder einmal begeistert, obwohl ich nicht dachte, dass man an das Buch „Wie die Luft zum Atmen“ rankommen kann, aber ich muss sagen, ich kann mich gar nicht entscheiden, welches jetzt besser war. Für mich gehören sie ohnehin zusammen, allein schon, wie toll die zusammen aussehen.


Da kann ich mich auch echt nicht entscheiden...waren beide so toll! ;)

Gut, dass wir das auch nicht müssen. Für mich wird diese Reihe aber definitiv einen Ehrenplatz bekommen

Profilbild von bine174

bine174

Mitglied seit 18.09.2016

Lesen ist Träumen im Kopf - Träumen ist Lesen

Veröffentlicht am 26.07.2017 um 06:45 Uhr

Zitat von cityofbooks

Mir gefällt auch das kleine Schulterzucken Ritual total...das ist wirklich süß!



Ja, das hat mir auch total gefallen - vor allem, weil es Logan mit Kellan macht und auch mit Aly.


Zitat von cityofbooks

Das Antwortsvideo, das Alyssa von Logan bekommen hat mir auch unglaublich gut gefallen



Das fand ich auch schön, weil es doch zeigt, dass Logan sehr wohl in diesen fünf Jahren an sie gedacht und alles beantwortet hat. Das war für mich so der Abschluss im Kopf und die Beruhigung, dass er sie nicht vergessen hatte in all den Jahren.


Zitat von cityofbooks

Da kann ich mich auch echt nicht entscheiden...waren beide so toll! ;)



Ich finde, diese beiden kann man nicht vergleichen, sind ja komplett verschiedene Thematiken .. wobei es mir in Band 1 mit dem Drama gegen Ende fast too much war.

Profilbild von Andraja

Andraja

Mitglied seit 02.02.2017

Veröffentlicht am 26.07.2017 um 12:17 Uhr

Letzte Woche bin ich mit "Wie das Feuer zwischen uns" fertig geworden.
Im Vergleich zum Anfang hat sich der Roman stark verändert und ist besser geworden. Kallens Krankheitsverlauf und die kleinen Ticks, die alle beteiligen damit entwickeln, habe noch einmal frischen Wind gebracht und ein wenig vom eigen Schwerpunkt abgelenkt.

Im Großen und Ganzen fand ich das Buch also ganz gut und die Geschichte hatte ihren Reiz. Doch für mich ist es leider nichts, was ich ein 2.mal lesen würde.

Profilbild von Luna-liest

Luna-liest

Mitglied seit 09.11.2016

Wer liest, lebt 1000 Leben

Veröffentlicht am 26.07.2017 um 16:26 Uhr

Der letzte Abschnitt hat mir gut gefallen.

Ich bin so froh, dass Kellan den Krebs überwunden hat und ich fand es wunderschön wie Logan sich um ihn und auch um Erika gekümmert hat und den beiden durch die schwere Zeit geholfen hat.
Der Tick mit dem Porzellan von Erika war schon etwas schräg oder?

Ricky ist ein unglaublich grausamer Mensch. Es ist ekelhaft wie er die Menschen um sich behandelt. Jetzt wissen wir warum das Kennenlernen mit Saddie notwendig war, es gehört zum Ende der Geschichte.

Lori fand ich genial, endlich jemand der für Alyssa einsteht, wenn sie es schon selber nicht kann. Und das hat er auch gebraucht. Er merkt, dass er sie nicht als seine Droge benutzen darf und er fängt an sich um sie zu bemühen. Sie werden wieder Freunde, und wie schon vor 5 Jahren wird aus 2 Besten Freunden wieder die große Liebe.
Die Doku in der Logan alle Nachrichten von Alyssa beantworte fand ich wundervoll.

Das Ende fand ich sehr gelungen, die Autorin hat es geschafft die vielen (oft zu vielen) Geschehnisse schön zu einer Einheit abzurunden. Die Hochzeitsüberraschung und auch der Prolog waren zum Dahinschmelzen.




Profilbild von Luna-liest

Luna-liest

Mitglied seit 09.11.2016

Wer liest, lebt 1000 Leben

Veröffentlicht am 26.07.2017 um 16:30 Uhr

Zitat von merlin78

Also meiner Meinung nach ist das Buch nicht so gut wie der Vorgänger. Es ist mir zu einfach gestaltet, die Charaktere sind mir zu schwach. Und die dramatischen Szenen übertrieben aufgebauscht.



Auch wenn mir das Buch gut gefallen hat, zum ersten Teil kommt dieses Buch hier nicht ran. Hier ist einfach zu viel passiert und ich war von Alyssa etwas enttäuscht, sie geht etwas unter. Die Emotionen kamen in Band 1 besser rüber.