Schnell-Leserunde "Eine Sehnsucht nach morgen" von Eva Völler

Freundschaft, Familie und Zusammenhalt in schweren Zeiten
Cover-Bild Eine Sehnsucht nach morgen
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Eva Völler (Autor)

Eine Sehnsucht nach morgen

Roman

Ruhrpott, 1968: Flowerpower, Studentenbewegung, Arbeitskampf. Als Bärbel nach dem Medizinstudium in ihre Heimatstadt Essen zurückkehrt, spiegelt sich die Zerrissenheit der Gesellschaft auch in ihrer eigenen Familie wider: Die Schwester und ihr Schwager kämpfen mit privaten und beruflichen Schwierigkeiten, für die es keine Lösung zu geben scheint, und ihr Bruder setzt mit politischen Aktionen seine Zukunft aufs Spiel. Doch vor dem größten Problem steht Bärbel selbst, als sie den Mann wiedersieht, den sie früher für die Liebe ihres Lebens hielt ...

Countdown

3 Tage

Bewerben bis 28.02.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 72

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mopbi)
  • eBook + Buch (epub und mopbi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 08.02.2021 - 28.02.2021
    Bewerben
  2. Lesen 15.03.2021 - 28.03.2021
  3. Rezensieren 29.03.2021 - 11.04.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Eine Sehnsucht nach morgen" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 19.02.2021

Klingt auf alle Fälle nach etwas, was mir gefallen könnte. Gerade so, wie damals die Leute auf die "Jugend" reagierten.

Klingt auf alle Fälle nach etwas, was mir gefallen könnte. Gerade so, wie damals die Leute auf die "Jugend" reagierten.

Veröffentlicht am 19.02.2021

Spannend und interessant

Spannend und interessant

Veröffentlicht am 18.02.2021

zum Abtauchen, fesselnd, unterhaltsam, kurzweilig - macht Lust auf mehr!

zum Abtauchen, fesselnd, unterhaltsam, kurzweilig - macht Lust auf mehr!

Veröffentlicht am 18.02.2021

Das Cover entspricht zwar nicht ganz meinen Geschmack, aber es spiegelt gut die Zeit wieder, in der der Roman spielt.
Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Der Autorin ist es gut gelungen ein ...

Das Cover entspricht zwar nicht ganz meinen Geschmack, aber es spiegelt gut die Zeit wieder, in der der Roman spielt.
Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Der Autorin ist es gut gelungen ein Bild aus den Sechziger Jahren zu präsentieren.
Die Charaktere wirken auf den ersten Blick authentisch. Ich bin neugierig, wie es mit Bärbel und ihrer Jugendliebe weitergeht.

Veröffentlicht am 18.02.2021

Die Leseprobe hat meinen ersten Eindruck nochmal verstärkt. Der Schreibstil ist genau mein Ding und es ist ein schöner Lesefluss gegeben, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Auch das Cover passt ...

Die Leseprobe hat meinen ersten Eindruck nochmal verstärkt. Der Schreibstil ist genau mein Ding und es ist ein schöner Lesefluss gegeben, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Auch das Cover passt sehr gut zu der Storyline und sticht sofort ins Auge!