Schnelle eBook-Leserunde zu "Das Ambrosia-Experiment" von Volker Dützer

Rasant, actiongeladen und extrem spannend!
Cover-Bild Das Ambrosia-Experiment
Produktdarstellung
(26)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Spannung
  • Charaktere
  • Handlung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Volker Dützer (Autor)

Das Ambrosia-Experiment

Sie träumen von Unsterblichkeit - und sind bereit, dafür über Leichen zu gehen

Auf der einen Seite: ein Mord in Koblenz. Eine Schönheitsklinik in den Alpen. Und eine Gruppe sehr reicher, sehr mächtiger Männer, die bereit ist, andere sterben zu lassen, um selbst am Leben zu bleiben. Auf der anderen Seite: die junge Laborantin Jule Rahn und der zwangsversetzte Kommissar Lucas Prinz. Beide fest entschlossen herauszufinden, was sich hinter den Machenschaften dieser Männer verbirgt. Gemeinsam kommen die beiden einem Verbrechen auf die Spur, dessen Ausmaß sie fassungslos macht. Und dessen Drahtzieher haben nicht vor, die beiden am Leben zu lassen ...

"Der fesselndste Thriller, der mir in letzter Zeit untergekommen ist." Andreas Eschbach

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!



Timing der Leserunde

  1. Bewerben 18.02.2019 - 10.03.2019
  2. Lesen 18.03.2019 - 24.03.2019
  3. Rezensieren 25.03.2019 - 07.04.2019

Bereits beendet

Wir freuen uns ganz besonders, dass Autor Volker Dützer die Leserunde begleiten und eure Fragen beantworten wird! Auf seinem Blog verrät er uns schon vorab wie "Das Ambrosia-Experiment" entstand und erzählt spannende Hintergrundinfos!

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Bei Schnell-Leserunden wird ein Buch innerhalb kurzer Zeit an einem Stück gelesen und diskutiert. Im Falle des Einzelbands "Das Ambrosia-Experiment" werden somit innerhalb einer Woche 440 Seiten gelesen. Der Fokus liegt in Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 07.04.2019

Unsterblichkeit?

0

Das Cover ist ansprechend gestaltet und der Klappentext hat mich direkt neugierig gemacht auf diesen Thriller von Volker Dützer. Ich habe vom Autor schon einige Bücher gelesen und war immer wieder aufs ...

Das Cover ist ansprechend gestaltet und der Klappentext hat mich direkt neugierig gemacht auf diesen Thriller von Volker Dützer. Ich habe vom Autor schon einige Bücher gelesen und war immer wieder aufs Neue begeistert von dem hohen Spannungsbogen, den seine Bücher haben.

Klappentext:
Sie träumen von Unsterblichkeit - und sind bereit, dafür über Leichen zu gehen

Auf der einen Seite: ein Mord in Koblenz. Eine Schönheitsklinik in den Alpen. Und eine Gruppe sehr reicher, sehr mächtiger Männer, die bereit ist, andere sterben zu lassen, um selbst am Leben zu bleiben. Auf der anderen Seite: die junge Laborantin Jule Rahn und der zwangsversetzte Kommissar Lucas Prinz. Beide fest entschlossen herauszufinden, was sich hinter den Machenschaften dieser Männer verbirgt. Gemeinsam kommen die beiden einem Verbrechen auf die Spur, dessen Ausmaß sie fassungslos macht. Und dessen Drahtzieher haben nicht vor, die beiden am Leben zu lassen ...

Der Schreibstil ist flüssig und die Spannung direkt von Anfang an hoch. Auch verliert der Spannungsbogen nie an Intensität, so dass mich das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Die handelnden Personen und auch die Handlungsorte konnte ich mir dank der detaillierten Beschreibungen gut vorstellen und hatte beim Lesen ein klares Bild vor Augen. Es gab immer wieder überraschende Wendungen, die es insgesamt noch spannender und undurchsichtiger gemacht haben. Es geht in diesem Thriller um unterschiedliche Themen, die aber alle zu einem stimmigen Gesamtbuch zusammengefügt werden. Ich hatte beim Lesen an keiner Stelle Langeweile und habe das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht.
Für mich wieder ein sehr gelungener Thriller des Autors und ich freue mich schon jetzt auf weitere Bücher von Volker Dützer. Von mir eine klare Leseempfehlung und verdiente 5 Sterne für diese spannenden Lesestunden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Spannung
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 06.04.2019

Ein ungleiches Paar auf Verbrecherjagd

0

Als Jule Rahn in Koblenz einen Mord beobachtet, gerät ihr durch eine Zwangsstörung bestimmtes Leben völlig aus den Fugen. Fortan wird sie verfolgt. Der Fall landet bei dem Polizisten Lucas Prinz, der ...

Als Jule Rahn in Koblenz einen Mord beobachtet, gerät ihr durch eine Zwangsstörung bestimmtes Leben völlig aus den Fugen. Fortan wird sie verfolgt. Der Fall landet bei dem Polizisten Lucas Prinz, der gerade von Frankfurt aus nach Koblenz zwangsversetzt wurde und unter der strengen Beobachtung seines neuen Chefs steht. Zunächst mag keiner so recht an Jules Geschichte glauben. Als sie dann auch noch berichtet, dass in ihrem Umfeld alte Menschen spurlos verschwinden, macht sie sich bei der Polizei gänzlich unglaubwürdig. Doch entgegen den Anordnungen seines Chefs, der den Mord sehr schnell als Selbstmord abhakt, bleibt Lucas am Ball und stellt schnell fest, dass Jule tatsächlich in Lebensgefahr schwebt. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den Drahtziehern, die sie in eine Schönheitsklinik in den Alpen führt, in der eine Gruppe Menschen für ihre Ziele bereit ist über Leichen zu gehen.
Gleich zu Beginn wird der Leser in den Mordfall verwickelt und mit der etwas labilen Psyche von Jule konfrontiert. Sehr schnell beginnen sich die Dinge zu überschlagen, und die beiden Hauptpersonen treffen aufeinander. Lucas Prinz ist von Anfang sehr sympathisch. Scheint er doch ein bisschen der Rebell unter den Polzisten zu sein, der sich auch schon mal über die Anordnungen seines Chefs hinwegsetzt. Schnell kommen weitere Personen hinzu, die insgesamt sehr glaubhaft dargestellt werden.
Der Autor hat einen rasanten Verlauf in der Geschichte vorgelegt, der den Leser beinahe dazu zwingt immer weiter zu lesen. Immer wieder nimmt die Geschichte einen neuen Lauf, so dass man irgendwann nicht mehr weiß, wem man eigentlich noch trauen soll. Die Unterscheidung zwischen Gut und Böse wird beinahe unmöglich, und irgendwann scheint jeder verdächtig.
Hier ist ein Werk entstanden, welches das Thema ewiges Leben geschickt in einen spannenden Thriller verpackt. Da übersieht man als Leser auch gerne, dass die Heilung von Jules Zwangsstörungen fast ein bisschen zu problemlos über die Bühne geht.
Ich könnte mir durchaus eine ganze Thriller-Reihe mit Lucas Prinz als unkonventionellem Ermittler vorstellen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Spannung
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 27.03.2019

Ambrosisch sehr gut

0

Ambrosia - Das Lebenselexier - nehmt es und ihr werdet - unsterblich........Dies Cover wurde in meinen Augen sehr angenehm gestaltet. Die Farbe gelb dabei mit den kleinen Partikelchen hat das Interesse ...

Ambrosia - Das Lebenselexier - nehmt es und ihr werdet - unsterblich........Dies Cover wurde in meinen Augen sehr angenehm gestaltet. Die Farbe gelb dabei mit den kleinen Partikelchen hat das Interesse bei mir geweckt. ....In diesem ebook geht es um ein besonderes Elexier und zwei Personen, die unterschiedlicher nicht sein können. - Jule arbeitet im Labor. Die Tage verlaufen weitestgehend normal. Bis sie eine Beobachtung macht: ein Mann liegt tot am Flussufer. Ein Unbekannte/r hat ihn von der Brücke gestürzt. Jule macht eine unheimliche Begegnung mit einem Narbenmann ist verzweifelt und läuft Kommissar Prince vors Auto. Beide begegnen sich dabei kurz und Prince ahnt etwas....da sie sich etwas durcheinander verhält..........WAS ist dieses besondere Elexier??? ...WER ist der Tote??? WANN werden die beiden aufeinander treffen??? -----------Ich habe mir dieses ebook in der letzten Zeit in Ruhe durchgelesen und bin auch sehr begeistert davon. Es lässt sich dabei auch sehr leicht und angenehm lesen. Jule und Prince sind mir dabei sehr sympathisch gewesen. Da sich die beiden auch gut verstehen. Das Lebenselexier fand ich dabei sehr interressant - mit etwas ganz besonderem dabei. Etwas unsympathisch war mir dabei ein Sektenführer - irgendwie strahlte er Kälte aus. Im gesamten finde ich dieses ebook aber sehr interressant, da ich von Ambrosia auch mal kurzweilig was früher gelesen hatte. Für die Zukunft ist es daher auch geeignet. Über eine Fortsetzung davon würde ich mich daher sehr freuen. --------Mein Fazit: Nach einer kleinen Überlegung bekommt es von mir die vollen 5 Sterne plus zwei dazu und ein grosses Lob für den sehr netten Autor und allen daran Beteiligten. ---- Sehr empfehlen kann ich es daher jedem, der am Ambrosia-Experiment interressiert ist.-------

  • Cover
  • Erzählstil
  • Spannung
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 26.03.2019

Ich bin begeistert!

0

Erst einmal muss ich sagen, dass ich das Buch sehr spannend fand. Zudem wird das hier auch meine erste Rezension.

Inhalt:

Jule Rahn ist eine "graue Maus", die nicht aus ihren Verhaltensmustern ausbrechen ...

Erst einmal muss ich sagen, dass ich das Buch sehr spannend fand. Zudem wird das hier auch meine erste Rezension.

Inhalt:

Jule Rahn ist eine "graue Maus", die nicht aus ihren Verhaltensmustern ausbrechen will. An einem Tag beobachtet sie einen Mord, kann allerdings gerade noch vor dem Täter flüchten. Auf ihrer Flucht wird sie gesehen, und gerät ins Visier des Polizisten Lukas Prinz. Er wurde vor kurzem zwangsversetzt, und ist neu in Koblenz. Da niemand die Geschichte von Jule glaubt, beginnt Prinz auf eigene Faust zu ermitteln.

Dabei stoßen sie auf Informationen, ahnen jedoch nicht in was für einer Gefahr sie sich befinden.

Meine Meinung:

Ich muss sagen, dass mir persönlich das Cover nicht ganz so gut gefällt. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich es nicht spannend finde, es ist nur nicht mein Stil.

Die Charaktere, besonders Jule, sind definitiv mal etwas andere, als man sie sonst zu lesen bekommt.

Die Geschichte fand ich wirklich spannend, vor allem wie sich alles aus einem eher unspannenden Anfang entwickelt hat.

Die Geschichte entwickelt sich ganz anders als anfangs gedacht! Ich liebe es mit zu raten, habe mich dieses mal allerdings komplett verschätzt.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und das Buch ist in einer Art und Weise geschrieben, die Lust auf mehr macht. Alles in allem kann man sagen, dass es ein perfektes Buch für alle ist, die gerne Thriller lesen, und nicht immer ganz genau auf die Logik der Geschichte achten wollen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Spannung
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 25.03.2019

Ein spannendes Thema

1

Meine Bewertung:

Worum geht es?

Der Polizeikommissar Lucas Prinz wird nach Koblenz strafversetzt, weil er an seinem alten Arbeitsplatz korrupten Polizisten und mächtigen Männern zu Nahe getreten ist. ...

Meine Bewertung:

Worum geht es?

Der Polizeikommissar Lucas Prinz wird nach Koblenz strafversetzt, weil er an seinem alten Arbeitsplatz korrupten Polizisten und mächtigen Männern zu Nahe getreten ist. Auch in Koblenz soll er korrupte Polizisten überführen. Bei seinem ersten Toten lernt er eine Zeugin kennen, die von seinem Chef als unglaubwürdig hingestellt wird, weil sie in psychiatrischer Behandlung ist. Der Fall wird eingestellt. Er tut sich mit der Zeugin Jule zusammen und gemeinsam kommen sie einem grossen Skandal auf die Schliche, die sie in eine Klinik in die Alpen führt.

Meine Meinung:

Es ist ein ganz spannendes Thema, das in diesem Buch behandelt wird. Leider kommen wir erst in der zweiten Hälfte auf die Thematik, was aber nicht heisst, dass es bis dahin nicht spannend ist. Es ist ein wunderbares Buch, das von zwei Aussenseitern handelt die sich im Laufe der Zeit langsam näher kommen. Das Buch liest sich leicht und flüssig, sehr Detail getreu. Das Cover ist auffallend und sticht ins Auge. Von der ersten bis zur letzten Seite spannend.

Von mir erhält dieses Buch die volle Punktezahl von 5 Sternen. Ein klare Kaufempfehlung für alle die über ein bisschen Übertriebenes hinwegsehen können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Spannung
  • Charaktere
  • Handlung