Leserunde zu "Das Glück hat viele Seiten" von Ella Zeiss

Eine Liebeserklärung an das Lesen
Cover-Bild Das Glück hat viele Seiten
Produktdarstellung
(27)
  • Cover
  • Geschichte
  • Lesespaß
  • Figuren
  • Erzählstil
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Ella Zeiss (Autor), Ellen McCoy (Autor)

Das Glück hat viele Seiten

Roman

"Bücher berühren die Seele. Sie erden uns und lassen uns gleichzeitig fliegen."

Ein Laden voller verstaubter Bücher in einem Dorf in der Eifel - was hat Tante Marlies sich nur dabei gedacht, ihr Geschäft ausgerechnet Hannah zu vererben, die seit Jahren kein Buch mehr angerührt hat? Zum Glück ist mit dem attraktiven Geschäftsmann Ben schnell ein Käufer gefunden. Als Hannah jedoch von seinen Plänen für den Laden erfährt, setzt sie alles daran, den Verkauf noch zu verhindern. Denn sie ist längst wieder der Magie der Bücher erlegen. Rasch entbrennt ein Kampf um die Zukunft des Buchladens, bei dem zwischen Hannah und Ben heftig die Funken fliegen.

Eine Geschichte über alte Wunden und neue Träume - zum Schmunzeln und Dahinschmelzen. Und eine Liebeserklärung an das Lesen.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 24.05.2019 - 30.06.2019
  2. Lesen 15.07.2019 - 04.08.2019
  3. Rezensieren 05.08.2019 - 18.08.2019

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Das Glück hat viele Seiten" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an "Ella Zeiss" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 30.06.2019

Das Cover sieht toll aus und auch der Schreibstil ist schön. Die Charaktere wirken vielschichtig und interessant. Ich erwarte einen spannenden Fortgang mit einigen Überraschungen.

Das Cover sieht toll aus und auch der Schreibstil ist schön. Die Charaktere wirken vielschichtig und interessant. Ich erwarte einen spannenden Fortgang mit einigen Überraschungen.

Veröffentlicht am 30.06.2019

Da ich Bücher liebe und es um Bücher geht hört es sich sehr interessant an. Auch das Cover gefällt mir gut

Da ich Bücher liebe und es um Bücher geht hört es sich sehr interessant an. Auch das Cover gefällt mir gut

Veröffentlicht am 30.06.2019

Das Cover spricht mich sehr an. In der Buchhandlung würde es mich definitiv dazu verleiten, den Klappentext zu lesen.
Die Geschichte kommt sofort auf den Punkt: Hannah hat einen ersten kleinen Konflikt ...

Das Cover spricht mich sehr an. In der Buchhandlung würde es mich definitiv dazu verleiten, den Klappentext zu lesen.
Die Geschichte kommt sofort auf den Punkt: Hannah hat einen ersten kleinen Konflikt mit ihrem Arbeitgeber, weil sie einen freien Tag braucht, um den Notartermin in ihrer alten Heimat wahrzunehmen.

Die weitere Handlung schreitet recht schnell voran. Man erfährt, weshalb Hannah das Dorf meidet und den Bücherladen nicht haben möchte. Ihre Gedankengänge bzgl. ihres Jobs und ihr schlechtes Gewissen ggü. ihrer Tante konnte ich sehr gut nachvollziehen. Sie scheint eine sehr offene und sympathische Figur zu sein, mit der ich mich definitiv identifizieren konnte.

Spannend finde ich, was es mit Ben auf sich hat. Die Tatsache, dass er sie nach dem Notartermin abgefangen hat und den Deal so schnell wie möglich unter Dach und Fach bringen möchte, macht mich irgendwie stutzig. Er wirkt zwar charmant, aber ich traue ihm nicht so ganz.

Der Kurztext auf der Rückseite lässt ja erahnen, dass er etwas aus dem Laden machen möchte, womit Hannah nicht einverstanden sein wird. Wird sie also doch in Kempernich bleiben und den Buchladen weiterführen? Wird sie sich selbst vergeben, dass sie damals nicht die Zeit mit ihrer Mutter genutzt hat? Und wie entwickelt sich ihre Beziehung zu Ben weiter?

Anscheinend wird es zwischen den beiden noch g anz schön krachen. Und Liebesromane, in denen die Protagonisten sich anfangs nicht ganz grün sind, finde ich am aufregendsten:-)

Ich bin gespannt, welche Lösung sich für die beiden abzeichnen wird.

Veröffentlicht am 30.06.2019

Dieses Buch beginnt mit einem dicken inhaltlichen Fehler: Niemand hat je einen festen Job bei Public Relations oder in der Werbung sicher, - Chefs ausgenommen. Das weiß ich aus Erfahrung, aus der man irgendwann ...

Dieses Buch beginnt mit einem dicken inhaltlichen Fehler: Niemand hat je einen festen Job bei Public Relations oder in der Werbung sicher, - Chefs ausgenommen. Das weiß ich aus Erfahrung, aus der man irgendwann klug wird.
Aber die hellste Kerze auf dem Baum scheint Hannah sowieso nicht zu sein, da sie ja direkt auf das Angebot eingehen will, ohne sich auch nur ein bisschen in der Materie zu versenken, - einzig auf wunderschöne Augen hin und ein gewisses Kribbeln im Bauch.
Vom Fortgang erwarte ich, dass Ben irgendwann auch gerne liest, - und zwar nicht nur Kontoauszüge - und damit natürlich ein Happyend. Wie es sich für Sommerlektüre gehört!

Veröffentlicht am 30.06.2019

Die Covergestaltung finde ich sehr gelungen! Das Cover hat mich sofort an die Bücher von Manuela Inusa - Valerie Lane erinnert. Diese Bücher gefallen mir sehr, den vierten Band habe ich fast durch und ...

Die Covergestaltung finde ich sehr gelungen! Das Cover hat mich sofort an die Bücher von Manuela Inusa - Valerie Lane erinnert. Diese Bücher gefallen mir sehr, den vierten Band habe ich fast durch und auch der Inhalt dieses Buches klingt genau nach meinem Geschmack.

Die ersten Kapitel haben mir schon gut gefallen - der Schreibstil ist leicht und flüssig und die Geschichte mit dem Buchladen in der Eifel ist eine schöne Idee, wobei der Hintergrund leider nicht so schön ist.

Ich schätze Hannah als fleißige und starke Frau ein. Wobei Sie es bestimmt auch nicht leicht gehabt hat, schließlich ist Hannahs Mutter vor einigen Jahren verstorben. Als kleines Mädchen hat sie wohl einige Zeit in diesem Buchladen verbracht während ihre Mutter und Tante den Buchladen führten. Ich versteh Sie schon das dieser Ort mit Schmerzen für Sie verbunden ist. Sie ist mir als Protagonistin sympathisch - die anderen Charaktere muss ich noch besser kennenlernen. Bin auch auf Ben’s Eigenschaften gespannt.

Im weiteren Verlauf des Buches wird bestimmt beschrieben warum Hannah und ihre Tante keinen Kontakt mehr hatten..außer das Hannah ihren eigenen Kummer gehabt hat...
Vom Fortgang der Handlung erwarte ich einfach das einiges aufgedeckt wird und wie Hannah mit der Situation weitermacht und wie es mit ihrem Job weitergeht.


Ich bin gespannt was noch hinter der Geschichte steckt!