Leserunde zu "Follow Me Back" von A. V. Geiger

Ein romantischer und spannender Pageturner
Cover-Bild Follow Me Back
Produktdarstellung
(40)
  • Cover
  • Geschichte
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

A.V. Geiger (Autor)

Follow Me Back

Katrin Reichardt (Übersetzer)

Bist du ein Hater oder ein Fan?

Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit denen sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung ...

"Von Anfang bis Ende ein fesselnder Pageturner!" ANNA TODD


Band 2 der Reihe (TELL ME NO LIES) erscheint am 29. November 2019.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 05.08.2019 - 25.08.2019
  2. Lesen 09.09.2019 - 29.09.2019
  3. Rezensieren 30.09.2019 - 13.10.2019

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Follow Me Back" von A. V. Geiger und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 06.10.2019

Spannend und unvorhersehbar bis zum Schluss

1

Seit einem traumatischen Erlebnis in ihrer Vergangenheit fürchtet sich Tessa Hart davor ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Zugang zur Außenwelt ist ihr Twitter Account @TessaHeartsEric auf dem sie mit ...

Seit einem traumatischen Erlebnis in ihrer Vergangenheit fürchtet sich Tessa Hart davor ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Zugang zur Außenwelt ist ihr Twitter Account @TessaHeartsEric auf dem sie mit ihren Followern die Liebe zu Musikstar Eric Thorn teilt. Was sie nicht ahnt: Eric Thorn ist eine der Personen mit denen sie bereits regelmäßig Privatnachrichten schreibt. Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, auch da beide mittlerweile Gefühle füreinander haben, die über Freundschaft weit hinausgehen. Doch als sie sich zu einem Treffen verabreden, kommt es zu einer gefährlichen Wendung....

"Follow me back" konnte mich von der ersten Seite an packen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und fesselnd. Das Buch wird in der dritten Person, abwechselnd aus Tessas und aus Erics Sicht erzählt. Dadurch entwickelt man zu beiden Charakteren eine gewisse Bindung und kann sich gut in sie hineinversetzen und ihre Gedanken und Handlungen gut nachvollziehen.
Zwischen den Perspektivwechseln folgen immer mal wieder kleine Einschübe aus einem Protokoll der Polizei, wo die beiden einzeln verhört werden. Diese Abschnitte sind jedes mal sehr spannend, da sie in der Zukunft liegen und man als Leser nicht weiß, wie es zu dem Verhör kam und was passiert ist.

Die Handlung arbeitet sich immer weiter vor bis eben zu jenem Tag auf dem Polizeirevier. Dadurch wird eine enorme Spannung aufgebaut, sodass man das Buch stellenweise nicht mehr weglegen kann.

Die Charaktere sind sehr authentisch dargestellt. Eric, der Mädchen-Schwarm leidet eigentlich sehr darunter ständig in der Öffentlichkeit zu stehen und von allen Seiten beobachtet zu werden. Das ist sehr verständlich und er war mir von Anfang an sehr sympathisch.
Tessa leidet unter ihrer Vergangenheit und ist von Eric Thorn geradezu "besessen". Anfangs fand ich sie deswegen eher merkwürdig, im Laufe des Buches wurde sie mir aber immer sympathischer.

Das Hauptthema des Buches ist gerade in der heutigen Zeit sehr aktuell und wurde gut umgesetzt. Gerade die Anonymität in sozialen Netzwerken stellt oft eine Gefahr dar. Das Ende war eine absolute Überraschung für mich, ich hätte wirklich nicht mit so einem Ende gerechnet. Ohne zu spoilern kann ich hier leider nicht mehr hinschreiben, aber eins steht fest, den zweiten Band "Tell me no lies" muss ich unbedingt lesen!

Fazit: "Follow me back" ist ein fesselnder New Adult - Thriller, den man nicht mehr aus der Hand legen kann. Sehr unvorhersehbar und mit vielen überraschenden Wendungen. Definitiv eine Leseempfehlung!

  • Cover
  • Geschichte
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Gefühl
Veröffentlicht am 03.10.2019

Überraschend, fesselnd und total schön

1

Inhalt:
-----------
In diesem Young Adult Thriller geht es um Tessa, die nach dem Sommercamp nicht mehr ihr Zimmer verlässt. Ihre Ängste zwingen Sie in ihrem Zimmer zu verharren, denn nur da fühlt sie ...

Inhalt:
-----------

In diesem Young Adult Thriller geht es um Tessa, die nach dem Sommercamp nicht mehr ihr Zimmer verlässt. Ihre Ängste zwingen Sie in ihrem Zimmer zu verharren, denn nur da fühlt sie sich einigermaßen sicher. Ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric ist die einzige Möglichkeit mit der Außenwelt in Verbindung zu stehen und sich mit anderen Fans über ihren Lieblingsstar Eric Thorn auszutauschen. Nichts ahnend, dass sie sich Nachrichten mit dem echten Eric Thorn schreibt und sich wahre Gefühle anbahnen. Endlich kann sie jemanden vertrauen und über ihre schlimmen Erinnerungen reden. Eric weiß, dass er ihr sagen muss, wer er wirklich ist, doch beim ersten Treffen geschieht etwas, was beide in eine schlimme Gefahr bringt und das gewonnene Vertrauen immer mehr zerbricht.

Meine Meinung:
------------------------

Ich find die Geschichte einfach großartig und sie liest sich genauso schön und flüssig weiter wie sie begonnen hat. Ich finde dieses Buch sogar ziemlich tiefgründig, denn man erfährt viel über Tessa's Krankheit und kommt mit den Themen (Cyber-) Mobbing, stalking und Angstattaken in Berührung.

Dieses Buch ist ein wirklicher Pageturner und ich bin nur so über die Seiten geflogen.
Es ist einfach nur... Wow!!!
Es regt zum Nachdenken an und ist super spannend.
Anfangs dachte ich, dass es einfach eine wunderschöne New Adult - Liebesgeschichte wird und habe einfach nicht mit so einer spannenden, thriller-ähnlichen und trotzdem süßen Geschichte gerechnet.
Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und man erfährt nur stückchenweise von dem Geschehen, welches abwechselnd auch durch Verhör-Protokolle Einblicke gibt. Immer wieder gibt es Rätsel und Wendungen, falsche Fährten und süße Chat-Nachrichten.
Sehr interessant ist auch die Darstellung des Star-Lebens, denn nicht alles ist immer so glänzend wie es scheint.
Mehr möchte ich nicht zum Inhalt verraten, denn man muss nicht viel erfahren und sich einfach in diese Geschichte mitreißen lassen.

Fazit:
--------

Dieses Buch ist eine perfekte Mischung aus Spannung, Bauchkribbeln und Tiefe und ich werde definitiv den zweiten Teil lesen, sobald er erschienen ist.

  • Cover
  • Geschichte
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Gefühl
Veröffentlicht am 02.10.2019

Spannend bis zum Schluss!

1

Follow me back ist so anders, als gedacht und so viel besser, als erhofft. Ich habe ehrlich gesagt mit einer klassischen Lovestory gerechnet, die sich in Jugendthriller sicher gut machen würde und habe ...

Follow me back ist so anders, als gedacht und so viel besser, als erhofft. Ich habe ehrlich gesagt mit einer klassischen Lovestory gerechnet, die sich in Jugendthriller sicher gut machen würde und habe dann eine alles andere als klassische, tragische Liebesgeschichte erhalten.

Der Schreibstil ist total eingänglich, lässt einen super in die Geschichte kommen und ist durchwegs spannend. Für ein Debüt sowieso der hammer!

Tessa hat seit einem Vorfall psychische Probleme, die in regelmäßig stattfindenden Therapiesitzungen behandelt werden. Sie traut sich nicht aus dem Haus, nicht einmal das Fenster möchte sie öffnen. Anfangs weiß man noch nicht wieso das so ist. Nach und nach stellt sich heraus, dass es bei einer Party zu einem unguten Vorfall gekommen ist, den sie einfach nicht verarbeiten konnte. Ihre einzige Interaktion mit der Außenwelt findet durch Twitter statt. Auf ihrem Kanal hat sie eine Fanfictionstory über ihren Lieblingssänger Eric Thorn geschrieben, die sich wie ein Lauffeuer ausgebreitet hat.

Eric hat genug von seiner Plattenfirma, der PR-Crew, seinem Manager und vor allem von den Fans. Nicht nur genug, nein, sogar Angst, denn vor kurzem wurde ein Sänger von einem verrückten Fangirl ermordet. Natürlich fühlt er sich bei Auftritten unwohl und würde sich am liebsten zurückziehen. Als sein Manager einen Fanspree vorschlägt, wird er fast verrückt, doch leider bleibt ihm nichts anderes übrig. Um seinen Frust irgendwie auszulassen, meldet er sich unter einem anderen Namen bei Twitter an und beginnt mi Tessa zu schreiben. Anfängliche Streitigkeiten ändern sich schnell und es entsteht eine Freundschaft. Dann sogar mehr. Die beiden wollen sich treffen, doch es nimmt ein folgenschweres Ende …

Die Protagonisten finde ich toll beschrieben, man kann sich gut in Tessa hineinversetzen, versteht ihren Unmut und ihre Angst. Die Nebencharaktere sind allesamt ziemlich strange. Ihre Therapeutin, die sie im Stich lässt, ihr Freund, der sie als Schlampe abstempelt und ihre Mutter, die sich ihrer Probleme scheinbar nicht annehmen will. Kein gutes Umfeld um gesund zu werden.

Ihr Kennenlernen ist genauso ungewöhnlich wie sie selbst und das finde ich total spannend an der Geschichte.

Klischees findet man in der Geschichte nicht wirklich. Es ist wirklich erfrischend anders!

Der Cliffhanger zum Schluss ist echt fies und ich würde am liebsten gleich weiterlesen.

  • Cover
  • Geschichte
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Gefühl
Veröffentlicht am 01.10.2019

FOLLOW ME BACK – GELUNGENER AUFTAKT, MIT FILMREIFEN CLIFFHANGER – EIN ABSOLUTES MUST READ

1

Follow me Back von A.V. Geiger

KLAPPENTEXT - Bist du ein Hater oder ein Fan?
Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, ...

Follow me Back von A.V. Geiger



KLAPPENTEXT - Bist du ein Hater oder ein Fan?
Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit denen sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung ...

AUTOR – A.V. Geiger lebt mit ihrer Familie in New Jersey. Sie begann ihre Autorenkarriere mit dem Schreiben von Fanfiction und veröffentlicht ihre Geschichten heute sehr erfolgreich auf Wattpad. Für ihren Debütroman konnte sie aus ihren Erfahrungen aus den Bereichen Fankultur und Social Media schöpfen.

COVER – Das Cover von Follow me Back ist ein wahrer Eyecatcher. An sich hat jedoch das Deckblatt mit dem Inhalt des Buches nichts zu tun. Auf einem dunklen lilablauen Hintergrund wurde in metallischen Pinselstrichen Akzente gesetzt. In klaren Lettern und mit dem jeweiligen Gegensatz an Farbe wurden die drei Worte FOLLOW ME BACK darauf gestaltet und geben dem Ganzen einen leicht edlen Touch.

SCHREIBSTIL - Die Autorin schreibt in der 3. Person, weshalb sich die Geschichte sehr gut lesen lässt. Es trägt dazu bei, dass man innerhalb weniger Seiten sofort gefesselt wird und wäre die Leseprobe nicht so kurz gewesen, hätte ich gleich das komplette Buch verschlungen.

ZUM BUCHINHALT (Achtung könnte Spoiler enthalten)Zu Beginn des Buches sowie auch immer zwischendrin, bekommt man Polizeiberichte zu lesen. Sowohl Tessa als auch Eric werden von der Polizei vernommen. Dabei wird aber auch nicht ins Detail gegangen ,was überhaupt passiert ist. Dies ist natürlich absolut verständlich, immerhin haben beide Bücher zusammen ein Umfang von ca. 690 Seiten. Durch diese Berichte hat man verschiedene Vermutungen und wird kurzerhand selbst zum Ermittler, zumindest grübelt man mit was nun wirklich passiert sein soll. Nebenbei wird natürlich die Geschichte vom Beginn des Kennenlernens, der Kontaktaufnahme ,erzählt. Es macht unheimlich viel Spaß den digitalen Nachrichten der beiden zu folgen.

Ein Ereignis in der Vergangenheit prägt Tessa und hält sie mit Panikattacken zu Hause gefangen, durch die Therapie mit Dr. Regan, ihrer Therapeutin, versucht sie Schritt für Schritt wieder zurück zu finden und ihre Ängste zu besiegen. Darunter zählt auch der soziale Kontakt ,den sie mit der Fanpage auf Twitter durch @TessaHeartsEric mehr oder weniger hat.

Eric Thorn ist zur Zeit nicht wirklich zufrieden und einfach genervt von den Management, den Fans und dem ganzen Ruhm. Ein Vorfall bei einenm musikalischen Kollegen hat auch bei ihm einen Stein ins Rollen gebracht und eine gewisse Angst folgt ihm durch den Tag. Man spürt regelrecht, dass er eine Auszeit benötigt und auch einen gewissen Abstand zu seinen Fans. Doch wie sollte es anders sein, das Management sieht das selbstverständlich anders. Eine Idee lässt es zu, dass er eine Entscheidung trifft ,um sich vielleicht von Allem los zu reißen. Er erstellt den Fake Account @EricThornistScheiße und beginnt bei der Person Unruhe zu Stiften, die eine Fanfiction von ihm veröffentlicht hat und somit gerade sehr hoch angesehen ist. Er geigt ihr gewaltig die Meinung über Eric Thorn und die ganzen Fans, denn er lässt seiner Wut einfach freien lauf.
Mit einem Zitat wäscht Tessa ihm aber recht schnell den Kopf und eine gewisse Verbundenheit entsteht, auch wenn Tessa eigentlich denkt, dass sie mit einer Tyler (einem Mädchen) schreibt und nicht dem Superstar Eric Thorn. Für beide ist es eine Art Therapie, dass sie sich gegenseitig austauschen, ich bewundere das.

Die Charaktere
Tessa wirkt nach außen hin in sich gekehrt und unsicher, was deutlich an ihrer Angststörung liegt. Im Fortgang der Geschichte lernen wir aber Tessa kennen, wie sie sich zurück ins Leben kämpft und zu einer starken Frau heran wächst.
In Eric Thorn züngelt eine gewisse Wut, weswegen er anfangs ein wenig unnahbar und aggressiv wirkt. Er ist sympathisch und so liebevoll, wenn es um Tessa geht.

Alles im Allen möchte ich mich bei der Lesejury und dem LYX Verlag bedanken für diese tolle Leserunde, an die ich mit einem Exemplar teilnehmen durfte. Wäre die Leserunde nicht auf drei Wochen ausgelegt, hätte ich das Buch mit Sicherheit in einem Rutsch durchgelesen. Jetzt heißt es warten und das vor allem bei diesen krassen Cliffhanger. Ich freue mich auf die Fortsetzung.

FAZIT - Follow me Back ist ein wundervoller gelungener Auftakt einer Dilogie von A.V. Geiger. Von der ersten bis zur letzten Seite hält sich die Spannung und endet mit einem filmreifen Cliffhanger. Zu Recht wird dieses Buch als absoluter Pageturner bezeichnet. Von mir bekommt diese Geschichte fünf von fünf Flüstersternen und ist definitiv ein Highlight in meinem Bücherregal. Ich freue mich auf Band zwei, welcher am 27.November 2019. erscheint.

  • Cover
  • Geschichte
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Gefühl
Veröffentlicht am 01.10.2019

Unglaublich spannend!

1

Tessa kann ihr Zimmer nicht verlassen. Ihre einzigen sozialen Kontakte knüpft sie über Twitter als großer Fan vom Sänger Eric Thorn. Sie ahnt nicht das eben dieser einer ihrer Follower und engsten Freunde ...

Tessa kann ihr Zimmer nicht verlassen. Ihre einzigen sozialen Kontakte knüpft sie über Twitter als großer Fan vom Sänger Eric Thorn. Sie ahnt nicht das eben dieser einer ihrer Follower und engsten Freunde ist. Doch einen berühmten Star zu treffen stellt sie vor mehr Hindernisse, als man denken mag. Plötzlich sind beide in Gefahr!

Meine Meinung ist eindeutig : Klasse Buch!
Die Autorin war mir bisher unbekannt, hat es aber geschafft mit ihrem Werk bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Verschiedene Ebenen machen diese Geschichte sowieso spannend. Zunächst einmal die Beziehung von Tessa und Eric. Es ist sehr schön IDE beiden zusamm zu erleben und man fragt sich mittlerweile jedem Satz wann die beiden endlich voreinander stehen.

Dann kommt immer wieder Spannung auf. Eingeschoben Sequenzen zeigen das die beiden vor großen Problemen stehen. Es ist etwas passiert. Doch bis zum Schluss stehen die Leser vor dem Rätsel:
Was ist passiert? Wieso? Wer hat was getan?

Die Ereignisse überschlagen sich, geben aber ein logisches und unerwartetes Bild.

Die Protagonisten finde ich sehr interessant gewählt.
Eric ist ein wirklich beeindruckender Mensch, der während dieser Zeit sehr reift und wirklich Verantwortung übernimmt. Und Tessa wächst über Ängste hinaus, die manch anderen bezwingen würden. Auch die Nebenrollen sind passend gewählt, werden aber generell eher wenig beleuchtet.

Die Geschichte hat wirklich ein gelungenes Ende, doch auch hier hat sich die Autorin etwas ganz besonders einfallen lassen.

Ich bin jedenfalls begeistert! Leider wird sie Fortsetzung etwas auf sich warten lassen. Trotzdem freue ich mich sehr drauf und kann jedem nur empfehlen "Follow me back" zu lesen!

  • Cover
  • Geschichte
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Gefühl