Leserunde zu "Finsteres Kliff" von Sabine Weiß

Sylt sehen – und sterben

Liv Lammers ermittelt wieder auf Sylt. Freut euch auf den driten Teil der spannenden Krimireihe von Sabine Weiß.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Finsteres Kliff" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Sabine Weiß" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 04.02.2019 - 24.02.2019
    Bewerben
  2. Lesen 11.03.2019 - 31.03.2019
  3. Rezensieren 01.04.2019 - 14.04.2019

Countdown

1 Tag

Bewerben bis 24.02.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 90

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch
Cover-Bild Finsteres Kliff
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Sabine Weiß (Autor)

Finsteres Kliff

Sylt-Krimi

Ein Orkantief liegt über Sylt. Nicht die beste Zeit, um auf die Insel zu reisen, doch Liv Lammers ruft die Pflicht. Auf dem Morsum-Kliff wurde eine Leiche entdeckt, kurz nach dem Biikebrennen, und der Tatort sieht aus, als habe ein blutiges Ritual stattgefunden. Das Opfer: ein Hobby-Archäologe, der angeblich einem Wikingerschatz auf der Spur war. Hat er seine Passion für die Wikinger zu weit getrieben? Oder ist die grausige Inszenierung nur ein Ablenkungsmanöver? Liv Lammers und ihre Kollegen von der Flensburger Mordkommission ermitteln in alle Richtungen. Die Zeit drängt, denn eine junge Frau ist verschwunden - die Freundin des Opfers ...

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 23.02.2019

Das Cover ist gut gewählt, weil es sofort etwas von der Landschaft vermittelt, in der der Fall spielt.
Schön und auch typisch für Krimis, die ich gerne lese, ist der Wechsel zwischen dem eigentlichen ...

Das Cover ist gut gewählt, weil es sofort etwas von der Landschaft vermittelt, in der der Fall spielt.
Schön und auch typisch für Krimis, die ich gerne lese, ist der Wechsel zwischen dem eigentlichen Fall und dem Hintergrund und Lebensstil des Ermittlers. Letztendlich leben Krimis ja von den zwischenmenschlichen Beziehungen, die entweder auf Ermittlerseite oder bei Angehörigen oder Verdächtigen stattfinden; das eigentliche Opfer ist ja lediglich der Anlass.

Veröffentlicht am 22.02.2019

Bin schon sehr gespannt wie es weiter geht.

Bin schon sehr gespannt wie es weiter geht.

Veröffentlicht am 22.02.2019

Ich lese unterschiedliche Genre. Einer meiner lieblingsautoren ict Nicholas Sparks. Aber auch Bücher die an der Nord-/Ostsee spielen (Krimis und Romane) haben mir es angetan.

Das Cover schaut vielversprechend ...

Ich lese unterschiedliche Genre. Einer meiner lieblingsautoren ict Nicholas Sparks. Aber auch Bücher die an der Nord-/Ostsee spielen (Krimis und Romane) haben mir es angetan.

Das Cover schaut vielversprechend aus und was es mit dem Mord auf sich hat und was mit der Freundin ist, möchte ich schon gerne wissen.

Veröffentlicht am 22.02.2019

Das Cover sieht schon richtig spannen aus. Auch der Schreibstil ist sehr flüssig und angenhem zu lesen. Die einzelnen Personen sind interessant und sorgfältig ausgewählt.
Ich bin gespannt, was es mit dem ...

Das Cover sieht schon richtig spannen aus. Auch der Schreibstil ist sehr flüssig und angenhem zu lesen. Die einzelnen Personen sind interessant und sorgfältig ausgewählt.
Ich bin gespannt, was es mit dem heftigen Mord zu tun hat. Dies Buch sorgt bei mir jetzt schon für Gänsehautfeeling.

Veröffentlicht am 20.02.2019

Es gibt zwar schon viel zu viele Bewerbungen, versuchen möchte ich es aber dennoch. Scheint eine spannende Lektüre mit viel Lokalkolorit zu sein. Macht Lust auf mehr.

Es gibt zwar schon viel zu viele Bewerbungen, versuchen möchte ich es aber dennoch. Scheint eine spannende Lektüre mit viel Lokalkolorit zu sein. Macht Lust auf mehr.