Schnelle eBook-Leserunde zu "Tote Asche" von Patricia Walter

Für Fans von Sebastian Fitzek, Paula Hawkins, S.K. Tremayne & Michael Robotham
Cover-Bild Tote Asche
Produktdarstellung
(28)
  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Spannung
  • Erzählstil
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Patricia Walter (Autor)

Tote Asche

Traue niemandem - schon gar nicht dir selbst!

Kira Roth ist entsetzt, als sie in ihrer Wohnung die ausgegrabene Urne mit der Asche ihrer kürzlich verstorbenen Mutter findet. Daneben ein Zettel mit der Aufschrift: "Sie war nicht deine Mutter. Und du verdienst es nicht zu leben!" Doch Kiras Albtraum fängt erst an. Auf dem Friedhof entdeckt sie ein frisch ausgehobenes Grab - auf dem Kreuz stehen ihr Name und ein Todesdatum: in fünf Tagen. Ein perfider Countdown beginnt. Kira macht sich auf die Suche nach ihrer Herkunft und stößt dabei auf ein schreckliches Geheimnis ...

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

"Tote Asche ist eines dieser Bücher, die man kaum mehr aus der Hand legen kann. ... Die Auflösung hat mich regelrecht umgehauen. WoW! Großes Kino!" (Igela, Lesejury)

"Dieses Buch strotz vor Spannung." (Kupfis_Bücherkiste, Lesejury)

"Ich liebe solche Thriller, die mich bis zum Schluss fesseln und es undurchsichtig ist, wer der wahre Täter ist. ... Deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung!" (Ninchen90x, Lesejury)

"Das ist ein wirklich packendes spannendes rasantes Buch, in das man förmlich eingesogen wird. ... So schnell war ich selten mit dem Lesen." (Venice, Lesejury)

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 06.03.2019 - 26.03.2019
  2. Lesen 03.04.2019 - 09.04.2019
  3. Rezensieren 10.04.2019 - 23.04.2019

Bereits beendet

Wir freuen uns ganz besonders, dass Autorin Patricia Walter die Leserunde begleiten und eure Fragen beantworten wird!

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Bei Schnell-Leserunden wird ein Buch innerhalb kurzer Zeit an einem Stück gelesen und diskutiert. Im Falle des Einzelbands "Tote Asche" werden somit innerhalb einer Woche 394 Seiten gelesen. Der Fokus liegt in Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Lese-/Hörrunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 26.03.2019

Mich persönlich hat die Leseprobe so angesprochen das ich am liebsten weiter gelesen hätte. Der Schreibstil ist fesselnd, toll zu lesen, locker und leicht. Die Charaktere authentisch ausgearbeitet in welche ...

Mich persönlich hat die Leseprobe so angesprochen das ich am liebsten weiter gelesen hätte. Der Schreibstil ist fesselnd, toll zu lesen, locker und leicht. Die Charaktere authentisch ausgearbeitet in welche man sich gut hineinversetzten kann mit einer kontinuierlichen Spannung die vom ersten Moment des Lesen aufkommt. Auch die Covergestaltung spricht an ist von den Farben ordentlich ausgearbeitet und ein Eyecatcher nachdem man greifen würde.
Ich erwarte eine rasante Handlung, in der der Spannungsbogen kontinuierliche gesteigert wird. Handlungsstränge die unvorhersehbar und wendungsreich sind.

Veröffentlicht am 26.03.2019

Das Cover gefällt mir sehr gut, zumal es doch sehr mystisch wirkt.
Wenn ich mir vorstelle, dass plötzlich die Urne meiner verstorbenen Mutter in meinem Wohnzimmer steht, läuft es mir eiskalt den Rücken ...

Das Cover gefällt mir sehr gut, zumal es doch sehr mystisch wirkt.
Wenn ich mir vorstelle, dass plötzlich die Urne meiner verstorbenen Mutter in meinem Wohnzimmer steht, läuft es mir eiskalt den Rücken runter.

Veröffentlicht am 26.03.2019

Das Cover passt zum Buch und zum Start in die Geschichte. Ich denke, dass Kira das Kind aus dem Prolog ist und ihr höchstwahrscheinlich doch ihr Bruder Übles will. Wahrscheinlich war sie adoptiert, er ...

Das Cover passt zum Buch und zum Start in die Geschichte. Ich denke, dass Kira das Kind aus dem Prolog ist und ihr höchstwahrscheinlich doch ihr Bruder Übles will. Wahrscheinlich war sie adoptiert, er hat irgendetwas im Nachlass der Mutter gefunden und nimmt Kira im Nachhinein übel, dass sie seinen Vater durch ihr Verhalten damals umgebracht hat.

Ich hoffe, dass ihr Freund Felix und vielleicht auch Manuel sie retten. Der eine ist schließlich "der Glückliche" und der andere ein zum Guten Berufener.

Auf jeden Fall erwarte ich noch mehr spannende Begebenheiten, die Kira vielleicht nicht in den Tod, aber doch in die Psychiatrie treiben sollen und ein Happy-End.

Veröffentlicht am 26.03.2019

Hui, harte Kost schon zu Beginn der Story. Man kennt das ja, dass man manchmal nicht mehr genau weiß, wo man z.B. etwas hingelegt hat. Aber solche Infos in der eigenen Wohnung und anscheinend ohne Einbruch... ...

Hui, harte Kost schon zu Beginn der Story. Man kennt das ja, dass man manchmal nicht mehr genau weiß, wo man z.B. etwas hingelegt hat. Aber solche Infos in der eigenen Wohnung und anscheinend ohne Einbruch... Ich glaube, ich wäre auch nie alleine bei Dunkelheit auf den Friedhof gegangen, um nachzusehen. Normalerweise mag ich Friedhöfe, aber unter solchen Umständen - Respekt oder Irrsinn?
Das Cover dazu ist wirklich schaurig-schön, das passt sehr gut. Und der Schreibstil gefällt mir ebenfalls. Ich würde gerne mehr darüber erfahren, wie die Zeit nach dem Tod von Kiras Vater für sie war, anscheinend hat sie ja da bereits Halluzinationen gehabt. Und was hat es mit der Behauptung auf sich, es sei nicht ihre Mutter gewesen? Ob es dann auch nicht ihr Bruder ist und er sie vielleicht doch auf dem Gewissen hat?

Veröffentlicht am 26.03.2019

Cover und Schreibstil sind sehr ansprechend - ich kann es kaum erwarten das Buch zu lesen.
Vom Fortgang der Handlung lasse ich mich überraschen, erwarte aber ein überraschendes Ende.

Cover und Schreibstil sind sehr ansprechend - ich kann es kaum erwarten das Buch zu lesen.
Vom Fortgang der Handlung lasse ich mich überraschen, erwarte aber ein überraschendes Ende.