Hörrunde zu "Das Floriansprinzip" von Rebecca Gablé

Ein hochaktuelles Thema verpackt in einen rasanten Plot
Cover-Bild Das Floriansprinzip
Produktdarstellung
(18)
  • Cover
  • Erzählstimme
  • Handlung
  • Charaktere
  • Spannung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Rebecca Gablé (Autor)

Das Floriansprinzip

Simon Jäger (Sprecher), Simon Jäger (Sprecher)

"Heiliger Florian, verschone mein Haus, zünde lieber das Dach meines Nachbarn an." Nach diesem Prinzip entsorgt die Wohlstandsgesellschaft ihren Müll in der Dritten Welt. Als Mark Malecki einen Versicherungsbetrug aufklären will, stößt er auf einen Müllschieberring, der mit illegaler Abfallbeseitigung Millionen verdient und skrupellos jeden "entsorgt", der die Geschäfte gefährdet. Dann geschieht ein Mord, und Malecki erkennt zu spät, dass Giftmüll auch eine tödliche Waffe sein kann ...

Timing der Hörrunde

  1. Bewerben 30.09.2019 - 20.10.2019
  2. Hören 04.11.2019 - 24.11.2019
  3. Rezensieren 25.11.2019 - 08.12.2019

Bereits beendet

Wenn Giftmüll zur gefährlichen Waffe wird ...

Simon Jäger liest mit dem perfekten Gespür für Spannung

Bewerbt euch jetzt für die Hörrunde und sichert euch die Chance auf einen von 20 kostenlosen Hörbuch Downloads!

Es handelt sich um eine gekürzte Ausgabe.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Hörrunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Hörrunde

Abschnitt 3, Track 92 bis Ende, Laufzeit: 255 Minuten - Ende

Profilbild von AmaraSummer

AmaraSummer

Mitglied seit 29.07.2017

Bücher sind Flügel ins Reich der Fantasie

Veröffentlicht am 18.11.2019 um 08:29 Uhr

Himmel das ist mal ein Ende! Bevor ich hier auf den Inhalt eingehe möchte ich erwähnen das mir die Auflösung zu plötzlich kam. In einem Moment tröpfelt die Geschichte noch so vor sich hin und im nächsten Moment ist sie mehr oder weniger beendet.

Ich wusste es! Bodo steckt mit den Kriminellen unter einer Decke und dann ist er am Ende auch noch der Mörder von Rashid. Das der Strippenzieher eine Frau ist hätte ich allerdings nicht gedacht. Ich hatte ja Sieben in Verdacht aber das die Schwester vom Schnösel dafür verantwortlich ist, ist mir nicht in den Sinn gekommen.

Die Reaktion vom Schnösel fand ich allerdings ein wenig merkwürdig erst wird er Mark gegenüber handgreiflich, weil der ihn entführt hat und dann taucht er völlig aufgelöst vor Marks Haustür auf und beichtete alles.

Auch wenn die Auflösung für mich ein bisschen zu plötzlich kam hat sie mir gefallen und im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit diesem Krimi. Es ist jetzt nichts Überragendes, aber er konnte mich gut unterhalten. Mehr zu meiner eigenen Meinung werde ich dann in meiner Rezension schreiben.

Profilbild von smartie11

smartie11

Mitglied seit 03.05.2016

Lesen ist eine Reise für die Fantasie

Veröffentlicht am 18.11.2019 um 09:55 Uhr

Wow, das war spannend – und am Ende noch richtig eng für Mark! Der schmierige Bodo steckte also voll mit drin in den illegalen Geschäften. Da haben wir ja alle den richtigen Riecher gehabt! Das er allerdings dermaßen tief mit drinhängt, war dann doch überraschend und schockierend!

Genauso überraschend, wenn auch positiv, was es für mich, dass ausgerechnet Pflückebaum Junior den vergifteten Mark rettet – zum Glück! Am Ende ist mir Mark dann doch noch sympathischer geworden (zumindest ein bisschen), aber zu meinen Lieblingsprotagonisten wird er wohl nie gehören. Cool – im wahrsten Sinne des Wortes – war die Aktion, bei der er dem Kellner den Eisbecher ins Hemd gekippt hat.

Tja, das Geschäft mit dem Giftmüll… wahrlich schockierend! Ein sehr spannendes und passendes Thema für einen Thriller. Wer weiß, wie es in der Realität aussieht…

Alles in allem ein spannender Fall, der mich wirklich gut unterhalten hat.

Profilbild von smartie11

smartie11

Mitglied seit 03.05.2016

Lesen ist eine Reise für die Fantasie

Veröffentlicht am 18.11.2019 um 09:57 Uhr

Zitat von AmaraSummer

Das der Strippenzieher eine Frau ist hätte ich allerdings nicht gedacht. Ich hatte ja Sieben in Verdacht aber das die Schwester vom Schnösel dafür verantwortlich ist, ist mir nicht in den Sinn gekommen.



Da ging es mir wie Dir! Allerdings hätte sie für meinen Geschmack in den ersten beiden Dritteln des Hörbuchs eine präsentere Rolle spielen dürfen. Ich mag es nicht so, wenn wichtige "Bösewichte" erst gegen Ende des Buches "aus dem Hut gezaubert" werden...

Profilbild von AmaraSummer

AmaraSummer

Mitglied seit 29.07.2017

Bücher sind Flügel ins Reich der Fantasie

Veröffentlicht am 18.11.2019 um 14:35 Uhr

smartie11 schrieb am 18.11.2019 um 09:57 Uhr

Zitat von AmaraSummer

Das der Strippenzieher eine Frau ist hätte ich allerdings nicht gedacht. Ich hatte ja Sieben in Verdacht aber das die Schwester vom Schnösel dafür verantwortlich ist, ist mir nicht in den Sinn gekommen.



Da ging es mir wie Dir! Allerdings hätte sie für meinen Geschmack in den ersten beiden Dritteln des Hörbuchs eine präsentere Rolle spielen dürfen. Ich mag es nicht so, wenn wichtige "Bösewichte" erst gegen Ende des Buches "aus dem Hut gezaubert" werden...

Da stimme ich dir zu. Das wirkt immer so als würde dem Autor auf den letzten Drücker einfallen, dass ihm noch ein Täter fehlt.

Profilbild von danim1703

danim1703

Mitglied seit 24.10.2016

Ein Tag ohne Lesen? Unvorstellbar!

Veröffentlicht am 18.11.2019 um 15:02 Uhr

Zitat von AmaraSummer

Die Reaktion vom Schnösel fand ich allerdings ein wenig merkwürdig erst wird er Mark gegenüber handgreiflich, weil der ihn entführt hat und dann taucht er völlig aufgelöst vor Marks Haustür auf und beichtete alles.



Also ich konnte diese Reaktion nachvollziehen. Das Gewissen hat gesiegt, weil Mark ihn ja während der Entführung sehr gut behandelt hat. Das wurde ihm wohl wieder bewusst.

Profilbild von danim1703

danim1703

Mitglied seit 24.10.2016

Ein Tag ohne Lesen? Unvorstellbar!

Veröffentlicht am 18.11.2019 um 15:03 Uhr

Zitat von smartie11

Cool – im wahrsten Sinne des Wortes – war die Aktion, bei der er dem Kellner den Eisbecher ins Hemd gekippt hat.



Ja ... das fand ich auch eine wirklich super Aktion! Oder besser gesagt Reaktion.

Profilbild von danim1703

danim1703

Mitglied seit 24.10.2016

Ein Tag ohne Lesen? Unvorstellbar!

Veröffentlicht am 18.11.2019 um 15:06 Uhr

Bodo also.... soso... ich habe mich ja schon gefragt, warum er im Buch vorkommt, wenn er "nur" der Kollege/Freund von Sarah ist. Aber das er so tief drinhängt... überraschend.

Die Schwester von Schnösel ist ein rechter Kotzbrocken (Verzeihung) und einfach nur geldgierig. So wie alle aus dieser Müllschieberbande. Übles Gesindel.

Ich fand es schon sehr spannend, die Szene mit dem vergifteten Mark und habe mich wirklich gefragt, ob/wie er da jetzt wieder heil rauskommt.

Alles in allem fand ich es einen gelungenen Thriller, wenn auch nicht unbedingt einen fetten Brüller. Da gefallen mir die Historischen Romane von Gablé doch Welten besser. Aber das ist Geschmackssache, logisch.

Auf jeden Fall habe ich mich gut unterhalten gefühlt... und das ist ja irgendwie die Hauptsache.

Profilbild von Foxydevil

Foxydevil

Mitglied seit 03.05.2016

Veröffentlicht am 19.11.2019 um 00:07 Uhr

Erst noch etwas in der Handlung und dann noch mal spannend und plopp Ende.
Aber die Auflösung war für mich absolut ok.
Und einige hatten Recht mit ihrer Vermutungen.
Bei Bodo war ich nicht überrascht aber auch ich dachte nicht daran das er so viel Dreck am Stecken hat!
Denn einen Sinn musste der ja haben ;o)
Da hatte Mark ja richtig Massel- aber es war richtig spannend.
Auch wenn das Buch jetzt zu Ende gehört ist, habe ich zu Mark ein gepaltenes Verhältnis.
Mir hat der Thriller auch wegen diesem Thema sehr gefallen und fühlte mich gut unterhalten!

Profilbild von Foxydevil

Foxydevil

Mitglied seit 03.05.2016

Veröffentlicht am 19.11.2019 um 00:07 Uhr

Zitat von AmaraSummer

Auch wenn die Auflösung für mich ein bisschen zu plötzlich kam hat sie mir gefallen



das stimmt das habe ich mir auch gedacht!

Profilbild von Foxydevil

Foxydevil

Mitglied seit 03.05.2016

Veröffentlicht am 19.11.2019 um 00:08 Uhr

Zitat von smartie11

aber zu meinen Lieblingsprotagonisten wird er wohl nie gehören.



Zu meinen wohl ebenfalls nicht ;o)