Leserunde zu "Die Blüten von Pigalle" von Michelle Cordier

Mord und Intrigen im Paris der Vierzigerjahre
Cover-Bild Die Blüten von Pigalle
Produktdarstellung
(29)
  • Cover
  • Spannung
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Atmosphäre

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Michelle Cordier (Autor)

Die Blüten von Pigalle

Kriminalroman

Paris, 1945. Im Hotel Lutetia wird die Leiche eines Mannes gefunden, daneben die Druckplatte einer englischen Banknote. Gemeinsam mit Inspektor Jean Ricolet begibt sich die junge Kunststudentin Pauline Drucat auf die Spur dieses rätselhaften Mordfalls. Ihre Ermittlungen führen sie in die höchsten Kreise der Pariser Gesellschaft. Doch dort gibt es jemanden, der ihre Ermittlungen mit allen Mitteln zu sabotieren versucht. Dass er dabei vor nichts zurückschreckt, ahnen sie erst, als Pauline in Gefahr gerät ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 27.02.2019 - 26.03.2019
  2. Lesen 10.04.2019 - 30.04.2019
  3. Rezensieren 01.05.2019 - 14.05.2019

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Die Blüten von Pigalle" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 25.03.2019

Guter Stil, spannende Handlung - ein Krimi aus Paris ist fein und noch besser die besondere Zeit, in der er spielt. Beim ersten Roman dieser Autorin habe ich schon viel über die Zeit Frankreichs im 2. ...

Guter Stil, spannende Handlung - ein Krimi aus Paris ist fein und noch besser die besondere Zeit, in der er spielt. Beim ersten Roman dieser Autorin habe ich schon viel über die Zeit Frankreichs im 2. Weltkrieg gelernt, ein weiteres Buch aus dieser Zeit ist sicherlich wieder sehr lesenswert.
Das Cover wirkt sehr geheimnisvoll, schaurig - fällt auf1

Veröffentlicht am 25.03.2019

Das Cover ist mir gleich aufgefallen, es ist etwas kitschig aber mit schönen Farben, nicht ganz schwarz/weiß. Ich dachte aber erst, dass es ein Liebesroman ist und war überrascht, dass es doch mehr ein ...

Das Cover ist mir gleich aufgefallen, es ist etwas kitschig aber mit schönen Farben, nicht ganz schwarz/weiß. Ich dachte aber erst, dass es ein Liebesroman ist und war überrascht, dass es doch mehr ein Krimi ist. Pauline die Protagonistin war mir gleich sympathisch, sie zeigt Mitgefühl und hat eine schnelle Auffassungsgabe. Die Autorin versteht es die Gefühle von Pauline sehr gut zu beschreiben, so dass ich mich sogleich reinversetzen konnte. Neben der historischen Handlung, nach dem Zweiten Weltkrieg, die Aufarbeitung, die Rückkehrer, kommt auch der Krimi nicht zu kurz. Der Mord verspricht Spannung und ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie alles zusammenhängt, spielt die Vergangenheit in Sachsenhausen eine Rolle? Die Leseprobe verspricht mir Spannung, aber auch eine Menge Gefühl.

Veröffentlicht am 25.03.2019

Die Leseprobe ist natürlich wieder zu Ende an einer Stelle, wo man unbedingt weiterlesen will und wissen will, was es mit dieser Druckerplatte auf sich hat. Wie kommt ein Ex-Häftling aus Sachsenhausen ...

Die Leseprobe ist natürlich wieder zu Ende an einer Stelle, wo man unbedingt weiterlesen will und wissen will, was es mit dieser Druckerplatte auf sich hat. Wie kommt ein Ex-Häftling aus Sachsenhausen an sowas? Gehört sie ihm überhaupt? Gefunden unter der Matratze. Was, wenn Camille nur zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort war und er von der Druckerplatte gar nichts wusste. Andererseits war er ja vor seiner Verhaftung bei einer Bank angestellt. Hat er also doch was mit der Druckerplatte zu tun? Und ist die Platte echt oder ist es die Vorlage für Falschgeld? Und warum gerade englische Währung, warum keine Francs? Fragen über Fragen, auf die ich die Antwort im Buch gerne finden möchte. Die Charaktere sind gleich gut eingeführt, der erste Eindruck ist gleich umfassend und sie werden sicher noch detaillierter beschrieben. Darauf freue ich mich, ich mag es, wenn ich weiß, mit wem ich es zu tun habe.

Veröffentlicht am 24.03.2019

Das Cover sieht toll aus und auch der Schreibstil ist nach meinem Geschmack. Die Charaktere wirken spannend und undurchsichtig. Ich erwarte einen spannenden Fortgang mit einigen überraschenden Wendungen.

Das Cover sieht toll aus und auch der Schreibstil ist nach meinem Geschmack. Die Charaktere wirken spannend und undurchsichtig. Ich erwarte einen spannenden Fortgang mit einigen überraschenden Wendungen.

Veröffentlicht am 24.03.2019

Das Cover spricht mich mega an, es sieht so edel und charmant aus. Die Leseprobe hat mich auch sofort überzeugt und ich möchte so gerne weiterlesen.

Das Cover spricht mich mega an, es sieht so edel und charmant aus. Die Leseprobe hat mich auch sofort überzeugt und ich möchte so gerne weiterlesen.