Leserunde zu "Das Glück hat viele Seiten" von Ella Zeiss

Eine Liebeserklärung an das Lesen
Cover-Bild Das Glück hat viele Seiten
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Ella Zeiss (Autor), Ellen McCoy (Autor)

Das Glück hat viele Seiten

Roman

"Bücher berühren die Seele. Sie erden uns und lassen uns gleichzeitig fliegen."

Ein Laden voller verstaubter Bücher in einem Dorf in der Eifel - was hat Tante Marlies sich nur dabei gedacht, ihr Geschäft ausgerechnet Hannah zu vererben, die seit Jahren kein Buch mehr angerührt hat? Zum Glück ist mit dem attraktiven Geschäftsmann Ben schnell ein Käufer gefunden. Als Hannah jedoch von seinen Plänen für den Laden erfährt, setzt sie alles daran, den Verkauf noch zu verhindern. Denn sie ist längst wieder der Magie der Bücher erlegen. Rasch entbrennt ein Kampf um die Zukunft des Buchladens, bei dem zwischen Hannah und Ben heftig die Funken fliegen.

Eine Geschichte über alte Wunden und neue Träume - zum Schmunzeln und Dahinschmelzen. Und eine Liebeserklärung an das Lesen.

Countdown

14 Tage

Bewerben bis 30.06.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 79

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 24.05.2019 - 30.06.2019
    Bewerben
  2. Lesen 15.07.2019 - 04.08.2019
  3. Rezensieren 05.08.2019 - 18.08.2019

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Das Glück hat viele Seiten" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an "Ella Zeiss" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 15.06.2019

Da bekommt man Lust auf mehr.

Da bekommt man Lust auf mehr.

Veröffentlicht am 15.06.2019

Das Cover gefällt mir sehr gut. Und als in der Beschreibung Buchladen und Eifel vorkamen wusste ich, dass muss ich lesen. Ich liebe Geschichte aus Deutschland, speziell aus meiner Gegend, wenn man noch ...

Das Cover gefällt mir sehr gut. Und als in der Beschreibung Buchladen und Eifel vorkamen wusste ich, dass muss ich lesen. Ich liebe Geschichte aus Deutschland, speziell aus meiner Gegend, wenn man noch Orte kennt. Jacques Berndorfs Eifel-Krimis habe ich verschlungen. Ich erwartet einfach eine schöne Geschichte.

Veröffentlicht am 15.06.2019


Das Cover ist mir direkt ins Auge gesprungen und auch der Titel hat etwas an sich, sodass ich mir das Buch genauer angesehen habe.
Bisher habe ich noch nichts von der Autorin gelesen, aber der Schreibstil ...


Das Cover ist mir direkt ins Auge gesprungen und auch der Titel hat etwas an sich, sodass ich mir das Buch genauer angesehen habe.
Bisher habe ich noch nichts von der Autorin gelesen, aber der Schreibstil ist sehr angenehm und leicht, sodass ich gleich in die Geschichte gefunden habe.
Hannah scheint mir eine mutige junge Frau zu sein. Wie sie bei dem Gespräch mit ihrem Chef bewiesen hat, lässt sie sich wohl nicht so leicht unterkriegen. Irgendetwas muss ja in ihrer Vergangenheit passiert sein, dass sie seit zehn Jahren ihre Tante nicht besucht hat. Ich bin gespannt, was da dahintersteckt. Genauso gespannt bin ich, was Ben eigentlich mit dem Buchladen vor hat. Denn ganz ehrlich? Er kommt mir ein wenig zu nett und vorschnell vor. So, als wolle er Hannah womöglich noch über den Tisch ziehen. Ich bin sehr gespannt, was noch passieren wird und vor allem, wie Hannah sich gegen Bens Idee wehren wird.

Veröffentlicht am 15.06.2019

Das Cover ist super ansprechend und ich finde schön, dass das Buch in Deutschland spielt. Mal keine außergewöhnliche Namen, die man nicht aussprechen kann. ;)
In der Leseprobe wird man direkt in eine Szene ...

Das Cover ist super ansprechend und ich finde schön, dass das Buch in Deutschland spielt. Mal keine außergewöhnliche Namen, die man nicht aussprechen kann. ;)
In der Leseprobe wird man direkt in eine Szene hineingworfen, ohne lange Vorschweife und Beschreibungen. Das gefällt mir sehr. Auch dass es nicht etwa eine "harmlose" Szene ist, sondern gleich eine bezeichnende, wie ich finde. Das macht einen sofort neugierig auf mehr.

Veröffentlicht am 15.06.2019

Der Schreibstil der Autorin liegt mir sehr. Ein Buch über Bücher, das ist ja mal ein anderes Thema und wenn dann auch noch alt gehütete Geheimnisse darin vorkommen, dann kann das nur ein wunderbar kurzweiliges ...

Der Schreibstil der Autorin liegt mir sehr. Ein Buch über Bücher, das ist ja mal ein anderes Thema und wenn dann auch noch alt gehütete Geheimnisse darin vorkommen, dann kann das nur ein wunderbar kurzweiliges Lesevergnügen werden.