Leserunde zu "Die Eulenflüsterin" von Tanja Brandt

Die zutiefst bewegende Geschichte der gefeierten Tierfotografin
Cover-Bild Die Eulenflüsterin
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Tanja Brandt (Autor)

Die Eulenflüsterin

Was ich von meinen Tieren über das Leben lernte

"Ich war ein Kind, das nie gewollt war", sagt Tanja Brandt. Sehr schmerzhaft sind ihre Erinnerungen, sobald sie über ihr Elternhaus spricht. In ihrem Buch schreibt sie über ihren harten Lebensweg und die Liebe zu den Tieren, die sie daran erinnert, dass Träume wahr werden können. Auch lernt sie von ihren Tieren, was es braucht, um glücklich zu sein: Von Ingo, dem Schäferhund, alles über Geborgenheit. Von Bärbel Mitgefühl und Verlässlichkeit, und auch Gandalf zeigt ihr, wie wunderbar Fürsorge ist.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 26.08.2019 - 15.09.2019
  2. Lesen 30.09.2019 - 13.10.2019
    Lesen
  3. Rezensieren 14.10.2019 - 27.10.2019
  1. Abschnitt 1, KW 40, Seite 1 bis 107 (inkl. Teil 1) bis 06.10.2019
  2. Abschnitt 2, KW 41, Seite 108 bis Ende bis 13.10.2019

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Die Eulenflüsterin" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Runde begleitet. Unter "Fragen an Tanja Brandt" könnt ihr euch während der Lesephase direkt an sie wenden.

Über die Autorin: Die Fotografin und Falknerin Tanja Brandt bezeichnet Tiere als ihre absolute Leidenschaft. Mit ihren Schäferhunden lebt sie schon lange zusammen, heute hat sie außerdem zwei Wüstenbussarde, eine Schneeeule und den Steinkauz Poldi. Sie führte eine Spedition und fuhr zeitweise als Lkw-Fahrerin durch die Republik, bis sie sich entschloss in die Falknerei Bergisch Land nach Remscheid zu ziehen und sich ganz ihrer Leidenschaft, der Falknerei und Tierfotografie zu widmen.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 30.08.2019

Ich kenne ja Tanjas Schreibstil aus den social media, also hat mich nicht überrascht, wie gut es geschrieben ist. So ein bisschen mitbekommen habe ich, dass sie wohl eine unglückliche Ehe hinter sich hat, ...

Ich kenne ja Tanjas Schreibstil aus den social media, also hat mich nicht überrascht, wie gut es geschrieben ist. So ein bisschen mitbekommen habe ich, dass sie wohl eine unglückliche Ehe hinter sich hat, aber dass sie auch aus einer so furchtbaren Familie, die ihr keine Liebe geben wollte/konnte, stammt, ist mir neu.
Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht und erhoffe mir noch viele weitere Geschichten aus ihrem Leben. Ganz besonders, wie sie überhaupt dazu kam zu fotografieren und die ganzen Tiere aufzunehmen, wie das wirklich mit Ingo war (was für ein so krasser Megahund, ihr müsst euch echt mal die Bilder auf Instagram ansehen!) und wie sie sich ihr Leben mit den Tieren aufgebaut hat.

Veröffentlicht am 29.08.2019

Ich war vom ersten Moment gefesselt wie Tanja schreibt, ich kann Sie so gut verstehen das Tiere so viel zurück geben können, allein wie Sie das Verhältnis beschreibt zu Ingo und zu den Eulen hat mich so ...

Ich war vom ersten Moment gefesselt wie Tanja schreibt, ich kann Sie so gut verstehen das Tiere so viel zurück geben können, allein wie Sie das Verhältnis beschreibt zu Ingo und zu den Eulen hat mich so ergriffen. Man kann es mit jedem Wort fühlen wie sehr Sie alle liebt, welche Kraft Sie aus allem zieht, dass beeindruckt mich sehr.

Veröffentlicht am 29.08.2019

Ich kenne ja bereits Tanja Brandts Facebook-Artikel, dass sie jedoch so gut schreiben kann - ich habe mehrmals nach einem Co-Autor gesucht - hat mich doch überrascht. Ich finde es klasse, wie sie ihre ...

Ich kenne ja bereits Tanja Brandts Facebook-Artikel, dass sie jedoch so gut schreiben kann - ich habe mehrmals nach einem Co-Autor gesucht - hat mich doch überrascht. Ich finde es klasse, wie sie ihre Beziehung zu den Tieren beschreibt und wie das bereits in frühen Jahren anfing, da musste ich sofort an mich selbst denken. Manchmal sind Vierbeiner eben doch die besseren Menschen!
Was ich erwarte? An sich habe ich auf den ersten Blick "nur" einen Einblick in ihre Tätigkeit mit den Tieren erwartet. Nach der Leseprobe erhoffe ich mir, auch mehr über Frau Brandt erfahren zu können. Mit der Beschreibung des Weihnachtsfestes z.B. wird sie ja doch schon recht persönlich. Das habe ich nicht erwartet, aber würde mich sehr interessieren.

Veröffentlicht am 29.08.2019

Das Cover spricht mich sehr an. Die Frau mit zwei jungen Eulen auf der Schulter. Sie scheinen in ihr die "Mutter"zu sehen. Die Farben sind warm und angenehm.

Die Leseprobe macht neugierig auf die Fortsetzung ...

Das Cover spricht mich sehr an. Die Frau mit zwei jungen Eulen auf der Schulter. Sie scheinen in ihr die "Mutter"zu sehen. Die Farben sind warm und angenehm.

Die Leseprobe macht neugierig auf die Fortsetzung der Geschichte. Was die Frau erlenen konnte finde ich enorm.Ich bin hespannt, wie das mit den Eulen wird.

Veröffentlicht am 29.08.2019

Neben historíschen Romanen mag ich Geschichten von echten Menschen.
Die ersten 2 Kapitel im PDF haben sich gut lesen lassen und machen Lust auf mehr. Ich möchte gern wissen, wie aus dem kleinen Mädchen ...

Neben historíschen Romanen mag ich Geschichten von echten Menschen.
Die ersten 2 Kapitel im PDF haben sich gut lesen lassen und machen Lust auf mehr. Ich möchte gern wissen, wie aus dem kleinen Mädchen mit einer anscheinend schrecklichen Kindheit eine starke, unabhängige Frau geworden ist.

Ich gehe davon aus, dass es nach den 2 Kapiteln zur Kindheit jetzt zeitnah zur Gegenwart geht, ich bin gespannt auf mehr Informationen zu Eulen, ich finde, es sind faszinierende Tiere und möchte dazu mehr erfahren.