Leserunde zu "Die geliebte des Kaisers" von Peter Dempf

Ein sterbender Kaiser, seine mutige Geliebte, eine gefahrvolle Mission
Cover-Bild Die Geliebte des Kaisers
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Peter Dempf (Autor)

Die Geliebte des Kaisers

Historischer Roman

Ein packender historischer Roman um einen sterbenden Kaiser, seine mutige Geliebte und eine gefahrvolle Mission





Rom, im Jahr 1001. Otto III., römisch-deutscher König und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, liegt im Sterben. Es ist Winter, und er und seine Getreuen sind auf der Flucht aus Rom, wo Unruhen ausgebrochen sind. Ottos letzte Bitte an seine Geliebte Mena: Sie soll dafür sorgen, dass sein Herz nach Augsburg gelangt. Der Grund: Sie trägt sein ungeborenes Kind unter dem Herzen, den letzten Spross und Erben seiner Linie, und das Herz ist ihr einziger Beweis.


Mit dem Mut der Verzweiflung schließt sich Mena einem Trupp wagemutiger Kaufleute an, die mit Schlitten dem Winter trotzen und als Erste im Jahr die Alpen zu überqueren versuchen. Doch sie wird gejagt, denn der Kampf um Ottos Nachfolge hat begonnen und ihre Gegner sind unberechenbar ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 02.12.2019 - 29.12.2019
  2. Lesen 13.01.2020 - 02.02.2020
    Lesen
  3. Rezensieren 03.02.2020 - 16.02.2020
  1. Abschnitt 1, KW 3, Seite 1 bis 155 (inkl. Teil 2, Kapitel 2) bis 19.01.2020
  2. Abschnitt 2, KW 4, Seite 156 bis 306 (inkl. Kapitel 27) bis 26.01.2020
  3. Abschnitt 3, KW 5, Seite 307 bis Ende bis 02.02.2020

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Die Geliebte des Kaisers" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 29.12.2019

Die Leseprobe war wirklich toll. Ich liebe Tiere und Füchse, weswegen mir Mena sofort sympathisch war und Ewalt umso weniger. Jedenfalls war ich direkt begeistert und flog nur so durch die Leseprobe. Der ...

Die Leseprobe war wirklich toll. Ich liebe Tiere und Füchse, weswegen mir Mena sofort sympathisch war und Ewalt umso weniger. Jedenfalls war ich direkt begeistert und flog nur so durch die Leseprobe. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und sorgt dafür, dass die Seiten nur so dahinfliegen.

Mir gefällt auch der Humor des Kaisers, sterben muss er sowieso und mit Humor geht es besser. Aber es wird für Mena nicht leicht, an den Zahn zu kommen und ohne Zahn wird es nicht leicht für ihr Kind. Es verspricht, fesselnd und spannend zu werden und ich wäre so gern dabei. Falls nicht, kommt das Buch heute schon auf meine Wunschliste.

Veröffentlicht am 29.12.2019

Das Cover gefällt mir sehr gut und ich fühlte mich direkt in die damalige Zeit versetzt. Der Schreibstil ist flüssig und ich war direkt in der Geschichte drin. Die Personen und die damalige Zeit kann ich ...

Das Cover gefällt mir sehr gut und ich fühlte mich direkt in die damalige Zeit versetzt. Der Schreibstil ist flüssig und ich war direkt in der Geschichte drin. Die Personen und die damalige Zeit kann ich mir gut vorstellen und erwarte ein spannendes Buch mit einigen Überraschungen.

Veröffentlicht am 29.12.2019

Das Cover sieht sehr einladend aus und auch der Schreibstil ist toll. Die Charaktere wirken vielschichtig und interessant. Ich erwarte einen spannenden Fortgang mit einigen Überraschungen.

Das Cover sieht sehr einladend aus und auch der Schreibstil ist toll. Die Charaktere wirken vielschichtig und interessant. Ich erwarte einen spannenden Fortgang mit einigen Überraschungen.

Veröffentlicht am 28.12.2019

Rein gelesen habe ich nicht, da ich mich überraschen lassen möchte.
Ich habe aber den Klapptext gelesen und dieser entspricht Spannungaber es wird auch Intrigen geben .
Das Cover ist sehr unauffällig, ...

Rein gelesen habe ich nicht, da ich mich überraschen lassen möchte.
Ich habe aber den Klapptext gelesen und dieser entspricht Spannungaber es wird auch Intrigen geben .
Das Cover ist sehr unauffällig, es wirkt wie jedes x beliebige.

Veröffentlicht am 28.12.2019

Ich muss leider gestehen, dass mir das Cover nicht gefällt, auch der Titel des Buches stößt mich eher ab. Aber laut Klappentext und auch dank der Leseprobe erhoffe ich mir einfach mehr als nur einen Liebesroman, ...

Ich muss leider gestehen, dass mir das Cover nicht gefällt, auch der Titel des Buches stößt mich eher ab. Aber laut Klappentext und auch dank der Leseprobe erhoffe ich mir einfach mehr als nur einen Liebesroman, welcher in der vergangenen Zeit spielt, ich erhoffe mir einen richtigen historischen Roman. Liebesromane gehören leider gar nicht zu meiner Sparte und ich finde, dass sowohl Cover als auch Buchtitel hier eher irreführend sind, zumindest bezugnehmend aus den Rückschlüssen, welche ich von der Leseprobe gewonnen habe.
Der Schreibstil ist recht angenehm, die Leseprobe hat sich flüssig lesen lassen, die Seiten sind nur so dahingeflogen. Kaum bin ich in dieser versunken, schon waren die Seiten der Probe auch wieder vorbei. Dies spricht für den Erzählstil des Autors.
Gefallen hat mir auch das Personenregister. Dies finde ich bei einem historischen Roman immer wichtig, kann man sich doch so einen guten Überblick bewahren. Gefallen hat mir auch, dass hier in historischen und fiktiven Personen unterschieden wird. Das Personenregister selber ist recht übersichtlich. Bei vielen historischen Romanen ist ein längeres Verzeichnis eher Standard, daher bin ich gespannt, ob dieses Werk mit weniger wichtigen Charakteren auskommt oder ob dies nur ein grober Überblick ist. Ich würde mich da überraschen lassen und bin für beides offen.
Die Leseprobe hat schon mal einen positiven ersten Eindruck hinterlassen. Man bekommt einen groben Einblick in das damalige Leben und lernt auch sofort die Protagonistin namens Mena kennen. Sie arbeitet für den König Otto III und ist dessen Geliebte. Sie selber fühlt sich mit dem Fuchs eng verbunden, scheint vom Wesen her (sowohl vom Charakter als auch vom äußeren Erscheiningsbild) diesem Tier zu ähneln. Solche kleinen Details gefallen mir immer recht gut, machen sie ein Buch doch unterhaltsamer und authentischer zugleich. Mena ist ein eher wildes, ungezähmtes Mädchen. Sie lässt sich nicht gerne den Mund verbieten, denkt auch nicht immer über die Konsequenzen ihrer Handlungen oder auch Worte nach. Dies könnte eine gefährliche Eigenschaft für eine junge Frau in der damaligen Zeit sein. Ein bisschen erfahren wir auch über Otto III, aber nicht allzu viel. Dies finde ich etwas schade, aber das kann ja immer Buche alles noch nachgeholt werden. Mena ist schwanger von Otto und als dieser im Sterben liegt, könnte ihr dieser Umstand das Leben schwer machen. Denn bisher hat Otto noch keine Nachkommen und sie trägt seinen Bastard in sich.
Ich erhoffe mir einen spannenden historischen Roman, welcher mir Informationen und auch Geschichtswissen über die damalige Zeit bieten kann. Mir ist nicht allzu viel über das mögliche Leben in der damaligen Zeit bekannt, daher bin ich sehr auf solche Details gespannt und hoffe, dass dieses Buch meine Neugier stillen kann. Der Klappentext verrät ja schon ein bisschen, in welche Richtung es gehen wird. Ich denke, dies könnte ein abenteuerreicher Roman werden. Eine Alpenüberquerung war damals nicht einfach, voller Tücken und Risiken. Und der Umstand mit dem Bastard bringt nochmal zusätzliche Spannung in das Buch. Daher bin ich gespannt, wie es weitergehen wird und würde mich freuen, dies innerhalb dieser Leserunde zu erfahren.