Schnelle eBook-Leserunde zu "Imago. Dunkler Hass." von Matthias Bürgel

Beklemmender Serienkiller-Plot, psychologisch nahegehend und packend erzählt!
Cover-Bild Imago. Dunkler Hass
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Matthias Bürgel (Autor)

Imago. Dunkler Hass

Die Maske des Bösen

Am Bodensee verschleppt und tötet ein Serienkiller junge Frauen, die er auch noch grauenvoll verstümmelt. Und die Polizei tappt im Dunkeln. Der leitende Ermittler, Marius Bannert, wendet sich hilfesuchend an den Fallanalytiker Falk Hagedorn, der nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Eigentlich will dieser von der Welt nichts mehr wissen - und von der Polizei noch viel weniger. Aber der Fall reizt ihn und er lässt sich von Bannert zur Mithilfe überreden. Über die Opfer gelingt es den beiden Kriminalisten nach und nach, die Psyche des Täters zu analysieren und die Motivation seiner Taten zu erahnen. Doch dann verschwindet plötzlich Hagedorns Tochter ...

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.




Countdown

11 Tage

Bewerben bis 04.06.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 37

Formate in der Leserunde

  • eBook (ePub und mobi)

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 15.05.2019 - 04.06.2019
    Bewerben
  2. Lesen 12.06.2019 - 18.06.2019
  3. Rezensieren 19.06.2019 - 02.07.2019

Matthias Bürgel hat bereits in den unterschiedlichsten Bereichen der Kriminalpolizei gearbeitet. Aktuell leitet er eine Dienstgruppe beim Kriminaldauerdienst. In "Imago. Dunkler Hass" erzählt er auf packende Art und Weise die Geschichte eines kantigen, raubeinigen Ermittlers mit dem Herz am rechten Fleck.

Ganz besonders freuen wir uns, dass der Autor Matthias Bürgel die Leserunde begleiten und eure Fragen beantworten wird!

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Bei Schnell-Leserunden wird ein Buch innerhalb kurzer Zeit an einem Stück gelesen und diskutiert. Im Falle des Einzelbands "Imago. Dunkler Hass" werden somit innerhalb einer Woche 350 Seiten gelesen. Der Fokus liegt in Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Lese-/Hörrunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 17.05.2019

Es liegt wie immer alles an einer schwierigen Kindheit durch einen dominanten Vater der bei der Bundeswehr beschäftigt ist.
Der Kriminaler und der Fallanalytiker werden das Kind schon schaukeln

Es liegt wie immer alles an einer schwierigen Kindheit durch einen dominanten Vater der bei der Bundeswehr beschäftigt ist.
Der Kriminaler und der Fallanalytiker werden das Kind schon schaukeln

Veröffentlicht am 17.05.2019

Super, genau mein Genre und Inhalt

Super, genau mein Genre und Inhalt

Veröffentlicht am 17.05.2019

Die Leseprobe habe ich regelrecht verschlungen. Durch die kurzen und sehr gut geschriebenen Kapitel, liest es sich sehr flüssig. Bereits der Prolog lässt eine Vermutung zu und die vielen Situationen in ...

Die Leseprobe habe ich regelrecht verschlungen. Durch die kurzen und sehr gut geschriebenen Kapitel, liest es sich sehr flüssig. Bereits der Prolog lässt eine Vermutung zu und die vielen Situationen in den geschilderten Kapiteln machen mich extrem neugierig. Sehr gern möchte ich wissen, wie alles zusammenhängt und was den Täter zu diesen abscheulichen Taten treibt.
Besonders interessant finde ich dazu, dass der Autor bei der Polizei arbeitet und für Fragen zur Verfügung steht.

Veröffentlicht am 17.05.2019

Die Leseprobe war voll und ganz mein Geschmack. Der Schreibstil des Autors liegt mir. Er beschreibt sehr detailliert, lässt aber dabei noch so viel Spielraum, dass der Leser seine Fantasie noch spielen ...

Die Leseprobe war voll und ganz mein Geschmack. Der Schreibstil des Autors liegt mir. Er beschreibt sehr detailliert, lässt aber dabei noch so viel Spielraum, dass der Leser seine Fantasie noch spielen lassen kann. Das Buch ist sicher nichts für schwache Nerven oder Mägen. Ich denke dabei an die Beschreibung des Verwesungszustandes der Leiche. Ich verspreche mir ein spannenden Krimi und damit verbunden - spannende Lesestunden.

Veröffentlicht am 17.05.2019

Ich studiere in Konstanz, war also schon ab der ersten Seite gefesselt von den Ortsbeschreibungen. Mir sind direkt Orte eingefallen an denen man eine solche Leiche finden könnte. Der Schreibstil gefällt ...

Ich studiere in Konstanz, war also schon ab der ersten Seite gefesselt von den Ortsbeschreibungen. Mir sind direkt Orte eingefallen an denen man eine solche Leiche finden könnte. Der Schreibstil gefällt mir gut. Ungekünstelt und eindeutig. Ich mag es wie der Autor die Figuren beschreibt.
Dass wir bereits schon einen kleinen Einblick in die psychologische Entwicklung des scheinbaren Mörders haben finde ich besonders interessant und ich hoffe, dass wir noch mehr darüber erfahren werden.