Leserunde zu "Die Magdalena-Verschwörung" von Kathleen McGowan

Eine Verschwörung, die die Geschichtsschreibung auf den Kopf stellt
Cover-Bild Die Magdalena-Verschwörung
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Kathleen McGowan (Autor)

Die Magdalena-Verschwörung

Thriller

Barbara Först (Übersetzer)

Ein besonders grausamer Mord versetzt London in Angst und Schrecken: Im Tower taucht eine kopflose Frauenleiche auf, verkleidet als die englische Königin Anne Boleyn. Gleichzeitig stößt die amerikanische Journalistin Maureen Paschal bei ihren Recherchen über Anne Boleyn auf bislang unbekannte Details aus deren Leben. War Anne Teil einer europaweiten Verschwörung? Ihre Nachforschungen bringen auch Maureen in Gefahr, denn es scheint, als sei der Killer jederzeit über ihre Entdeckungen informiert. Doch wie kommt er an diese Informationen? Was treibt ihn an? Der Mörder ist brandgefährlich, denn schon bald taucht die nächste Frauenleiche auf ...

Countdown

9 Tage

Bewerben bis 28.05.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 115

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 01.05.2019 - 28.05.2019
    Bewerben
  2. Lesen 12.06.2019 - 09.07.2019
  3. Rezensieren 10.07.2019 - 23.07.2019

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Die Magdalena-Verschwörung" von Kathleen McGowan und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Bei unserer Spannungs-Mittwoch-Leserunde startet jeden Mittwoch eine neue Bewerbungsphase für einen Titel aus dem Krimi- oder Thrillerbereich - für alle, die Nervenkitzel lieben und immer auf der Suche nach fesselndem Lesestoff sind!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 19.05.2019

Das Cover wirkt auf den ersten Blick recht triste. Das Bild zeigt eine Art Schloß, welches auf einem Berg steht.

Zu Beginn des Buches gibt es eine kleine Einleitung, zur Realität des Buches.
Zu Beginn ...

Das Cover wirkt auf den ersten Blick recht triste. Das Bild zeigt eine Art Schloß, welches auf einem Berg steht.

Zu Beginn des Buches gibt es eine kleine Einleitung, zur Realität des Buches.
Zu Beginn des Kapitels ist der erste Buchtabe immer über mehrere Zeilen gedruckt. Darüber hinaus, scheint es auch immer die Angabe von Ort und Zeit zu geben. Dies ist bei diesem Buch recht wichtig, da es scheinbar wechsel in der Zeit gibt (Vergangenheit/Gegenwart). Die Absätze im Buch, scheinen mit einer Art Rose voneinander getrennt zu sein.
Das Buch beginnt in der Vergangenheit, wo es gerade um einen Krieg geht. Hier sind die Namen authentisch, allerdings auch schwer zu lesen.
Nachdem Prolog sind wir in der Gegenwart (durch die näher nicht genannte Zeit, ist dieses Buch immer "aktuell").
Pedrick macht eine Grausamme Entdeckung, von der er anfangs dachte, es wäre ein Streich. Hier ist der detaillierte Schreibstil der Autorin von Vorteil.
Leider hört hier dann auch schon die Leseprobe auf. Gerne würde ich wissen, wie es an dieser Stelle weitergeht.

Veröffentlicht am 19.05.2019

Die historischen Darstellungen sind interessant - dann kommt die Gegenwart und das beginnt dann richtig spannend. Die Leseprobe macht neugierig und man ist gespannt auf das weitere Geschehen. Die Mischung ...

Die historischen Darstellungen sind interessant - dann kommt die Gegenwart und das beginnt dann richtig spannend. Die Leseprobe macht neugierig und man ist gespannt auf das weitere Geschehen. Die Mischung von Vergangenheit und Gegenwart verspricht einen interessanten Thriller

Veröffentlicht am 19.05.2019

Die Leseprobe ist ganz okay bis jetzt. Man hat schon wage Vorstellungen, wie es weitergehen könnte und die Story scheint auch sehr aufregend zu sein. Man fragt sich auch was es mit der Leiche auf sich ...

Die Leseprobe ist ganz okay bis jetzt. Man hat schon wage Vorstellungen, wie es weitergehen könnte und die Story scheint auch sehr aufregend zu sein. Man fragt sich auch was es mit der Leiche auf sich hat. Sehr spannend.

Veröffentlicht am 17.05.2019

Das Cover gefällt mir gut, die Leseprobe lässt sich zügig lesen. Bisher gab es vor allem Einblicke in die Vergangenheit, ich bin auch die Ereignisse in der Gegenwart gespannt und inwiefern sie mit der ...

Das Cover gefällt mir gut, die Leseprobe lässt sich zügig lesen. Bisher gab es vor allem Einblicke in die Vergangenheit, ich bin auch die Ereignisse in der Gegenwart gespannt und inwiefern sie mit der Vergangenheit verbunden sind.

Veröffentlicht am 17.05.2019

Ich bin begeistert vom Schreibstil der Kathleen McGowan.
Sie versteht es einen fiktiven Roman so zu verpacken, dass man wirklich das Gefühl hat, mit in diese Zeit zu reisen und Geschichte hautnah zu erleben. ...

Ich bin begeistert vom Schreibstil der Kathleen McGowan.
Sie versteht es einen fiktiven Roman so zu verpacken, dass man wirklich das Gefühl hat, mit in diese Zeit zu reisen und Geschichte hautnah zu erleben.
Anne Boleyn ist natürlich auch eine der schillernsten und tragischsten Frauengestalten als Gemahlin von Henry VIII und Mutter der späteren Königin Elisabeth 1.
Ich möchte unbedingt wissen, wie die Autorin den Bogen von der englischen Historie zu der Protagonistin Maureen Paschal, der Hüterin des Magdalena -Evangeliums, schlägt.

Ich denke, dieses Cover wurde gewählt, um den Lesern gleich zu suggerieren, das der größte Teil der Geschichte in England spielt. Das Cover erinnert mich an die Häuser des englischen Landadel.