Ersti-Leserunde zu "Glanz der Dunkelheit" von Mary E. Pearson

Cover-Bild Der Glanz der Dunkelheit
Produktdarstellung
(19)
  • Cover
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Handlung
  • Spannung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Mary E. Pearson (Autor)

Der Glanz der Dunkelheit

Die Chroniken der Verbliebenen. Band 4

Barbara Imgrund (Übersetzer)

Lia hat sich entschieden. Statt die Königin an Rafes Seite zu werden, kehrt sie nach Morrighan zurück. Sie muss ihrem Heimatland beistehen, auch wenn das bedeutet, dass sie in die Schlacht ziehen wird. Während sie einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie den Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden bringen? Wie soll sie im Kampf gegen den Komizar von Venda bestehen? Und wird es für sie und Rafe eine Zukunft geben?

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 29.01.2018 - 18.02.2018
  2. Lesen 05.03.2018 - 25.03.2018
  3. Rezensieren 26.03.2018 - 08.04.2018

Bereits beendet

Diese Leserunde zu "Der Glanz der Dunkelheit" von Mary E. Pearson ist für alle Mitglieder, die vorher noch nie bei einer Leserunde dabei waren! Wir möchten euch die Chance geben, das Format besser kennenzulernen, und stehen euch während der Runde mit Rat und Tat zur Seite.

Und so funktioniert's:

1. Die Bewerbung

Ihr habt noch nie an einer Leserunde teilgenommen, würdet aber gerne mal gemeinsam mit anderen Lesern den Versuch starten? Ihr habt die drei Vorgängerbände der Reihe "Die Chroniken der Verbliebenen" bereits gelesen? Dann bewerbt euch jetzt!

Im ersten Schritt lest ihr die Leseprobe. Ihr seid neugierig? Dann klickt auf den Button "Bewerben" und erzählt uns in eurem Bewerbungstext, wieso ihr gerne teilnehmen würdet und welche Genres euch besonders interessieren. Im zweiten Textfeld könnt ihr von eurem Leseeindruck berichten. Wie hat euch die Leseprobe gefallen, ist euch etwas Besonderes aufgefallen, was erwartet ihr von dem Roman?

Zusätzlich könnt ihr euch aussuchen, ob ihr lieber mit einem eBook oder einem Manuskript an der Leserunde teilnehmen möchtet. Wenn ihr aktiv dabei wart und am Ende eine Rezension veröffentlicht habt, bekommt ihr das Buch (wenn gewünscht) im Anschluss per Post zugeschickt.

Nach der Bewerbungsphase suchen wir 20 Mitglieder aus, die bei unserer Ersti-Leserunde dabei sind. Bei der Auswahl achten wir natürlich auf eure Bewerbung, wir schauen aber zum Beispiel auch, ob ihr bereits Rezensionen in der Lesejury veröffentlicht habt. Wenn euch interessiert, welche Kriterien uns wichtig sind, schaut doch mal in unseren FAQs vorbei oder nutzt diesen direkten Link. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

2. Die Lesephase

Wenn ihr für die Ersti-Leserunde ausgewählt wurdet (ihr bekommt dann eine E-Mail), erhaltet ihr wahlweise das Manuskript per Post oder das eBook zum Downloaden. Dann geht es los: Drei Wochen lang habt ihr Zeit, den Roman zu lesen und euch hier auszutauschen. Das Buch lest ihr in Etappen: jede Woche einen neuen Abschnitt. In den entsprechenden Diskussionsbereichen könnt ihr dann über eure Meinungen und Erfahrungen sprechen.

Zusätzlich werden zwei Mitglieder dabei sein, die bereits ein wenig Erfahrungen mit Leserunden mitbringen. So habt ihr während der Lesephase immer jemanden, an den ihr euch mit Fragen wenden könnt. Aber natürlich könnt ihr uns (Yvonne und Maren) auch direkt ansprechen.

3. Die Rezensionsphase

Nach dem Ende der Lesephase habt ihr zwei Wochen Zeit, eure Rezension hier zu veröffentlichen. Dafür bekommt ihr 100 Bonuspunkte. Wenn ihr die Rezension auch auf anderen Plattformen online stellt, gibt es für jeden Link weitere 25 Punkte, bei mindestens 5 Portalen zusätzlich sogar nochmal 100 Punkte.

Seid ihr dabei? Wir freuen uns auf eure Bewerbung!

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Vorstellungsrunde

Profilbild von Romantasy

Romantasy

Mitglied seit 08.02.2018

Nähme man den Zeitungen den Fettdruck weg, um wie viel stiller wäre es auf der Welt. – Kurt Tucholsky

Veröffentlicht am 23.02.2018 um 14:41 Uhr

Zitat von Archer

Denkt ihr, es wird ein Happy End geben? Oder wird sich die Autorin trauen, Lia gemäß der Prophezeiung sterben zu lassen?




spannende Frage. Ich bin ein ganz klassisch langweiliger Happy End-Liebhaber, aber Mary E. Pearson hat das Potenzial mich da kräftig zu verstören
Ich hoffe immer noch auf eine Symbolik. Also, dass sie mit "deren Leben geopfert werden muss...", auf ihr früheres Leben in Morrighan anspielt. Welches sie hinter sich lassen muss, um zum Ende der Geschichte vielleicht nach Venda zurück zukehren oder ähnliches. Denn dem steht ja auch noch Kadens 'Prophezeihung' gegenüber, dass er sie gemeinsam mit einem Baby in Venda gesehen hat. Dann müsste sie ja überleben. Aber ich glaube er könnte sich geirrt haben. Vielleicht ist es Paulines Baby welches er 'sah'

Profilbild von Buecher_Panda

Buecher_Panda

Mitglied seit 23.09.2017

Veröffentlicht am 23.02.2018 um 14:52 Uhr

Archer schrieb am 23.02.2018 um 13:00 Uhr

Zitat von Buecher_Panda

Welchen von den beiden Männern, würdet ihr denn ein Happy End mit Lia gönnen? Rafe oder Kaden?



Keinem von beiden. Ich kann die nicht ausstehen, die Typen. Wenn es nach mir geht, sollte sie mit ihrer Freundin durchbrennen und irgendwo gemeinsam deren Kind aufziehen, eine Kneipe eröffnen und gut ist. ;)

Das wäre mal was anderes! xD

Profilbild von Archer

Archer

Mitglied seit 18.05.2016

You want it darker. We kill the flame.

Veröffentlicht am 23.02.2018 um 22:52 Uhr

Zitat von Romantasy

Denn dem steht ja auch noch Kadens 'Prophezeihung' gegenüber, dass er sie gemeinsam mit einem Baby in Venda gesehen hat. Dann müsste sie ja überleben. Aber ich glaube er könnte sich geirrt haben. Vielleicht ist es Paulines Baby welches er 'sah'



Ich denke auch, dass es sich höchstens um Kadens Wunschdenken handelt. Es könnte jedes Baby sein, das er hält, sogar Paulines, aber auch jedes andere, und er steht eben neben Lia, weil sie befreundet sind, nicht wegen ihres Zusammenseins.

Profilbild von RavenBook

RavenBook

Mitglied seit 09.11.2017

Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste ~ Heinreich Heine

Veröffentlicht am 24.02.2018 um 15:16 Uhr

Zitat von Buecher_Panda

Welchen von den beiden Männern, würdet ihr denn ein Happy End mit Lia gönnen? Rafe oder Kaden?



Ich weiß ehrlich gesagt nicht welcher von den beiden mir lieber ist...aber ich würde mich noch eher darüber freuen wenn sie mit Rafe zusammenkommt. Aber die meiste Zeit verbringt sie eben mit Kaden und über ihn erfährt man auch viel mehr als über Rafe, darum denke ich, dass sie zum Schluss eher mit Kaden zusammenkommt. Doch von Rafe hört man ziemlich oft, dass er sie endlich zu seiner Frau und Königin machen will...
Ich bin mir ziemlich unschlüssig was ich von dem halten soll Also lasse ich mich am besten einfach überraschen

Profilbild von Belmont

Belmont

Mitglied seit 02.01.2018

Die besten Geschichten sind die, die man nicht erwartet.

Veröffentlicht am 24.02.2018 um 19:40 Uhr

Vielleicht ist mit dem Satz „Deren Leben geopfert werden wird“ auch ihr altes Leben, oder ihr erträumtes Leben in Terravin gemeint. Auf Kaden und Rafe kann ich dabei auch gerne verzichten (obwohl ich Kaden sogar noch ein bisschen besser als Rafe finde). Vielleicht könnte sie ja ein neues Leben beginnen oder wir direkt Königin einer Vereinigung von Morrighan, Dalbreck und Venda.

Profilbild von Elchi130

Elchi130

Mitglied seit 12.01.2018

Veröffentlicht am 24.02.2018 um 20:15 Uhr

Archer schrieb am 23.02.2018 um 13:00 Uhr

Zitat von Buecher_Panda

Welchen von den beiden Männern, würdet ihr denn ein Happy End mit Lia gönnen? Rafe oder Kaden?



Keinem von beiden. Ich kann die nicht ausstehen, die Typen. Wenn es nach mir geht, sollte sie mit ihrer Freundin durchbrennen und irgendwo gemeinsam deren Kind aufziehen, eine Kneipe eröffnen und gut ist. ;)

Mit der Antwort habe ich nicht gerechnet. Da musste ich gerade laut auflachen.

Ich hoffe auf Rafe.

Und ich habe auch schon daran gedacht, dass Kaden bestimmt das Kind von Lias Freundin gesehen hat.

Profilbild von Elchi130

Elchi130

Mitglied seit 12.01.2018

Veröffentlicht am 24.02.2018 um 20:19 Uhr

Wieso könnt ihr euch die ganzen Namen eigentlich merken? Ich wusste gerade wieder nicht, dass Lias Freundin Pauline heißt und die Namen der Länder kann ich mir erst recht nicht merken. Oder blättert ihr zur Leseprobe?

Profilbild von Romantasy

Romantasy

Mitglied seit 08.02.2018

Nähme man den Zeitungen den Fettdruck weg, um wie viel stiller wäre es auf der Welt. – Kurt Tucholsky

Veröffentlicht am 24.02.2018 um 21:35 Uhr

Zitat von Elchi130

Wieso könnt ihr euch die ganzen Namen eigentlich merken?



wenn ich eine Story richtig feiere und in sie eingetaucht bin, dann fällt es mir leicht die Namen zu merken. Gerade wenn man mit den Charakteren mitgelitten hat usw. Wobei ich bei manchen, weniger 'wichtigen' Charakteren jetzt auch googeln müsste

Profilbild von Emely-Frd

Emely-Frd

Mitglied seit 31.01.2018

Ich bin mit einer nicht endenden Leseliste geboren worden

Veröffentlicht am 25.02.2018 um 12:41 Uhr

Zitat von Archer

Habt ihr noch gar nicht gesehen, dass ihr dabei seid oder seid ihr einfach schüchtern? Kommt doch mal raus und sagt ein paar Worte zu euch.



Schüchtern trifft es ganz gut :))
Ich bin gefühlt der schüchternste Mensch auf dieser Welt, was wohl auch dazu beigetragen hat, dass ich so eine Leseratte wurde :D

Profilbild von Rheasabina

Rheasabina

Mitglied seit 11.12.2017

"Reading gives us someplace to go, when we have to stay where we are."

Veröffentlicht am 25.02.2018 um 14:59 Uhr

Also,ich finde es ja schon mal unglaublich spannend zu lesen, was ihr anderen hier schon so logelassen habt. Ich freue mich schon so unglaublich darauf, dass es losgeht.

Ich persönlich bin ja immer weniger der Fan von Rafe, Kaden hingegen wird mir langsam wieder etwas symphatischer. Aber trotzdem bin ich ehrlich gesagt nicht der größte Fan von den beiden..... Traurig eigentlich.

Ich bin wirklich mal gespannt, wie Mary E. Pearson das mit der Prophezeihung enden lässt, auch wenn ich Lia echt gerne mag und mir ihre Charakterentwicklung gut gefällt, denke ich es wäre nicht unbedingt das schlechtetste, wenn sie am Schluss stirbrt. Es würde irgendwie passen, dass sie geopfert wird. (Auch wenn ich es mich unglaublich zerstören wird...)