Schnell-Leserunde "Eine Sehnsucht nach morgen" von Eva Völler

Freundschaft, Familie und Zusammenhalt in schweren Zeiten
Cover-Bild Eine Sehnsucht nach morgen
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Eva Völler (Autor)

Eine Sehnsucht nach morgen

Roman

Ruhrpott, 1968: Flowerpower, Studentenbewegung, Arbeitskampf. Als Bärbel nach dem Medizinstudium in ihre Heimatstadt Essen zurückkehrt, spiegelt sich die Zerrissenheit der Gesellschaft auch in ihrer eigenen Familie wider: Die Schwester und ihr Schwager kämpfen mit privaten und beruflichen Schwierigkeiten, für die es keine Lösung zu geben scheint, und ihr Bruder setzt mit politischen Aktionen seine Zukunft aufs Spiel. Doch vor dem größten Problem steht Bärbel selbst, als sie den Mann wiedersieht, den sie früher für die Liebe ihres Lebens hielt ...

Countdown

3 Tage

Bewerben bis 28.02.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 72

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mopbi)
  • eBook + Buch (epub und mopbi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 08.02.2021 - 28.02.2021
    Bewerben
  2. Lesen 15.03.2021 - 28.03.2021
  3. Rezensieren 29.03.2021 - 11.04.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Eine Sehnsucht nach morgen" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 25.02.2021

Das Cover hat einen hohen Wiedererkennungswert und passt hervorragend zu den Vorgängerbänden. Ich mag diesen Eindruck von einer Sepiafotografie, die nachcoloriert wurde.

Die Leseprobe hat mich sofort ...

Das Cover hat einen hohen Wiedererkennungswert und passt hervorragend zu den Vorgängerbänden. Ich mag diesen Eindruck von einer Sepiafotografie, die nachcoloriert wurde.

Die Leseprobe hat mich sofort wieder gefangen genommen und in den Ruhrpott zurückgebracht, aus dem ich selbst stamme. Ich war sofort wieder Teil der Familie und fand es wunderbar, die liebgewonnenen Charaktere wiederzutreffen.

Bärbel ist mittlerweile eine junge Frau geworden und ist doch tatsächlich Ärztin geworden. Ich bin neugierig, warum sie Hamburg Hals über Kopf verlassen hat!!!
Das plötzliche Zusammentreffen mit Klaus ruft alte Gefühle hervor, auf die weitere Entwicklung bin ich gespannt, zumal Klaus ja auch verheiratet ist, wenn auch die Ehe nicht gerade unter einem glücklichen Stern zu stehen scheint. Das lässt auf eine spannende und verwickelte Geschichte hoffen.

Schön fand ich auch, von Inge zu lesen. Was wohl aus Johannes und Jakob geworden ist, der ist doch inzwischen auch schon fast erwachsen?

Und dann noch die wilden 68er, die Hippiezeit, wie toll ist das denn? Ich war da ja gerade erst 6 Jahre alt, aber das kurze Blumenkleid meiner Mutter und die weißen Lackstiefel habe ich immer noch vor Augen!

Hier möchte ich unbedingt dabei sein, denn im Ruhrpott sind meine Wurzeln und inzwischen gehöre ich ja schon fast zur Familie.

Veröffentlicht am 25.02.2021

Das Cover finde ich sehr ansprechend, ein bisschen retro und doch ist das Ruhrpottpanorama aufgegriffen.
Mich interessiert brennend, wie es mit Bärbel und Klaus weitergeht und was nur in Hamburg vorgefallen ...

Das Cover finde ich sehr ansprechend, ein bisschen retro und doch ist das Ruhrpottpanorama aufgegriffen.
Mich interessiert brennend, wie es mit Bärbel und Klaus weitergeht und was nur in Hamburg vorgefallen ist, dass Bärbel überhastet kurz vor Silvester alle Zelte abbricht.

Veröffentlicht am 25.02.2021

Das Cover ist okay und die Leseprobe lässt sich sehr gut lesen. ich bin gespannt wie diese Geschichte ausgeht und möchte auf jeden Fall weiterlesen.

Das Cover ist okay und die Leseprobe lässt sich sehr gut lesen. ich bin gespannt wie diese Geschichte ausgeht und möchte auf jeden Fall weiterlesen.

Veröffentlicht am 24.02.2021

Das Cover gefällt mir sehr gut und passt auch gut zu der ein in der das Buch spielt. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und lässt sich gut lesen.
Bärbel scheint für ihre Zeit eine recht fortschrittliche ...

Das Cover gefällt mir sehr gut und passt auch gut zu der ein in der das Buch spielt. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und lässt sich gut lesen.
Bärbel scheint für ihre Zeit eine recht fortschrittliche Frau zu sein, die Ärztin geworden ist zu einer Zeit, in der viele Frauen noch nicht studiert haben. Aber da scheint etwas schief gegangen zu sein, denn sie hat ja ihre Stelle verloren.
Ich erwarte zu erfahren, was da in Hamburg passiert ist und wie Bärbel wieder ins Berufsleben zurückfindet. Es scheint ja auch in ihrem Privatleben in der Vergangenheit eine Verwicklungen gegeben zu haben, die sich bestimmt noch zu einer spannenden Geschichte Entwickeln.
Sehr gerne wäre ich ihr dabei.

Veröffentlicht am 24.02.2021

Ich möchte sofort das Buch nehmen und weiterlesen!

Ich möchte sofort das Buch nehmen und weiterlesen!