Leserunde zu "Dunmor Castle - Das Licht im Dunkeln" von Kathryn Taylor

Eine verwunschene Burg, ein dunkles Geheimnis und eine tiefe Sehnsucht
Cover-Bild Dunmor Castle - Das Licht im Dunkeln
Produktdarstellung
(28)
  • Cover
  • Geschichte
  • Atmosphäre
  • Erzählstil
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Kathryn Taylor (Autor)

Dunmor Castle - Das Licht im Dunkeln

Roman

Kennt sie diesen Ort? Im Auftrag ihres Chefs fährt die junge Designerin Lexie in Irlands sturmumtosten Norden: Sie soll Dunmor Castle zum Renovieren vorbereiten. Das einst hochherrschaftliche Anwesen und seine Umgebung kommen ihr seltsam vertraut vor. War sie als kleines Kind bereits hier? Schon lange sucht Vollwaise Lexie nach Hinweisen auf ihre Vergangenheit. Als die Erinnerungen Stück für Stück zurückkehren, muss sie bald gegen quälende Albträume kämpfen. Trost und Hilfe findet sie ausgerechnet bei Grayson, Sohn des Hauses und ihr beruflicher Gegenspieler. Kann sie ihm wirklich trauen?

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 04.03.2019 - 24.03.2019
  2. Lesen 08.04.2019 - 28.04.2019
  3. Rezensieren 29.04.2019 - 12.05.2019

Bereits beendet

Dramatisch und voller Gefühle - der erste Band der Dunmor Castle Reihe!

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Dunmor Castle - Das Licht im Dunkeln" von Kathryn Taylor und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 24.03.2019

Die ersten Seiten lesen sich flüssig und stecken schon voller Spannung.
Ein kleinesbisschen Gänsehaut hat mir die Szene mit Lexie nachts auf der Landstrasse schon beschert :o
Und ich denke, dies wird vielleicht ...

Die ersten Seiten lesen sich flüssig und stecken schon voller Spannung.
Ein kleinesbisschen Gänsehaut hat mir die Szene mit Lexie nachts auf der Landstrasse schon beschert :o
Und ich denke, dies wird vielleicht nicht das letzte Mal gewesen sein, wenn es um eine alte Burg geht.
Ich bin gespannt welche Geschcihte sich hinter Lexies Vergangenheit verbirgt. Und was natürlich mit Grayson und evtl. ihr? geschieht. :D

Veröffentlicht am 24.03.2019

Das Cover finde ich sehr schön und auch der Schreibstil gefällt mir. Die Charaktere sind interessant und haben Tiefe. Ich erwarte einen spannenden Fortgang mit einigen Überraschungen.

Das Cover finde ich sehr schön und auch der Schreibstil gefällt mir. Die Charaktere sind interessant und haben Tiefe. Ich erwarte einen spannenden Fortgang mit einigen Überraschungen.

Veröffentlicht am 24.03.2019

Vom Cover her, hätte ich es wahrscheinlich nicht sofort angesehen. Es hat mich da eher an mehr historische Romane erinnert, doch zum Glück habe ich dem Buch einen zweiten Blick gegönnt und mir die Story ...

Vom Cover her, hätte ich es wahrscheinlich nicht sofort angesehen. Es hat mich da eher an mehr historische Romane erinnert, doch zum Glück habe ich dem Buch einen zweiten Blick gegönnt und mir die Story mal näher angesehen. ;)

Veröffentlicht am 24.03.2019

Die Autorin kenne ich noch nicht, aber der Schreibstil gefällt mir. Locker, leicht und gut zugänglich.

Lexie ist mir sehr sympatisch, sie wirkt auf mich recht tough und weiß was sie will, ich habe aber ...

Die Autorin kenne ich noch nicht, aber der Schreibstil gefällt mir. Locker, leicht und gut zugänglich.

Lexie ist mir sehr sympatisch, sie wirkt auf mich recht tough und weiß was sie will, ich habe aber auch den Eindruck bekommen, dass ihre Art eine Schutzmauer ist. Ich glaube, dass sie im Inneren vielleicht verletzlicher ist als es den Anschein hat.
Geheimnisvoll bleibt ihre Vergangenheit, hier bin ich sehr gespannt was sie mit dem Ort in Irland verbindet. Auch wenn Sie sich selber nicht daran erinnern kann, scheint ihre frühe Vergangenheit sie doch stark zu beeinflussen.

Grayson bleibt für mich in der Leseprobe noch vage, er wirkt nett und höflich, aber auch hier liegt denke ich noch mehr verborgen.

Die Leseprobe endet dann mit einem "Cliffhänger" ich hoffe hier auf eine schnelle Auflösung auf den nächsten Seiten...ich bin ja immer so neugierig. ;)

Veröffentlicht am 24.03.2019

Der Cover gefällt mir sehr gut, der hat mich sofort auf den ersten Blick angesprochen. Der Schreibstil geällt mir auch sehr gut. Die wechselnden Perspektiven können einen guten Einblick in die beiden Protagonisten ...

Der Cover gefällt mir sehr gut, der hat mich sofort auf den ersten Blick angesprochen. Der Schreibstil geällt mir auch sehr gut. Die wechselnden Perspektiven können einen guten Einblick in die beiden Protagonisten geben. Außerdem gefällt es mir, dass hier aus der 3. Person geschrieben wird. Das eine gute Abwechselung zu den anderen Büchern aus diesen Genre, die eher aus der 1. Person geschrieben sind.
Lexie macht einen sehr sympatischen Eindruck, da sie zwar nach außen recht erfolgreich zu sein scheint, jedoch im Inneren doch ein unsichere junge Frau ist, die schon einiges in ihren jungen Leben erlebt hat. Sie macht insgesamt auch noch einen recht geheimnisvollen Eindruck, da ihre Vergangenheit recht unbekannt ist, aber sie doch einen großen Impakt auf ihren Chrakter hat. Grayson kann ich noch nicht wirklich recht einschätzen, aber er scheint ein Gentleman zu sein.
Lexie und Grayson werden sich wohl auf den Anwesen treffen, was zu einer noch komplizierteren Start in ihre Beziehung werfen wird. Hoffentlcvh entwickelt sich trotz der Startschwierigkeiten eine Romanze zwischen den beiden. Ein anderer Puntk ist Lexies Vergangeheit, die sie hier endlich auf die Schliche kommen wird. Vielleicht hilft Grayson ihr dabei. Außerdem hoffe ich, dass der Clifhanger von der Leseprobe erstmal aufgelöst wird.