Hörrunde zu "Meistens kommt es anders, wenn man denkt" von Petra Hülsmann

Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu machen
Cover-Bild Meistens kommt es anders, wenn man denkt
Produktdarstellung
(19)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Figuren
  • Stimme
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Petra Hülsmann (Autor)

Meistens kommt es anders, wenn man denkt

Nana Spier (Sprecher)

So’n Herz hält ganz schön viel aus. Das ist zäh.

Nele hat von der Liebe die Nase gestrichen voll. Ihr neuer Job bei einer angesagten Hamburger PR-Agentur soll ab jetzt an erster Stelle stehen. Inhaber Claas betraut sie mit der Imagekampagne für den Politiker Rüdiger Hofmann-Klasing, dessen Umfragewerte tief im Keller sind - aus gutem Grund, wie sie bald herausfindet. Darüber hinaus beschließt ihr kleiner Bruder Lenny, der das Down-Syndrom hat, sich eine eigene Wohnung zu suchen. Ausgerechnet Nele soll ihn im Kampf mit den besorgten Eltern unterstützen, dabei ist sie doch insgeheim die größte Glucke von allen. Um das Chaos perfekt zu machen, stellt Nele fest, dass Claas mehr als nur ein netter Chef für sie ist und dass er ihr Herz ganz schön zum Stolpern bringt. Aber soll sie sich von der Liebe etwa schon wieder einen Strich durch die Rechnung machen lassen?

Timing der Hörrunde

  1. Bewerben 08.04.2019 - 28.04.2019
  2. Hören 13.05.2019 - 02.06.2019
  3. Rezensieren 03.06.2019 - 16.06.2019

Bereits beendet

Der neue Roman der SPIEGEL-Bestsellerautorin - typisch Petra Hülsmann: Humor, Herz und ganz viel Lebensmut

Die Sprecherin: Nana Spier ist die deutsche Synchronstimme von Drew Barrymore und Sarah Michelle Gellar. Mit einer Riesenportion Humor erzählt sie von den skurrilen Alltagssituationen und unzähligen Fettnäpfchen, in die Hülsmanns Heldinnen geraten.

Bewerbt euch jetzt für die Hörrunde zu "Meistens kommt es anders, wenn man denkt" von Petra Hülsmann und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Hörexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Hörrunde begleitet. Unter "Fragen an Petra Hülsmann" könnt ihr euch direkt an sie wenden. Solltet ihr Fragen zur Produktion des Hörbuchs oder zur Sprecherin haben, könnt ihr euch gerne an uns wenden. Wir versuchen, so gut wie möglich zu antworten. ;-)

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Hörrunde

Veröffentlicht am 09.06.2019

Nebencharakter Lenny hat sich in mein Herz geschlichen

0

Meistens kommt es anders wie man denkt – Petra Hülsmann

gelesen von Nana Spier

Im neuen Roman von Petra Hülsmann geht es um Nele die ihren Job gewechselt hat weil sie nicht mehr mit dem EX-Freund Tür ...

Meistens kommt es anders wie man denkt – Petra Hülsmann

gelesen von Nana Spier

Im neuen Roman von Petra Hülsmann geht es um Nele die ihren Job gewechselt hat weil sie nicht mehr mit dem EX-Freund Tür an Tür arbeiten wollte. Schwere Zeiten liegen hinter ihr und sie hat die Nase von Männern gestrichen voll. Zukünftig möchte sie sich einzig und alleine ihrer Arbeit widmen und beruflich die Karriereleiter emporsteigen. Sie hat aus der Vergangenheit gelernt und für sie ist klar das sie sich nie wieder auf eine Liebe am Arbeitsplatz einlassen wird. Meistens kommt es anders wie man denkt – ausgerechnet ihr neuer Chef lässt ihr Herz höher schlagen und während sie gemeinsam versuchen das Image von Politiker Rüdiger Hofman-Klasing aufzupolieren kommen sie sich langsam näher. Auch privat hat Nele einiges um die Ohren, ihr kleiner Bruder hat sich in den Kopf gesetzt sich vom Elternhaus abzunabeln und in eine eigene Wohnung zu ziehen. An sich kein Problem, aber Lenny hat das Down-Syndrom und er wird nicht nur von den Eltern beschützt, sondern auch Nele ist eine Glucke und möchte ihm alles so leicht wie möglich machen damit er keinen Schaden nimmt.

Bislang habe ich Petra Hülsmanns Bücher regelrecht inhaliert und ich war gespannt wie mir ihre Romane als Hörbücher gefallen würden. Volltreffer auf der ganzen Linie kann ich da nur sagen! Ich habe schon viele Hörbücher gehört, aber nur selten hat es eine Sprecherin auf Anhieb geschafft mich direkt einzufangen. Nana Spier hat jedem Charakter Leben eingehaucht. Die Betonungen waren mega und durch die verschiedenen Stimmlagen wusste man immer wer gerade am sprechen ist was dazu führt das man sich total fallen lassen kann und Raum und Zeit vergisst.

Die Charaktere haben mir alle richtig gut gefallen, die meisten waren mir auf Anhieb sympathisch, andere brauchten etwas länger, aber mein absoluter Liebling war Lenny. Er hat sich auf Anhieb in mein Herz geschlichen und durch ihn lernte ich die Welt eines jungen Menschen mit Down-Syndrom kennen, aber auch wie schwer sie es haben sich im Leben zu behaupten. Er war authentisch dargestellt und brachte mich immer wieder zum Schmunzeln, aber ich habe auch viel über das was er sagte nachgedacht.


Petra Hülsmann hat es mal wieder geschafft mich in den Bann zu ziehen. Die Mischung der Geschichte war grandios und sie hat Überraschungen und Wendungen parat gehabt mit denen ich nicht unbedingt gerechnet hätte. Nele und Claas haben mehrere Hürden zu überwinden, gerade auch weil Nele sich ihre Prioritäten gesetzt hat. Lennys Geschichte geht zu Herzen, man fühlt sich ihm auf eine besondere Art und verbunden, kann dadurch verstehen warum Nele sich wie eine Glucke benimmt. Den Politker RK mochte ich anfangs gar nicht leiden, aber auch er durchzieht eine unglaubliche Wandlung und man merkt das er durch Lenny erkennt was wirklich wichtig ist. Lenny war für die Geschichte Dreh- und Angelpunkt und er machte die Geschichte zu einer besonderen, für mich war es der beste Roman von Petra Hülsmann.

Von mir gibt es daher eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne.

Bei Gelegenheit werde ich mir das Buch noch holen denn ich möchte die Geschichte noch ungekürzt lesen, allerdings ist auch klar das die anderen Hörbücher, so nach und nach, bei mir einziehen werden. Nana Spiers hat mich überzeugt, „Hummeln im Herzen“ habe ich mir direkt im Anschluss angehört und auch da konnte sie mich restlos überzeugen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Figuren
  • Stimme
Veröffentlicht am 07.06.2019

wieder mal eine tolle Geschichte

0

Inhalt:
Nele hat die Schnauze gestrichen voll von der Liebe. Um ihrem Ex nicht ständig über den Weg zu laufen, hat sie sogar den Job gewechselt und arbeitet jetzt in einer angesagten PR-Agentur in Hamburg. ...

Inhalt:
Nele hat die Schnauze gestrichen voll von der Liebe. Um ihrem Ex nicht ständig über den Weg zu laufen, hat sie sogar den Job gewechselt und arbeitet jetzt in einer angesagten PR-Agentur in Hamburg. Dort hat sie gleich ihren ersten großen Auftrag – die Werbekampagne des Politikers Rüdiger Hofmann-Klasing, dessen Umfragewerte aus gutem Grund tief im Keller sind. Dann wendet sich auch noch ihr Bruder Lenny, der das Down-Syndrom hat, an sie und bittet sie um Unterstützung bei seinen Plänen, endlich selbstständiger zu leben. Unerwartete Unterstützung bekommt sie ausgerechnet von ihrem Chef, und sie stellt fest, dass Claas mehr als nur ein netter Chef für sie ist…

Eigene Meinung / Fazit:
Das neueste Buch von Petra Hülsmann ist der 6. Teil ihrer Hamburg-Reihe, kann aber problemlos als Einzelband gelesen werden. Ich habe dieses Buch als gekürztes Hörbuch gehört.
Die Geschichte ist – wie bei der Autorin nicht anders zu erwarten – wieder ein totaler Genuss. Der Schreibstil ist locker und fröhlich, sodass der Einstieg in das Buch sehr leicht fällt. Petra Hülsmann hat es wieder mal geschafft, ein ernstes Thema – dieses Mal das Thema Behinderung im Allgemeinen und das Down-Syndrom im Besonderen – sehr kritisch aber auch sehr realistisch in diesen Liebesroman einzuflechten. Glaubhaft stellt sie Lennys Probleme aber auch seine Stärken dar. Auch die Probleme und Ängste der Familie und die teils befremdlichen Reaktionen Außenstehender werden sehr glaubhaft dargestellt.
Dadurch nimmt die Liebesgeschichte nicht den größten Raum ein, was mir aber sehr gut gefallen hat. Auch die spritzigen Dialoge und der feine Humor gefallen mir sehr gut.
Das Hörbuch wird von Nana Spier gelesen. Die Sprecherin macht in meinen Augen einen tollen Job. Jeder Protagonist wird mit einer eigenen, unverkennbaren Stimme gesprochen. Auch die Emotionen bringt Nana Spier sehr gut rüber.
Für das Gesamtpaket vergebe ich 5 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Figuren
  • Stimme
Veröffentlicht am 06.06.2019

Kurzweilige und amüsante Liebesgeschichte

0

Meistens kommt es anders wenn man denkt von Petra Hülsmann gelesen von Nana Spier ist ein weitere Roman der Bestseller Autorin. Nele, Mitte 20 hat wegen unglücklicher Liebe ihre Agentur gewechselt. Einer ...

Meistens kommt es anders wenn man denkt von Petra Hülsmann gelesen von Nana Spier ist ein weitere Roman der Bestseller Autorin. Nele, Mitte 20 hat wegen unglücklicher Liebe ihre Agentur gewechselt. Einer ihrer Chefs, mit Namen Claas mitsamt Hund Sally und Nele kommen sich schnell näher. Die Liebe wird im Laufe der Geschichte auf eine Probe gestellt. Nele hat einen jüngeren Bruder Namens Lanny, der mit dem Down Syndrom auf die Welt gekommen ist. Nele kümmert sich rührend um ihn und zusammen entwerfen sie einen Plan wie er trotz Behinderung in ein selbständiges Leben starten kann, gegen den Willen der Eltern.

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen, vor allem auch weil es Nana Spier bravorös gelingt jedem Protagonisten eine andere Stimmlage, anderes Akzent zu geben, so daß man als Hörer sofort hört, wer gerade dran ist. Der Roman ist sehr kurzweilig und erzählt eine amüsante Liebesgeschichte. Außerdem wird das Thema Behinderung und das Festklammern der Eltern umschrieben, was es in Wirklichkeit sehr oft gibt. Lanny gelingt es mit seinem Charme seine Eltern zu überzeugen. Ein großes Lob an die Autorin, die das Thema Behinderung lebensnah und mit dem nötigen Humor umschrieben hat. Der Kunde Rüdiger Hoffmann Klasing hat in der Beziehung auch seine Lektion schnell gelernt.

Von mir bekommt das Hörbuch klare 5 Sterne, denn es hat mich ab der ersten CD gefesselt. Vielen Dank an Petra Hülsmann und Jana Spier

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Figuren
  • Stimme
Veröffentlicht am 06.06.2019

Lenny geht die landschaftlich schönste Route.

0

Gerade erst ist Nele in eine neue PR-Agentur in Hamburg gewechselt, weil sie eine neue Herausforderung sucht, in der bisherigen Agentur ihrem ehemaligen Freund aber auch nicht mehr begegnen will. Doch ...

Gerade erst ist Nele in eine neue PR-Agentur in Hamburg gewechselt, weil sie eine neue Herausforderung sucht, in der bisherigen Agentur ihrem ehemaligen Freund aber auch nicht mehr begegnen will. Doch sie will sich so schnell nicht wieder verlieben, denn von Männern hat sie die Nase gestrichen voll. In der neuen Agentur geht es arbeitstechnisch gleich drunter und drüber, eine neue Kampagne betrifft den Politiker Rüdiger Hofmann-Klasing, dessen Werte im Keller sind. Also muss sein Image aufpoliert werden. Leider ist RHK, wie er dann in der Agentur abgekürzt wird, kein wirklich einfacher Mensch und es wird eine größere Herausforderung. Und dann ist da noch Claas, Nele’s neuer Chef. Der doch irgendwie ganz süß ist, merkt Nele. Und auch Lenny, ihr Bruder mit Down-Syndrom, braucht Nele’s Hilfe, denn er möchte endlich eine eigene Wohnung und auch eine Ausbildung zum Tierpfleger machen. Es geht also turbulent zu bei Nele.

Bücher von Petra Hülsmann haben mir in der Vergangenheit schon unheimlich gut gefallen, entsprechend hab ich mich sehr gefreut mal ein Hörbuch von ihr zu hören. Gesprochen wurde das Buch von Nana Spier, die eine sehr sympathische und auch wandelbare Stimme hat. Das hat es leicht gemacht, hier gut unterscheiden zu können, welche Personen sie gerade spricht, denn sie hat die Stimme immer wieder entsprechend verstellt. Natürlich ergab sich auch anhand der Begegnungen, welche Personen gerade sprechen. Aber stimmlich ist es eben doch auch toll, wenn man das auseinander halten kann.

Die Geschichte hat mir ziemlich gut gefallen. Auf gesamt sechs CDs, die alle gut eine Stunde Spieldauer haben, wird man wirklich gut unterhalten. Vielleicht hat man gelegentlich schon mal eine knappe Vorahnung was als nächstes wie passieren könnte, man sollte aber nicht zu fest der Überzeugung sein, dass dem auch so ist. Ich fand es richtig toll, dass man die Geschichte wirklich nicht so vorhersehen konnte, dass es tolle und ungeplante Überraschungen gab. Dennoch war die Geschichte sehr liebenswert und zuhörenswert. Auch gab es tolle und emotionale Momente. Gerade wenn Lenny etwas zum Besten gibt. Menschen mit Down-Syndrom sind oftmals so viel ehrlicher und Es waren kleine Aussagen, an denen man doch immer wieder merkt, wie wichtig manche Sachen im Leben sind.

Die Zeit des Hörbuch-Hörens verging für mich wie im Flug. Ich habe mich immer wieder schon gefreut, wenn ich wusste, dass ich die nächste CD anhören kann. Die Geschichte war sehr unterhaltsam, lustig und emotional. Hatte tolle „hach“-Momente, wenn man als Frau eben auch mal ein bißchen mit-seufzt und sich für Nele freut. Was mir auch noch super gefallen hat, war das Erscheinen der Personen im Buch. Denn Nele wohnt mit Anni in einer WG – und Anni kennt man schon aus dem Buch „Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen“. Das fand ich echt toll, dass man die Personen hier schon teilweise kannte. Für mich war das ein schöner Effekt.

Von mir gibt es für diese wunderbare Geschichte von Petra Hülsmann natürlich 5 von 5 Sternen und eine absolute Empfehlung. Für mich ein sehr gelungenes Hörbuch – auch dank der tollen Sprecherin Nana Spier.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Figuren
  • Stimme
Veröffentlicht am 06.06.2019

Meistens kommt es anders, wenn man denkt

0

Nele steht mit beiden Beinen im Leben. Sie hat einen neuen Job den sie sehr mag und Glück gehabt, der neue Chef ist auch nett. Und seine Hündin erst. Toll.
Sie hat die Trennung von Ihrem Ex gut verkraftet ...

Nele steht mit beiden Beinen im Leben. Sie hat einen neuen Job den sie sehr mag und Glück gehabt, der neue Chef ist auch nett. Und seine Hündin erst. Toll.
Sie hat die Trennung von Ihrem Ex gut verkraftet und kann wieder nach vorne sehen.

Wenn doch ihr Bruder nicht beschließen würde jetzt plötzlich erwachsen zu werden und sich einen neuen Job und eine eigene Wohnung wünscht. Und wenn der neue Chef nur nicht so gut aussehen würde...
Ja dann wäre alles super, aber so?
So starten wir in eine Geschichte mit vielen Erlebnissen.

Ich habe dieses Hörbuch wirklich genossen.
Der Schreibstil war einfach zu verstehen und durch die Sprecherin Nana Spier konnte ich richtig in die Geschichte eintauchen und die Protagonisten bei Ihren Erlebnissen begleiten.

Die Geschichte hat mich abgeholt, ich fand es sehr spannend den Umgang mit Lenny, also einem jungen Mann mit Down Syndrom zu erleben und bin begeistert wie das umgesetzt wurde. Ich finde es schön wie nah Nele ihrem Bruder ist und wie wichtig ihr sein Glück ist.
Nele ist ein froher Charakter, aber wird von dem quirligen Lenny komplett in den Schatten gestellt.
Er ist trotz oder gerade wegen seiner Behinderung ein mutiger und großer Charakter und ich war begeistert von seinen kleinen "Macken" zB der Pünktlichkeit oder der Marotte immer an den gleichen Ort gehen zu wollen weil er diesen so liebt. Ein sehr gradliniger Mann der weiß was er will.
Er war mein liebster Teil der Geschichte, seine ganze Art hat mich nachhaltig beeindruckt.

Nele ist eine starke Frau die weiß was sie will, nur dass ihr Claas dazwischen kommt. Denn eigentlich will sie sich nicht verlieben. Aber Claas will sie auch. Schwierig.


Die Geschichte ist wirklich gut erzählt, mir gefällt besonders dass es nicht 10 verschiedene Wendungen gibt die den Leser auf "Spannung" halten sollen, aber meist sehr nervig sind.
Die Geschichte rund um die Arbeit in der Werbeagentur und die Kunden und Kollegen dort ist mir positiv aufgefallen. Hier hatte man einen Erzählstrang den ich sehr interessant fand und auf dessen Parts ich mich gefreut habe. RHK und sein Gefolge wie auch die Kollegen von Nele und Claas fand ich sehr schön dargestellt. Ich konnte mir die Personen und Situationen sehr gut vorstellen.

Fazit:

Ich bin glücklich mit diesem Buch. Es hat mich abgeholt und gut Unterhalten.
Ich hatte das Glück ein Hörbuch zu erhalten und möchte mich dafür noch einmal bedanken.
Nana Spier als Sprecherin hat das Buch nur so dahin fliegen lassen und ich bin irgendwie ein bisschen wehmütig, dass ich die Welt nun gehen lassen muss. Am liebsten wäre ich ein Teil davon um die Geschichte rund um Nele und Ihre Freunde weiter verfolgen zu können.
Und um Sally zu knuddeln natürlich!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Figuren
  • Stimme