Schnelle eBook-Leserunde zu "Verborgene Magie" von Ilona Andrews

“Ilona Andrews ist ein Garant für fesselnde Lesestunden!” Patricia Briggs
Cover-Bild Verborgene Magie
Produktdarstellung
(19)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Ilona Andrews (Autor)

Verborgene Magie

Bernhard Kempen (Übersetzer)

Die magische Anthologie bietet fünf bisher unveröffentlichte Geschichten zur Stadt-der-Finsternis-Reihe von Ilona Andrews.

Ein fragwürdiger Klient
Der Auftakt zur Stadt-der-Finsternis-Reihe erzählt von dem ersten Treffen zwischen Kate Daniels und dem zwielichtigen Saiman, bei dem Kate, Saiman vor einigen sehr gefährlichen russischen Zauberern schützen muss ...

Die Vergeltungsklausel
Die magischen Versicherungsvertreter Adam und Siroun haben den Auftrag, die Vergeltungsklausel einer Klientin zu vollstrecken: Die Person zu töten, die für den Tod ihrer Klientin verantwortlich ist ...

Von Schweinen und von Rosen
Nie hätte Alena Kornov gedacht, dass sie je auf ein Date mit Chad Thurman gehen muss. Als ihre Familie sie jedoch unter Druck setzt, hat sie keine andere Wahl, als der Verabredung zuzustimmen. Aber was dann geschieht, hätte sich Alena in ihren wildesten Träumen nicht ausmalen können.

Grace und die kleinen Zaubereien
Grace wusste immer, dass ihr das Zaubern im Blut liegt. Doch als sie sich den Anführer des Dreoch Clans trifft, findet sie sich plötzlich mitten in einem Krieg der magischen Klans wieder ...

Magische Prüfungen
Kate Daniels beauftragt Julie, ihre Schutzbefohlene, eine vermisste Studentin zu finden, die sich irgendwo auf dem Campus versteckt halten soll ...

"Ilona Andrews ist ein Garant für fesselnde Lesestunden!" Patricia Briggs

Anthologie zur Stadt-der-Finsternis-Reihe

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 12.11.2018 - 02.12.2018
  2. Lesen 10.12.2018 - 16.12.2018
  3. Rezensieren 17.12.2018 - 30.12.2018

Bereits beendet

Packende Anthologie mit bisher unveröffentlichten Geschichten zur Stadt-der-Finsternis-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Ilona Andrews!

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Bei Schnell-Leserunden wird ein Buch innerhalb kurzer Zeit an einem Stück gelesen und diskutiert. Im Falle des Einzelbands "Verborgene Magie" werden somit innerhalb einer Woche 252 Seiten gelesen. Der Fokus liegt in Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für diese exklusive LYX Lounge Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

---

Ihr seid noch nicht Mitglied der LYX Lounge und möchtet gern an dieser Leserunde teilnehmen? Nichts leichter als das! Mit eurer Bewerbung für diese Leserunde werdet ihr nämlich automatisch LYX Lounge Mitglied und könnt dann auch an unseren weiteren tollen Aktionen und Gewinnspielen teilnehmen!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 30.12.2018

Kurz, keck, und dabei immer absolut klar.<3 // Wenn Magie, Spannung, und Humor funken sprühen...

0

Hinter diesem doch sehr ansprechend gestaltetem Cover verbirgt sich eine Kurzgeschichten-Sammlung zur „Stadt der Finsternis“-Reihe vom Autorenduo Ilona Andrews.

Wer nun vermutet, vorerst die Hauptreihe ...

Hinter diesem doch sehr ansprechend gestaltetem Cover verbirgt sich eine Kurzgeschichten-Sammlung zur „Stadt der Finsternis“-Reihe vom Autorenduo Ilona Andrews.

Wer nun vermutet, vorerst die Hauptreihe lesen zu müssen, kann ich vertrösten. Auch ich habe dieses Buch ohne irgendwelche Vorkenntnisse, aber doch schon mit einem gewissen Interesse für die eigentliche Reihe gelesen.

Natürlich kann es nicht schaden, vorher ein gewisses Hintergrundwissen zu besitzen, aber auch ohne dieses bin ich einfach nur restlos begeistert. 3

Da eine kurze Inhaltsangabe zu einer Kurzgeschichten-Sammlung mir gerade zu viel verrät, verbinde ich es mit meiner Meinung zu vereinzelten Charakteren.

Mit Julie begegnet uns in „Magische Prüfungen“ eine unglaublich taffe Persönlichkeit, witzig und dabei auch noch so clever. Ihre Mitmenschen hat sie doch meist relativ schnell durchschaut. Ich bin gespannt, inwieweit sie und Yu in der Hauptreihe in Erscheinung treten… :)
Auch Kate war mit ihrer eigenen Kurzgeschichte („Ein fragwürdiger Klient“) für mich ein richtiges Highlight. Bereits in der ersten Geschichte fand ich ihre Kommentare interessant und war von der zweiten Geschichte unglaublich begeistert. Ich würde sagen, dass mit Saiman noch nicht das letzte Wort gewechselt wurde…;)
Auch Siroun und Adam („Vergeltungsklausel“) fand ich wirklich gut gestaltet, ich freue mich schon darauf, mehr von beiden zu lesen. Bei ihnen kann noch so einiges in der Hauptreihe passieren…
Alena und Duncan sind in „Vom Schwein und von den Rosen“ einfach nur herzallerliebst. 3 Ihre erste Begegnung werden sie bestimmt so schnell nicht mehr vergessen. ;)
Und zu guter Letzt haben mich auch Nassar und Grace mit „Grace und die kleinen Zaubereien“ in ihren Bann gezogen.
Obwohl ich die Reihe eben noch nicht gelesen habe, hatte ich keine Schwierigkeiten, da vieles erklärt wird.
Ich kann nur wiederholen, dass ich diese Reihe auf jeden Fall noch lesen muss.

Der Schreibstil ist einfach grandios, man ist sofort in der Geschichte drin, das Autorenduo schafft es, mit so wenigen Worten immer wieder komplexe Charaktere darzustellen und zudem auch noch immer, eine gute Prise Humor in die Geschichten hineinzuweben.

So bleibt es spannend und abwechslungsreich zu gleich. Manchmal habe ich die Geschichte mit einem kleinen Schmunzeln und in freudiger Erwartung auf weitere Szenen mit diesen Figuren in der Hauptreihe beendet. :)

Dadurch, dass es eben immer recht kurz Geschichten sind, ist selbstverständlich auch die Handlung nicht so umfangreich, aber jedoch trotzdem sehr gut konstruiert, sodass ich auch hier keine Abstriche machen möchte.

Alles in allem kann ich nur 5 / 5 Sternen verteilen und mich beim LYX-Verlag dafür bedanken, dass sie auch diese Geschichten übersetzt, veröffentlicht und mit einem äußerst schönen Cover versehen haben.

Es ist eigentlich schon fast schade, dass man sich dieses Cover und auch generell die Reihe nicht mehr ins Regal stellen kann. :( ;)

Dafür gibt es nun aber definitiv einen weiteren Interessenten und baldigen Käufer der Reihe. Vielleicht kann euch ja auch diese Sammlung für die Reihe begeistern, wenn ihr es nicht bereits seid. ;)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 02.01.2019

Die besten "Kurz"geschichten die ich bis jetzt lesen durfte!

3

Hallo Du, überlegst du dir dieses Buch zu kaufen?

Es ist ein Buch mit mehreren Kurzgeschichten- welche aber in sich so abgeschlossen, so vollständig und so interessant sind, dass man NIE das Gefühl hat ...

Hallo Du, überlegst du dir dieses Buch zu kaufen?

Es ist ein Buch mit mehreren Kurzgeschichten- welche aber in sich so abgeschlossen, so vollständig und so interessant sind, dass man NIE das Gefühl hat nur oberflächlich oder unvollständig die Geschichte zu erleben! Sie werden dir wie einzelne Bücher vorkommen!
Ilona Andrews ist ein Autorenehepaar welches Urban Fantasy Romane für Erwachsene, aber ebenso für Jugendliche schreibt. Aus ihrer Feder stammen auch die „ Die Stadt der Finsternis“-Reihe, die „Dina“-Reihe und die „Hidden Legacy“-Reihe.

Das sagt dir nichts?
Umsobesser! Dann hast du noch viele unglaublich gute Bücher vor dir, nachdem du „Verborgene Magie“ gelesen hast!

Du hast schon Bücher von den beiden gelesen?
Dann muss ich dir nichts weiter erzählen, als dass auch dieses Buch so genial ist wie die anderen!

Das die Julie-Geschichte schon als Bonus in einem anderen Roman auftaucht, ist garkein Problem!
Auch ich kannte diese Geschichte schon, aber die anderen Geschichten sind so gut, dass dies garnichts ausmacht, erstrecht nicht für diesen Preis! Außerdem lohnt es sich sie nochmal zu lesen!

Aber zunächst einmal: Worum geht es in Verborgene Magie überhaupt?

Dieses Buch enthält fünf zauberhafte Kurzgeschichten aus dem „Stadt der Finsternis“ Universum, welches man aber nicht kennen muss um diese Geschichten zu lieben! Zum einen kommen nur in den zwei ersten Geschichten „bekannte“ Figuren vor, zum anderen muss man auch für diese keine Hintergrundinformationen haben.

In der ersten Geschichte lernen wir Julie (näher) kennen. An der Seven Stars Schule ist ein Mädchen verschwunden. Obwohl der Lokalisierungszauber anzeigt, dass sie auf dem Schulgelände sei- ist sie nicht auffindbar. Als ehemaliges Straßenkind weiß Julie, dass meistens Angst der Grund dafür ist sich zu verstecken. Und so muss sie das Mädchen einfach finden. Gerade die verschiedenen Sagen und Mythen, die individuelle Geschichte und unterschiedlichen magischen Fähigkeiten welche jede Person mit der Julie zu tun bekommt hat, machen diese Geschichte interessant! Da ist ein Waldgeist (Leschi) ein Junge der eine Art chinesischer Drache ist und Julie mit ihrer ganz eigenen Art von Magie. All dies verwoben in eine spannende Geschichte, die diese Eigenschaften als normal dar stehen lassen ohne sie in den Mittelpunkt zu rücken, was das Ganze nur noch interessanter macht!

In der zweiten Geschichte geht es darum, dass eine magisch begabte Söldnerin, die besser ist als jemand in ihrer Position sein sollte, einen Klienten beschützt. Es werden verschiedene Sagen in diese Geschichte eingebunden, die voller Magie und zeitgleich witzig ist. Für Stadt der Finsternis Liebhaber ist hier interessant, wie Kate und Saiman sich kennengelernt haben.

In der dritten Geschichte geht es um Adam und Siroun, die einen gefährlichen Auftrag ausführen müssen. Ich mag, dass die Geschichte in sich abgeschlossen und spannend ist und trotzdem die sprühenden Funken und die Beziehung der beiden zueinander so lebhaft und hineinversetzbar dargestellt wird! Die Liebesgeschichte steht eigentlich nicht im Vordergrund aber irgendwie doch!
Das finde ich so toll an Ilona Andrews, dass sie es schaffen, eine Geschichte zu erzählen, ohne dass eine "Liebesbeziehung" nötig ist. Zeitgleich schaffen sie es, die Beziehung zwischen den Figuren so interessant auszugestalten, dass man direkt mehr erfahren möchte!

In der vierten Geschichte muss eine Zauberin namens Alena ihren Eltern zuliebe mit einem furchtbaren Mann ausgehen. Anstatt ihn näher kennenzulernen startet sie spontan eine Rettungsaktion, die ein überraschendes Ende bekommt. Hier wurde eine komplett neue "Umgebung" und neue "Charaktere" mit den Zaubererfamilien eingeführt (für die Leser, die die Stadt der Finsternis kennen), und trotzdem war man sofort in der Geschichte drin und konnte alles verstehen und nachvollziehen!

Und in der fünften Geschichte rekrutiert der Zauberer Nassar ein Mädchen namens Grace, deren Familie der seinen aufgrund einer alten Familiengeschichte verpflichtet ist, um seine Familie zu retten. Hier steht jetzt tatsächlich fast die Liebesgeschichte im Vordergrund, die allerletzte Szene hätte man meiner Ansicht nach weglassen können, weil die Geschichte zu kurz war um die Beziehung zwischen den beiden komplett nachzuvollziehen.
Bis auf die letzten Sätze gilt das oben gesagte, auch hier steht der "Kampf" der Familie Dreoch bzw. von Nassar bei dem Grace ihn unterstützt im Vordergrund und macht die Geschichte interessant und in sich abgeschlossen :)

Zusammenfassend kann ich nur sagen:

Ilona Andrews sind meine absoluten Lieblingsautoren und noch nie hat mich ein Buch von ihnen enttäuscht! „Verborgene Magie“ gehört nun zu meinen Lieblingsbüchern und ich kann es jedem vorbehaltlos empfehlen! Es ist nicht nur der flüssig zu lesende und packende Schreibstil, vor allem finde ich es super interessant, wie verschiedene Sagen aus verschiedenen Kulturen – also die Wesen daraus (in einer Geschichte meistens Sagen aus der gleichen Kultur) -eingebaut und in die Geschichte verwoben werden. Dazu das prickeln zwischen zwei Figuren, was fast in jeder Geschichte vorkommt ohne im Mittelpunkt zu stehen… Einfach fantastisch! Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen!

Abgesehen davon, dass ich Illona Andrews sowieso über alles liebe, ist das das beste Kurzgeschichten Buch, dass ich jemals gelesen habe!
Sonst stört es mich an diesen Kurzgeschichtenbüchern, dass die einzelnen Geschichten meist zu oberflächlich sind. Meist kommt man garnicht richtig in die Geschichte hinein und kann auch mit den Figuren nicht richtig mitfühlen.
Das ist hier anders!
Jede einzelne Kurzgeschichte ist der Hammer!
Man ist direkt in der Geschichte drin, kann die Figuren verstehen und fiebert mit!
Natürlich würde ich mir wünschen, dass jede Geschichte zu einem eigenen Buch wird, denn ich liebe alle vorgestellten Charaktere und sie machen alle Lust auf mehr! Aber in sich sind die Kurzgeschichten sinnvoll abgeschlossen und man hat nicht das Gefühl, das etwas fehlt oder nur zu oberflächlich erzählt wurde!
Vielleicht liegt es auch daran- eine Sache die ich sehr bei Illona Andrews bewundere- dass nicht eine komplette Liebesgeschichte im Vordergrund steht und in die Kurzgeschichten Form gequetscht wurde! Und trotzdem ist da dieses prickeln zwischen den Figuren, das einem Lust auf mehr macht!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 24.12.2018

Magisch bis zum Schluss!

0

Wem die Stadt der Finsternis Reihe schon gefällt wird hierbei sicherlich auch auf seine Kosten kommen.
Das Autorenduo „Ilona Andrews“ hat es geschafft eine mitreißende Anthologie zusammenzustellen, die ...

Wem die Stadt der Finsternis Reihe schon gefällt wird hierbei sicherlich auch auf seine Kosten kommen.
Das Autorenduo „Ilona Andrews“ hat es geschafft eine mitreißende Anthologie zusammenzustellen, die mich definitiv überzeugen konnte.

Bei diesem Band handelte es sich um Geschichten aus dem Universum der Stadt der Finsternis Reihe, die euch definitiv nicht enttäuschen werden.

Wir treffen auf alte Freunde, aber auch vollkommen neue Gesichter.
Unter anderem erfahren wir, wie sich Kate und der geheimnisvolle Saiman kennengelernt haben, aber auch wie Kate raffiniert dafür sorgt, dass Julie dem Gedanken eine Schule zu besuchen nicht gänzlich abgeneigt gegenübersteht.
Die Kurzgeschichte "von Schweinen und von Rosen" liefert eine humorvolle und zugleich süße Liebesgeschichte, während die kurze Geschichte über Adams und Sirouns Auftrag mich ganz in Beschlag genommen. Über die beiden würde ich gerne mehr lesen.

Anzumerken ist vielleicht auch, dass die Geschichten sich auch gut ohne Vorwissen lesen lassen. Ich würde sogar behaupten, sie motivieren den Leser sogar sich mit der ganzen Reihe zu beschäftigen.

Wie gewöhnlich gab es an dem Schreibstil des Autorenpaars nichts auszusetzen. Flüssig, klar - keine unnötigen Floskeln oder gar aufgebläht. Und doch haben sie es wieder einmal geschafft Spannung und allerhand Emotionen in ihre Zeilen fließen zu lassen.

Das Cover ist gewohnt schlicht, dennoch ansprechend. Es passt auch gut zu den anderen Büchern aus der Reihe und würde mich definitiv auch ansprechen.

Alles in allem bekommt "Verborgene Magie" 5 von 5 Sternen und eine begeisterte Empfehlung an jeden Interessenten!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 22.12.2018

Die wunderbare Ilona Andrews

0

Wie ich bei meiner Bewerbung schon geschrieben habe, liebe ich die Bücher von Ilona Andrews.

Diese Kurzgeschichten sind ein wundervolles i-Tüpfelchen.
So erfährt der Leser, wie sich Kate Daniels und ...

Wie ich bei meiner Bewerbung schon geschrieben habe, liebe ich die Bücher von Ilona Andrews.

Diese Kurzgeschichten sind ein wundervolles i-Tüpfelchen.
So erfährt der Leser, wie sich Kate Daniels und Saiman zum ersten Mal treffen, dass Kate´s Schutzbefohlene Julie auch Begabungen hat, manchmal Klassenunterschiede keine Rolle spielen und vieles mehr.

Als ich fertig mit dem lesen war, war ich traurig, denn ich hätte noch viel mehr Einblicke in die Welt der Ilona Andrews und nicht zu vergessen Kate Daniels werfen mögen.

Ilona Andrews schreibt flüssig, fesselnd und mit einem Zwinkern im Auge.

Ich freue mich auf die nächsten Bücher von ihr !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 18.12.2018

optimaler Einstieg in das Universum von Ilona Andrews

0

„Verborgene Magie“ ist eine Sammlung von fünf Kurzgeschichten des Autorenehepaares Ilona und Andrew Gordon, die unter dem Pseudonym Ilona Andrew bekannt sind.

Diese Anthologie beinhaltet fünf Geschichten, ...

„Verborgene Magie“ ist eine Sammlung von fünf Kurzgeschichten des Autorenehepaares Ilona und Andrew Gordon, die unter dem Pseudonym Ilona Andrew bekannt sind.

Diese Anthologie beinhaltet fünf Geschichten, die im Universum der Stadt-der-Finsternis-Reihe angesiedelt sind. Da ich diese Reihe bisher nicht kenne, war dieses Buch ein schöner Einstieg dafür. So konnte ich hier erleben, dass der Schreibstil des Autorenpaares mich auch hier überzeugen konnte. Dieser prägnante Schreibstil, bei der zweiten Geschichte z.B. eine Mischung aus Philosophie gepaart mit roher Gewalt und dabei nicht zu blutig, oder mit witzig reflektierenden Einschüben im ersten Part machen es zu einem wahren Leseerlebnis. Auch auf den Punkt gebrachte Pointen und totale Wendungen im letzten Satz sind so besonders. Gerade die Darstellung der Charaktere mit ihren Stärken und Schwächen, ihren Eigenheiten machen das Lesen einer Geschichte von Ilona Andrews zu etwas Besonderem.

Die Geschichten berühren völlig unterschiedliche Charaktere, Situationen und Zeiten. Sie sind nicht aufeinander aufbauend und geben neue Impulse. Sehr gerne hätte ich alle Geschichten noch weiterlesen wollen. Es gibt noch so viel zu erfahren…

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre