Die Lesejury Familienbox - ein Ausflug in den Wald

Lese- und Bastelspaß für die ganze Familie!
Cover-Bild Max und Mux und der Riesenwunschpilz
Produktdarstellung
(25)
  • Spaß

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Sven Maria Schröder (Autor)

Max und Mux und der Riesenwunschpilz

Sven Maria Schröder (Illustrator)

Max und Mux sind die besten Freunde, die man sich nur vorstellen kann. Sie leben im Fabelwald, seit sie denken können - Max im rechten Baumhaus und Mux im linken. Wenn dem einen mal langweilig ist, geht er den anderen einfach besuchen. Doch eines Tages zieht es sie hinaus in die Welt hinter ihren Baumhäusern - auf der Suche nach dem geheimnisvollen Wunschpilz. Und so packen sie ihre Siebensachen, vier Leberwurstbrote und eine Thermoskanne voll Tee ein und machen sich auf ins Abenteuer ...

Cover-Bild Irmelina Geisterkind - Das Geheimnis der Dorfeiche
Produktdarstellung
(18)
  • Spaß

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Lydia Ruwe (Autor)

Irmelina Geisterkind - Das Geheimnis der Dorfeiche

Band 1

Julia Bierkandt (Illustrator)

Hurra! Irmelina Geisterkind feiert ihren zehnten Geburtstag und bekommt endlich ihr eigenes Geisterreich zugewiesen. Doch als sie erfährt, dass sie sich von nun an um Hügelhausens Dorfeiche kümmern soll, ist Irmelina furchtbar enttäuscht. Die steinalte Eiche ist ihr eindeutig zu langweilig. Verbotenerweise verlässt Irmi ihren Posten und macht immer größere Ausflüge. Dabei trifft der marmeladenglasgroße Wirbelwind das neunjährige Menschenmädchen Juna. Wenn das kein Sommer voller Abenteuer wird!

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 27.01.2020 - 16.02.2020
  2. Lesen 02.03.2020 - 22.03.2020
  3. Rezensieren 23.03.2020 - 05.04.2020
    Rezensieren

Die neue Lesejury Familienbox ist da! Wie immer erwartet euch eine tolle Mischung aus Kinderbüchern und Bastelideen, die ihr gemeinsam mit eurer Familie testen könnt.

Und diesmal dreht sich alles um das Thema Wald! 

Gemeinsam mit Max und Mux machen wir uns im Fabelwald auf die Suche nach dem Riesenwunschpilz und mit Irmelina Geisterkind erleben wir spannende Abenteuer! Zusätzlich gibt's eine Anleitung und Materialien für einen Pilz-Schlüsselanhänger aus Filz sowie Zutaten für Seedbombs.   

Und so könnt ihr mitmachen:

Schreibt in die Bewerbung, warum ihr gemeinsam mit euren Kleinen genau das richtige Team für die Wald-Familienbox seid! Und lasst euch nicht verwirren: Auch wenn zwei "Jetzt bewerben"-Button zu sehen sind, müsst ihr euch auf die gesamte Box nur einmal bewerben.

Wenn ihr für die Runde ausgewählt werdet, schicken wir euch eure Familienbox per Post zu. Drei Wochen lang habt ihr Zeit, die Bücher zu lesen und zu basteln und euch hier in der Community über eure Erfahrungen auszutauschen. Im Anschluss könnt ihr eure Rezensionen zu den beiden Büchern veröffentlichen.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 26.03.2020

Wir haben ein neues Lieblingsbuch!

1

„Max und Mux haben ihr Zuhause im Fabelwald und sind beste Freunde. Eines Tages findet Max an der großen, alten Eiche ein großes Pilzbuch und liest gemeinsam mit Mux darin vom weiss – blauen RiesenWunschPilz. ...

„Max und Mux haben ihr Zuhause im Fabelwald und sind beste Freunde. Eines Tages findet Max an der großen, alten Eiche ein großes Pilzbuch und liest gemeinsam mit Mux darin vom weiss – blauen RiesenWunschPilz. Diesen Pilz wollen sie finden und so geht es für die Freunde auf eine abenteuerliche Reise zum Dunkelwald. Unterwegs begegnen sie nicht nur einem Krawuschel, sondern auch zwei Riesen.“ Doch finden sie auch den RiesenWunschPilz? Lest selbst!!!

Schon nach dem ersten Vorlesen stand bei meiner Enkelin (4), meinem Enkel (6) und mir fest: Wir haben ein neues Lieblingsbuch!
Inzwischen haben wir es unzählige Male gelesen und ich muss sagen, wir sind jedes Mal aufs Neue begeistert.
„Max und Mux und der RiesenWunschPilz“ ist das Erstlingswerk von Sven Maria Schröder. Herausgekommen ist ein wunderschön illustriertes Bilderbuch, in dem es auf jeder Seite etwas Neues zu entdecken gibt und dem man anmerkt, dass der Autor die abenteuerliche Reise seiner beiden Protagonisten mit sehr viel Herzblut beschrieben hat. Uns hat ganz besonders das „Krawuschel“ gefallen. Wir haben es sofort ins Herz geschlossen, weil es nämlich gar nicht nicht ein so ungeheuerliches Monster ist, wie man befürchten könnte, sondern sehr liebenswert und hilfsbereit. Hinzu kommt, dass es einfach wunderbar illustriert ist.
Auch die beiden Karten auf den Innenseiten des Bucheinbandes haben uns gut gefallen. Auf ihnen können wir die Reise von Max und Mux von ihrem Zuhause bis zum Dunkelwald gut verfolgen.
Mein Fazit ist:
Dieses Bilderbuch ist rundum gelungen, es wird sicher noch für lange Zeit unser gemeinsames Lieblingsbuch bleiben und wir freuen uns jetzt schon auf eine (am Ende des Buches angekündigte?!) Fortsetzung.
Danke an den Autor Sven Maria Schröder für dieses tolle Erstlingswerk. Bitte weiter so!

  • Spaß
Veröffentlicht am 29.03.2020

Tolles Abenteur im Fabelwald

0

Max und Mux sind die allerbesten Freunde. Sie lebenam Rande des Fabelwaldes in zwei Baumhäusern. Max im linken und Mux im rechten. Wenn es ihnen langweilig ist besuchen sie einander. Eines Tages findest ...

Max und Mux sind die allerbesten Freunde. Sie lebenam Rande des Fabelwaldes in zwei Baumhäusern. Max im linken und Mux im rechten. Wenn es ihnen langweilig ist besuchen sie einander. Eines Tages findest Max ein riesiges Pilzbuch das er zu Mux bringt. In dem Pilzbuch sehen sie den Riesenwunschpilz und beschließen sich auf die Suche nach ihm zu begeben. Sie packen ihre Sachen und ihr Abenteuer beginnt.

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet. Wunderbar sind darauf Max und Mux mit dem Riesenwunschpilz zu erkennen. Die Zeichungen und Bilder im Buch sind einfach nur toll. Man kann Max und Mux gut unterscheiden und die Kinder wissen sofort wer wer ist. Auf jeder Seite gibt es viel zu entdecken fast wie in einem Wimmelbuch sehr süß. Die Bilder unterstreichen die Geschichte und sind absolut passend und so detailiert mit sovielen Kleiigkeiten die die Fantsay der Kinder anreget dass das lesen ersteinmal in den Hintergrund rückt.

Der Text ist einfach und verstädlich geschrieben, man tauch sofort in die Geschichte ein. Durch die absolut gelungne Ilustration ist man direkt mitten im Buchgeschehen. Die Geschichte ist spannend und abeteuerlich für die Kleinen. Meine Jungs konnten gar nicht genug bekommen und diese Gute-Nacht-Geschichte wurde durchaus lang da ich vor dem Ende nicht aufhören durfte. Geschlafen haben sie erst nach dem sie das Ende der Geschichte kannten. Bei den Riesen saßen sie im Bett und haben sich die Augen zu gehalten und angestreng gelauscht auf was da jetzt kommt bevor sie sich die Bilder angeschaut haben. Fand ich sehr süß.
Meine Jungs sind 6 , 4 und 2 Jahre alt. Auch dem kleinsten haben es die Bilder angetan und er zählt soweit er es kann schon seine eigene Geschichte dazu.

Uns hat das Buch total überzeugt daher gibt es von uns eine klare Kaufempfelung und 5 Sterne. Wir freuen uns schon auf das nächste Abenteuer mit Max und Mux.

  • Spaß
Veröffentlicht am 28.03.2020

Eine abenteuerliche Reise durch den Wald

0

Max und Mux sind beste Freunde und leben im Fabelwald. Nichts wünschen sie sich mehr, als einmal einen echten Schatz zu finden.

Als sie eines Tages ein Buch im Wald finden, in dem ein mysteriöser Riesenwunschpilz ...

Max und Mux sind beste Freunde und leben im Fabelwald. Nichts wünschen sie sich mehr, als einmal einen echten Schatz zu finden.

Als sie eines Tages ein Buch im Wald finden, in dem ein mysteriöser Riesenwunschpilz erwähnt wird, rückt dieser Traum in greifbare Nähe.

Gemeinsam machen sich die Freunde auf eine abenteuerliche Reise durch den Wald...



Das Jahr ist noch jung und dennoch kann ich jetzt bereits sagen: "Max und Mux und der Riesenwunschpilz" ist definitiv eines unseres Jahreshighlights!



Beginnen wir mit dem Zeichenstil. Selten habe ich so ein detailreiches, liebevoll gezeichnetes Kinderbuch gesehen! Die Charaktere wirken durchweg sympathisch und es gibt unglaublich viele kleine Details zum Entdecken. Meine Tochter kam gar nicht mehr aus dem Staunen heraus. Vom Stil her erinnert mich das sehr an die "Petersson und Findus"-Bücher. Auf jeden Fall animiert es die Kinder dazu, sich das Buch auch alleine anzuschauen.



Noch schöner ist es dann natürlich, wenn man das Buch gemeinsam (vor)liest. Die Geschichte ist ziemlich lang, durch die Unterteilung in passende Kapitel aber dennoch gut zu lesen. Immer wieder sind Wörter hervorgehoben, was das Vorlesen vereinfacht.

Die Handlung ist durchgehend spannend, auch für einen selbst als Erwachsenen. Da macht das Vorlesen richtig Spaß!

Dazu verstecken sich noch viele kleine Botschaften in dem Buch: Über Freundschaft, den ersten Eindruck und Mut zum Beispiel.

Die Altersempfehlung "ab 4 Jahre" passt auf jeden Fall perfekt.



Mein Gesamtfazit: Ein wundervolles Kinderbuch und mittlerweile ein wahres Lieblingsbuch meiner Tochter. Das Ende lässt uns auf eine Fortsetzung hoffen, wir wären dabei!

  • Spaß
Veröffentlicht am 27.03.2020

Tolles Bilderbuchdebüt!

0

Max und Mux leben im Fabelwald, der ist auch das Zuhause von vielen Tieren und sogar Riesen! Doch Max und Mux leben nicht in der Nähe dieser Riesen, denn sie fürchten sich ein wenig vor ihnen. Die beiden ...

Max und Mux leben im Fabelwald, der ist auch das Zuhause von vielen Tieren und sogar Riesen! Doch Max und Mux leben nicht in der Nähe dieser Riesen, denn sie fürchten sich ein wenig vor ihnen. Die beiden leben in Baumhäusern, Max im linken und Mux im rechten. Langeweile haben sie eigentlich nicht, denn sie können sich jederzeit besuchen und zusammen Federball spielen, angeln oder auch kochen. Doch als sie eines Tages ein geheimnisvolles Buch finden, packt die beiden die Abenteuerlust und sie machen sich auf die Suche nach dem blauen Riesen Wunschpilz. Mit einer Thermoskanne Tee, zwei Leberwurstbroten und natürlich ihren treuen Gefährten, dem Hund Hansi und dem Eichhörnchen Erika, geht es los…
Der deutsche Autor Sven Maria Schröder hat mit „Max und Mux und der Riesenwunschpilz“ sein erstes Bilderbuch gestaltet und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Abenteuer im Fabelwald. Denn dieses Buch ist einfach toll! Wunderschöne Illustrationen, die den Leser immer wieder Neues entdecken lassen, eine spannende Geschichte, die uns in eine andere Welt – den Fabelwald – versinken lässt. Die Protagonisten sind wirklich liebenswert, dabei keine Superhelden, sondern mit Ängsten wie wir alle sie haben. Der Autor schreibt in einer kindgerechten Sprache, leicht verständlich und sehr einfühlsam. Meine Enkelkinder lieben dieses Buch und ich empfehle es hier gerne weiter an Kinder ab zwei Jahren, denn auch ganz junge Kinder sehen sich die detaillierten Bilder gerne an.
Das schöne Cover und der etwas lange Titel passen perfekt zusammen.

  • Spaß
Veröffentlicht am 27.03.2020

Tolles Abenteuer mit Max und Mux!

0

Max und Mux sind die allerbesten Freunde und Nachbarn noch dazu, denn sie leben beide am Rande des Fabelwaldes in Baumhäusern. Eines Tages findet Max ein riesiges Pilzbuch, welches er gemeinsam mit Mux ...

Max und Mux sind die allerbesten Freunde und Nachbarn noch dazu, denn sie leben beide am Rande des Fabelwaldes in Baumhäusern. Eines Tages findet Max ein riesiges Pilzbuch, welches er gemeinsam mit Mux durchblättert. Als sie im Buch auf den Riesenwunschpilz stoßen, ist ihnen sofort klar, dass sie diesen finden müssen. Daher packen sie ihre Sachen und ziehen los in ihr großes Abenteuer.

Besonders toll an diesem Buch sind meiner Meinung nach die Illustrationen. Diese sind sehr farbenfroh gestaltet und man kann sich gar nicht satt sehen, da es so viele kleine Details zu entdecken gibt. Ich denke, man wird auch beim zehnten Mal (Vor)Lesen noch neue Details im Buch entdecken können. Vor allem auch die zwei Hauptakteure Max und Mux sind sehr süß dargestellt und man kann sie auf den Bildern gut auseinander halten.

Der Inhalt und die Sprache des Buchs sind sehr klar und gut verständlich. Selbst die Schrift passt gut zu den Illustrationen. Für Kinder ist die Geschichte sehr spannend und für manche vielleicht auch etwas gruselig aufgrund der Riesen, vor denen sich auch Max und Mux fürchten. Die Riesen werden aber als friedlich dargestellt und stellen keine Gefahr für Max und Mux dar. Sie sind auch nicht furchteinflößend gezeichnet. Für kleinere Kinder könnte das Buch eventuell etwas zu lange sein, um es in einem Rutsch durchzulesen. Die Geschichte ist aber in Kapitel eingeteilt, weswegen man sie auch gut aufteilen kann. Besonders gut gefällt mir auch die Karte am Anfang und am Ende des Buchs, da man sich die Reisestrecke von Max und Mux so noch besser vorstellen kann.

Das Buch hat mir in jedenfalls sehr gut gefallen und bekommt vor allem wegen der tollen Illustrationen 4,5 Sterne. Ich werde auch sicher die nächste Geschichte, die am Ende des Buchs ja angedeutet wird, kaufen und gemeinsam mit meinem Neffen lesen.

  • Spaß