Hörrunde zu "Das Mädchen von Agunt" von Iny Lorentz

Spannung, Liebe, Drama und Glück
Cover-Bild Das Mädchen von Agunt
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Iny Lorentz (Autor)

Das Mädchen von Agunt

Ilka Teichmüller (Sprecher)

Osttirol im Jahr 150 nach Christus: In der reichen Stadt Aguntum ringen zwei bedeutende römische Familien um die Vorherrschaft. Dabei ist eine Seite bereit, auch über Leichen zu gehen. Eine junge Sklavin, die der Tochter der anderen Familie gehört und deren Freundin geworden ist, erfährt von dem mörderischen Plan der Gegenseite. Obwohl sie sich nach Freiheit sehnt - da ihr Herz einem Mann gehört, der für eine Sklavin unerreichbar ist -, beschließt sie, ihrer Herrin und deren Familie mit allen Kräften beizustehen. Dabei aber muss sie ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen ...

Countdown

1 Tag

Bewerben bis 29.05.2022.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 29

Formate in der Hörrunde

  • Audio-Download
  • Hörbuch

Timing der Hörrunde

  1. Bewerben 09.05.2022 - 29.05.2022
    Bewerben
  2. Hören 13.06.2022 - 03.07.2022
  3. Rezensieren 04.07.2022 - 17.07.2022

Bewirb dich jetzt für die Hörrunde zu "Und dann kam das Glück"​ und sichere dir die Chance auf eines von 20 kostenlosen Hörbüchern!

Gelesen wird das Hörbüch von Ilka Teichmüller.

Wenn du wissen möchtest, wie eine Lese/Hörrunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer:innen achten, schau doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Hörrunde

Veröffentlicht am 20.05.2022

Osttirol im Jahr 150 nach Christus: In der reichen Stadt Aguntum ringen zwei bedeutende römische Familien um die Vorherrschaft. Dabei ist eine Seite bereit, auch über Leichen zu gehen. Eine junge Sklavin, ...

Osttirol im Jahr 150 nach Christus: In der reichen Stadt Aguntum ringen zwei bedeutende römische Familien um die Vorherrschaft. Dabei ist eine Seite bereit, auch über Leichen zu gehen. Eine junge Sklavin, die der Tochter der anderen Familie gehört und deren Freundin geworden ist, erfährt von dem mörderischen Plan der Gegenseite. Obwohl sie sich nach Freiheit sehnt - da ihr Herz einem Mann gehört, der für eine Sklavin unerreichbar ist -, beschließt sie, ihrer Herrin und deren Familie mit allen Kräften beizustehen. Dabei aber muss sie ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen ...

Das Cover ist gut und auch der Schreibstiel hat nich überzeugt.

Veröffentlicht am 17.05.2022

Durch das Cover bekomme ich schon richtig Kopfkino. Wie sieht die Hauptcharakterin aus und wie muss die Umwelt aussehen. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Sklavin entscheidet. Gibt es ein Happy End? ...

Durch das Cover bekomme ich schon richtig Kopfkino. Wie sieht die Hauptcharakterin aus und wie muss die Umwelt aussehen. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Sklavin entscheidet. Gibt es ein Happy End? Ich möchte es unbedingt wissen.

Veröffentlicht am 16.05.2022

Der Stil des Covers passt für mich zum Genre. Das rot, gemeinsam mit dem Pastellton wirken romantisch, historisch. Auch das Mädchen, das in der Mitte abgebildet ist sieht aus wie aus einer anderen Zeit. ...

Der Stil des Covers passt für mich zum Genre. Das rot, gemeinsam mit dem Pastellton wirken romantisch, historisch. Auch das Mädchen, das in der Mitte abgebildet ist sieht aus wie aus einer anderen Zeit. Alles mutet ein wenig griechisch an.
Vom Schreibstil und den Charakteren hat man in den drei Minuten Hörprobe noch nicht so viel mitbekommen. Aber auch hier passen Stil und Sprecherin zum Genre. Man hört gerne zu und ist schnell bereit, sich in die Welt von vor knapp 2000 Jahren mitreißen zu lassen. Der Klappentext klingt sehr vielversprechend und gemeinsam mit der Hörprobe ist man gespannt wie ein Flitzebogen, wie es denn nun weitergeht.
Vom Fortgang der Handlung erwarte ich Romantik und das Beschreiben von echter Freundschaft. Ich möchte sehen, wie an einem Punkt alles auf Messers schneide steht und dann alles gut ausgeht.

Veröffentlicht am 15.05.2022

Als "alte Lateinerin", die gern historische Romane aus der Zeit des römischen Reiches liest, haben mich Cover und Titel direkt neugierig gemacht. Ilka Teichmüller ist mir als Sprecherin bisher nicht bekannt, ...

Als "alte Lateinerin", die gern historische Romane aus der Zeit des römischen Reiches liest, haben mich Cover und Titel direkt neugierig gemacht. Ilka Teichmüller ist mir als Sprecherin bisher nicht bekannt, aber der Höreindruck war sehr angenehm, sodass ich mich sehr gern auf dieses Hörbuch bewerbe.

Veröffentlicht am 14.05.2022

Das Cover entspricht dem Stil, den ich bereits kenne.
Mein erster Eindruck macht Lust auf mehr.

Das Cover entspricht dem Stil, den ich bereits kenne.
Mein erster Eindruck macht Lust auf mehr.