Schnelle eBook-Leserunde zu "King's Legacy - Alles für dich" von Amy Baxter

Barkeeper-Romance mit ganz großem Drama. Und noch mehr Liebe.
Cover-Bild King's Legacy - Alles für dich
Produktdarstellung
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl/Erotik

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Amy Baxter (Autor)

King's Legacy - Alles für dich

Roman

Jaxon King ist jung, gutaussehend und noch dazu Besitzer des King’s Legacy - der angesagtesten New Yorker Bar. Er könnte jede Frau haben. Doch dass Hope, die hübsche neue Kellnerin, immun gegen seinen rauen Charme zu sein scheint, ist neu für ihn. Sie hält ihn auf Abstand, egal wie sehr er sich ins Zeug legt. Denn sie hat ein Geheimnis. Eines, das ihre Liebe unmöglich macht. Aber Jaxon ist nicht bereit, sich damit abzufinden ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 16.09.2019 - 06.10.2019
  2. Lesen 14.10.2019 - 20.10.2019
  3. Rezensieren 21.10.2019 - 03.11.2019
    Rezensieren

Erster Band der Reihe "King's Legacy"

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Bei dieser Schnell-Leserunde wird "King's Legacy - Alles für dich" innerhalb einer Woche gelesen. Der Fokus liegt in Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die schnelle eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

 

 

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 21.10.2019

Vergangenheit/Zukunft

0

Autor: Amy Baxter
Seiten Anzahl: 305
Meine Lesezeit: 1 Tag

Jaxon King ist einer der Begehrtesten Junggesellen und ist auch der stolze Besitzer von der angesagtesten bar in New York. Er könnte jede haben ...

Autor: Amy Baxter
Seiten Anzahl: 305
Meine Lesezeit: 1 Tag

Jaxon King ist einer der Begehrtesten Junggesellen und ist auch der stolze Besitzer von der angesagtesten bar in New York. Er könnte jede haben und ist entsprechend überrascht als er bei Hope, der neuen Kellnerin auf Abwehr stößt, denn sie scheint gegen seinen Charm immun zu sein. Denn sie hat ein Geheimnis das jegliche Beziehung unmöglich zu machen scheint, doch jaxon ist nicht bereit einfach kampflos aufzugeben.

Ich fand den Schreibstil wirklich sehr Flüssig und schön ausgeschrieben und es ist mir nicht schwer gefallen den Einstieg in das Buch zu finden. Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven geschrieben, was ich immer sehr mag, denn die Geschichte wirkt dann immer so viel lebendiger und vollständiger. Der spannungsbogen war gut, allerdings war für meinen Geschmack in der Mitte ein bisschen zu wenig Input, allerdings sind das nur 3-4 Kapitel.

Hope ist eine Figur bei der ich gebraucht habe um ihr handeln zu verstehen. Ich finde es ist bei solchen Figuren immer schön die Entwicklung mit zu verfolgen. Bei Hop ist es vor allem, dass sie lernen muss sich andere Menschen zu öffnen und zu vertrauen. Denn durch ihre Vergangenheit ist das ziemlich durch den wind geraten. Ich mag an ihr ihre Sturheit, obwohl die auch nervig sein kann und besonderes lustig finde ich ihre Wortgefechte mit Jaxon, ihre Einstellung, dass er nicht der Gott auf erden ist gefällt mir sehr gut und ist sehr nachvollziehbar.

Auch Jaxon ist ein Charakter den nicht von Anfang an gut zu verstehen ist, auch er verändert sich im laufe des Buches stark, wird beherrschter, rücksichtsvoller und lernt eine Beziehung zu führen. Am Anfang war er für mich der reiche, gutaussehende und arrogante Kerl, doch er ist mir immer mehr ans Herz gewachsen und konnte mich schlussendlich von ihm überzeugen. Mir gefällt, dass er nicht einfach aufgibt und dass er immer bereit ist zuzuhören selbst wenn seine Probleme nicht minder groß sind, wie er immer die Leute bevorzugt, die ihm wichtig sind. Auch seine Loyalität bleib im Gedächtnis.

Die beiden sind ein wirklich schönes Duo, Er sollte lernen auch mal auf sich zu achten und sie sich einerseits zu öffnen und andererseits sich nicht immer als Opfer zu sehen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, auch mal anderen zuzuhören und anzuerkennen das sie nicht die einzige mit einer schwierigen Vergangenheit ist.

Die Geschichte ist in sich geschlossen und enthält soweit ich es sehen konnte keine logischen Brüche. Ich war allerdings recht Lage verwirrt und habe mich immer wieder gefragt was eigentlich los ist. Das nervige und gute ist sobald eine frage beantwortet ist kommt zack auf der nächsten gleich die nächste und du liest doch weiter. Ich fand auch die Vermischung von Romance und Krimi sehr geglückt, selbst wenn ich normalerweise nicht so auf Krimis sehe. Die Spannung ist auch recht durchgängig und enthält bis auf ein – zwei stellen keine Lücken, aber für mich war am einfangest teile dar wo die funken nur so geflogen und die Spannung greifbar war am beste, denn von denen gibt es viele.

Am Schluss möchte ich noch sagen, dass buch ist wirklich schön und man sollte niemals den Fehler begehen es abends anzufangen an manchen stellen bekommt man regelrecht das Gefühl teil der Geschichte zu sein und darin zu leben. Es ist auch nicht wie viele Liebesromane völlig gehaltlos, sondern ist durch aus auch sehr ernst und beschäftigt sich teilweise mit richtig gehaltvollen Themen. Ich kann nur mein vollstes Wohlwollen für dieses buch aussprechen und es wärmstens empfehlen!

Veröffentlicht am 21.10.2019

Ein Neuanfang mit Hindernissen

0

Hope rennt vor ihrem alten Leben davon, in welchem sie trotz einer erfüllten Kindheit (geboren mit dem silbernen Löffel im Popo) einen großen Fehler begangen hat. Sie hat sich auf den falschen Mann eingelassen. ...

Hope rennt vor ihrem alten Leben davon, in welchem sie trotz einer erfüllten Kindheit (geboren mit dem silbernen Löffel im Popo) einen großen Fehler begangen hat. Sie hat sich auf den falschen Mann eingelassen. Bei ihm macht sie die dunkelsten Stunden ihres jungen Lebens durch und ist unheimlich froh dies hinter ihr lassen zu können.
Plötzlich fügen sich die Dinge und Hope prallt mit der liebevoll, quirligen Chloe zusammen - zufällig jüngere Schwester des heiß begehrten Junggesellen Jaxon King. Durch Chloes Ausfall in der Bar - dem King‘s Legacy - übernimmt sie ihre Schichten und kommt damit unfreiwillig ihrem neuen Boss näher. Dieser scheint wenig begeistert von der neuen Schönheit hinter seiner Theke. Doch Hope ist wegen ihrer Vergangenheit eigentlich nicht auf eine Beziehung aus und so distanzieren sich die Beiden anfangs stark. Aber wie das eben mit Dingen ist die man nicht haben kann - man will sie umso mehr. Jaxons Jagdinstinkt erwacht und obwohl er dafür seine erbittertste Regel - Kein Verhältnis unter Kollegen - brechen muss, so kann er sich der süßen Hope nicht länger entziehen. Allerdings auch Jaxon hat ein Geheimnis aus seiner Vergangenheit, dass ihn immer noch heimsucht. Ist eine Liebe, eine Beziehung, unter diesen Umständen überhaupt möglich?

Dies ist mein erster Roman der Autorin Amy Baxter, doch ich habe mich sofort in ihren Schreibstil verliebt. Er ist locker, flüssig und modern. Ich konnte sofort in die Geschichte eintauchen und sie hat mich nicht mehr losgelassen - bis ich das Buch in einem Rutsch verschlungen hatte. Der Perspektivwechsel zwischen den beiden Hauptcharakteren gefällt mir sehr gut, so kann man doch dann ihre Gedanken, Gefühle und Beweggründe viel besser nachvollziehen. Besonders ihre Ängste und Vergangenheit haben mich schockiert und gespannt die Luft anhalten lassen. Beide haben einiges hinter sich und ich habe mit ihnen mitgelitten. Ich finde ich gut, wenn solche ernsten Themen behandelt werden, da sie einem Buch nicht nur Tiefe verleihen, sondern eben auch ein Teil einer schrecklichen Realität sind, die jedem von uns passieren kann. Trotz dieser ernsten Themen schafft es Amy Baxter die Geschichte immer wieder durch freche Sprüche und Fettnäpfen für die Charaktere aufzulockern. Besonders bestaunt habe ich ihr Repertoire an einfließenden Stilrichtungen (sei es die Musikrichtung von Johnny Cash oder die Addams Family). Auch die Erotik hat hierbei nicht gelitten und eindeutig ihren Stellenwert - neben ganz großen Gefühlen. Ich bin von der Authentizität der Geschichte absolut begeistert - sie ist unheimlich lebhaft und emphatisch.
Besonders ans Herz gewachsen sich mir allerdings die Nebenfiguren der Geschichte, weshalb ich mich unglaublich auf ihr Storys freue. Mein geheimer Favorit des Buchs ist eindeutig Jaxons Schwester Chloe. Nicht nur ist sie unheimlich cool, hat immer einen frechen Spruch auf den Lippen und sehr wie ein Wirbelwind durch die Bar. Ihre Vergangenheit mit Logan hat mich jetzt schon angefixt. Ich bin unglaublich gespannt wie sich dieses Buch entwickeln wird, da man ja schon deutlich mitbekommt wie die Spannung zwischen dem Beiden kaum mehr auszuhalten ist. Logan als süßer Comic Nerd passt halt einfach nicht zu Möchtegern Model Audrey.
Auch Sawyer hat sich in mein Herz geschlossen, nachdem er Hope in allen Belangen beiseite gestanden hat. Die Gruppe von Freuden und Familie um die New Yorker Bar King‘s Legacy ist eben eine besondere Truppe, die noch für das ein oder andere Aufsehen sorgen wird - da bin ich mir sicher.

Kritikpunkte ? Hmm was könnte ich anderes kritisieren als das ich hätte noch mehr haben wollen und jetzt eindeutige zu lange auf eine Fortsetzung warten muss?!
Nein, Spaß beiseite; von der Geschichte her gibt es bei mir keine Kritikpunkte. Ich bin sehr zufrieden mit der Ausarbeitung, Komplexität und Tiefe der Story und kann Amy Baxter darin nur beglückwünschen und bestärken sich an den nächsten Teil zu machen, damit ich meine Neugier befriedigt wird.

5/5 Sternen!