Leserunde zu "Die Unvollkommenen" von Theresa Hannig

Totale Überwachung, Diktatur und künstliche Intelligenz
Cover-Bild Die Unvollkommenen
Produktdarstellung
(27)
  • Cover
  • Idee
  • Geschichte
  • Figuren
  • Erzählstil
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Theresa Hannig (Autor)

Die Unvollkommenen

Roman

Bundesrepublik Europa, 2057: Es herrscht Frieden in der Optimalwohlökonomie, einem lückenlosen Überwachungssystem, in dem mithilfe von Kameras, Linsen und Chips alles erfasst und gespeichert wird. Menschen und hochentwickelte Roboter sollen Seite an Seite leben. Störenfriede werden weggesperrt.

So auch die Systemkritikerin Lila. Als sie im Gefängnis aus einem künstlichen Koma erwacht, stellt sie fest, dass ihr schlimmster Albtraum wahr geworden ist: Die BEU wird von einer KI regiert. Samson Freitag wird als Gottkönig verehrt und erpresst von den Bürgern optimalkonformes Verhalten. Für Lila steht fest, dass sie Samsons Herrschaft und die Entmündigung der Menschen beenden muss. Ihr gelingt die Flucht, doch Samson spürt sie auf und bietet ihr einen Deal an, den Lila nicht ausschlagen kann...


Timing der Leserunde

  1. Bewerben 06.05.2019 - 26.05.2019
  2. Lesen 10.06.2019 - 30.06.2019
  3. Rezensieren 01.07.2019 - 14.07.2019

Bereits beendet

Ein intelligenter Gesellschaftsentwurf findet seine Fortführung: Wie werden wir in Zukunft leben, wenn jeder und alles überwacht werden kann? Welche Rolle werden Datensysteme und künstliche Intelligenz spielen? Werden Roboter den Menschen verdrängen?

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Die Unvollkommenen" von Theresa Hannig und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Besonders freuen wir uns darüber, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Theresa Hannig" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 26.05.2019

Das Cover hat mich sofort sehr angesprochen, weil ich finde, dass das Cover ziemlich heraussticht. Was mich besonders angesprochen hat war, dass die Kapitel nicht so lange sind. Auch der Schreibstil hat ...

Das Cover hat mich sofort sehr angesprochen, weil ich finde, dass das Cover ziemlich heraussticht. Was mich besonders angesprochen hat war, dass die Kapitel nicht so lange sind. Auch der Schreibstil hat mich sofort in den Bann gezogen. Ich denke das der Fortgang der Geschichte noch ziemlich spannend werden wird, denn als ich mit der Leseprobe fertig war, konnte ich garnicht abwarten wie es jetzt weiter geht, deshalb würde ich mich unglaublich freuen bei dieser Leserunde teilnehmen zu können.

Veröffentlicht am 26.05.2019

Da es sich um den zweiten Teil einer Geschichte der nicht ganz so fernen Zukunft handelt und ich den ersten Teil kenne, erwarte ich, dass ich all die interessanten Charaktere der "Optimierer" wieder treffe. ...

Da es sich um den zweiten Teil einer Geschichte der nicht ganz so fernen Zukunft handelt und ich den ersten Teil kenne, erwarte ich, dass ich all die interessanten Charaktere der "Optimierer" wieder treffe. Dass Lila verurteilt wurde und jetzt wenigstens nicht mehr völlig hilflos und betäubt ist, gibt Anlass zu ein bisschen Hoffnung, dass die Menschheit noch nicht ganz verloren hat. Dass der im ersten Teil verstorbene und als künstliche Intelligenz auferstandene Samson jetzt in seinem neuen Aggregatzustand alle Menschlichkeit verloren hat, macht mich ein bisschen traurig und auch ängstlich.

Ich hoffe, dass sich Lila nicht auch noch korrumpieren lässt, - obwohl das Cover ihr Zerbröseln andeutet.

Veröffentlicht am 26.05.2019

Das Cover hat mich total angesprochen, aber ganz besonders mag ich den Schreibstil. Teilweise sehr poetisch und unglaublich sanft.
Dafür ist die Thematik umso beklemmender. Mir sind schon jetzt Schauer ...

Das Cover hat mich total angesprochen, aber ganz besonders mag ich den Schreibstil. Teilweise sehr poetisch und unglaublich sanft.
Dafür ist die Thematik umso beklemmender. Mir sind schon jetzt Schauer über den Rücken gerieselt.
Es wirkt verdammt beängstigend, was sich da auftut. Aber neben einer Wut die ich empfinde, ist es auch unglaublich interessant und spannend.
Ich mochte Lila sofort und konnte ihr gut nachempfinden. Im Moment ist mir nicht ganz klar, wie sich das Ganze entwickeln wird. Aber ich denke , da gibt es noch einiges, was völlig neue Blickwinkel auf das Geschehen werfen wird.
Der äußere Schein wirkt zu glatt, um wahr zu sein.
Ich verspreche mir die Fassade Stück für Stück auseinanderzunehmen und hinter verborgene Geheimnisse zu stoßen.
Denn das da mehr ist, ist schon jetzt glasklar.
Diese dystopischen Ansätze könnten etwas völlig neues sein und ich bin vor allem gespannt, auf die Umsetzung.

Ich erhoffe mir Spannung, Wendungen , Rebellion und Emotionalität.
Ich würde mich sehr freuen, ein Teil der Leserunde sein zu dürfen.

Veröffentlicht am 25.05.2019

Eine wahnsinnig fesselnde Geschichte, die man unbedingt weiterlesen möchte.
Das Cover sieht richtig schön aus. Aufgrund dessen habe ich mir auch die Leseprobe durchgelesen und bin sehr begeistert davon.
Die ...

Eine wahnsinnig fesselnde Geschichte, die man unbedingt weiterlesen möchte.
Das Cover sieht richtig schön aus. Aufgrund dessen habe ich mir auch die Leseprobe durchgelesen und bin sehr begeistert davon.
Die Charaktere machen einen tiefgehenden Eindruck auf mich - sehr willensstark mit einem großen Tatendrang.

Veröffentlicht am 25.05.2019

Das Cover habe ich natürlich sofort wiedererkannt – es ist schon viel zu lange her, dass ich „Die Optimierer“ gelesen habe. Gern würde ich Samson Freitag weiter begleiten, auch wenn der Schwerpunkt dieses ...

Das Cover habe ich natürlich sofort wiedererkannt – es ist schon viel zu lange her, dass ich „Die Optimierer“ gelesen habe. Gern würde ich Samson Freitag weiter begleiten, auch wenn der Schwerpunkt dieses Mal woanders liegt. Er hat im ersten Teil eine Entwicklung durchgemacht… die sich wohl nicht mehr umkehren lässt. Oder doch? Die Autorin hat eine Welt erschaffen, die mich fasziniert und gleichzeitig beängstigt hat. Ihr Schreibstil ist auch hier wieder flüssig und bildhaft. Ich mag ihre ruhige Art, durch die Welt zu führen und mich nachdenklich zu machen.
Beim Lesen der Leseprobe war ich direkt wieder mitten drin und dann tauchte auch noch Lila wieder auf. Die junge Frau wirkt hier eher zerbrechlich, aber ich bin sicher, dass sie ihre Stärke noch zeigen wird.
Ansonsten wirft die Leseprobe mehr Fragen auf, als sie Antworten gibt. Und gerade das macht mich neugierig und ich will unbedingt wissen wie es weiter geht!