Hörrunde zu "Die Blutlinie - Folge 01" von Cody McFadyen

In der Hauptrolle Katy Karrenbauer – die außergewöhnlichste Top-Stimme Deutschlands
Cover-Bild Die Blutlinie - Teil 1/4
Produktdarstellung
(16)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Cody Mcfadyen (Autor)

Die Blutlinie - Teil 1/4

Ohne mein Team . .

Nach dem Mord an ihrer Familie ist FBI-Agentin Smoky Barrett ein seelisches Wrack. Ihre Karriere scheint beendet. Doch dann wird eine gute Freundin der Agentin grausam ermordet. Der Mörder gibt sich als Nachfahre Jack the Rippers aus - und Smoky kann sich dem Sog der Ereignisse bald nicht mehr entziehen ...


Smoky Barrets erster Fall - Teil 1 der vierteiligen Hörspielreihe

Timing der Hörrunde

  1. Bewerben 19.09.2018 - 09.10.2018
  2. Hören 24.10.2018 - 30.10.2018
  3. Rezensieren 31.10.2018 - 06.11.2018

Bereits beendet

»Wenn Ihnen dieser McFadyen keine Angst macht, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.« New York Times

Mcfadyens fesselnder Besteller DIE BLUTLINIE jetzt als Hörspiel-Reihe mit Katy Karrenbauer - die außergewöhnlichste Top-Stimme Deutschlands!

Bewerbt euch jetzt für die Hörrunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Hörbüchern!

Bei "Die Blutlinie - Folge 01" handelt es sich um den ersten Teil einer 4-teiligen, aneinander anschließenden Hörspiel-Reihe mit Katy Karrenbauer. Folgen 02-04 erscheinen zeitgleich mit Folge 01 am 26.10.2018. Hier findet ihr unser Interview mit der Schauspielerin.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Hörrunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Hörrunde

Veröffentlicht am 04.11.2018

Tolle Hörspiel-Umsetzung eines der Psychothriller schlechthin

0

Cody McFadyens Psychothriller „Die Blutlinie“ als Hörspiel? Ja! Und ich muss sagen, es funktioniert.
„Die Blutlinie“ ist der erste Band der Smoky Barrett Buchreihe von Cody McFadyen und wurde nun als vierteiliges ...

Cody McFadyens Psychothriller „Die Blutlinie“ als Hörspiel? Ja! Und ich muss sagen, es funktioniert.
„Die Blutlinie“ ist der erste Band der Smoky Barrett Buchreihe von Cody McFadyen und wurde nun als vierteiliges Hörspiel umgesetzt, diese Bewertung umfasst den ersten dieser Teile („Ohne mein Team“).

Die FBI-Agentin Smoky Barrett wurde durch den Mord an ihrem Mann und ihrer Tochter vom Schicksal schwer gezeichnet, sowohl innerlich, als auch äußerlich. Sie schlägt sich mit Selbstmordgedanken herum, als sie erfährt, dass eine gute Freundin ermordet wurde und sie die Vormundschaft für deren Tochter erhalten hat. Smoky macht es sich zur Aufgabe den Mörder zu finden und wird mit ihrem Team bald immer mehr vom Sog der Ereignisse um den angeblichen Nachfahren von „Jack the Ripper“ erfasst.

Das Cover ist im Stil der Buchvorlage gehalten und stellt die Hauptsprecherin Katy Karrenbauer als Smoky Barrett in den Vordergrund. Meine Vorstellung trifft Smoky so nicht wirklich, aber die Stimme passt super und darauf kommt es bei einem Hörspiel viel mehr an.

Die Sprecherauswahl ist allgemein sehr gut gelungen. Die verschiedenen Sprecher für die unterschiedlichen Rollen passen meiner Meinung nach fast durchgehend zu den Charakteren und ich hatte nie das Gefühl mich zu fragen, wer gerade spricht oder dass eine Stimme überhaupt nicht zu meiner Vorstellung passt. Alle Sprecher liefern jedenfalls eine mitreißende Vorstellung ab, was natürlich auch an der literarischen Vorlage liegt.

Die Geschichte eignet sich tatsächlich sehr gut als Hörspielvorlage. Natürlich kommt es zu entsprechenden Kürzungen, aber das tut der Geschichten keinen Abbruch und hilft dem Hörspiel absolut. Deshalb ist meine Meinung auch, dass neben dem Buch und dem Hörbuch auch das Hörspiel eine Existenzgrundlage hat. Während das Buch die gesamte Geschichte umfasst und das Hörbuch mit Kürzungen auf etwa 7 Stunden kommt, erreicht das Hörspiel nur 5 Stunden, so das jedes Medium einen eigenen Mehrwert hat und den hat das Hörspiel einfach durch seine Umsetzung.

Das Hörspiel lebt neben seinen Sprechern vor allem von den Umgebungsgeräuschen, es entsteht in Verbindung mit der spannenden Geschichte nach und nach ein Kinofilm für die Ohren. Ich bin obwohl ich Buch und Hörbuch bereits kenne, mit jeder Minute weiter in die Geschichte eingetaucht und habe diesen ersten Teil sehr genossen.

Über die Aufteilung auf vier Teile lässt sich mit Sicherheit streiten, so ergibt sich ein Cliffhanger am Ende und nicht jedem dürfte auf Anhieb klar sein, dass es sich wirklich um ein vierteiliges Hörspiel für ein Buch handelt, aber natürlich ist so eine Hörspiel-Umsetzung mit höheren Kosten verbunden und ob jeder potentielle Käufer bereit wäre direkt mehr als 30€ in die Gesamtgeschichte zu investieren ist nicht sicher, so kann man jedenfalls erst einmal „reinhören“. Ein normales Hörspiel liegt in etwa auch in dieser Preiskategorie (z.B. Die drei ??? – 70 Min ca. 7-8€).
Gut gefallen hat mir die Aufteilung auf viele kürzere Tracks, so lässt sich leichter ein Stück zurückspringen ohne einen langen Abschnitt noch einmal hören zu müssen.

Mein Fazit für diesen ersten Teil ist jedenfalls eindeutig, egal ob man das Buch kennt oder nicht, das Hörspiel erzeugt ein ganz eigenes Gefühl der Unterhaltung und wird der Geschichte absolut gerecht. Ich werde mir jedenfalls die weiteren Teile zulegen um das Hörspiel komplett erleben zu können.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung
Veröffentlicht am 03.11.2018

Toll besetztes Hörbuch!

1

Schicken wir die Meckerei gleich vorn weg: das Foto von Kati Karrenbauer passt nicht ganz zum Original aus dem Buch, aber okay, Smoky Barett wurde ja nunmal von Cody McFayden äußerlich ziemlich verunstaltet. ...

Schicken wir die Meckerei gleich vorn weg: das Foto von Kati Karrenbauer passt nicht ganz zum Original aus dem Buch, aber okay, Smoky Barett wurde ja nunmal von Cody McFayden äußerlich ziemlich verunstaltet. Aber das, und die m.M. recht kurze Spielzeit von etwas über einer Stunde (ist ja nur der 1. von 4 Teilen), sind die einzigen Mankos an diesem Hörspiel.

Kati Karrenbauer spricht ihre Rolle als Smoky unglaublich toll. Natürlich erkennt man ihre Stimme sofort, aber sie packt unglaublich viel Gefühl rein, so dass man ihr wirklich gern zuhört. Auch die anderen Sprecher machen einen tollen Job.

In diesem Tel erfährt man erst einmal viel von Smokys Vorgeschichte, gleichzeitig geschieht aber ein neues Verbreachen, eines das mit Smoky ganz direkt zu tun hat, ob sie will oder nicht, sie muss sich dem stellen...

Das war wirklich spannender Auftakt mit einem angenehm inszenierten Hörspiel, lediglich die kurze Spielzeit trübt mir hier ein wenig die Freude, ansonsten ist dies ein Muss- Kauf für Cody McFayden- Fans und auch alle anderen Thrillerfreunde sollten mal reinhören.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung
Veröffentlicht am 06.11.2018

Die Stimme geht unter die Haut – Spannung pur

0

Das Hörspiel „Die Blutlinie“ ist in vier Teile unterteilt und basiert auf dem Psychothriller von Cody McFadyen. Es geht um die Agentin Smoky Barrett und ihrem ersten Fall. Sie musste mit ansehen, wie ihre ...

Das Hörspiel „Die Blutlinie“ ist in vier Teile unterteilt und basiert auf dem Psychothriller von Cody McFadyen. Es geht um die Agentin Smoky Barrett und ihrem ersten Fall. Sie musste mit ansehen, wie ihre ganze Familie ermordet wurde. Sie ist ein seelisches Wrack und nicht mehr in der Lage ihrem Job nachzugehen. Bis ein Serienkiller eine Freundin von ihr umbringt und ihr eine Nachricht hinterlässt. Dabei übermittelt er, dass er sich für einen Nachfahren von Jack the Ripper hält. Somit ist Smoky direkt wieder in ihren nächsten Fall verwickelt, ob sie will oder nicht…

Die Hauptrolle wird von Katy Karrenbauer gesprochen. Die Stimme passt perfekt zu der taffen Agentin, die so viele schreckliche Erlebnisse zu verarbeiten hat und trotzdem weiterkämpft. Im ersten Teil des Hörspiels werden zunächst alle Eckdaten sowie die verschiedenen Charaktere vorgestellt und eingeleitet. Das Hörspiel endet nach 70 min mit einem Cliffhanger. Dies ist so spannend aufgebaut, dass man sofort weiterhören möchte und man davon ausgehen kann, dass die weiteren Teile für noch mehr Spannung sorgen werden.
Ich habe bisher noch nichts von Cody McFayden und Smoky Barret gelesen oder gehört. Mich hat das Cover und die Synchronsprecherin sehr angesprochen. Zudem fand ich die Hörprobe schon sehr spannend, weshalb ich mich für die Hörrunde entschieden habe. Nun bin ich drauf und dran, mir den Thriller in Buchform zu besorgen. So oder so wird es nicht bei dem ersten Teil des Hörspiels bleiben. Die Geschichte und der Ausgang interessiert mich sehr.
Das Hörspiel lohnt sich total. Man kann diesem gut folgen und man muss nicht vollkommen konzentriert auf das Gesprochene sein. Das liegt auch an den kurzen Kapiteln, sodass man schnell mal zurückspulen kann, ohne die Hälfte verpasst zu haben. Zudem fesselt das Hörspiel sowieso so schnell, dass man sich schwer ablenken lässt…
Spannung, Gänsehaut…Das Hörspiel geht unter die Haut und ist perfekt für alle Thriller-Fans!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung
Veröffentlicht am 01.11.2018

Leider nur Teil 1 von 4 - warum teilt man ein Buch auf?

0

Wie kam ich zu dem Hörspiel?
Ich habe die Hörprobe gehört und fand sie gut. Ich kenne Katy Karrenbauer bereits als Schauspielerin und fand ihre Stimme schon da klasse. Auch die Handlung hörte sich spannend ...

Wie kam ich zu dem Hörspiel?
Ich habe die Hörprobe gehört und fand sie gut. Ich kenne Katy Karrenbauer bereits als Schauspielerin und fand ihre Stimme schon da klasse. Auch die Handlung hörte sich spannend an.

Cover:
Das Cover finde ich eher nicht so toll. Der blutige Handabdruck deutet zwar auf einen Thriller hin und Katy Karrenbauer erkennt man gleich als Sprecherin, aber irgendwie fand ich es langweilig.

Inhalt:
Smoky ist FBI-Agentin mit einem schweren Schicksalsschlag in ihrer Vergangenheit: ihr Mann und ihre Tochter wurden getötet. Als sie gerade wieder auf dem Weg der Besserung ist, schlägt das Schicksal erneut zu, ihre Freundin wird getötet… Schafft es Smoky, ihr Trauma aufzuarbeiten und sich um den neuen Fall zu kümmern?

Handlung und Thematik:
Die Handlung war echt super, einziger (dicker fetter) Minuspunkt: Das Hörspiel hörte da auf, wo es so richtig spannend wurde. Das Jack the Ripper Thema finde ich mega-spannend, mal sehen wie es weiter geht. Mich stört ein bisschen, dass das Hörspiel in vier Teile aufgeteilt wurde…

Das war mein erstes Hörspiel und ich verstehe nun den Unterschied zwischen Hörspiel und Hörbuch. Ich muss sagen ich find es klasse, die ganzen Hintergrundgeräusche und die verschiedenen Sprecher sind ja fast wie Fernsehen ohne Bild! Echt klasse!

Sprecher & Charaktere:
Katy Karrenbauer war wie erwartet super in ihrer Rolle für Smoky Barrett. Smoky selbst war mir gleich sympathisch. Eine Kämpferin, die einen schweren Schicksalsschlag erlitten hat und dann auch mal nicht die Starke ist.
Ich fands sehr angenehm, dass die einzelnen Tracks auf der CD nur immer 2-4 Minuten waren, so kann man auch mal kurz seine Aufmerksamkeit was anderem zuwenden und muss dann nicht 10 Minuten nochmal hören, nur weil man das Ende des letzten Tracks verpasst hat.

Persönliche Gesamtbewertung:
Ich finde die Umsetzung des Buches als Hörspiel klasse, mich stört jedoch sehr, dass es auf vier Teile aufgeteilt wurde… Auch wenn (laut Aussage anderer) ein paar Sachen weggelassen wurden, kommt man in der Handlung gut mit. Die CD endet mit eine Cliffhanger…

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung
Veröffentlicht am 31.10.2018

Großartig umgesetztes Hörspiel - Leider aber konsumentenunfreundlich aufgeteilt

0

Die FBI-Agentin Smoky Barrett ist immer noch schwer traumatisiert: Vor einem halben Jahr kam ein Serienkiller in ihr Haus, vergewaltigte sie vor den Augen ihres Mannes und tötet anschließend ihren Mann ...

Die FBI-Agentin Smoky Barrett ist immer noch schwer traumatisiert: Vor einem halben Jahr kam ein Serienkiller in ihr Haus, vergewaltigte sie vor den Augen ihres Mannes und tötet anschließend ihren Mann und ihre Tochter. Nun ist der Tag der Entscheidung gekommen: Geht sie zurück zu ihrem Team oder wird sie an dem Unglück zebrechen? Gleichzeitig wird eine gute Freundin von ihr bestialisch ermordet. Der Killer behauptet, ein Nachfahre Jack the Rippers zu sein und wendet sich mit seiner Botschaft direkt an Smoky. Wozu wird sie sich entscheiden? Wird sie zurück zu ihrem Team kommen, um den Mörder ihrer Freundin zur Strecke zu bringen? Oder wird sie zugrunde gehen am Leid, dass ihr selbst zugefügt wurde?

Ich kannte die Smoky-Barrett-Reihe schon und war zunächst etwas skeptisch. Katy Karrenbauer konnte ich mir nicht so gut als Smoky vorstellen, in meinem Kopf war sie immer eher die stille, verwundete Seele. Doch schon nach der Hörprobe war klar: Katy Karrenbauer ist die optimale Besetzung für Smoky. Ihre Stimme gibt ihr genau die Tiefe, die Smoky in der Stimme, die ich im Kopf hatte, noch gefehlt hatte. Auch die anderen Figuren sind toll besetzt und bringen dadurch richtig Schwung in den ohnehin schon tollen Plot, der wirklich süchtig macht, in seinen Bann zieht und den man bis zum Ende voll Spannung verfolgt. Anfangs hat mich etwas gestört, dass die Stimmen doch recht glatt klingen im Vergleich zu Karrenbauer, man hört eben genau, dass die anderen Sprecher das sehr professionell machen. Daran gewöhnt man sich dann aber sehr schnell. Die Verarbeitung in ein Hörspiel ist dadurch wirklich toll gelungen! Die Leser sprechen ihre Rolle wirklich perfekt! Gerade auch dadurch, dass die Sprecher ihre Rolle nicht nur vorlesen wie in einem üblichen Hörbuch, kommt richtig Leben in die Geschichte und man wird noch tiefer in den Bann gezogen als es im Buch der Fall war. Stimmungen und Emotionen werden wundervoll transportiert, sodass es auch nicht schlimm ist, dass die Geschichte stark gekürzt ist. Es fehlt einfach trotzdem nichts Wichtiges, denn durch das Leben in der Stimme wird ganz viel Unausgesprochenes gesagt...

Auch das Cover hat mich ziemlich begeistert. Im Grunde ist es das Original-Cover des Buches, sodass zunächst ein Wiedererkennungswert entsteht. Im Vordergrund jedoch ist ein Bild Katy Karrenbauers zu sehen, die diese schreckliche Narbe zur Schau stellt, die auch Smoky verunziert. Diese Abbildung hat nocheinmal mehr zu einem tieferen Verständnis der Figur Smoky beigetragen, denn so richtig kann man sich diesen physischen Schrecken gar nicht ausmalen, wenn man nur das Buch liest. Wirklich toll!!

Allerdings muss ich doch auch einen Stern abziehen, denn die Aufteilung des Hörspiels in mehrere Teile ist wirklich eine kleine Falle. Das komplette Buch ist nämlich aufgeteilt in vier Hörspielteile, die alle einzeln zu erwerben sind. Ich finde diese Strategie sehr sehr ungünstig und für den Konsumenten nicht sehr freundlich, zumal die einzelnen Teile nur knapp 75 Minuten lang sind und da finde ich den Preis schon sehr hoch. Das hätte man gut auch in ein Paket packen können. Ich als Konsument fühle mich da einfach sehr veräppelt...

Letztenlich tut dies jedoch keinen Abbruch daran, dass es sich hier um ein genial umgesetztes Hörspiel handelt, dass 75 Minuten absolute Spannung verspricht!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung