Leserunde zu "Echo Lake - Zweimal heißt für immer" von Maggie McGinnis

Warmherzig, romantisch, wunderschön – diese Reihe macht glücklich!
Cover-Bild Echo Lake - Zweimal heißt für immer
Produktdarstellung
(28)
  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Geschichte
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Maggie McGinnis (Autor)

Echo Lake - Zweimal heißt für immer

Roman

Angela Koonen (Übersetzer)

Josie ist Expertin für gebrochene Herzen und Seelen in Not. Sie ist Therapeutin und kann jedem helfen - nur sich selbst nicht. Auch nach Jahren in der Ferne kommt sie nur ungern in ihren Heimatort Echo Lake zurück. Während die Besucher im Freizeitpark ihrer Familie unvergesslich schöne Stunden verleben, verbindet Josie mit ihm den Verlust eines geliebten Menschen. Für sie steht fest: Sie wird schnellstmöglich wieder abreisen. Doch dann trifft sie auf Ethan, ihre erste große Liebe. Den Mann, den sie einst zurückließ ...



Auftakt der neuen Liebesroman-Reihe aus Vermont - zum Wegträumen schön!

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 28.10.2019 - 17.11.2019
  2. Lesen 02.12.2019 - 22.12.2019
  3. Rezensieren 23.12.2019 - 05.01.2020

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zum zweiten Band von "Echo Lake - Zweimal heißt für immer" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 31.10.2019

Das Cover hat mich direkt auf das Buch aufmerksam gemacht. Mit der Natur im Hintergrund, die wirklich malerisch wirkt ist es auf jeden Fall ein Blickfang! Die Personen im Vordergrund sehen unheimlich glücklich ...

Das Cover hat mich direkt auf das Buch aufmerksam gemacht. Mit der Natur im Hintergrund, die wirklich malerisch wirkt ist es auf jeden Fall ein Blickfang! Die Personen im Vordergrund sehen unheimlich glücklich aus und ich bin jetzt schon gespannt, wie es zu diesem Glück kommen wird. Die unter- oder doch aufgehende Sonne im Hintergrund strahlt die Personen regelrecht an und lässt das ganze Ambiente des Buches romantisch und träumerisch wirken. Der Titel verspricht einen gute Geschichte, da er Fragen aufwirft: Was ist zweimal passiert? Warum führt dieses zweimal zu immer? Fragen beim Leser aufzuwerfen ist eine sehr gute Methode um Aufmerksamkeit zu erregen! Hat zumindest bei mir geklappt.

Der Klappentext ist wirklich interessant und hat mich dann komplett von diesem Buch überzeugt. Da ich selbe in diese Richtung studiere finde ich es sehr interessant Bücher über Therapeuten in einem anderen Kontext als dem Sachkontext zu lesen. Das also zwei Leidenschaften von mir hier eingeflossen sind (Berufswahl des Therapeuten und die Liebe) super. Wieder regen sich viele Fragen bei mir: Wen hat Josie verloren? Was ist mit Ethan passiert? Und natürlich die allerwichtigste Frage überhaupt: Wird es ein Happy End geben?

Die Leseprobe hat mich mehr als angefixt. Maggie McGinnis Schreibstil ist einfach, leicht zu folgen und damit gut verständlich. Er lädt einen in die Welt rund um Echo Lake ein um die Protagonisten kenne zu lernen.

Direkt wird man in eine traurige Situation zwischen Josie und ihrem Vater geworfen, welcher im Krankenhaus liegt.
Als die Geschichte zu Ethan schwenkt konnte euch mich ein Schmunzeln nicht verkneifen. Die Autorin besitzt auf jeden Fall Humor (und Molly besitzt diesen auch).

Snowflake Village klingt wie ein beinahe malerischer Freizeitpark in einem Winterwunderland.

Die Geschichte geht gleich so spannend los und weiter und hat mich vollkommen gefesselt. Ich möchte unbedingt mehr über die Vergangenheit von Ethan und Josie erfahren, was zwischen ihnen vorgefallen ist und natürlich das ominöse Geheimnis erkunden, wieso es nicht zu dieser Hochzeit kam.

Schlussendlich kann ich nur sagen, dass das Buch mich nach den ersten Zeilen schon in seinem Bann hatte und ich mich unheimlich freuen würde, Teil der Leserunde zu werden um es lesen und rezensieren zu dürfen.

Veröffentlicht am 30.10.2019

Das Cover ist ansprechend romantisch, ich würde es im Buchladen auf jeden Fall nehmen und den Klappentext lesen. Josie muss nach Hause zurück, ihr Vater ist krank. Das ist die Chance für sie, mit ihrer ...

Das Cover ist ansprechend romantisch, ich würde es im Buchladen auf jeden Fall nehmen und den Klappentext lesen. Josie muss nach Hause zurück, ihr Vater ist krank. Das ist die Chance für sie, mit ihrer Vergangenheit aufzuräumen. Ethan gehört zu ihrer Vergangenheit...mal sehen, was hier weiter passiert. Es liest sich sehr schön, ich würde es sofort weiterlesen. Hoffentlich darf ich das mit euch!

Veröffentlicht am 30.10.2019

Spannend, Liebevoll, authentisch, real

Spannend, Liebevoll, authentisch, real

Veröffentlicht am 30.10.2019

Das Cover ist definitv romantisch-verträumt und lässt das Genre erahnen - ich wittere ein Wohlfühlbuch voller Herzklopfen! Von der Leseprobe war ich gleichermaßen beeindruckt, am liebsten hätte ich direkt ...

Das Cover ist definitv romantisch-verträumt und lässt das Genre erahnen - ich wittere ein Wohlfühlbuch voller Herzklopfen! Von der Leseprobe war ich gleichermaßen beeindruckt, am liebsten hätte ich direkt weitergelesen! - Man gewinnt bereits nach wenigen Seiten einen tollen Einblick in das Wesen der Figuren und kann sich eine erste vorsichtige Meinung zu ihnen bilden. Josie wäre ohne den Schlaganfall ihres Dads gewiss nie nach Hause zurückgekehrt; sie hatte damals scheinbar in einer Hauruck-Aktion alle Zelte abgebrochen. Nun sind sowohl sie als auch Ethan komplett emotional aufgewühlt und wissen nicht, wie sie miteinander umgehen sollen. Besonders gefallen hat mir, dass wir bereits Hinweise zu den Ereignissen der Vergangenheit erhalten - hatte Josie Ethan tatsächlich vor dem Altar stehen lassen? Und welches Geheimnis bewahrt Ben (für sie), dass er Ethan nie erzählt hatte? Molly klingt köstlich witzig (- über ihr Onlinedating-Fiasko habe ich so schmunzeln müssen! -); ein Jammer, dass Josie auch zu ihr keinen Kontakt mehr zu haben scheint, sie wollte wohl nur noch weg aus diesem Ort. (Apropos: ich muss kurz festhalten, dass Snowflake Village nach dem Arbeitsplatz meiner Träume klingt, da ich ein Weihnachtsmensch durch und durch bin und auch das ganze Jahr über Weihnachtsromane lese.) Ich frage mich, was zwischen Josie und ihrer Mutter vorgefallen war. Hatte sie diese evtl. beim Fremdgehen erwischt? Es gab ja einen Hinweis darauf, dass es in der Ehe der Eltern wohl einmal gekriselt hätte... In jedem Fall werden die Emotionen von Josie und Ethan wundervoll widergegeben. Trotz der Kürze der Leseprobe hat man das Gefühl, bereits 'gefestigt' genug zu sein, um vll einzusteigen in die Story (...soll heißen, dass es sich nicht - wie bei vielen Romanen - ewig zieht, bis man mit den Figuren warmwird). Ich würde liebend gerne erfahren, was Josie damals zu diesem drastischen Schritt bewogen hat. Selbstredend erhoffe ich mir, dass es für sie und Ethan eine zweite Chance gibt. UND: Dass ihr Vater sich wieder erholt.

Veröffentlicht am 30.10.2019

Das Cover ist aufgrund der Landschaft und des schönen Sonnenunterganges sehr, sehr romantisch.

Josie hat es momentan wirklich nicht leicht - aber sie schlägt sich tapfer und ich wünsche ihr, dass sie ...

Das Cover ist aufgrund der Landschaft und des schönen Sonnenunterganges sehr, sehr romantisch.

Josie hat es momentan wirklich nicht leicht - aber sie schlägt sich tapfer und ich wünsche ihr, dass sie auch die Leichtigkeit des Lebens wieder erfahren darf.
Ethan wirkt sehr sympathisch, macht sich viele Gedanken und hat sein Leben doch gerne selbst in der Hand.
Am Schreibstil gefällt mir, dass aus beider Perspektiven erzählt wird - das wird v.a. dann spannend, wenn die beiden sich begegnen und sicher nicht immer fas gleiche voneinander und von der Situation denken. Daher erwarte ich vom Fortgang der Handlung viele Auseinandersetzungen, aber auch große Gefühle.