Leserunde zu "10 Blind Dates für die große Liebe" von Ashley Elston

Ein gebrochenes Herz und zehn Blind Dates
Cover-Bild 10 Blind Dates für die große Liebe
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Ashley Elston (Autor)

10 Blind Dates für die große Liebe

Cherokee Moon Agnew (Übersetzer)

Gefühlschaos und großes Herzklopfen!

Sophie wünscht sich nur eins: Zeit zu zweit mit ihrem Freund. Doch dann serviert Griffin sie aus heiterem Himmel ab - und Sophies Herz ist gebrochen. Zum Glück weiß ihre Nonna, was man gegen Liebeskummer tun kann: Zusammen mit der ganzen Familie arrangiert sie für Sophie zehn Blind Dates an zehn Tagen. Wenn das mal nicht im Chaos endet! Vor allem, weil nicht jedes Date Sophies Geschmack trifft. Zwischen all den süßen, aber auch verrückten Typen weiß sie gar nicht, wo ihr der Kopf steht. Und als wäre das nicht schon genug, steht plötzlich auch noch Griffin vor ihrer Tür, der sie zurückgewinnen will. Aber möchte Sophie das überhaupt? Denn vielleicht schlägt ihr Herz schon längst für jemand anderen ...

Countdown

4 Tage

Bewerben bis 22.09.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 209

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 02.09.2019 - 22.09.2019
    Bewerben
  2. Lesen 07.10.2019 - 27.10.2019
  3. Rezensieren 28.10.2019 - 10.11.2019

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "10 Blind Dates für die große Liebe" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 17.09.2019

Die Leseprobe hat mich positiv überrascht.
Der Schreibstill von Ashley Elston gefällt mir durch die flüssige und witzige Art sehr gut und macht Lust das Buch in einem Rutsch weiterzulesen.

Sophie wirkt ...

Die Leseprobe hat mich positiv überrascht.
Der Schreibstill von Ashley Elston gefällt mir durch die flüssige und witzige Art sehr gut und macht Lust das Buch in einem Rutsch weiterzulesen.

Sophie wirkt auf mich sehr taff und weiß was sie möchte. Es scheint das sie ein sehr durchstrukturiertes Leben führt.
Sie Plant nicht nur für sich sondern auch heimlich für ihren Freund Griffin mit.

Griffin scheint dagegen nicht sehr sicher Zusein was er erreichen möchte.
Auf mich wirkt er verängstlicht und unsicher.

Ich glaube das er sich im laufe der Geschichte, zu einen sehr liebevollen Menschen entwickeln wird.

Die Frage ob er eine gemeinsame Zukunft mit Sophie hat bleibt offen.
Vielleicht verrät uns aber schon der Titel des Buches, ob die beiden gemeinsam nach 10 Blinde Dates eine gemeinsame Zukunft haben.

Wir müssen abwarten und Neugierig bleiben.

Ich freue mich darauf die Geschichte auf jeden Fall zu lesen und den Fortgang der Story zu erfahren.

Das Buch muss auf jeden Fall mit diesen wunderschön gehaltenen Cover in meinen Bücherregal stehen. Die Pastelligen Farben passen sehr gut zueinander und haben was leichtes und beruhigendes.

Veröffentlicht am 17.09.2019

Hier ist mir sofort das wunderschöne Cover in den Pastellfarben ins Auge gesprungen! Der Titel klang erstmal komisch aber auch interessant! Hat mich jedenfalls sehr neugierig gemacht! Der Klappentext verspricht ...

Hier ist mir sofort das wunderschöne Cover in den Pastellfarben ins Auge gesprungen! Der Titel klang erstmal komisch aber auch interessant! Hat mich jedenfalls sehr neugierig gemacht! Der Klappentext verspricht eine unterhaltsame Geschicht. Ich finde die Idee mit den Blinde Dates richtig gut. Ich bin gespannt wie sie umgesetzt wurde.

Veröffentlicht am 16.09.2019

Das Cover mit den Pastelltönen und auch der Buchtitel haben mich direkt neugierig auf den Inhalt gemacht.
Während ihre Eltern über Weihnachten ihre Schwester besuchen, freut Sophie sich, in den Ferien ...

Das Cover mit den Pastelltönen und auch der Buchtitel haben mich direkt neugierig auf den Inhalt gemacht.
Während ihre Eltern über Weihnachten ihre Schwester besuchen, freut Sophie sich, in den Ferien Zeit mit ihrem Freund Griffin verbringen zu können. Bei einer Party bekommt sie jedoch zufällig mit, dass dieser andere Pläne hat und die beiden trennen sich kurzerhand.
Ashley Elston lässt einen mit ihrem humorvollen und leichten Schreibstil nur so durch die Seiten fliegen und nach der Leseprobe wollte ich am liebsten direkt weiterlesen. Sophie macht einen sehr sympathischen und ihrem Alter ensprechenden erste Eindruck und auch der Einblick in ihr Familienleben hat mir gut gefallen. Man kann sich von Anfang an in sie hineinversetzen und wünscht sich ein Happy End für sie.
Ich bin gespannt, in welche Richtung die Geschichte weitergehen wird, nach der Leseprobe zu urteilen wird das ein zuckersüßer Roman für die Weihnachtszeit werden.

Veröffentlicht am 16.09.2019

Das Cover ist sehr schön und lädt zu Kauf ein.
Der Schreibstil ist einfach, wie man es von einem Jugendbuch erwartet.
Sophie ist ein typischer Teenager, der endlich mal die Zeit alleine genießt. Ohne ...

Das Cover ist sehr schön und lädt zu Kauf ein.
Der Schreibstil ist einfach, wie man es von einem Jugendbuch erwartet.
Sophie ist ein typischer Teenager, der endlich mal die Zeit alleine genießt. Ohne ihre Eltern.

Ich hoffe das Sophie die richtige Entscheidung trifft und glücklich wird. Aber trotzdem darf Drama und Gefühlschaos nicht fehlen.

Veröffentlicht am 16.09.2019

Den Schreibstil fand ich sehr sehr flüssig bin quasi sofort in der Geschichte drin gewesen.
Das Cover finde ich ebenfalls sehr schön das war ja auf der Grund warum ich überhaupt auf die leserunde geklickt ...

Den Schreibstil fand ich sehr sehr flüssig bin quasi sofort in der Geschichte drin gewesen.
Das Cover finde ich ebenfalls sehr schön das war ja auf der Grund warum ich überhaupt auf die leserunde geklickt habe . Auch mit den Charakteren und deren Handlungen konnte ich mich auf den Weg in den Seiten schon super indentifizieren gerade nonna finde ich einfach spitze
Weiterhin eine nachvollziehbare charakterentwicklung ganz viel Witz und am Ende die große Liebe