Hörrunde zu "Die Blutlinie - Folge 01" von Cody McFadyen

In der Hauptrolle Katy Karrenbauer – die außergewöhnlichste Top-Stimme Deutschlands
Cover-Bild Die Blutlinie - Teil 1/4
Produktdarstellung
(16)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Cody Mcfadyen (Autor)

Die Blutlinie - Teil 1/4

Ohne mein Team . .

Nach dem Mord an ihrer Familie ist FBI-Agentin Smoky Barrett ein seelisches Wrack. Ihre Karriere scheint beendet. Doch dann wird eine gute Freundin der Agentin grausam ermordet. Der Mörder gibt sich als Nachfahre Jack the Rippers aus - und Smoky kann sich dem Sog der Ereignisse bald nicht mehr entziehen ...


Smoky Barrets erster Fall - Teil 1 der vierteiligen Hörspielreihe

Timing der Hörrunde

  1. Bewerben 19.09.2018 - 09.10.2018
  2. Hören 24.10.2018 - 30.10.2018
  3. Rezensieren 31.10.2018 - 06.11.2018

Bereits beendet

»Wenn Ihnen dieser McFadyen keine Angst macht, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.« New York Times

Mcfadyens fesselnder Besteller DIE BLUTLINIE jetzt als Hörspiel-Reihe mit Katy Karrenbauer - die außergewöhnlichste Top-Stimme Deutschlands!

Bewerbt euch jetzt für die Hörrunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Hörbüchern!

Bei "Die Blutlinie - Folge 01" handelt es sich um den ersten Teil einer 4-teiligen, aneinander anschließenden Hörspiel-Reihe mit Katy Karrenbauer. Folgen 02-04 erscheinen zeitgleich mit Folge 01 am 26.10.2018. Hier findet ihr unser Interview mit der Schauspielerin.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Hörrunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Hörrunde

Veröffentlicht am 03.11.2018

Gänsehaut pur! Ein packend spannendes Hörspiel!

2

Zum Inhalt

Smoky Barrett hat grade das Schlimmste durchgemacht, was einem Menschen widerfahren kann. Sie steht am Abgrund ihres Seins und muss entscheiden, ob sie wieder in den Polizeidienst eintreten ...

Zum Inhalt

Smoky Barrett hat grade das Schlimmste durchgemacht, was einem Menschen widerfahren kann. Sie steht am Abgrund ihres Seins und muss entscheiden, ob sie wieder in den Polizeidienst eintreten will oder sich eine Kugel verpasst. Diese Entscheidung wird ihr jedoch abgenommen, als ihre Freundin grausam ermordet wird...der Ermittlerinstinkt ist wieder da und der Täter hat Smoky persönlich herausgefordert...

Meine Meinung

Ich bin bereits ein großer Fan der Smoky-Barrett-Reihe und habe die Bücher von Cody McFadyen verschlungen. Als ich dann las, dass Katy Karrenbauer Smoky Barrett ihre Stimme leiht, wusste ich sofort, das passt wie "Arsch auf Eimer"!

Dies ist mein erstes Hörspiel und ich bin äußerst kritisch an die Sache herangegangen, weil mich Hintergrundgeräusche normalerweise sehr stören. Aber Leute, es ist der Hammer!!!

Bereits zu Beginn des Hörspiels taucht man tief in die Geschichte ein und ich hatte durchgehend Gänsehaut. Es ist wie Kino, nur ohne Bild!

Die Stimmen passen super zu den Protagonisten. Katy Karrenbauer macht ihre Sache unglaublich gut und fesselt den Hörer mit ihrer tiefen rauchigen Stimmlage. Auch Douglas Welbat ist einer meiner Lieblingssprecher und auch bei seinen Parts läuft es mir eiskalt den Rücken runter.

Die Story ist buchgetreu gemacht (bisher) und ich freue mich sehr auf die kommenden Teile. Denn dies ist der einzige Knackpunkt: Hierbei handelt es sich um FOLGE 01 von 4. Also nur um 1/4 des ganzen Buches. Demnach muss der Hörer leider auch ein bisschen investieren, um das ganze Buch hören zu können.

Auch das Cover ist ansprechend und man kann sich direkt vorstellen, wie Smoky´s Narbe im Gesicht aussieht. Ebenfalls lässt sich schnell erkennen, dass es sich nur um einen Teil des Ganzen handelt.

Mein Fazit

Ein grandioser Auftakt zur Hörspiel-Reihe! Ich habe bereits nach den ersten Minuten entschieden, dass ich die anderen Teile vorbestellen muss. Wie bereits erwähnt, war ich wirklich kritisch! Meine Befürchtungen wurden aber schnell aus dem Weg geräumt und ich wurde eines Besseren belehrt. Für mich steht fest: Hörspiele sind super! Erst recht mit Katy Karrenbauer als Smoky!!!

Verdiente 4,5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung
Veröffentlicht am 31.10.2018

Sehr gutes und spannendes Hörspiel!

0

Smoky Barrets und ihre Geschichte in "Die Blutlinie", haben mich sofort in den Bann gezogen.

Erst einmal komme ich zu dem Cover.
Ich fand es tatsächlich etwas ernüchternd. Die blutige Hand darauf wirkt ...

Smoky Barrets und ihre Geschichte in "Die Blutlinie", haben mich sofort in den Bann gezogen.

Erst einmal komme ich zu dem Cover.
Ich fand es tatsächlich etwas ernüchternd. Die blutige Hand darauf wirkt für mich fehl am Platz und die Narbe in Katy Karrenbauer's sieht nicht so echt aus, wie sie aussehen sollte. Im allgemeinen hätte man aus der Story ein viel besseres Cover rausholen können, wie z.B. ein Videotape wo der Titel der Geschichte darauf steht o.ä.

In der Hörprobe war ich anfangs noch skeptisch wegen Katy Karrenbauer's rauchiger Stimme, doch im Laufe der Hörrunde wurde mir klar, dass dies eine sehr gute Entscheidung war und ich würde sie auch gerne öfter in solchen Hörspielen hören. Wenn man Kritik auf hohem Niveau betreibt würde ich nur anmerken, dass sie bei einigen Stellen, nicht so überzeugend für mich gesprochen hat, wie bei anderen (so ging es mir bei dem Gespräch, dass sie mit ihrer Freundin und Kollegin Callie führte, gleich nachdem sie das erste Mal wieder im FBI war), allerdings glich sie das Schnell wieder aus durch den restlichen Teil des Hörspiels.

Die Auswahl für die Sprechrollen fand ich sehr gelungen, es waren nur wenige, wo ich mir dachte, das passt aber gar nicht. Durch die gute Stimmenvergabe konnte ich mir sofort viel besser eine Person darunter vorstellen.
Die einzige Stimmvergabe, die ich eben schwierig fande, war die des Kioskbesitzers. Das was er zu Smoky Barrets sagte beziehungsweise welche Geste er ihr entgegenbrachte, wirkte nur halb so emotional wie es eigentlich war, und das fand ich an dieser Stelle sehr schade.

Die Stimmung des Hörspiels war von Anfang sehr spannend und mysteriös.
Ich war schon von Anfang an beim Hören in Thrillerstimmung und hatte auch etwas Angst - dies ist garantiert kein Hörspiel, dass ich Nachts hören würde.
Die Geräusche waren immer passend, die Musik war nie zu aufdringlich und ich konnte mich richtig in die Story fallen lassen.
Was allgemein mein ganzes Erlebnis mit diesem Hörspiel ganz gut beschreibt.

Einige haben in der Diskussion schon erwähnt, dass dieses Hörspiel ein Kino für die Ohren wäre und ich muss da vollkommen zustimmen!
Alles hat so gut wie gepasst, von den Stimmrollen, den Hintergrundgeräuschen und der Musik und es veranlagt mich dazu die weiteren Teile auch zu kaufen - wobei ich es ehrlich ärgerlich finde, dass dieses Hörspiel in vier Teile aufgeteilt wurde!

Im großen und ganzen ist dies für mich ein gelungenes Hörspiel und hat mich dazu gebracht überhaupt Hörspiel begeistert zu werden.
Ich bin gespannt wie die Geschichte weitergeht und werde mir die weiteren Teile auf jeden Fall besorgen.

Danke, dass ich an dieser Hörrunde teilnehmen durfte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung
Veröffentlicht am 31.10.2018

Gelungener Auftakt des vierteiligen Hörspiels

0

Das Cover macht Lust auf das Hörspiel. Katy Karrenbauer zeigt als Smoky Barrett ihre FBI Marke in die Kamera. Hinter ihr ist ein Blutverschmierter Handabdruck an der Wand.

Für mich ist es der zweite Kontakt ...

Das Cover macht Lust auf das Hörspiel. Katy Karrenbauer zeigt als Smoky Barrett ihre FBI Marke in die Kamera. Hinter ihr ist ein Blutverschmierter Handabdruck an der Wand.

Für mich ist es der zweite Kontakt mit dem Roman „Die Blutlinie“. Vor Jahren habe ich den Roman verschlungen. So war für mich das Hörspiel eine gewisse Auffrischung. Das Buch ist in vier Abschnitte unterteilt. Meine Meinung gilt für den Auftakt der 4 Teile, wobei ich davon ausgehe, dass die folgenden drei Teile genauso spannend weitergehen.

Ich habe den ersten Teil des Hörspiels an einem Stück verschlungen. Eigentlich wollte ich nebenbei Handarbeiten machen, doch ich wurde von der Inszenierung so gefesselt und habe einfach die knapp 70 Minuten auf dem Sofa gesessen und der Stimme von Katy Karrenbauer gelauscht.

Katy Karenbauer passt perfekt zu Smoky Barrett. Anfangs hatte ich sie zwar als Schauspielerin im Frauenknast vor Augen, doch das Bild änderte sich schnell und ich hatte wieder meine Smoky vor mir, die ich auch im Buch schon vor Augen hatte.

Ich bin ein großer Fan von ungekürzten Hörbüchern und war bei einem Hörspiel erst mal skeptisch. Doch meine Skepsis war absolut unbegründet. Das Hörspiel hat mir vom ersten Moment an Gänsehaut bereitet. Der fehlende Inhalt im Vergleich zum Buch wird durch eine starke Inszenierung wettgemacht. Mein Kopfkino hat sich sofort angeschaltet und ließ mich die Geschichte viel intensiver wahrnehmen.

Ich brauche jetzt auf jeden Fall ganz schnell die letzten drei Teile, auch wenn ich das Buch natürlich kenne, möchte ich wissen wie der Rest umgesetzt wurde.

Ich kann dir das Hörspiel nur wärmstens empfehlen. Du darfst aber nicht weich besaitet sein, denn die Geschichte geht unter die Haut. Am besten erst mal tagsüber reinhören, bevor du eine schlaflose Nacht vor dir hast.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung
Veröffentlicht am 06.11.2018

Sehr spannendes Hörspiel mit super Sprechern

0

Ich hatte vor vielen Jahren schon einmal ein Buch von Cody McFadyen gehört, mit dem ich aber nicht wirklich warm wurde.
Als ich nun im Rahmen der „Lesejury“ die Möglichkeit bekam, dieses Hörspiel zu hören, ...

Ich hatte vor vielen Jahren schon einmal ein Buch von Cody McFadyen gehört, mit dem ich aber nicht wirklich warm wurde.
Als ich nun im Rahmen der „Lesejury“ die Möglichkeit bekam, dieses Hörspiel zu hören, wollte ich dem Autor eine zweite Chance geben.
Und ich habe es nicht bereut!

Vorab das Technische: Die CD (Spiellänge 73 Minuten) ist in 25 Tracks unterteilt, was mir sehr gut gefallen hat.
Denn wer kennt das nicht … einen Moment unaufmerksam, man verpaßt eine wichtige Stelle und muß deshalb, wenn es dumm läuft und die CD wenig Tracks hat, über 10 Minuten nochmals hören.

Es handelt sich hier um ein Hörspiel und nicht um ein Hörbuch (dies hatte ich bei der Bewerbung auf die CD überlesen) – was ich aber im Nachhinein einfach nur genial fand, denn wohl genau dadurch hat es mir so gut gefallen.
Wenn ich mich richtig erinnere, war das Buch von McFadyen „damals“ im Präsens geschrieben, was ich hasse. Mit dem Hörspiel wird dies natürlich elegant umgangen.

Eigentlich mag ich bei Titelbildern keine Bilder mit Personen, aber in diesem Fall finde ich es deshalb gelungen, weil man so die Narbe der Ermittlerin Smoky Barrett plastisch sieht und sie sich so besser vorstellen kann. Da sie im Buch öfters erwähnt wird, finde ich das wirklich gut so.

Und jetzt kommt das einzige Manko:
Betitelt ist es mit „Die Blutlinie Teil 1 / 4 – Ohne mein Team“.
Ich weiß nicht warum, aber ich bin davon ausgegangen, daß es sich um das komplette erste Buch von vier Büchern handelt.
Und es ging nicht nur mir so, wie ich dann bei der Diskussion erfahren habe.
Dies finde ich schon fast eine Täuschung und auch überhaupt nicht nachvollziehbar, warum man einen Thriller in vier Teile stückelt und die einzeln verkauft (außer daß man so mehr Profit machen kann).
Und dafür gibt es auch einen Stern Abzug in der Bewertung.

Das Hörspiel war spannend und mitreißend erzählt, und mir gefallen auch die Stimmen sehr gut.
Man würde bei der Stimme von Katy Karrenbauer denken, die geht als Hörbuchsprecherin gar nicht - aber ihre Stimme paßt perfekt zu der gebrochenen, desillusionierten, qualmenden Smoky Barrett.
Auch die anderen Stimmen haben mir sehr gut gefallen, vor allem die Damen - da kommt die toughe, patente Polizistin wirklich gut rüber.
Auch die ganzen Hintergrundgeräusche sind grandios umgesetzt, man fühlt sich wirklich in die Geschichte hineingezogen.
Ich habe ein bißchen das Gefühl, als HörBUCH hätte mir die Geschichte wieder nicht so gut gefallen wie mein erstes Buch des Autors, aber ist ja egal, es zählt jetzt das HörSPIEL, und das ist prima.
Ich bin eh ein totaler Hörspiel-Fan, vielleicht liegt es auch daran.

Ich bin total beeindruckt von dem Hörspiel, es hat mir sehr gut gefallen, und ich war danach so "angefixt", daß ich mir gleich das komplette Hörspiel gekauft und schon gehört habe.
Und nur soviel will ich verraten: Es geht mindestens genauso spannend weiter, und auch mit der Auflösung war ich sehr zufrieden (überraschend und nachvollziehbar).

Alles in allem kann ich es jedem Krimi-Fan als Einstieg für Bücher dieses Autors empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung
Veröffentlicht am 05.11.2018

Schaurig mit Höhen, Tiefen und passender Musik umgesetzt

1

Über „Die Blutlinie – Teil 1/4 – Ohne mein Team“ von Cody Mcfadyen
FBI-Agentin Smoky Barrett ist ein seeisches Wrack. Vor 6 Monaten musste sie mit ansehen wie ihre Familie ermordet wurde und behiet davon ...

Über „Die Blutlinie – Teil 1/4 – Ohne mein Team“ von Cody Mcfadyen


FBI-Agentin Smoky Barrett ist ein seeisches Wrack. Vor 6 Monaten musste sie mit ansehen wie ihre Familie ermordet wurde und behiet davon nicht nur seeische Narben zurück. Ihre Karriere scheint beendet.

Doch dann wird eine gute Freundin der Agentin grausam ermordet. Der Mörder gibt sich als Nachfahre Jack the Rippers aus – und Smoky kann sich dem Sog der Ereignisse bald nicht mehr entziehen.

Smoky Barrets erster Fall – Teil 1 der vierteiligen Hörspielreihe.

Meine Meinung zu „Die Blutlinie – Teil 1/4 – Ohne mein Team“ von Cody Mcfadyen


Hm, nun hänge ich irgendwie in der Luft. Mittendrin hört es auf. Und das auch noch mit einem Cliffhanger! Das ist wohl auch der gemeinste Punkt, der dieses Hörspiel für mich abwertet. Sehr schade, dass es sich hier nur um den 1. Teil von insgesamt 4 handelt. Das macht es für mich extrem schwer, eine Rezension zu verfassen. Wie bewertet man einen Ausschnitt?

Vielleicht doch nicht ganz so schwer:

Ich bin von dem Inhalt geflasht. Katy Karrenbauer ist hier die perfekte Besetzung für Smoky und auch auf dem Cover erkennt man sie sofort wieder. Endlich kann ich mir auch diese furchtbare Narbe, die in jedem Band mindestens ein Mal beschrieben wird, besser vorstellen.

Nun muss ich aber auch gestehen, dass ich hier mit einem Hörbuch und nicht mit einem Hörspiel gerechnet hatte. Irgendwie war ich blind für diese Informationen und war in den ersten Momenten überrascht über welche Stimmengewalt hier verfügt wird. Als ich es dann begriff, konnte ich endlich voll einsteigen.

Anfangs störte es mich noch, dass hier mit so vielen Lautstärken gespielt wird. Für das Flüstern und auch die Gespräche im Büro musste ich die Lautstärke oft hochdrehen und wurde dann mit einem halben Herzinfakt belohnt als es plötzlich aus den Lautsprechern dröhnte, sobald jemand etwas lauter oder auch tiefer sprach. An sich finde ich das Buch aber gut umgesetzt. Auch wenn die Musik ruhig etwas dezenter und geringer angesetzt werden könnte.

Das hier war tatsächlich mein erstes Hörspie für Erwachsene. Sonst muss ich immer die von meinem Sohn mithören :D Ich möchte direkt weiterhören und erfahren wie der Rest des Buches umgesetzt wurde. Doch das wird aufgrund der Teilung ziemlich kostenintensiv. Ich kann es natürlich verstehen. Immerhin ist ein Hörspiel mit deutlich mehr Aufwand verbunden. Möchte man ale 4 Teile hintereinander weg hören, muss man mit mindestens 30€ rechnen. Es sei denn man schließt ein Audibe-Abo ab und nutzt deren Angebot vom Gesamtpaket ;)

Aber es kribbelt in den Fingern. Denn die Stimme von Katy Karrenbauer als Smoky Barrett vergisst man nicht so schnell.

Über den Autor Cody Mcfadyen


Der Bestseller-Autor Cody Mcfadyen wurde 1968 in Texas geboren. Als junger Mann unternahm er mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen. Cody Mcfadyen ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt mit seiner Familie in Colorado.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Stimmen
  • Atmosphäre
  • Musik/Geräusche
  • Handlung