Leserunde zu "Finsteres Kliff" von Sabine Weiß

Sylt sehen – und sterben

Liv Lammers ermittelt wieder auf Sylt. Freut euch auf den driten Teil der spannenden Krimireihe von Sabine Weiß.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Finsteres Kliff" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Sabine Weiß" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 04.02.2019 - 24.02.2019
    Bewerben
  2. Lesen 11.03.2019 - 31.03.2019
  3. Rezensieren 01.04.2019 - 14.04.2019

Countdown

1 Tag

Bewerben bis 24.02.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 90

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch
Cover-Bild Finsteres Kliff
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Sabine Weiß (Autor)

Finsteres Kliff

Sylt-Krimi

Ein Orkantief liegt über Sylt. Nicht die beste Zeit, um auf die Insel zu reisen, doch Liv Lammers ruft die Pflicht. Auf dem Morsum-Kliff wurde eine Leiche entdeckt, kurz nach dem Biikebrennen, und der Tatort sieht aus, als habe ein blutiges Ritual stattgefunden. Das Opfer: ein Hobby-Archäologe, der angeblich einem Wikingerschatz auf der Spur war. Hat er seine Passion für die Wikinger zu weit getrieben? Oder ist die grausige Inszenierung nur ein Ablenkungsmanöver? Liv Lammers und ihre Kollegen von der Flensburger Mordkommission ermitteln in alle Richtungen. Die Zeit drängt, denn eine junge Frau ist verschwunden - die Freundin des Opfers ...

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 19.02.2019

Das Cover findet ich ansprechend. Zum einem ist der Himmel sehr dramatisch und lässt ein Unwetter erwarten und der Weg , der sich geradezu in der Unendlichkeit verliert macht neugierig. Der Schreibstil ...

Das Cover findet ich ansprechend. Zum einem ist der Himmel sehr dramatisch und lässt ein Unwetter erwarten und der Weg , der sich geradezu in der Unendlichkeit verliert macht neugierig. Der Schreibstil ist eingängig. Liv und ihre Familie mochte ich schon im letzten band und ich hoffe mehr über die Familiengeheimnisse zu erfahren. Ich wusste gar nicht, dass es Grabhügel auf Sylt gibt. Vielleicht gibt die Autorin dazu einige Informationen. Im Moment interessiert mich die Frage am meisten, ob es sich um Zufallsopfer handelt oder ob es eine persönliche Beziehung gibt. Auf diese Frage hätte ich gerne eine Antwort.

Veröffentlicht am 19.02.2019

Das Cover macht auf jeden Fall Lust auf mehr, die ersten Seiten lesen sich sehr gut weg und ich würde jetzt wirklich zu gerne wissen, ob die Morde tatsächlich etwas mit den alten Traditionen der Geistervertreibung ...

Das Cover macht auf jeden Fall Lust auf mehr, die ersten Seiten lesen sich sehr gut weg und ich würde jetzt wirklich zu gerne wissen, ob die Morde tatsächlich etwas mit den alten Traditionen der Geistervertreibung beim Biikebrennen zu tun haben. Auf jeden Fall spielt die Story in einer wunderschönen Umgebung, die man eher als friedvoll bezeichnen würde, die aber auch zu bestimmten Zeiten sehr rau und urwüchsig sein kann.
Die Charaktere finde ich toll beschrieben, hier kommt die typische nordische Art gut zur Geltung.
Die Leseprobe macht jedenfalls definitiv Lust auf mehr!

Veröffentlicht am 19.02.2019

Die anderen Fälle von Liv Lammers kenne ich bisher noch nicht. Aber mir gefällt Sylt als Handlungsort sehr gut und ich finde es spannend auch mal einen Krimi zu lesen der dort spielt. Die Leseprobe war ...

Die anderen Fälle von Liv Lammers kenne ich bisher noch nicht. Aber mir gefällt Sylt als Handlungsort sehr gut und ich finde es spannend auch mal einen Krimi zu lesen der dort spielt. Die Leseprobe war schon sehr spannend und ich bin gespannt wie es weiter geht.

Veröffentlicht am 18.02.2019

Die Handlung klingt spannend. Ich mag Krimis mit Lokalkolorit. Man lernt so einiges über die jeweilige Region. Das Buch verspricht darüber hinaus eine Menge Spannung. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Die Handlung klingt spannend. Ich mag Krimis mit Lokalkolorit. Man lernt so einiges über die jeweilige Region. Das Buch verspricht darüber hinaus eine Menge Spannung. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Veröffentlicht am 18.02.2019

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es wirkt stürmisch und aufregend, allerdings nicht finster, wie der Titel vermuten lässt. Die Leseprobe lies sich schnell und leicht lesen.

Liv ist ein interessanter Charakter. ...

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es wirkt stürmisch und aufregend, allerdings nicht finster, wie der Titel vermuten lässt. Die Leseprobe lies sich schnell und leicht lesen.

Liv ist ein interessanter Charakter. Privat hat sie wohl schon so einiges mitgemacht und ihre Lebenssituation mit Tochter und Großmutter unter einem Dach klingt herausfordernd. Sie scheint eine starke Frau zu sein, die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt und ihren Instinkten folgt, auch wenn es unbequem ist.

Ich bin gespannt, was an dem Abend auf Sylt wirklich geschehen ist. Ist Nessy auch tot, ist sie die Mörderin oder kommt sie nochmal ins Spiel? Was ist ihr großer Traum den sie verwirklichen wollte? Handelt es sich wirklich um einen Ritualmord oder steckt mehr dahinter?