eBook Leserunde zu "The Teacher - Heute wirst du sterben" von Katerina Diamond

Drei Wochen in den Top Ten der Sunday Times Bestseller
Cover-Bild Heute wirst du sterben - The Teacher
Produktdarstellung
(24)
  • Cover
  • Handlung
  • Figuren
  • Spannung
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Katerina Diamond (Autor)

Heute wirst du sterben - The Teacher

Thriller

Anna Wichmann (Übersetzer)

Der Top Ten Sunday Times-Bestseller

Der Direktor einer Eliteschule in Exeter wird erhängt in der Aula aufgefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin. Doch dann sterben weitere Männer immer grausamere und brutalere Tode. DS Imogen Grey und DS Adrian Miles finden zunächst keine Verbindung zwischen den Toten. Aber nach und nach kommen die Ermittlerin und ihr Partner einem dunklen Geheimnis aus Korruption, Lügen und Missbrauch auf die Spur, das ein unvorstellbares Grauen offenbart ...

Dieser außergewöhnliche Fall voller Nervenkitzel bildet den Auftakt zu einer Reihe rund um das Ermittlerduo Grey und Miles.

EBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

»Ein raffinierter und fesselnder Plot mit vollkommen überraschenden Wendungen - Nervenkitzel garantiert. Dieses eindrucksvolle Debüt ist ein Page-Turner. Aber lesen Sie das Buch nicht vor dem Schlafengehen, wenn Sie eher zartbesaitet sind.« THE SUN

Platz 3 der meistverkaufen E-Books 2016 in UK.




LESERSTIMMEN:

"Bereits die Leseprobe hat mich überzeugt, der Rest des Buches enttäuscht definitiv nicht. Dem Leser wird eine nervenzerreissende Spannung ab der ersten Seite bis zum Schluss serviert. Von mir bekommt der Thriller eine 100%ige Leseempfehlung." (Schnelleser, Lesejury)

"Der fesselnde Schreibstil von Katerina Diamond hält die Spannungskurve bis zum Schluss auf sehr hohem Niveau. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen und die Bezeichnung "Pageturner" ist nicht übertrieben." (TKMLA, Lesejury)

"Ein wirklich gelungenes Werk der Autorin, das mir eine wahrhaft kurzweilige Lesezeit beschert hat. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen und werde die Autorin auf jeden Fall im Auge behalten, um zukünftige Bücher von ihr lesen zu können. Wer spannenden Nervenkitzel liebt, der macht bei diesem Buch mit Sicherheit keinen Fehler." (KARIN1966, Lesejury)

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 06.06.2018 - 17.07.2018
  2. Lesen 25.07.2018 - 14.08.2018
  3. Rezensieren 15.08.2018 - 28.08.2018

Bereits beendet

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Starke Ermittlerin, brutaler Serienkiller - "The Teacher" war 3 Wochen in den Top Ten der Sunday Times Bestseller und wurde in England über 300.000 Mal verkauft.

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

"The Teacher - Heute wirst du sterben" bildet den Auftakt zu einer Reihe rund um das Ermittlerduo Grey und Miles.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 26.08.2018

The Teacher - Heute wirst du sterben

0

Das Cover des Buches und der Klappentext haben mich sofort angesprochen. „The Teacher“ hört sich sehr mysteriös an und istdefinitiv kein Buch für Zartbeseelte Menschen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig ...

Das Cover des Buches und der Klappentext haben mich sofort angesprochen. „The Teacher“ hört sich sehr mysteriös an und istdefinitiv kein Buch für Zartbeseelte Menschen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kommt leicht durch das Buch durch. Einzig die vielen Speünge und die vielen Personen erschweren den Lesefluss.
Die Idee aus verschiedenen Perspektiven zu schreiben, gefiel mir im großen und ganzen ziemlich gut. Nur an der Umsetzung scheiterte es etwas... Es treten zu viele unbekannte Personen/Morde in zu kurzer Zeit auf. Man hat den einen Mord noch gar nicht verarbeitet, da passiert schon der nächste.
Auch die Ermittler stehen zeitweise eher hinten an, so dass ich mich zeitweise fragte wann es denn endlich mit den richtigen Ermittlungen los ginge...
Es werden einige Geschichten aus der Vergangenheig der Ermittler angerissen, die noch keine Rolle spielen, aber in den folgenden Büchern sicherlich thematisiert werden

Insgesamt konnte mich das Buch leider nicht wirklich überzeugen, obwohl es mich zu Beginn sehr interessiert hat. Ob ich noch weitere Bücher über die beiden Etmitzler lesen würde? Im Moment eher nicht, aber wer weiß vielleicht kommen wir doch nochmal zusammen...

  • Cover
  • Handlung
  • Figuren
  • Spannung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 24.08.2018

Auftakt für Grey und Miles

0

Das Cover hat mich direkt angesprochen und ich finde es passt sehr gut zu diesem Buch, düster und geheimnisvoll macht es neugierig auf diesen Thriller. Auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht auf ...

Das Cover hat mich direkt angesprochen und ich finde es passt sehr gut zu diesem Buch, düster und geheimnisvoll macht es neugierig auf diesen Thriller. Auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht auf diesen Thriller von Katerina Diamond.

Klappentext:
Der Direktor einer Eliteschule in Exeter wird erhängt in der Aula aufgefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin. Doch dann sterben weitere Männer immer grausamere und brutalere Tode. DS Imogen Grey und DS Adrian Miles finden zunächst keine Verbindung zwischen den Toten. Aber nach und nach kommen die Ermittlerin und ihr Partner einem dunklen Geheimnis aus Korruption, Lügen und Missbrauch auf die Spur, das ein unvorstellbares Grauen offenbart ...

Dieser außergewöhnliche Fall voller Nervenkitzel bildet den Auftakt zu einer Reihe rund um das Ermittlerduo Grey und Miles.


Der Schreibstil ist etwas gewöhnungsbedürftig und auch an die vielen Personen und die vielen Opfer direkt zu Beginn musste ich mich erst gewöhnen. Das war am Anfang ziemlich verwirrend, aber wenn nach ein paar Kapiteln wurde es besser und der Lesefluss war dann eindeutig flüssiger. Die handelnden Personen und die Handlungsorte konnte ich mir gut vorstellen und hatte beim Lesen auch ein klares Bild vor Augen. Dieses Buch ist der Auftakt einer Reihe um die beiden Ermittler Grey und Miles und ich finde dieser Auftakt ist gelungen. Die beiden Ermittler konnte ich mir gut vorstellen und freue mich auch schon auf weitere Bücher mit den beiden. Man hat im Verlauf des Buches auch einiges aus dem Privatleben der beiden erfahren, so dass ich mir beide auch dadurch besser vorstellen konnte.

Von mir eine Leseempfehlung für alle Thriller-Fans, die sich von den Verwirrungen der ersten Seiten nicht abhalten lassen und verdiente 4 Sterne für diesen gelungenen Auftakt um DS Imogen Grey und DS Adrian Miles.

  • Cover
  • Handlung
  • Figuren
  • Spannung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 19.08.2018

Abgründe

0

Zum Inhalt:
Die beiden Detective Sergeants Miles und Grey haben sich beide nicht mit Ruhm bei ihrem jeweils letzten Fall bekleckert. Als Bewährungsprobe sollen sie gemeinsam einige besonders brutale Morde ...

Zum Inhalt:
Die beiden Detective Sergeants Miles und Grey haben sich beide nicht mit Ruhm bei ihrem jeweils letzten Fall bekleckert. Als Bewährungsprobe sollen sie gemeinsam einige besonders brutale Morde klären, bei denen hohe Persönlichkeiten zu Tode kamen. Aber dann kommt es zu Ungereimtheiten und bald stellt sich die Frage, ob Täter und Motiv gefunden und aufgedeckt werden sollen – oder vielleicht doch der Wunsch nach einem Scheitern der beiden DS vorherrscht?

Mein Eindruck:
Wenn die Autorin Katerina Diamond etwas beherrscht, dann die Fähigkeit, in ihren Lesern Abgründe zu Tage zu bringen, die diese sich nicht träumen ließen. Denn wenn man zu Beginn des Thrillers noch ein gewisses Mitleid mit den – fast schon unübersichtlich – vielen Opfern eines erbarmungslosen Täters hat, so nimmt dieses im Laufe der Geschichte immer weiter ab, da das Motiv des Mörders seinesgleichen sucht. Mit Nebensächlichkeiten hält sich die Autorin dabei nicht auf. Obwohl sie auch einige Sequenzen zur Vergangenheit eines Charakters anbietet, um dessen Gemütslage zu schildern, laufen die meisten Kapitel folgendermaßen ab: Vorstellung des Opfers, unheimliche Stimmung, Täter kommt dazu, erklärt sich und foltert zu Tode. Trotzdem wird die Story nicht langweilig, da Stück für Stück in der Erklärung ein Teil der Täter-Persönlichkeit klar wird und damit die Leserschaft immer weiter auf seine Seite zieht.
Zu ihrer wirklich gut konstruierten Geschichte führt Diamond mit den zwei Detectives ein interessantes Ermittler-Paar ein, welches sich – für meinen Geschmack leider – in dem mittlerweile üblichen „Polizist mit Problemen Pfuhl“ suhlt. Und das nicht zu knapp, denn sie ersinnt für ihre Beamten eine fast schon lachhafte Menge derselben, - wenn es denn nicht so traurig wäre. Aber so hat sie für geplante Fortsetzungen noch einige Pfeile im Depressions-Köcher. Wenn diese Fortsetzung so spannend und lesenswert wie „The Teacher“ wird, sollte aber auch dieses zu verschmerzen sein.

Mein Fazit:
Spannend mit fragwürdiger Moral

  • Cover
  • Handlung
  • Figuren
  • Spannung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 18.08.2018

Spannender Auftakt

0

Der Direktor einer angesehenen Privatschule in Exeter nimmt sich offenbar freiwillig das Leben. Seine hoch angesehenen Freunde aus früheren Tagen verschwinden einer nach dem anderen unter mysteriösen Umständen ...

Der Direktor einer angesehenen Privatschule in Exeter nimmt sich offenbar freiwillig das Leben. Seine hoch angesehenen Freunde aus früheren Tagen verschwinden einer nach dem anderen unter mysteriösen Umständen oder sie werden brutal ermordet aufgefunden. Teilweise mussten sie mittelalterliche Foltermethoden über sich ergehen lassen. Welcher grausame Mörder zieht hier seine blutige Schneise durch die englische Oberschicht?
Der in Ungnade gefallene DS Aidan Miles und die ebenfalls karrieretechnisch angeschlagene DS Imogen Grey geraten über einen anderen Fall eher zufällig in die Ermittlungen. Doch sie erkennen Zusammenhänge, die bisher niemandem aufgefallen waren und es stellt sich die Frage, von welcher Seite die größere Gefahr droht.
Dieses Buch ist der Auftakt für die beiden Ermittler Miles und Grey. Mir hat das ungleiche Team auf Anhieb sehr gut gefallen. Beide tragen ihren Ballast aus der Vergangenheit mit sich herum, aber sie haben ein sehr gutes Gespür für Details. Trotz ihrer Unterschiede ergänzen sich die Charaktere perfekt.
Die Figuren im Buch sind alle ziemlich ambivalent. Jeder trägt helle und dunkle Seiten in sich. Es wird gezeigt, dass in Extremsituationen niemand vor fatalen Entscheidungen gefeit ist.
Der fesselnde Schreibstil von Katerina Diamond hält die Spannungskurve bis zum Schluss auf sehr hohem Niveau. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen und die Bezeichnung „Pageturner“ ist nicht übertrieben.
Eingeschobene Rückblicke erhöhen die Spannung noch zusätzlich und spinnen die Handlungsfäden, die sich im Finale zusammenfinden. Da die Morde doch sehr explizit und bildhaft beschrieben werden, sollte man nicht allzu zart besaitet sein.
Der Autorin ist ein hochspannender Krimi über Schuld und Sühne gelungen, der den Leser manchmal sprachlos macht. Es werden keine einfachen Antworten geliefert. Jeder muss sich selbst sein Urteil bilden.
Ich freue mich auf jeden Fall auf weitere Fälle mit Grey und Miles.
Klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Handlung
  • Figuren
  • Spannung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 17.08.2018

Interessanter Serienauftakt

0

The Teacher - heute wirst du sterben. Der erste Band einer Reihe um die beiden Kommissare Imogen Grey und Adrian Miles.
Die beiden bekommen es in ihrem ersten gemeinsamen Fall mit einem Serienmörder zu ...

The Teacher - heute wirst du sterben. Der erste Band einer Reihe um die beiden Kommissare Imogen Grey und Adrian Miles.
Die beiden bekommen es in ihrem ersten gemeinsamen Fall mit einem Serienmörder zu tun, der auf bestialische Weise verschiedene Männer foltert und umbringt oder ihnen als letzten Ausweg den Selbstmord gibt. Jeder Mord wird demjenigen angekündigt und sie alle wissen, dass sie nun sterben müssen.
Zu gleichen Zeit bekommen wir die Liebesgeschichte von Parker und Abbey erzählt und erfahren von Abbeys unglücklicher Vergangenheit.

Jedes Kapitel versetzt uns zu einer anderen Personen, so dass man am Anfang ziemlich den Überblick verliert. Das Buch besteht dadurch aus vielen roten Fäden und einzelnen Storys und man fragt sich wie alles zusammen gehört. Manches ist vorhersehbar, manches lässt auf die Fortsetzung hoffen jedoch wird der Fall zu aller Zufriedenheit aufgeklärt.
Mir persönlich waren die Geschichten in der Geschichte schon fast zu viel. Es wurde zwar alles geklärt, aber so ein zwei weniger Themen hätten es für mich sein können, da man vieles aus den Augen verliert was aber für sich sehr spannend geklungen hat. Auch sind die beiden Ermittler mit sehr vielen Problemen belastet, was mich nicht immer begeistert.

Im Fazit kann ich sagen, dass es ein brutaler, interessanter Thriller war mit einem Ende zum nachdenken.

  • Cover
  • Handlung
  • Figuren
  • Spannung
  • Erzählstil