Schnelle eBook Leserunde zu "The Billionaire Prince" von Virginia Nelson

Für Fans von April Dawson, Audrey Carlan und Jessica Clare

Der zweite Teil der Billionaire-Dynasties-Serie! (Die Bände können unabhängig voneinander gelesen werden. Band 1 "The Penthouse Prince" erschien am 13.11.2018.)

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Bei Schnell-Leserunden wird ein Buch innerhalb kurzer Zeit an einem Stück gelesen und diskutiert. Im Falle von "The Billionaire Prince" werden somit innerhalb einer Woche 230 Seiten gelesen. Der Fokus liegt in Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Bewerbt euch jetzt für die schnelle eBook-Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 07.01.2019 - 27.01.2019
    Bewerben
  2. Lesen 04.02.2019 - 10.02.2019
  3. Rezensieren 11.02.2019 - 24.03.2019

Countdown

10 Tage

Bewerben bis 27.01.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 45

Formate in der Leserunde

  • eBook (ePub und mobi)
Cover-Bild The Billionaire Prince
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Virginia Nelson (Autor)

The Billionaire Prince

Michael Krug (Übersetzer)

Er könnte alles verlieren, auch sein Herz.

Aiden Kelley ist ein milliardenschwerer CEO und liebt Planung über alles. Doch sein extravagantes Leben wird auf den Kopf gestellt, als seine Exfreundin mit einer Zehnjährigen auftaucht, die seine Tochter sein soll. Hilfe muss her, denn er weiß nicht, wie er sich plötzlich um ein Kind kümmern soll. Die einzige Frau, die Aiden helfen könnte, ist ausgerechnet seine persönliche Assistentin Chelsea Houston - die gerade gekündigt hat. Unter der Bedingung, nach einem gemeinsamen Roadtrip sofort sein Unternehmen verlassen zu können, lässt sich Chelsea auf einen Deal mit Aiden ein. Während die beiden gemeinsam Familie spielen, entdeckt Aiden auf einmal für sich, dass Liebe und eine feste Beziehung doch nicht so unvorstellbar sind, wie er immer dachte. Und auch Chelsea, die schon lange heimlich in ihren Boss verliebt ist, ist sich plötzlich nicht mehr sicher, ob sie Aiden wirklich verlassen will.

Band 2 der heißen und romantischen Billionaire-Dynasties-Reihe.
Unwiderstehliche CEO-Romance bei beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 15.01.2019

Das Cover ist ähnlich wie das Cover des ersten Teils. Mein Geschmack trifft es ehrlich gesagt nicht, aber wichtig ist ja was dahinter steckt, oder?
Die Leseprobe hat mir bereits gut gefallen und mich ...

Das Cover ist ähnlich wie das Cover des ersten Teils. Mein Geschmack trifft es ehrlich gesagt nicht, aber wichtig ist ja was dahinter steckt, oder?
Die Leseprobe hat mir bereits gut gefallen und mich neugierig auf den weiteren Verlauf gemacht. Der Schreibstil von Virginia Nelson ist angenehm locker und leicht zu lesen.
Chelsea war mir bereits ab den ersten Zeilen sympathisch. Auch Aiden mochte ich, er ist pflichtbewusst ein pflichtbewusster Mann.
Die Leseprobe hat mich bereits auf den ersten Seiten zum Lächeln gebracht.

Veröffentlicht am 15.01.2019

Ich liebe Liebesromane und Erotikromane.
Ich bewerte sehr gerne E-Books.
Habe noch nie bei einer Leserunde mitgemacht. Will mich überraschen lassen

Ich liebe Liebesromane und Erotikromane.
Ich bewerte sehr gerne E-Books.
Habe noch nie bei einer Leserunde mitgemacht. Will mich überraschen lassen

Veröffentlicht am 15.01.2019

Der Schreibtstil ist locker und leicht und lässt einen sofort in das Buch einsteigen. Chelsea ist einem direkt sympathisch und ihre Kollegin Kimmie brachte mich schon direkt am Anfang zum lächeln.
Aiden ...

Der Schreibtstil ist locker und leicht und lässt einen sofort in das Buch einsteigen. Chelsea ist einem direkt sympathisch und ihre Kollegin Kimmie brachte mich schon direkt am Anfang zum lächeln.
Aiden wirkt für mich ziemlich neurotisch, aber dennoch sympathisch.
Ich bin sehr gespannt wie es zwischen den Beiden weiter geht, da Aiden ziemlich genau weiß, was er an Chelsea hat. Gerne würde ich lesen dass er es glaubhaft schafft seinen Kontrollzwang abzulegen....
Das Cover ist okey. Ich kann nicht genau benennen was mir fehlt, aber es fehlt irgendwie etwas....

Veröffentlicht am 14.01.2019

Das Cover gefällt mir ganz gut, der Typ darauf sieht nett und sehr gut aus, auch wenn ich nicht unbedingt eine Person auf dem Cover benötige, aber ich mag es.

Der Schreibstil ist genauso wie ich ihn mag, ...

Das Cover gefällt mir ganz gut, der Typ darauf sieht nett und sehr gut aus, auch wenn ich nicht unbedingt eine Person auf dem Cover benötige, aber ich mag es.

Der Schreibstil ist genauso wie ich ihn mag, man kommt sofort super in der Handlung an und es gab schon einige Schmunzler. Auch der Perspektivenwechsel spricht für sich und man erfährt beide Sichten und Gedankengänge, ich mag so was sehr gerne. Auch das es im laufenden Kapitel zum Wechsel kommt, gefällt mir gut.

Da kennt Chelsea ihren Boss aber ziemlich gut, aber ob das ein Grund zum kündigen ist, aber sie kennt ihn ja schon länger und wahrscheinlich hat sie bereits eine Schwäche für ihn.

Und er weiß ganz genau, was er an ihr hat, das merkt man zum einen an seinem Vergleich und an die immer wieder kehrenden Überredungskünste.

Toll fand ich, dass er gleich bereit war seine Tochter kennenzulernen, was ja auch nicht so einfach ist, wenn 10 Jahre vergangen sind, ohne davon zu wissen.

Ich bin sehr gespannt, was alles auf dem Roastrip geschehen wird und erwarte neben knistern, auch jede Menge Humor und ernste Offenbarungen oder Überraschungen.

Veröffentlicht am 13.01.2019

Das Cover gefällt mir sehr gut, da es auch zu der Reihe passt. Der Schreibstill sagt mir bis Jetzt auch zu, wobei ich eher Bücher bevorzuge die aus der Ich-Perspektive geschrieben sind. Ich kann aktuell ...

Das Cover gefällt mir sehr gut, da es auch zu der Reihe passt. Der Schreibstill sagt mir bis Jetzt auch zu, wobei ich eher Bücher bevorzuge die aus der Ich-Perspektive geschrieben sind. Ich kann aktuell eher weniger mit Aiden anfangen, da er sehr arrogant rüberkommt. Seine Faible für Erfindungen und der Wunsch seine Tochter kennenzulernen, lassen ihn jedoch wieder intelligent und interessant wirken. Chelsea macht mich ein wenig traurig, da sie sehr inkonsequent wirt. Ich hoffe das ändert sich mit den Seiten und man lernt beide
Hauptpersonen zu einer kleinen Familie zusammen wachsen, die *natürlich* noch einige Zeit brauchen wird um alles zu akzeptieren und selbst zu starken, selbständigen aber auch empathischen Personen heranzuwachsen.