Leserunde zu "Echo Lake - Zweimal heißt für immer" von Maggie McGinnis

Warmherzig, romantisch, wunderschön – diese Reihe macht glücklich!
Cover-Bild Echo Lake - Zweimal heißt für immer
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Maggie McGinnis (Autor)

Echo Lake - Zweimal heißt für immer

Roman

Angela Koonen (Übersetzer)

Josie ist Expertin für gebrochene Herzen und Seelen in Not. Sie ist Therapeutin und kann jedem helfen - nur sich selbst nicht. Auch nach Jahren in der Ferne kommt sie nur ungern in ihren Heimatort Echo Lake zurück. Während die Besucher im Freizeitpark ihrer Familie unvergesslich schöne Stunden verleben, verbindet Josie mit ihm den Verlust eines geliebten Menschen. Für sie steht fest: Sie wird schnellstmöglich wieder abreisen. Doch dann trifft sie auf Ethan, ihre erste große Liebe. Den Mann, den sie einst zurückließ ...



Auftakt der neuen Liebesroman-Reihe aus Vermont - zum Wegträumen schön!

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 28.10.2019 - 17.11.2019
  2. Lesen 02.12.2019 - 22.12.2019
    Lesen
  3. Rezensieren 23.12.2019 - 05.01.2020
  1. Abschnitt 1, KW 49, Seite 1 bis 131 (inkl. Kapitel 14) bis 08.12.2019
  2. Abschnitt 2, KW 50, Seite 132 bis 261 (inkl. Kapitel 27) bis 15.12.2019
  3. Abschnitt 3, KW 51, Seite 262 bis Ende bis 22.12.2019

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zum zweiten Band von "Echo Lake - Zweimal heißt für immer" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 17.11.2019

Das Cover ist wunderschön aber ich hätte nicht damit gerechnet das es sich um eine weihnachtsgeschichte handelt bzw das in dieser geschichte schon weihnachten ist.
Das Josie nicht gerne nach Hause fährt ...

Das Cover ist wunderschön aber ich hätte nicht damit gerechnet das es sich um eine weihnachtsgeschichte handelt bzw das in dieser geschichte schon weihnachten ist.
Das Josie nicht gerne nach Hause fährt versteht man nicht und wird in der leseprobe nicht erwähnt daher bin ich gespannt warum das soist In der leseprobe wird kufz erwähnt das sie Ethan vorm altar stehen gelassen hat somit erklärt sich das Ethan sich Josie gegenüber so verhält.
Ich bin gespannt auf die Geschichte und hoffe die losfee hat einen guten Tag

Veröffentlicht am 17.11.2019

Ich hätte, ehrlich gesagt, nicht erwartet, dass das sommerliche Cover ein Buch umschließt, das dann doch etwas mit Weihnachten zu tun hat. Umso schöner finde ich dieses Detail, jetzt zu dieser Jahreszeit.
Der ...

Ich hätte, ehrlich gesagt, nicht erwartet, dass das sommerliche Cover ein Buch umschließt, das dann doch etwas mit Weihnachten zu tun hat. Umso schöner finde ich dieses Detail, jetzt zu dieser Jahreszeit.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir wahnsinnig gut, weil ich diese - ich nenne es so, keine Ahnung, ob das der Fachjargon ist - amerikanisch-direkte Art zu beschreiben und Dialoge zu formen, sehr mag. Die Prägnanz der Sätze lässt mich ganz stark vermuten, dass dieses Buch ein wahrer Pageturner für mich wäre.

Über Ethan und Josie kann ich nach der Leseprobe eigentlich nur eines sagen. Ich hätte das so, so gerne an sie beide gerichtet ausgesprochen, weil mit jedem Satz offensichtlicher wurde, dass sie miteinander reden sollten, dass da etwas ist, über das eben kein Gras und keine Erwachsenenzeit gewachsen ist. Die Herzen der beiden sind wahnsinnig schwer, das merkt man gerade Ethan an, auch wenn ich glaube, dass Josie ihren Kummer hinter der Fassade einer aufgeräumten Städterin versteckt. Die beiden, so kommt es mir vor, haben auch nach zehn Jahren, die vergangen sind, eine ganz eigene Dynamik. Eine Dynamik, die nicht verklärt werden kann und eigentlich nicht aufgegeben werden darf, weil man sie nur mit ganz wenigen Menschen im Leben finden kann...

Ich glaube, dass der Freizeitpark noch eine größere Rolle spielen könnte im Laufe des Romans, als das vielleicht momentan den Anschein hat. Steckt er in Schwierigkeiten?
Josie und Ethan werden - vielleicht von Molly - noch zu einer Aussprache gezwungen werden und sein. Und auch Josies Eltern werden auf sie zugehen müssen. Dessen bin ich mir ziemlich sicher.

Veröffentlicht am 16.11.2019

Das Cover gefällt mir sehr gut und lässt mich an einen Abschluss nach einem schönen Tag denken.
Die Leseprobe lässt sich sehr gut lesen. Ich war fast ein wenig traurig, dass ich nicht weiterlesen konnte, ...

Das Cover gefällt mir sehr gut und lässt mich an einen Abschluss nach einem schönen Tag denken.
Die Leseprobe lässt sich sehr gut lesen. Ich war fast ein wenig traurig, dass ich nicht weiterlesen konnte, weil die Probe schon zu Ende war. Die Geschichte fängt traurig an und ich würde gerne erfahren, wie es weiter geht.

Veröffentlicht am 16.11.2019

Echo Lake Leseeindruck
Das Cover ist sehr schön und lässt vermuten, dass der Schauplatz ein kleiner Ort mit Kleinstadtcharme ist.

Das Buch beginnt wie ich finde sehr traurig. Josie besucht ihren Vater ...

Echo Lake Leseeindruck
Das Cover ist sehr schön und lässt vermuten, dass der Schauplatz ein kleiner Ort mit Kleinstadtcharme ist.

Das Buch beginnt wie ich finde sehr traurig. Josie besucht ihren Vater im Krankenhaus, der einen Schlaganfall hatte. Das Besondere ist, dass sie ihren Freunden, ihrer Familie und dem Ort den Rücken zugekehrt hat. Sie hat 10 Jahre zuvor Ethan am Altar stehen lassen und die Stadt verlassen.

Der Ort ist etwas Besonderes und Weihnachten ist ein essentieller Bestandteil. Josie ist ein richtiger Weihnachtshasser. Das merkt man besonders als sie durch den Park läuft. Wer kann denn den Geruch von süßer Zuckerwatte als eklig bezeichnen? Zugegeben ein Ganzjahresweihnachten klingt auch irgendwie beängstigend. Dennoch hoffe ich, dass Josie ihr Weihnachtsglück finden kann auch wenn eigentlich Sommer ist.

Molly war Josies Freundin und ist ein richtig sympathischer Charakter. Sie erscheint mir quirlig und ich musste so schmunzeln als sie sich darüber beklagt, dass ihre Mutter sie verkuppeln möchte. Sie stellt das alles so witzig dramatisch dar. Ich finde das toll

Als Josie bei Ben ist und sie darüber reden, dass etwas in der Nacht bevor sie Ethan verlassen hat geschehen ist bin ich richtig geschockt.
Ich dachte nicht, dass es einen richtigen Grund gab, warum sie ihn verlassen hat. Aber ab dem Moment ist man gespannt und fängt an Josie zu trauen.

Als Josie und Ethan dann auf aneinander treffen ist die Situation voller Spannung aufgeladen. Beide sehnen sich insgeheim nach dem anderen aber möchten es nicht zeigen. Ethan ist verletzt, weil Josie ihn verlassen hat.
Die Leseprobe macht mich richtig neugierig. Die Welt ist sehr gut ausgearbeitet und die Geschichte zieht mich total in ihren Bann. Ich erwarte hier einen spannenden Fortgang der Story nit vielen Geheimnissen. Des Weiteren finde ich alle Charaktere so interessant und möchte mehr erfahren.

Veröffentlicht am 15.11.2019

Die Leseprobe lässt sich flüssig lesen! Man kann sich gut in die Charaktere und ihre Gedanken und Gefühle hineinversetzen. Die Beschreibungen sind sehr lebendig. Auch die Charaktere sind auf den ersten ...

Die Leseprobe lässt sich flüssig lesen! Man kann sich gut in die Charaktere und ihre Gedanken und Gefühle hineinversetzen. Die Beschreibungen sind sehr lebendig. Auch die Charaktere sind auf den ersten Seiten sehr sympathisch. Auch ein wenig Humor ist schon ersichtlich was das Lesen noch angenehmer macht.
Das Cover ist ganz schön und zeigt Vermont von seiner schönen Seite (nicht sie kalte ;)).