Leserunde zu "Ostseerache" von Eva Almstädt

Spannender Lesestoff für Küstenkrimifans
Cover-Bild Ostseerache
Produktdarstellung
(24)
  • Figuren
  • Atmosphäre
  • Handlung
  • Spannungsbogen
  • Cover
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Eva Almstädt (Autor)

Ostseerache

Kriminalroman

In einem beschaulichen Dorf an der Ostsee wird eine junge Frau auf grausame Weise ermordet. Die Dorfbewohner verdächtigen Flora, die als Jugendliche eine Mitschuld am Tod eines Nachbarjungen gehabt haben soll und die nun wieder in ihr Elternhaus zurückgekehrt ist. Die Mordkommission Lübeck ermittelt. Auch Kommissarin Pia Korittki, die gerade ihre Hochzeit plant, sieht einen Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen und rollt den früheren Todesfall wieder auf. Schon bald muss sie fürchten, dass es nicht bei diesen zwei Morden bleiben wird...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 29.01.2018 - 18.02.2018
  2. Lesen 05.03.2018 - 25.03.2018
  3. Rezensieren 26.03.2018 - 08.04.2018

Bereits beendet

Die Rückkehr in ihr Elternhaus soll für Flora ein Neuanfang sein. Doch die Dorfbewohner haben nicht vergessen, dass sie vor vielen Jahren mit schuld am Tod eines Nachbarsjungen gewesen sein soll. Als eines Tages eine Nachbarin ermordet aufgefunden wird, hält man sie für die Schuldige.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Ostseerache" von Eva Almstädt und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Besonders freuen wir uns, dass die Autorin Eva Almstädt die Leserunden begleiten wird und ihr ihr eure persönlichen Fragen stellen könnt!

Hinweis: Dies ist der 13. Band einer Krimi-Reihe. Ihr müsst die vorherigen Bücher aber nicht gelesen haben, um an dieser Leserunde teilzunehmen.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 18.02.2018

Das Cover gefällt mir, denn es passt perfekt zu der Reihe. Man erkennt sofort, um welches Genre es sich handelt.

Der Schreibstil ist einfach toll, sehr angenehm und flüssig und fesselt mich von der ersten ...

Das Cover gefällt mir, denn es passt perfekt zu der Reihe. Man erkennt sofort, um welches Genre es sich handelt.

Der Schreibstil ist einfach toll, sehr angenehm und flüssig und fesselt mich von der ersten Seite an. Der Autorin gelingt es durch ihre bildhafte Schreibweise sofort, eine ganz besondere und spannende Atmosphäre aufzubauen. Schon zu Beginn, als Nicole Hannes mitteilte, dass sie nicht mehr singen wird und sich dann beobachtet fühlte, bekam ich eine Gänsehaut.

Überhaupt wird das dörfliche Verhalten perfekt dargestellt. Dieser Klatsch und Tratsch und das Geläster. Ich bin gespannt, was die Frauen sich überlegen, um Flora aus dem Dorf zu vertreiben. Irgendwas wird da passieren....

Auch bezüglich Pias Privatleben bin ich neugierig. Wird sie die Vertretung machen und wieder auf Vollzeit gehen? Und wie wird sie Felix helfen, mit der Veränderung durch seine Stiefschwester umzugehen?

Ich möchte soooo gerne mitlesen, denn am liebsten hätte ich direkt weiter gelesen.... :-)

Veröffentlicht am 18.02.2018

Genau mein Geschmack

Genau mein Geschmack

Veröffentlicht am 18.02.2018

Mir haben die Beschreibungen vom Dorfleben richtig gut gefallen, da ich selber auf einem aufgewachsen bin und sagen kann: Ja, so isses.

Schön, von einer Ermittlerin zu lesen, deren Probleme lösbar erscheinen ...

Mir haben die Beschreibungen vom Dorfleben richtig gut gefallen, da ich selber auf einem aufgewachsen bin und sagen kann: Ja, so isses.

Schön, von einer Ermittlerin zu lesen, deren Probleme lösbar erscheinen und die in ihrem Umfeld geschätzt wird. Interessant auch, dass im Klappentext ein "soll" eingebaut wurde; das macht neugierig, ob die mutmaßlich Verdächtige wirklich an dem Tod des Jungen schuld war oder nur als Teenager ein leichtes Opfer für den/die wahren Täter.

Veröffentlicht am 18.02.2018

Auf dem Cover sieht man gleich wohin die literarische Reise geht, nämlich an die Ostsee. So stelle ich mir ein Dorf an der Ostsee vor. Schon von den ersten Seiten konnte mich der Schreibstil begeistern. ...

Auf dem Cover sieht man gleich wohin die literarische Reise geht, nämlich an die Ostsee. So stelle ich mir ein Dorf an der Ostsee vor. Schon von den ersten Seiten konnte mich der Schreibstil begeistern. Für mich ist der Schreibstil flüssig und es hat nicht allzu lange Sätze. Über die Charakter kann ich noch keine Aussage machen, denn ich bilde mir nie schnelle eine Meinung über Charaktere und Personen. Im Grossen und Ganzen würde ich sagen Pia ist eine gute Ermittlerin, welche die beiden Fälle sicherlich gut kombinieren kann. Von der Handlung erwarte ich einen spannenden Fortgang, bei dem die Täter bzw. der Täter nicht schon in der Mitte des Buches bekannt ist.

Veröffentlicht am 18.02.2018

Das Cover ist toll und erinnert mich sofort an die anderen Krimis umPia Korritki, da die Cover dort auch im selben Stil waren, haben also einen Wiedererkennungswert.

Der Schreibstil ist flüssig und ich ...

Das Cover ist toll und erinnert mich sofort an die anderen Krimis umPia Korritki, da die Cover dort auch im selben Stil waren, haben also einen Wiedererkennungswert.

Der Schreibstil ist flüssig und ich habe die Leseprobe in einem Rutsch durchgelesen und bin jetzt sehr gespannt, wie es weitergeht.

Die Charaktere sind sehr gut beschrieben.