Schnelle eBook-Leserunde zu "Watching You - Er wird dich finden" von Alexandra Ivy

Ein romantischer Thriller der New-York-Times-Bestsellerautorin
Cover-Bild Er wird dich finden
Produktdarstellung
(25)
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Alexandra Ivy (Autor)

Er wird dich finden

Romantic Thriller

Er sieht dich ... Er kennt dich ... Und er wird dich niemals gehen lassen.



Jaci Patterson ist nach ihrem Studium wieder in ihren Heimatort Heron zurückgekehrt. Plötzlich tauchen dort schrecklich zugerichtete Leichen auf - von Menschen, die schon jahrelang vermisst werden.

Eine vertraute Angst macht sich in Jaci breit. Mit sechzehn hatte sie das erste goldene Medaillon auf ihrer Veranda gefunden. Darin ein erschreckender Fund: eine Haarlocke umwickelt mit einem blutigen Schleifenband. Obwohl Jaci noch mehr solche "Geschenke" erhielt, glaubte ihr keiner, dass dies das Werk eines Serienkillers sei - denn es gab keine Leichen.

Jetzt erhält Jaci erneut ein Medaillon, und ihr Albtraum beginnt von vorn. Doch dieses Mal wird er nicht enden, bis der Killer sie in seiner Gewalt hat ... für immer.



Ein packender Romantic-Suspense-Roman der New-York-Times-Bestsellerautorin. eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 12.11.2018 - 09.12.2018
  2. Lesen 17.12.2018 - 23.12.2018
  3. Rezensieren 24.12.2018 - 06.01.2019

Bereits beendet

Er sieht dich ... Er kennt dich ... Und er wird dich niemals gehen lassen.

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Bei Schnell-Leserunden wird ein Buch innerhalb kurzer Zeit an einem Stück gelesen und diskutiert. Im Falle des Einzelbands "Watching You" werden somit innerhalb einer Woche 410 Seiten gelesen. Der Fokus liegt in Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für den romantischen Thriller und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 24.12.2018

Spannender Thriller mit prickelnder Lovestory

3

Das Cover gefällt mir eigentlich ziemlich gut, es passt aber leider weder besonders zum Inhalt des Buches noch sticht es aus der Masse heraus. Man hätte hier vielleicht eins wählen können, das auch dem ...

Das Cover gefällt mir eigentlich ziemlich gut, es passt aber leider weder besonders zum Inhalt des Buches noch sticht es aus der Masse heraus. Man hätte hier vielleicht eins wählen können, das auch dem Inhalt des Buches gerecht wird.
Die Story ist wesentlich spannender, als man es auf den ersten Blick glauben mag. Jaci Patterson ist nach ihrem Studium wieder in ihren Heimatort zurückgekehrt. Als dort nach einer Überschwemmung Leichenteile auftauchen, kehrt auch ihre altvertraute Panik zurück. Als sie sechzehn war, hat sie Medaillons mit blutigen Haarsträhnen bekommen, doch niemand wollte ihr glauben. Doch nun fangen die Geschenke wieder an und diesmal glaubt ihr Jugendschwarm Rylan ihr endlich, dass diesmal etwas nicht stimmt und der Stalker mit seinem Werk gerade erst begonnen hat...
Ich muss ehrlich sagen, dass ich von der Geschichte nach der Leseprobe nicht viel erwartet habe, aber die Story und ganz besonders der Schreibstil hat mich positiv überrascht. Ich war ab der ersten Seite von der Geschichte gefesselt und durch den leichten, flüssigen Schreibstil konnte ich das Buch gar nicht zur Seite legen. Dazu trug auch die Spannung des Thrillers bei. Man hat sich die ganze Zeit gefragt, wer der Mörder und Stalker war und was genau er als nächstes vorhat. Dass man immer wieder durch einen Perspektivwechsel Einsicht in ihn hat, macht das Buch eher spannender. Dennoch sind es mir in dem Buch zu viele Perspektiven. Zu Beginn wird aus der Sicht des Farmers berichtet, der die Leichen entdeckt, dann kommen noch Rylan, Jaci und der Sheriff Mike hinzu. Ich bin eigentlich ein Fan von Perspektivwechseln, aber in diesem Fall führt es bei mir dazu, dass ich die Personen gar nicht richtig kennen lernen kann. Man fühlt zwar auf eine bestimmte Art und Weise mit ihnen mit, aber sie bleiben ein bisschen distanziert. Die Geschichte zwischen Jaci und Rylan gefiel mir allerdings gut. Sie kennen sich schon ewig, aber erst nach ihrer Rückkehr erkennt auch er, was er an ihr hat. Die Geschichte entwickelt sich zwar ein bisschen schnell, aber dennoch fügt die Lovestory zwischen den beiden eine gute Note hinzu. Das Ende kam dennoch ein wenig abrupt. Plötzlich ging alles Schlag auf Schlag und der Stalker war jemand, der zuvor nur eine Nebenrolle gespielt hatte. Ich hätte mir einfach ein runderes Ende gewünscht, auch wenn ich nicht total enttäuscht war.


Abschließend kann ich sagen, dass mir das Buch wirklich gut gefallen hat, besonders weil mich der Schreibstil nicht wirklich losgelassen hat und ich unbedingt wissen wollte, wer der Stalker ist. Es ist ein guter Thriller für die dunklen Tage, den man nicht mehr aus der Hand legen will.

Veröffentlicht am 24.12.2018

Watching You: Ein mörderischer Stalker

2

Inhalt: Jaci Patterson ist nach ihrem Studium wieder in ihren Heimatort Heron zurückgekehrt und hat sich auf der Farm ihrer Großeltern eine Existenz aufgebaut. Nach einem Deichbruch tauchen dort schrecklich ...

Inhalt: Jaci Patterson ist nach ihrem Studium wieder in ihren Heimatort Heron zurückgekehrt und hat sich auf der Farm ihrer Großeltern eine Existenz aufgebaut. Nach einem Deichbruch tauchen dort schrecklich zugerichtete Leichen auf. Eine vertraute Angst macht sich in Jaci breit. Mit 16 hatte sie das erste goldene Medaillon gefunden. Darin ein erschreckender Fund: eine Haarlocke umwickelt mit einem blutigen Schleifenband. Obwohl Jaci noch mehr solche "Geschenke" erhielt, glaubte ihr keiner, dass dies das Werk eines Serienkillers sei - denn es gab keine Leichen. Jetzt sind die Leichen aufgetaucht und Jaci erhält erneut ein Medaillon. Ihr Albtraum beginnt von vorn, doch dieses mal glaubt man ihr.

Meine Meinung: Watching You ist ein Psychothriller um einen wahnsinnigen Serienmörder, der ganz auf Jaci fixiert ist. Das perfide ist, dass niemand ihn verdächtigt, ja dass niemand überhaupt weiß dass ein Serienmörder in Heron am Werk ist - niemand außer Jaci, und der glaubt keiner, da es keine Leichen gibt und niemand wirklich vermisst wird. Zugleich bietet Watching You eine Liebesgeschichte rund um Jaci und ihrem Jugendschwarm Rylan.

Mein Fazit: Ein spannender Romantic-Thriller, den man kaum aus der Hand legen kann.

Danke an die Lesejury für dieses Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 24.12.2018

Watching You - Er wird Dich finden

2

Der Inhalt: Jaci Patterson ist nach ihrem Studium wieder in ihren Heimatort Heron zurückgekehrt. Plötzlich tauchen dort schrecklich zugerichtete Leichen auf.

Eine vertraute Angst macht sich in Jaci breit. ...

Der Inhalt: Jaci Patterson ist nach ihrem Studium wieder in ihren Heimatort Heron zurückgekehrt. Plötzlich tauchen dort schrecklich zugerichtete Leichen auf.

Eine vertraute Angst macht sich in Jaci breit. Mit sechzehn hatte sie das erste goldene Medaillon auf ihrer Veranda gefunden. Darin ein erschreckender Fund: eine Haarlocke umwickelt mit einem blutigen Schleifenband. Obwohl Jaci noch mehr solche "Geschenke" erhielt, glaubte ihr keiner, dass dies das Werk eines Serienkillers sei - denn es gab keine Leichen.

Jetzt erhält Jaci erneut ein Medaillon, und ihr Albtraum beginnt von vorn. Doch dieses Mal wird er nicht enden, bis der Killer sie in seiner Gewalt hat.

Meine Meinug: Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Jaci hat sich in ihrer beschaulichen Kleinstadt, wo jeder jeden kennt ein Leben aufgebaut. Hier passiert nie etwas Böses, deswegen glaubte Jaci auch keiner als sie die Medaillons mit ihrem grausigen Inhalt fand, es wurde niemand wirklich vermisst, keiner meldete sonst etwas, also konnte auch nichts passiert sein und Jaci wollte sich nur interessant machen, oder? Nach dem Deichbruch gibt es plötzlich Leichen, Leichen, die vor langer Zeit schon begraben wurden. Jaci ist sofort klar dass muss mit dem Stalker zu tun haben - sie hatte Recht, es gab Verbrechen - Mord. Zuerst glaubt ihr ihr Jugendschwarm und schließlich auch der Sheriff. Die Suche nach dem Mörder beginnt.
Alexandra Ivy streut mit kurzen Einblicken in die (Gedanken-)Welt des Stalkers dessen Motiv und Vorgehen mit ein, ohne dem Leser eine hinreichende Spur zu bieten wer er sein könnte. Und an Verdächtigen mangelt es in Heron nicht, vor allem nicht als neue Morde geschehen und neue Medaillons auftauchen. Es bleibt bis zum Schluss spannend und lesenswert.

Mein Fazit: Ein gelungener Thriller bei dem neben einer spannenden Geschichte auch die Liebe nicht zu kurz kommt.

Veröffentlicht am 24.12.2018

Es menschelt

2

In der Kleinstadt Heron kennt jeder jeden. Nach ihrem Studium kehrt Jaci Patterson wieder in ihren Heimatort zurück. Doch als plötzlich durch den überschwemmenden Fluss eine Frauenleiche auftaucht, kommt ...

In der Kleinstadt Heron kennt jeder jeden. Nach ihrem Studium kehrt Jaci Patterson wieder in ihren Heimatort zurück. Doch als plötzlich durch den überschwemmenden Fluss eine Frauenleiche auftaucht, kommt in Jaci eine verdrängte Angst wieder auf. Steckt dahinter ihr Stalker, der ihr mit sechzehn das erste goldene Medaillon auf ihrer Veranda hinterlassen hat? Niemand wollte ihr glauben, dass sie bedroht wird, obwohl darin stets eine blutige Haarsträhne mit einer Schleife war. Doch als Jaci jetzt erneut ein Medaillon bekommt, wird die Bedrohung wieder real. Hat es der Killer nun auf sie endgültig abgesehen?

Alexandra Ivy ist das Pseudonym der bekannten Regency-Liebesroman-Autorin Deborah Raleigh. Dies ist ihr Thrillerdebut. Bei der Bezeichnung Romantic Thriller hatte ich zuerst die Befürchtnis, dass alles zu erotisch wird. Jedoch hielt sich das in einem guten Rahmen, sodass der Spannungsbogen nicht verloren ging. Generell fand ich die Atmosphäre der Geschichte sehr gut. Dauerregen, Match und Überschwemmungen - ein super Setting für einen Serienkiller. Der Autorin ist es auch gelungen, die Charaktere der Hauptprotagonisten tiefer auszuarbeiten. Wenige Kleinigkeiten fand ich trotzdem etwas ungeschliffen.

Auf jeden Fall ein packender Thriller, bei dem das "Warum?" im Vordergrund steht, garniert mit Lust und Liebe.

Veröffentlicht am 24.12.2018

Ein Stalker in der Nachbarschaft, doch wer ist es ?

2

Der Beziehungsthriller "Watching You - Er wird dich finden" hält das, was er im Titel verspricht.
Jaci fand schon vor Jahren das erste Medaillon mit einer blutigen Haarlocke darin an ihrer Tür hängend ...

Der Beziehungsthriller "Watching You - Er wird dich finden" hält das, was er im Titel verspricht.
Jaci fand schon vor Jahren das erste Medaillon mit einer blutigen Haarlocke darin an ihrer Tür hängend vor, doch der damalige Sheriff, Ryan, tat es nur als einen Dumme-Jungen-Streich ab. Als jene dann für ihre Collagezeit wegzieht, hören diese seltsamen Funde auf, doch als jetzt nach einem Deichbruch schon fast verweste Leichen auftauchen, beginnt alles anscheinend von neuem, doch diesmal wird die Bedeutung dieser Botschaften sehr ernst genommen. Nicht zuletzt auch von Ryan, welcher zu Besuch in der Stadt ist und versucht, den neuen Sheriff, Mike, zu unterstützen und gleichzeitig auch auffällig stark um Jacis Wohlergehen besorgt zu sein scheint. Sind das nur die Schuldgefühle, ihre Angst vor Jahren einfach ignoriert zu haben oder sind da noch ganz andere Gefühle im Spiel?

Stück für Stück wird hier eine Spannung aufgebaut, die mich als Leser gar nicht mehr losließ. Vielzu schnell war das Buch dann auch beendet und ich hatte das Gefühl, dass sich alles fast zu rasant entwickelt hätte.
Während Jaci sich zu Beginn Ryan gegenüber recht distanziert und reserviert verhält, fängt dieser schon bald an, ihr erste Avancen zu machen, sodass ich schon bald den Eindruck hatte, dass beide sich wie in einer festen Beziehung verhielten.
Aber nicht nur deren aufkeimende Vertrautheit, sondern auch die Suche nach dem Mörder steht im Mittelpunkt der Handlung. Man bleibt vor allem durch die ständigen Sichtwechsel stets auf dem laufenden, da man so die Möglichkeit hat, alle Befragungen mitzuerleben und zu erfahren, welche Erkenntnisse gewonnen worden sind.

An unerwarteten Entwicklungen mangelte es hier ebenfalls nicht, da einige Bewohner dieser Kleinstadt die ein oder andere Leiche im Keller versteckt hatten. Auch sorgte der fesselnde Schreibstil dafür, dass die Geschichte zu keinem Zeitpunkt langweilig geworden ist. Vielmehr entwickelte sich alles so rasant, dass die sich zuspitzenden Ereignisse dafür sorgten, dass man immer wieder neue Spekulationen über den Mörder anstellen wollte. (;

Darum habe ich dieses Buch mit 4,5 von 5 Sternen bewertet, die diese Geschichte nicht nur eine spannende Jagd nach dem Täter mit sich brachte, sondern auch eine schöne Liebesgeschichte thematisierte.

Ich würde dieses Buch darum jenen Lesern empfehlen, die gerne mal eine gelungene Kombination aus Thriller und Liebesroman lesen wollen würden.
Eine abwechslungsreiche Erzählung mit einem Täter, den ich nicht direkt im Verdacht hatte...