Leserunde zu "Mord nach Strich und Faden" von Frances Brody

Entdeckt die goldene Zeitalter des Kriminalromans
Cover-Bild Mord nach Strich und Faden
Produktdarstellung
(29)
  • Cover
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Geschichte
  • Lesespaß

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Frances Brody (Autor)

Mord nach Strich und Faden

Kate Shackleton ermittelt

Entdecken Sie England und die Zwanziger Jahre mit der charmanten Detektivin Kate Shackleton - beste Krimi-Unterhaltung für alle Fans von Ann Granger und M. C. Beaton

Kate Shackleton liebt Rätsel. Und dank ihres wachen Verstands hat die junge Kriegswitwe noch jedes gelöst. Als eine Bekannte sie bittet, dem mysteriösen Verschwinden ihres Vaters auf den Grund zu gehen, sagt Kate sofort zu. Ihre Nachforschungen führen sie nach Bridgestead, ein idyllisches Dörfchen in Yorkshire, wo der Verschwundene eine Weberei leitete. Als Kate den Dorfbewohnern auf den Zahn fühlt, wird sie den Eindruck nicht los, dass hier etwas ganz gehörig faul ist: Wieso scheint niemand zu wollen, dass sie den Fall löst? Was verbergen die Dörfler? Auf der Suche nach Antworten gerät Kate ins Visier einer Person, die über Leichen geht, damit die Wahrheit nicht ans Licht kommt.

"Kate Shackleton ist eine wundervolle Detektivin" Ann Granger

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 25.04.2018 - 15.05.2018
  2. Lesen 30.05.2018 - 19.06.2018
  3. Rezensieren 20.06.2018 - 03.07.2018

Bereits beendet

Die Leserunde zum Spannungs-Mittwoch! Jeden Mittwoch startet eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

"Mord nach Strich und Faden" ist der Auftakt einer neuen charmanten Krimiserie aus England mit der zauberhaften Detektivin Kate Shackleton - very british, herrlich nostalgisch und leise humorvoll.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 15.05.2018

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen. Den Schreibstil kann ich zwar noch nicht ganz einordnen, momentan wirkt er noch ein wenig kühl, aber man liest sich ja immer ein.
Auch die Handlung scheint spannend. ...

Die Leseprobe hat mir sehr gut gefallen. Den Schreibstil kann ich zwar noch nicht ganz einordnen, momentan wirkt er noch ein wenig kühl, aber man liest sich ja immer ein.
Auch die Handlung scheint spannend. Ein weiblicher Detektiv ist schließlich nichts gewöhnliches in der damaligen Zeit.

Veröffentlicht am 15.05.2018

Der Schreibstil ist sehr flüssig und witzig gehalten und ich bin quasi über die Zeilen geflogen. So macht lesen Spaß.

Die Charaktere sind interessant, aber auch charmant beschrieben, da geht bestimmt ...

Der Schreibstil ist sehr flüssig und witzig gehalten und ich bin quasi über die Zeilen geflogen. So macht lesen Spaß.

Die Charaktere sind interessant, aber auch charmant beschrieben, da geht bestimmt noch mehr.

Ich erwarte eine spannende Fortsetzung mit einer ordentlichen Prise Humor und hoffe, dass mich das Buch dann auch noch in den Bann zieht, wie die Leseprobe.

Veröffentlicht am 15.05.2018

Auf den Krimi bin ich durch das Cover aufmerksam geworden. Ich mag die Illustration, da sie vom Stil zum Zeitgeist des Buches passt.

Normalerweise lese ich historische Krimis, aber Agatha Christie habe ...

Auf den Krimi bin ich durch das Cover aufmerksam geworden. Ich mag die Illustration, da sie vom Stil zum Zeitgeist des Buches passt.

Normalerweise lese ich historische Krimis, aber Agatha Christie habe ich auch schon wiederholt gelesen. Und irgendwie erinnert mich Kate ein wenig an Miss Marple aber auch Agatha Raisin und vor allem irgendwie an Miss Fisher (wenn die auch keine Britin, sondern Australierin) ist.

Zudem mal wieder ein Roman aus der Erzählerperspektive.

Veröffentlicht am 15.05.2018

Ich mag den Stil - man fühlt sich direkt 100 Jahre zurückversetzt. Ein bisschen so wie bei Phryne Fisher in der Fernsehserie: Eine starke Frau mit Unterstützern (die Beschreibung der Nachbarin und ihr ...

Ich mag den Stil - man fühlt sich direkt 100 Jahre zurückversetzt. Ein bisschen so wie bei Phryne Fisher in der Fernsehserie: Eine starke Frau mit Unterstützern (die Beschreibung der Nachbarin und ihr Interesse für Dung ist wirklich köstlich) agiert als Detektivin.
Das Cover ist deshalb nur folgerichtig. Nicht zu gruselig und nicht unterkühlt, sondern weiblich, farbenfroh und etwas old-school der Krimischule

Veröffentlicht am 15.05.2018

Das Cover ist very british. Etwas oldfashioned und etwas cosy. Das verspricht schon gemütlich schmunzelige Leserunden.
Ich finde Kate sehr sympathisch und pfiffig, da will ich wissen wie es weitergeht.
Der ...

Das Cover ist very british. Etwas oldfashioned und etwas cosy. Das verspricht schon gemütlich schmunzelige Leserunden.
Ich finde Kate sehr sympathisch und pfiffig, da will ich wissen wie es weitergeht.
Der Stil ist angenehm fließend, fluffig.
Ich wäre auch bereit nur ein E-Book zu nehmen, das Buch würde ich aber auch gerne auf meinem Blog verlosen.