Leserunde zu "Das tödliche Wort "von Genevieve Cogman.

Ein Roman rund um Bücher, Bibliothekare und Magie
Cover-Bild Das tödliche Wort
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Genevieve Cogman (Autor)

Das tödliche Wort

Roman

Dr. Arno Hoven (Übersetzer)

Irene Winters ist Agentin der unsichtbaren Bibliothek, die jenseits von Raum und Zeit als Tor zwischen den Welten existiert. Seit undenklichen Zeiten werden diese Welten von einer erbitterten Feindschaft zwischen Drachen und Elfen erschüttert. Doch nun kommen beide Parteien im Paris des Fin de Siècle zusammen, um unter Führung der Bibliothek einen Friedensvertrag auszuhandeln. Es sieht nach einem Durchbruch aus, bis ein wichtiger Verhandlungsführer der Drachen ermordet wird. Der Täter muss schnellstens gefunden werden! Eine Abordnung - unter ihnen die Agentin Irene Winters - soll den Mörder aufspüren.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 07.10.2019 - 27.10.2019
  2. Lesen 11.11.2019 - 01.12.2019
    Lesen
  3. Rezensieren 02.12.2019 - 15.12.2019
  1. Abschnitt 1, KW 46, Seite 1 bis 166 (inkl. Kapitel 9) bis 17.11.2019
  2. Abschnitt 2, KW 47, Seite 167 bis 344 (inkl. Kapitel 19) bis 24.11.2019
  3. Abschnitt 3, KW 48, Seite 345 bis Ende bis 01.12.2019

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Das tödliche Wort" und sichert euch die Chance auf eines von 25 Leseexemplaren!

Bei diesem Roman handelt es sich um den 5. Band der erfolgreichen Reihe um die unsichtbare Bibliothek. Er ist aber unabhängig von den Vorgängerbänden zu lesen.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 25.10.2019

Das Cover des Buches finde ich interessant, durch die Karte, den Zylinder und der Taschenuhr weckt es das Interesse und ich persönlich war sehr neugierig was die Handlung betrifft. Der Schreibstil ist ...

Das Cover des Buches finde ich interessant, durch die Karte, den Zylinder und der Taschenuhr weckt es das Interesse und ich persönlich war sehr neugierig was die Handlung betrifft. Der Schreibstil ist einfach gehalten, damit meine ich das es keine Komplizierten Worte gibt wo man aus dem Konzept kommt. Cogman hat meiner Meinung nach nicht zu viel uninteressantes geschrieben d.h. es wurde nicht zu detailliert geschrieben wo man sich als Leser denkt oder denken könnte wann endet die Beschreibung und wann geht es mit der Handlung weiter.
Im Vordergrund steht Irene die Bibliothekarin. Mein erster Eindruck von Irene ist, dass sie schlüssig über ihre nächsten Schritte nachdenkt und mutig ist was die Missionen angeht. Im privaten Leben hofft Irene das die Politik die Beziehung zum Drachenprinzen Kai nicht verbietet. Kai scheint nett zu sein und Irene zu unterstützen. Irene war Kais Lehrerin und haben sich fälschlicher Weise getrennt. Der Brief den Kai an seinen Vater schrieb zeigt das er Respekt vor seinen Vater hat, er informiert ihn über die Situation etc.
Bei Vale und bei Bradament kann ich nicht wirklich urteilen, aber beide scheinen nett zu sein. Vale ist zuverlässig würde ich meinen, da dieser auch spät in der Nacht arbeitet und bei Bradament fehlt einfach noch Informationen.
Ich hoffe dass Cogman die Spannung nicht schnell wieder sinken lässt, sondern beibehält. Bei der Geschichte hoffe ich, dass wir mehr über den Mord wissen werden, sowie was es mit der Feindschaft zwischen Drachen und Elfen auf sich hat und wie es dazu kam.

Veröffentlicht am 24.10.2019

Fängt wieder super spannend an, wie die anderen Teile der Reihe. Irene ist wieder die starke Frau die sich an ihre Ideale hält und dafür bereit ist alles zu geben. Auch Vale und Kai sind wieder dabei. ...

Fängt wieder super spannend an, wie die anderen Teile der Reihe. Irene ist wieder die starke Frau die sich an ihre Ideale hält und dafür bereit ist alles zu geben. Auch Vale und Kai sind wieder dabei.
Ich bin gespannt ob die Burg erneut vorkommt. Auch bin ich überrascht dass Bradamant wieder auf der Bildfläche erscheint. Darüber hinaus möchte ich schon wissen wie es zwischen Kai und Irene weiter geht.
Das Cover bleibt seiner Art treu, was mir sehr gefällt, auch wenn ich kein Fan von lila bin.
In den Titel lässt sich bei dieser Reihe natürlich wieder viel hineininterpretieren. Ich bin neugierig.

Veröffentlicht am 24.10.2019

Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut und auch die Leseprobe hat mir Lust auf mehr gemacht! Der Schreibstil ist angenehm zu lesen.

Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut und auch die Leseprobe hat mir Lust auf mehr gemacht! Der Schreibstil ist angenehm zu lesen.

Veröffentlicht am 23.10.2019

Das Cover ist sehr gelungen und macht Lust auf den Inhalt.
Die Leseprobe war gut, der Schreibstil gefällt mir.
Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Das Cover ist sehr gelungen und macht Lust auf den Inhalt.
Die Leseprobe war gut, der Schreibstil gefällt mir.
Ich bin gespannt wie es weiter geht.