Werdet kreativ!

Die große Frühlings-Familienbox

Der Spaß für die ganze Familie!
Cover-Bild Der zauberhafte Eisladen
Produktdarstellung
(33)
  • Cover "Der zauberhafte Eisladen"
  • Cover "Ellas Welt"
  • Bastelspaß
  • Lesespaß

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Heike Eva Schmidt (Autor)

Der zauberhafte Eisladen

Vanille, Erdbeer und Magie. Band 1

Daniela Kunkel (Illustrator)

Eis, Abenteuer und eine Prise Magie

Elli ist ein ganz normales Mädchen. Dachte sie. Doch dann stellt sich heraus, dass sie ein besonderes Talent in sich trägt. Wie ihr Großvater Leonardo, Inhaber der beliebtesten Eisdiele der Stadt, sieht sie Gefühle als farbigen Nebel und besitzt damit die Fähigkeit, magisches Eis herzustellen.

Das süßeste Buch des Jahres mit »magischem« Eisrezept zum Selbermachen

Cover-Bild Ellas Welt - Das verflixte neue Schuljahr
Produktdarstellung
(15)
  • Cover "Der zauberhafte Eisladen"
  • Cover "Ellas Welt"
  • Bastelspaß
  • Lesespaß

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Meredith Costain (Autor), Meredith Costain (Autor)

Ellas Welt - Das verflixte neue Schuljahr

Ann Lecker (Übersetzer), Danielle McDonald (Illustrator)

Das neue Schuljahr steht bevor! Ella kann es kaum erwarten, ihre Freunde wiederzusehen und die neue Klassenlehrerin kennenzulernen. Doch schon in der ersten Schulstunde ist alle Freude dahin. Denn Ellas beste Freundin Zoe taucht nicht auf, und so setzt sich ausgerechnet Penny Parker neben sie - das Mädchen, das ständig für Ärger sorgt und Ella ohnehin schon auf dem Kieker hat. Wo bleibt die beste Freundin, wenn man sie braucht? Das kann ja heiter werden ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 26.02.2018 - 18.03.2018
  2. Lesen 02.04.2018 - 22.04.2018
  3. Rezensieren 23.04.2018 - 06.05.2018

Bereits beendet

Ihr seid die kalte Jahreszeit leid und freut euch schon auf die sonnigen Tage im Frühling? Mit unserer neuen Familien-Box seid ihr für die warme Zeit bestens ausgerüstet! Lasst euch mit "Der zauberhafte Eisladen" die Lesestunden versüßen und taucht ein in "Ellas Welt - das verflixte neue Schuljahr" Und natürlich wird es auch diesmal wieder kreativ. Wir schenken euch farbenfrohe Eisförmchen und passende Rezepte, mit denen ihr köstliches Eis selber zaubern könnt. Und für alle Handarbeitsfans gibt es noch eine Häkelanleitung für einen Eis-Schlüsselanhänger. Seid mit eurer Familie bei der großen Frühlings-Box dabei! 

Und so könnt ihr mitmachen:

Schreibt in die Bewerbung, warum ihr gemeinsam mit euren Kleinen genau das richtige Team für die Frühlings-Familienbox seid! Und lasst euch nicht verwirren: Auch wenn zwei "Jetzt bewerben"-Button zu sehen sind, müsst ihr euch auf die gesamte Box nur einmal bewerben.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 03.05.2018

Niedlich mit toller Wertevermittlung

0

Klappentext
Elli spürte ein Kribbeln auf der Kopfhaut, als würden sich ihre Locken ganz von alleine kringeln. Und das konnte nur eines bedeuten: Sie war einem Geheimnis auf der Spur.

Elli ist samt Familie ...

Klappentext
Elli spürte ein Kribbeln auf der Kopfhaut, als würden sich ihre Locken ganz von alleine kringeln. Und das konnte nur eines bedeuten: Sie war einem Geheimnis auf der Spur.

Elli ist samt Familie und den drei Familienhühnern umgezogen - und verbringt seitdem ihre Freizeit am liebsten im Eisladen ihres Großvaters. Bei Sorten wie Vanikirsch, Krokantnuss oder Banandel fällt die Auswahl im Leonardos schwer. Aber warum macht das Eis mal glücklich, und ein andermal fühlt man sich auf zauberhafte Weise plötzlich albern oder mutig? Als Elli dann noch ein Geheimfach unter der Eistheke entdeckt und das Karamelleis in ihrem Mund plötzlich bitter schmeckt, wird sie stutzig. Könnte es sein, dass in Leonardos Eisladen Magie im Spiel ist?

Einstieg ins Buch
"Elli, hol bitte das Huhn aus dem Backofen!" ...

Meine Meinung
Elli ist ein neugieriges und aufgewecktes kleines Mädchen, das gerade mit ihrer Familie umgezogen ist. Sie freut sich auf ihre neue Klasse und ist gespannt auf ihre neue Klassenlehrerin. Doch am meisten freut sich Elli, dass sie nun ganz in der Nähe ihres Großvaters Leonardo wohnt. Und das Beste daran ist: Er besitzt eine eigene Eisdiele. Vor dem ersten Schultag wird es Ellie aber dann doch etwas mulmig. Zum Trost wird sie von ihrem Großvater auf eine Kugel Eis eingeladen und plötzlich ist das mulmige Gefühl verschwunden. Der erste Schultag wird ein voller Erfolg. Alle sind so nett zu Elli und die Lehrerin schließt sie auch sofort ins Herz. Elli ist glücklich. Doch irgendetwas an dem Eis in Großvaters Eisdiele ist seltsam. Was für ein Geheimnis hütet Leonardo? Und was macht er morgens um 6 Uhr in dem Schuppen in seinem Garten? Elli ist schon immer neugierig gewesen und will unbedingt das Geheimnis herausfinden. Koste es, was es wolle.

Das Buch ist wirklich ganz zauberhaft und niedlich geschrieben. Auch die kleinen Bilder sind sehr liebevoll und detailliert gezeichnet und sind immer sehr passend. So kann sich der Leser gleich ein Bild machen von Elli, die für ihr Leben gerne näht und ihrem Huhn "Ente", Großvater Leonardo oder dem griesgrämigen Lehrer Herr Kaltwasser. Der Schreibstil und das Schriftbild sind hervorragend geeignet für Leser zwischen 8 und 10 Jahren. Auch wenn das Buch äußerlich wahrscheinlich eher Mädchen ansprechen wird, finde ich, dass auch Jungs an dieser Geschichte Freude haben werden. Der Humor und die frechen Klassenkameraden belustigen alle Kinder. Und natürlich geht es um Eis. Welches Kind liebt denn kein Eis? Vor allem wenn es das von Leonardo ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Kinder nach der Geschichte ebenfalls in einer Eisdiele arbeiten wollen oder aber die nächste Eisdiele ganz genau im Auge behalten werden.

Die Geschichte fängt gemütlich an, wird ab der Mitte allerdings richtig spannend. Elli baut Mist und muss alles daran setzen, die Sache schnell wieder gerade zu biegen, bevor allzu viel Schlimmes passiert. Auch für mich als erwachsenem Leser, war das sehr spannend. Besonders gut finde ich, dass das Buch bzw. die Geschichte Werte wie Ehrlichkeit, Fleiß und Geduld anspricht und auch Elli lernen muss, dass man für Fehler, die man macht, gerade stehen muss. Das ist eine sehr schöne und wichtige Moral. Trotz der ganzen Probleme steht in der Geschichte die Familie im Vordergrund. Sie hält immer zusammen und bildet so einen tollen Rahmen für Elli, die sich in ihrer Welt und in der Schule durchschlagen muss.

An manchen Stellen erschien mir die Geschichte etwas in die Länge gezogen und ich bin mir nicht sicher, ob Kinder in dem Alter das Durchhaltevermögen besitzen, die Geschichte ganz zu Ende zu lesen. Zum Vorlesen finde ich sie aber einwandfrei.

Zitat
Keine der Sorten, die sie hinter der Theke gesehen hatte, war so honigfarben wie Bennis Eis. Hatte sie nicht richtig hingeguckt - oder hatte Großvater Leonardo etwa nicht die ganze Wahrheit gesagt? (Seite 57)

Fazit
"Der zauberhafte Eisladen" ist ein niedliches Buch, das nicht ausschließlich für Mädchen gedacht ist. Es vermittelt Werte wie Ehrlichkeit, Fleiß und Geduld. Zum Vorlesen und selber Lesen absolut empfehlenswert.

Vielen Dank liebes Team von lesejury.de für das tolle Leseexemplar!

  • Cover "Der zauberhafte Eisladen"
  • Cover "Ellas Welt"
  • Bastelspaß
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 02.05.2018

Spannend & Liebevoll gestaltet

0

Das Cover des Buches "Der zauberhafte Eisladen" und auch die Bilder wurden sehr liebevoll gestaltet.

Es ist ein sehr spannendes Buch mit viel Charme. Hier geht es um Ella und Ihre Familie, die samt den ...

Das Cover des Buches "Der zauberhafte Eisladen" und auch die Bilder wurden sehr liebevoll gestaltet.

Es ist ein sehr spannendes Buch mit viel Charme. Hier geht es um Ella und Ihre Familie, die samt den drei Familienhühnern umgezogen ist.

Mein Fazit: Liebevoll gestaltet, spannend und genau richtig für Mädchen.
Meine Empfehlung: Lest dieses Buch unbedingt!, oder verschenkt es.

Die Rezension stammt von meiner Tochter (10), Sie hat diese selbst verfasst.

  • Cover "Der zauberhafte Eisladen"
  • Cover "Ellas Welt"
  • Bastelspaß
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 02.05.2018

Eis ist etwas wunderbares!

0

Elli, von ihrer Mama liebevoll Elli-Spirelli – wegen der wilden Lockenpracht – genannt, ist gerade erst mit ihrer Familie sowie den drei Familienhühnern umgezogen. Seitdem verbringt sie gerne ihre Freizeit ...

Elli, von ihrer Mama liebevoll Elli-Spirelli – wegen der wilden Lockenpracht – genannt, ist gerade erst mit ihrer Familie sowie den drei Familienhühnern umgezogen. Seitdem verbringt sie gerne ihre Freizeit im Eisladen ihres Opas – zwischen Sorten wie Krokantuss oder Banandel, da kann man ja auch nicht wiederstehen. Aber dann ist es komisch, denn wie gibt es dass, dass die Sorten manchmal glücklich machen, ein andermal dann plötzlich gar albern oder auch mutig? Als Elli dann auch noch ein Geheimfach unter der Eistheke findet, merkt sie, dass sie einem Geheimnis auf der Spur ist…

Das Buch rund um Elli und ihre Familie samt den Familienhühnern kommt sehr ansprechend daher, das bunte, tolle Cover hat uns wirklich sehr zugesagt. Auch die Art und Weise wie es geschrieben ist hat uns gefallen. Das Buch lässt sich gut lesen, es ist gut verständlich geschrieben und bringt keine unverständlichen Begriffe mit sich. Klar, bei den Eissorten zum Beispiel oder der ein oder anderen italienischen Aussage brauchen junge Leser durchaus nochmal Unterstützung, aber das finde ich in Ordnung. Lediglich die Länge der Kapitel ist da so ein „Problem“, denn ein ganzes Kapitel als Erstleser alleine zu lesen, das ist dann doch einfach zuviel – außer es ist eines der recht kurzen Kapitel, die es hin und wieder auch gibt. Die schönen Bilder zwischendurch lockern das jedoch alles wieder ganz gut auf.

Bei der Geschichte merkt man gleich, dass die Familie von Elli „nicht ganz normal“/durchschnittlich ist. So heißt zum Beispiel eines der Hühnern, welche die Familie wegen der täglichen Eier hält, „Ente“ – weil sich Elli so sehr eine Ente gewünscht hatte. Auch sonst ist die Geschichte sehr abwechslungsreich, so wird man wirklich gut unterhalten, eine gewisse Prise Magie und Zauber sind auch unterhalten und lustig ist das Buch sowieso. Für uns war es eine wirklich tolle Lektüre, die sich sowohl schon zum Selbstlesen als auch natürlich zum Vorlesen gut geeignet hat. Hinsichtlich der Kapitellänge und der Ausdrücke fand ich das Buch noch ein bißchen schwierig, ansonsten hat es uns aber wirklich gut gefallen. Entsprechend gibt es 4 von 5 Sternen und eine Empfehlung.

  • Cover "Der zauberhafte Eisladen"
  • Cover "Ellas Welt"
  • Bastelspaß
  • Lesespaß
Veröffentlicht am 01.05.2018

eine zauberhafte Geschichte

0

Elli der kleine Lockenkopf – auch liebevoll Elli Spirelli genannt, ist mit ihren Eltern umgezogen. Für sie ist alles neu – eine neue Schule, neue Lehrer, und neue Freunde. Aber einen Trost gibt es, die ...

Elli der kleine Lockenkopf – auch liebevoll Elli Spirelli genannt, ist mit ihren Eltern umgezogen. Für sie ist alles neu – eine neue Schule, neue Lehrer, und neue Freunde. Aber einen Trost gibt es, die neue Wohnung liegt ganz in der Nähe von Opas Eisdiele. Hier zaubert Opa Leonardo die tollsten Eiskreationen und probiert immer wieder neue fantastische Rezeptideen aus. Bis Elli einem Geheimnis auf die Spur kommt. …
Eigentlich ist Elli ein ganz normales Mädchen, quirlig, lebendig und hat ein Haustier. Doch so ein Haustier hat nicht jeder- es ist ein Huhn und ihre beiden Brüder haben auch jeweils ein Huhn, somit sind es 3 Hühner. Sie ist ein ganz liebenswertes Mädchen und meine Tochter hat diese Geschichte voller Magie mit ihr geliebt.
Die Autorin bringt Kinderaugen zum Strahlen, nimmt den Leser mit in eine spannende Geschichte voller Magie. Auch der Opa Leonardo ist ein Mensch der dem Leser schnell ans Herz wächst, besonders seine Eiskreationen klingen so toll, das man am liebsten einen Löffel schnappen und auch von dem leckeren Eis probieren möchte. Er kreiert die tollsten, leckersten Sorten und gibt ihnen wundervolle Namen wie z.B. Vanikirsch, Pistaselnuss, Orangamell oder Pfefferminzolade… da läuft einem schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen.
Allerdings muss ich ehrlich sagen, so schön die Geschichte ist, der Beginn war für uns etwas schleppend und es zog sich schon, bis die Geschichte Fahrt aufnimmt und Spannung entsteht. Für Kinder finde ich das schon etwas zu langatmig vom Aufbau, da sie schneller die Lust verlieren weiter zu lesen. Davon abgesehen ist es eine rundum gelungene leichte Geschichte für den Sommer.
Ein bisschen haben wir uns beim Lesen der italienischen Wörter einen aus der Zacke gebrochen mit der Aussprache. Aber das italienische passt natürlich gut zu Opa Leonardo!
Die grafische Gestaltung finde ich auch sehr liebevoll und passend zu dieser tollen Sommergeschichte. Elli stellt an sich genauso vor wie abgebildet. Auch im Buch lockern die kleinen Zeichnungen die Geschichte immer wieder auf.
Abschließend präsentiert die Autorin noch ein tolles Eisrezept, was wir demnächst auf jeden Fall noch ausprobieren werden.
Fazit
Eine tolle Kinder – und Altersgerechte Sommergeschichte voller Magie und tollen Eiskreationen, die man am liebsten sofort selber probieren möchte mit liebevollen Charakteren und einem Geheimnis, dem es sich lohnt auf die Spur zu kommen.

Veröffentlicht am 01.05.2018

Eine Messerspitze Vanille, eine Prise Zimt und ein kleiner Schuss Magie

0

... denn ist der Zauber zu groß, können unvorhersehbare Dinge geschehen.

Elli ist mit ihrer Familie in eine andere Stadt gezogen. Ganz fremd ist sie da aber nicht, denn ihr Opa - genannt Nonno - lebt ...

... denn ist der Zauber zu groß, können unvorhersehbare Dinge geschehen.

Elli ist mit ihrer Familie in eine andere Stadt gezogen. Ganz fremd ist sie da aber nicht, denn ihr Opa - genannt Nonno - lebt dort und hat am Marktplatz sein eigenes, sehr beliebtes Eiscafé. Als ob es nicht schon cool genug ist, einen Opa zu haben, der regelmäßig die Klasse mit Gratis-Eis versorgen könnte, entdeckt Elli auch, dass ihr Nonno und sein Eisladen ein Geheimnis haben. Und das allerbeste: sie besitzt die Gabe auch ein Teil dieses Geheimnis zu werden.

"Der zauberhafte Eisladen" ist ein wunderbares Buch um in Sommer- und Urlaubsstimmung zu kommen. Es liest sich locker leicht und geizt auch nicht mit humorvollen Stellen und witzigen Einfällen. Außerdem ist es mal eine gelungene Abwechslung zu all den Mädchen-Detektivinnen, Mädchen-Pferdenarren oder Mädchen-Mode-Cliquen. So muss Elli sich nicht nur in eine neue Klasse einfinden - was ihr nicht nur dank ihres Opas sehr gut gelingt - sondern sie muss lernen, dass Geduld eben manchmal doch sehr wichtig ist. Weil sie eben nicht geduldig ist, setzt sie nicht nur ihre Klasse einen zunächst harmlosen Zauber aus, sondern sie gefährdet auch die Stelle ihrer Klassenlehrerin.

Das am Ende sich alles zum guten auflöst ist für ein Kinderbuch natürlich selbstverständlich. Wobei mir die Art der Konfliktlösung, aber auch die Lehre die Elli daraus ziehen musste, außerordentlich gefallen haben.

Zu diesem gelungen Gesamtbild finden sich dann noch einige witzige Ideen, wie eine Hühnerschar auf dem Dachboden oder ein technikverückter Bruder, der mit seinen Einfällen mehr zerstört, denn nützt. Auf gut 200 Seiten findet man also allerhand wunderbare Sommerunterhaltung. Empfehlenswert für Leser ab 9 Jahre, vielleicht sogar für Jungs

  • Cover "Der zauberhafte Eisladen"
  • Cover "Ellas Welt"
  • Bastelspaß
  • Lesespaß