Leserunde zu "Die Tänzerin vom Moulin Rouge" von Tanja Steinlechner

Eine junge Frau kommt aus der Armut und wird zum Star
Cover-Bild Die Tänzerin vom Moulin Rouge
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Tanja Steinlechner (Autor)

Die Tänzerin vom Moulin Rouge

Roman

Paris 1880. Louise Weber wächst als Tochter einer Wäscherin in bitterer Armut auf. Doch sie brennt für den Tanz. Immer wieder schleicht sie sich heimlich fort, in die Bars und Cafés am Montmartre, und steigt, gefördert von Künstlern wie August Renoir oder Toulouse Lautrec, zum Star des Moulin Rouge und zur international gefeierten Königin des Cancan auf. Doch die Angst, wieder in die Armut abzugleiten, quält sie. Und so setzt sie alles aufs Spiel: Wohlstand, Glück - und die Liebe ihres Lebens ...

Countdown

5 Tage

Bewerben bis 18.04.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 76

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Leseexemplar
  • Leseexemplar + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 29.03.2021 - 18.04.2021
    Bewerben
  2. Lesen 03.05.2021 - 23.05.2021
  3. Rezensieren 24.05.2021 - 06.06.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Die Tänzerin vom Moulin Rouge" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 13.04.2021

Das Cover hat mich sofort angesprochen. Die Frauengestalt in dem der Zeit angemessenem Kleid ist zwar nichts besonderes und könnte meiner Meinung nach in dieser Form auf dutzenden anderen Covern dieses ...

Das Cover hat mich sofort angesprochen. Die Frauengestalt in dem der Zeit angemessenem Kleid ist zwar nichts besonderes und könnte meiner Meinung nach in dieser Form auf dutzenden anderen Covern dieses Genres sein, doch es passt trotzdem zu Leseprobe und Klappentext. Vielmehr hingegen angesprochen hat mich hingegen die Häuserzeile in der sich der Handlungsort der Geschichte widerspiegelt und die einem unweigerlich auch das Pariser Flair der 1880er, aber auch ein Bild vom Molin Rouge in den Kopf setzt. Der Titel und auch die dezente Umrandung des Covers runden in diesem angenehmen, nicht zu kräftigem Rotton für mich passend ab. Dabei entsteht auch ein angenehmes Bild eines Covers aus dem damaligen Showbusiness, was auch die Handlung der Leseprobe und des Klappentextes widerspiegelt. Die Leseprobe hat mich positiv überrascht. Der Schreibstil ist zwar recht einfach, was Leserinnen und Leser recht schnell in die Geschichte eintauchen lässt, auf der anderen Seite hat der Schreibstil auch etwas beschreibendes, was die Handlung, aber vor allem die beschriebenen Handlungsorte angenehm untermalt. Allerdings scheint mir der Stil an manchen Stellen auch ein wenig kurzatmig zu sein. So hatte ich persönlich bereits im Prolog an der Stelle bei der Louise beim spitzeln ins Zelt erwischt wird, das Gefühl, dass man da ein wenig mehr herausholen hätte können. Von der Geschichte erhoffe ich mir, dass sie mich noch gut unterhaltet, teilweise schockieren, aber vor allem überraschen kann .

Veröffentlicht am 12.04.2021

Ich lese, abgesehen von Horrorbüchern, jedes Genre gerne. Am liebsten Thriller und Schnulzen. Ich lese sehr viel und greife dabei gerne auf Bewertungen zurück. Im Umkehrschluss bewerte ich aber auch gerne ...

Ich lese, abgesehen von Horrorbüchern, jedes Genre gerne. Am liebsten Thriller und Schnulzen. Ich lese sehr viel und greife dabei gerne auf Bewertungen zurück. Im Umkehrschluss bewerte ich aber auch gerne und ausführlich.

Veröffentlicht am 12.04.2021

Das Cover hat mich direkt angesprochen. Man sieht direkt, dass es sich um einen historischen Roman handelt und auch das Moulin Rouge im Hintergrund und die Schrift des Titels passen einfach perfekt!
Die ...

Das Cover hat mich direkt angesprochen. Man sieht direkt, dass es sich um einen historischen Roman handelt und auch das Moulin Rouge im Hintergrund und die Schrift des Titels passen einfach perfekt!
Die Leserunde hat mich auch direkt neugierig gemacht. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und ich bin gespannt wie sich Louises Charakter noch weiter entwickelt.

Veröffentlicht am 11.04.2021

Ich habe sie nicht gefunden

Ich habe sie nicht gefunden

Veröffentlicht am 11.04.2021

Paris, Moulin Rouge, das hat so etwas Verruchtes, das neugierig macht. Dazu passt das Cover sehr gut und die Leseprobe macht mir Lust auf Mehr. Durch die bildhaften Beschreibungen sieht man Louise im Geiste ...

Paris, Moulin Rouge, das hat so etwas Verruchtes, das neugierig macht. Dazu passt das Cover sehr gut und die Leseprobe macht mir Lust auf Mehr. Durch die bildhaften Beschreibungen sieht man Louise im Geiste direkt vor sich, so muss es sein. Die Leseprobe endet mit dem schönen Satz: "Louises Sehnsucht hatte Flügel bekommen." Das kann alles bedeuten und ist gut ausgesucht, um meine Neugier zu wecken, wie es mit Louise weitergeht. Auch wenn klar ist, dass Louise Tänzerin im Moulin Rouge werden wird, ist der Weg dorthin bestimmt nicht so einfach und ich erwarte mir einige spannende Wendungen und Einblicke in das nicht immer schöne Paris im endenden 18. Jahrhundert. Je suis curieux...