Leserunde zu "Effi liest" von Anna Moretti

Eine Romantische Komödie im 19. Jahrhundert
Cover-Bild Effi liest
Produktdarstellung
(30)
  • Cover
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Humor
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Anna Moretti (Autor)

Effi liest

Eine Romantische Komödie

Berlin, 1894. Alles beginnt mit einem Buch, das die achtzehnjährige Elena Sophie von Burow, genannt Effi, zufällig entdeckt. Der Inhalt ist so skandalös, dass Effi aus ihrem vornehmen Pensionat fliegt, noch bevor sie die erste Seite gelesen hat. Sofort reist ihre Tante an, denn es ist wohl höchste Zeit, Effi in die Gesellschaft einzuführen und einen Ehekandidaten zu finden. Effi hingegen sucht Antworten auf ihre Fragen. Ob der junge und sehr sympathische Arzt Maximilian von Waldau Effi weiterhelfen kann?

Eine romantische Komödie aus der prüdesten Epoche der deutschen Geschichte.

Ein wunderbares Lesevergnügen für alle Fans von Jane Austen und "Der Trotzkopf".


Timing der Leserunde

  1. Bewerben 03.06.2019 - 23.06.2019
  2. Lesen 08.07.2019 - 28.07.2019
  3. Rezensieren 29.07.2019 - 11.08.2019

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Effi liest" von Anna Moretti und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Anna Moretti" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 07.06.2019

Cover und Schreibstil sehr ansprechend.
Über die Charaktere kann ich noch wenig sagen, jedoch scheint es, dass man sich hier leicht reinversetzten kann.

Ich freue mich darauf zu erfahren wie es weitergeht. ...

Cover und Schreibstil sehr ansprechend.
Über die Charaktere kann ich noch wenig sagen, jedoch scheint es, dass man sich hier leicht reinversetzten kann.

Ich freue mich darauf zu erfahren wie es weitergeht. Warum ist das Buch so Skandalös? Die Beziehung zur Tante und das alles vor über 100 Jahren.

Veröffentlicht am 07.06.2019

Ein sehr fließend geschriebener Roman mit Humor,gut recherchierten Hintergrund und liebevoll entwickelten Figuren.

Ein sehr fließend geschriebener Roman mit Humor,gut recherchierten Hintergrund und liebevoll entwickelten Figuren.

Veröffentlicht am 07.06.2019

es liest sich für mich toll und das Cover finde ich klasse.

es liest sich für mich toll und das Cover finde ich klasse.

Veröffentlicht am 07.06.2019

Das Cover ist mir direkt ins Auge gefallen und den Titel finde ich richtig gut in Anspielung auf Effi Briest. Und auch die Leseprobe hat Spaß gemacht. Ich bin da wirklich sehr gespannt wie Effi sich in ...

Das Cover ist mir direkt ins Auge gefallen und den Titel finde ich richtig gut in Anspielung auf Effi Briest. Und auch die Leseprobe hat Spaß gemacht. Ich bin da wirklich sehr gespannt wie Effi sich in der Welt behaupten wird.

Veröffentlicht am 07.06.2019

Sehr schön und gelungen finde ich die Einführung in einige Bereiche des Lebens im 19. Jahrhundert.Da hat sich doch einiges rasch weiter entwickelt bis in die jetzige Zeit.

Der Schreibstil gefällt mir ...

Sehr schön und gelungen finde ich die Einführung in einige Bereiche des Lebens im 19. Jahrhundert.Da hat sich doch einiges rasch weiter entwickelt bis in die jetzige Zeit.

Der Schreibstil gefällt mir ausgesprochen gut, er ist bildhaft, so dass ich die Personen direkt vor mir sehen konnte.
»Eine junge Dame von Stand stolpert
nicht, sie schwebt.«...ist einer der Sätze, die mich zum Schmunzeln gebracht haben.

Ganz besonders gefällt mir, dass es diesen Paolo Mantegazza tatsächlich gegeben hat und dieses Buch dann eben auch.

Nun bin ich gespannt, wie sich Effis Leben weiter entwickelt, nachdem sie der Schule verwiesen wird.Ich hoffe, die Gräfin wird wirklich noch von Effi hören!