Hörrunde zu "Alles Begehren" von Ruth Jones

Kann man alles begehren, oder ist alles Begehren?
Cover-Bild Alles Begehren
Produktdarstellung
(25)
  • Cover
  • Stimme
  • Handlung
  • Thema
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Ruth Jones (Autor)

Alles Begehren

Julia Nachtmann (Sprecher)

1985: Callum ist ein glücklich verheirateter Familienvater. Die Studentin Kate ist bildschön und gewohnt, sich das zu nehmen, was sie braucht. Sie begegnen sich - und begehren einander mit solch einer Macht, dass es ihrer beider Leben beinahe zerstört. Aber nur beinahe. 17 Jahre später treffen sie sich wieder. Das Leben hat auf den Moment der Entscheidung zurückgespult. Sie können noch einmal wählen. Doch das Leben verfolgt einen eigenen Plan.

Timing der Hörrunde

  1. Bewerben 23.04.2018 - 13.05.2018
  2. Hören 28.05.2018 - 17.06.2018
  3. Rezensieren 18.06.2018 - 01.07.2018

Bereits beendet

Ein Hörbuch über die Liebe, die Schönheit und Grausamkeit erster und zweiter Chancen.

Julia Nachtmanns Stimme ist von »einer Intensität, der man sich nicht entziehen kann« (HR2)

Bewerbt euch jetzt für die Hörrunde und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Hörbüchern!

Bei "Alles Begehren" handelt es sich um eine gekürzte Ausgabe.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Hörrunde

Veröffentlicht am 28.06.2018

Die große Liebe ist nicht immer romantisch

0

"Ruth Jones‘ Roman »Alles Begehren« erzählt die Geschichte einer Amour Fou und erinnert uns schmerzlich daran, dass wir nie wissen, ob das Gras auf der anderen Seite nicht grüner ist – wir jedoch mit dem ...

"Ruth Jones‘ Roman »Alles Begehren« erzählt die Geschichte einer Amour Fou und erinnert uns schmerzlich daran, dass wir nie wissen, ob das Gras auf der anderen Seite nicht grüner ist – wir jedoch mit dem Versuch, es herauszufinden, das Stück Gras, auf dem wir selbst gehen, zerstören können."
Der Roman spielt zwischen 1985 als sich Callum und Kate kennenlernen und 2002 als sie sich wiedertreffen.
Beim ersten Zusammentreffen ist nur Callum gebunden. Er ist verheiratet und erwartet mit seiner Frau Bellinda gerade das 3. Kind. Kate dagegen ist jung, ungebunden und nimmt sich, was sie will. Es kommt zu einer heftigen Affaire zwischen den beiden, die Callum beendet, als Bellinda davon erfährt.
2002 sind beide gebunden - Callum immer noch mit Bellinda, Kate hat Matt geheiratet und ist Mutter einer Tochter.

„Du. Wirst mir. Das Herz. Brechen, Callum MacGregor.“ Kate, Seite 17

„Es gab immer nur dich, Callum. Ich liebe Matt von ganzem Herzen. Aber es gab immer nur dich.“ Kate, Seite 292

„Wenn du mich wieder verlässt, sterbe ich.“ Kate, Seite 454

Kate war mir zu Beginn des Buches sehr unsympathisch aber das wandelt sich im Laufe des Buches. Sie liebt Callum, immer schon. Das Ende ihrer Affaire hat sie tief verletzt. Und obwohl sie als erfolgreiche Schauspielerin, mit einem wunderbaren Ehemann, der alles für sie tut und der süßen Tochter ein tolles Leben führt, zögert sie keine Sekunde, sich Callum wieder zu nähern, als sie die Chance dazu bekommt.
Es erscheint einem als Leser so falsch, dass Callum und Kate ihre Affaire neu beginnen aber ist es das wirklich? Für Kate nicht.
Für Bellinda dagegen schon. Callums Frau ist für mich die Heldin der Geschichte, sie trägt alle Sympathien, ist stark, kämpft für ihre Familie und ist konsequent.
Und ich weiß gar nicht, ob sie ohne ihren Ehemann nicht sogar besser dran ist. Callum ist schwach, er nimmt sich das Beste von beiden Frauen, will sich nicht entscheiden, ist bequem. Ich meine, ein Mann der seine junge Frau mit 2 einhalb Kindern betrügt - was soll man dazu noch sagen?!
In einer Nebengeschichte lernt man außerdem Hettie kennen, sie ist die liebenswürdige beste Freundin von Matt. Hettie läuft ihrer großen Liebe nach, ist immer für Kates Mann und dessen Tochter da, muss aber leider auch eine große Enttäuschung einstecken.

Mir hat der Stil der Autorin sehr gut gefallen. Die Geschichte wird spannend erzählt, oft wird die Handlung aus verschiedenen Sichtweisen beschrieben, so dass man das Fühlen aller Beteiligten gut nachvollziehen kann. Ich wollte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Trotzdem bezieht die Autorin nie Stellung, sie erzählt einfach nur die Geschichte.

Ich hatte zusätzlich zum Buch das Vergnügen, auch das Hörbuch zu hören. Die Stimme von Julia Nachtmann setzt die Geschichte wunderbar um - intensiv und gefühlvoll.

Veröffentlicht am 26.06.2018

Begehren

0

Hier passt der Titel einmal perfekt zum (Hör-) Buch. der Familienvater Callum steht mitten im Leben, als er in der Bar seines Bruders auf die wesentlich jüngere abenteuerlustige Kate trifft. Zwischen den ...

Hier passt der Titel einmal perfekt zum (Hör-) Buch. der Familienvater Callum steht mitten im Leben, als er in der Bar seines Bruders auf die wesentlich jüngere abenteuerlustige Kate trifft. Zwischen den Beiden entfacht sofort ein heißes Feuer der Begierde. Als Belinda, die Frau von Callum dahinter kommt, findet das Abenteuer jedoch ein schnelles Ende.

Einige Jahre später treffen sich die beiden wieder und das alte Feuer lodert wieder auf. Inzwischen ist auch Kate Mutter und Ehefrau, sodass beide sich in ein Doppelleben stürzen.

Der Titel beschreibt diese, irgendwie recht alltägliche Geschichte gut. Alles hängt mit dem Begehren zusammen. Wie das Cover damit zusammenhängt ist mir jedoch völlig unklar. Mal wieder eine wahllose Kombination...

Die Stimme von Julia Nachtmann ist in weiten Teilen völlig in Ordnung, ja fast schon lebhaft. Mich persönlich hat es sehr gestört, dass sie Kinderstimmen und die Stimmen junger Frauen total übertrieben nachgeahmt hat. Teilweise konnte ich kaum zuhören, so sehr hat es mich an diesen Stellen gestört. Es wirkte auf mich einfach nicht authentisch. Dann sollte ein Sprecher meiner Meinung nach lieber weniger Abwechslung zwischen den Personen anbieten, als so komisch quitschige Stimmen zu sprechen.

Insgesamt fand ich das Hörbuch wirklich in Ordnung und unterhaltsam, wenn auch bei weitem nicht überragend. Ich konnte mich jedoch in alle Charaktere sehr gut reinfühlen. Gut gefallen hat mir vor allem, dass keine Wertung zwischen den Zeilen war, ich hatte eher den Eindruck, dass dieses Buch einfach die verschiedenen Facetten einer solch schwierigen Situation wertungsfrei darstellen wollte. Das ist gelungen.

Veröffentlicht am 26.06.2018

Liebe findet einen Weg

0

Die Geschichte beginnt mit einer alles entscheidenden Begegnung: Callum und Kate sind füreinander unglaublich anziehend. Jedoch macht der Altersunterschied die Beziehung nicht gerade einfach. Eine unerwartete ...

Die Geschichte beginnt mit einer alles entscheidenden Begegnung: Callum und Kate sind füreinander unglaublich anziehend. Jedoch macht der Altersunterschied die Beziehung nicht gerade einfach. Eine unerwartete Schwangerschaft ist das Unpassendste, was hätte kommen können.
Beide leben ihre Leben, verlieren sich aus den Augen aber haben einander nie vergessen.
Kate ist verheiratet, jedoch nicht gerade glücklich. Callum und seine Frau scheinen mit ihrem kommenden Töchterchen ganz zufrieden.
Alles läuft in grade Bahnen, bis Kate eines Tages bei Callum in der Schule ihres Berufes wegen einen Auftritt hat. Beide verschlingen einander mit Blicken und Sehnsucht. Und der Start einer verhängnisvollen Affäre ist gelegt.
Letztendlich finden beide nie zueinander auch nach vielen Hochs und Tiefs. Die Ehepartner werden verletzt, finden jedoch auch letztendlich ihr neues Glück.
Neben der Hauptgeschichte wird noch von Nebencharakteren und deren Liebesbeziehungen erzählt.

"Alles Begehren" von Ruth Jones stellt für mich das Leben, die Liebe und Leidenschaft von all seinen Seiten dar. Wir Menschen wollen manchmal mehr, als wir haben können und haben wir erstmal alles, sind wir dennoch nie zufrieden. Das Stichwort ist Genügsamkeit und Selbstreflexion bevor man etwas anrichtet, dass niemals wieder so wird, wie es einst war.

Das Buch ist ein wunderbare Reise durch die Liebesgeschichte von mehreren Menschen und wie sich diese mit dem altern verändert oder auch stetig wehrt.

Veröffentlicht am 24.06.2018

Ein sehr plattes Thema sehr gut umgesetzt

0

Das Thema an sich finde ich sehr platt: heftiges Begehren: ein Mann und eine Frau, die sich sexuell so anziehen, dass sie alles andere um sich herum fast vergessen.

Dieses Hörbuch erzählt einmal das was ...

Das Thema an sich finde ich sehr platt: heftiges Begehren: ein Mann und eine Frau, die sich sexuell so anziehen, dass sie alles andere um sich herum fast vergessen.

Dieses Hörbuch erzählt einmal das was aktuell geschieht und das was sich vor 17 Jahren ereignet hat. Die einzelnen Kapitel werden aus der Sichtweise von den unterschiedlichen Personen erzählt. Julia Nachtmann hat dieses Hörbuch perfekt gelesen, durch ihre Stimme und Betonungen weiß der Zuhörer genau, wer gerade spricht.

Kurz zum Inhalt: Callum ist 39 Jahre alt und führt mit Belinda ein zufriedenes Eheleben, sie sind bereits Eltern von zwei wunderbaren Jungen, das dritte Kind ist gerade unterwegs, alles scheint perfekt.
Dann rauscht die deutlich jüngere Kate in Callums Leben und beide erleben eine sehr intensive Zeit miteinander. 17 Jahre später treffen sich Callum und Kate wieder und sofort sind die alten Gefühle wieder da.

Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und sie sind mir sehr sympathisch.

Ich hatte vorher bereits das Buch gelesen, das hatte mich auch schon sehr begeistert. Aber dieses Hörbuch, mit der perfekt ausgewählten Sprecherin, gefällt mir noch etwas besser, als das Buch.

Von daher: klare Hörempfehlung mit 5 Sternen.

Veröffentlicht am 23.06.2018

Die Folgen von Begehren

0

"Alles Begehren" von Ruth Jones


Cover und Titel
Das Cover ist sehr schlicht dargestellt und verrät nicht allzu viel.

Der Titel hingegen lässt schließen, dass hier jemand scheinbar mehr begehrt als ...

"Alles Begehren" von Ruth Jones


Cover und Titel
Das Cover ist sehr schlicht dargestellt und verrät nicht allzu viel.

Der Titel hingegen lässt schließen, dass hier jemand scheinbar mehr begehrt als er sollte.


Inhalt
Callum ist glücklich mit seiner Frau Belinda und ihren beiden Kindern, das dritte ist bereits unterwegs. Doch dann lernt csllum die junge Kate kennen und beginnt mit ihr eine verhängnisvolle Affäre.

17 Jahre später begegnen sich die beiden wieder. Callum lebt weiterhin zusammen mit Belinda und seinen drei Kindern zusammen. Auch Kate ist zwischenzeitlich verheiratet und hat eine kleine Tochter.

Welche Entscheidung treffen sie und welche Folgen wird dies für ihr weiteres Leben haben?


Sprecherin
Die Sprecherin, Julia Nachtmann, macht ihre Sache sehr gut.

Bezugnehmend auf den Inhalt erzählt die Sprecherin neutral, so dass man keinerlei Wertungen ihrerseits erkennen kann, was gut zur Geschichte passt. Der Hörer ist dementsprechend frei von Beeinflussungen und kann neuigierig dem Geschehen folgen und sich eine eigene Meinung bilden.

Besonders gut gefallen haben mir die unterschiedlichen Tonlagen, z.B. bei den Kindern wird die Stimme kindlicher und bei Callum tiefer, so kann man gut verfolgen, wer spricht.

Auch die Erzählabschnitte sind spannend und toll betont erzählt, dass man unbedingt weiterzuhören möchte.


Meinung
Zunachst einmal muss ich den Schreibstil hervor heben, denn trotz der Thematik Affäre zeichnet sich der Schreibstil durch keinerlei Wertung aus. Die Geschichte wird "einfach wertfrei" erzählt, so dass der Leser bzw. Hörer sich frei entscheiden kann, wie er zu dem Verhalten der einzelnen Protagonisten steht. Auch werden keine besonderen Sympathien seitens der Autorin hervorgehoben, so dass dies vollkommen dem Leser bzw. Hörer überlassen ist. Dies ist der Autorin aber auch der Sprecherin sehr gut gelungen und nicht einfach von Anfang bis zum Ende durchzusetzen.

Gut gefallen hat mir auch, dass wir die damalige Affäre zwischen Kate und Callum von Anfang bis zum Ende miterleben konnten, so dass die damaligen Ereignisse präsent für die Gegenwart sind.

Neben den Hauptprotagonisten Kate (und Matt) und Callum (und Belinda) nimmt auch Hatty, eine Freundin von Kate und Matt, eine größere Rolle ein.

Spannend war es auch zusehen, wie unterschiedlich Kate und Callum mit ihrer Affäre umgehen. Während Kate die treibende Kraft ist und die gemeinsame Zeit genießt, holt Callum immer wieder das schlechte Gewissen ein.

Es ist eine interessante Geschichte, die sich mit den Folgen einer Affäre beschäftigt, die wertfrei ist und auch Überraschungsmomente bereithält.

Mir hat auch dass Ende sehr gut gefallen, hier hat sich die Autorin nicht für ein Happyend für alle entschieden, was man vielleicht in Geschichte oft hat, sondern für ein für alle angemessenes und durchaus realistisches Szenario entschieden.

Einen klitzekleinen kritischen Aspekt gibt es, und zwar ohne zu Spoilern, gab es einen Charakter von dem ich mir etwas mehr Beachtung gewünscht hätte,hier hätte ich ein zusätzliches Kapitel toll gefunden.


Fazit
Eine gelungene Geschichte sowohl von der Autorin als auch von der Sprecherin.