Leserunde zu "Finsteres Kliff" von Sabine Weiß

Sylt sehen – und sterben
Cover-Bild Finsteres Kliff
Produktdarstellung
(24)
  • Cover
  • Spannung
  • Geschichte
  • Figuren
  • Erzählstil

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Sabine Weiß (Autor)

Finsteres Kliff

Sylt-Krimi

Ein Orkantief liegt über Sylt. Nicht die beste Zeit, um auf die Insel zu reisen, doch Liv Lammers ruft die Pflicht. Auf dem Morsum-Kliff wurde eine Leiche entdeckt, kurz nach dem Biikebrennen, und der Tatort sieht aus, als habe ein blutiges Ritual stattgefunden. Das Opfer: ein Hobby-Archäologe, der angeblich einem Wikingerschatz auf der Spur war. Hat er seine Passion für die Wikinger zu weit getrieben? Oder ist die grausige Inszenierung nur ein Ablenkungsmanöver? Liv Lammers und ihre Kollegen von der Flensburger Mordkommission ermitteln in alle Richtungen. Die Zeit drängt, denn eine junge Frau ist verschwunden - die Freundin des Opfers ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 04.02.2019 - 24.02.2019
  2. Lesen 11.03.2019 - 31.03.2019
  3. Rezensieren 01.04.2019 - 14.04.2019

Bereits beendet

Liv Lammers ermittelt wieder auf Sylt. Freut euch auf den driten Teil der spannenden Krimireihe von Sabine Weiß.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Finsteres Kliff" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Sabine Weiß" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 12.02.2019

Das Cover sieht super aus. Der Steg in das endlose Meer, die Küste, die Farben - einfach toll. Die ersten Seiten lesen sich schon sehr spannend. Die Charaktere mach für mich einen professionellen Eindruck ...

Das Cover sieht super aus. Der Steg in das endlose Meer, die Küste, die Farben - einfach toll. Die ersten Seiten lesen sich schon sehr spannend. Die Charaktere mach für mich einen professionellen Eindruck und man kann den Fortgang der Handlung kaum erwarten.

Veröffentlicht am 11.02.2019

Mich hat das Cover gleich gefesselt besonders da man darauf erkennen kann das die Geschichte an der Küste spielt genauer gesagt auf Sylt.
Der Schreibstil ist richtig schön erfrischend und nicht zu trocken. ...

Mich hat das Cover gleich gefesselt besonders da man darauf erkennen kann das die Geschichte an der Küste spielt genauer gesagt auf Sylt.
Der Schreibstil ist richtig schön erfrischend und nicht zu trocken. Als Leser wird man schnell in die Handlung hineingezogen und ich würde zu geren wissen wie dieser tolle Krimi ausgeht.

Veröffentlicht am 11.02.2019

Schon die erste Seite ( Wunschritual und die Protagonistin meint Blut zu riechen ) machen neugierig, so muss ein Buch anfangen.
Das Cover, najaaa ist so nichtssagend wie die meisten aber ich orientiere ...

Schon die erste Seite ( Wunschritual und die Protagonistin meint Blut zu riechen ) machen neugierig, so muss ein Buch anfangen.
Das Cover, najaaa ist so nichtssagend wie die meisten aber ich orientiere mich eh meistens an den Klappentexten bevor ich mich für ein Buch entscheide. Zudem stimmen die Größenverhältnisse m.E. nicht.


Fortlaufend sollten nicht zu schnell Hintergründe und weiterer Verlauf erkennbar sein.

Veröffentlicht am 11.02.2019

Das Cover finde ich schön, allerdings nicht so hervorstechend, dass es mir unter vielen seiner Art gleich ins Auge fallen würde. Was mir aber sehr gut daran gefällt ist, dass er optisch zu seinen Vorgängern ...

Das Cover finde ich schön, allerdings nicht so hervorstechend, dass es mir unter vielen seiner Art gleich ins Auge fallen würde. Was mir aber sehr gut daran gefällt ist, dass er optisch zu seinen Vorgängern der Reihe passt!

Der Fall klingt vielversprechend und mysteriös und ich liebe es, Krimis zu lesen über Orte, die ich selbst schon besucht habe.
Auch die Andeutung eines Ritualmordes und die Beschreibung des Feuerfestes machen den Fall so interessant und auch ungewöhnlich in diesem Setting.

Gut gefallen mir die Ort-und Zeitangaben und auch die Szenenwechsel in den Kapiteln. Das ist erfrischend, man weiß immer, wo man dran ist und kann dem Geschehen prima folgen.

Der Schreibstift ist bisher gut zu lesen und die Beschreibung der Umgebung macht Lust auf mehr.

Liv ermittelt ja nun nicht zum ersten Mal auf Sylt und es wird spannend sein zu erfahren, wie dieser Fall für Sie ausgehen wird.
Sie ist eine erfrischende Persönlichkeit, die man gerne bei ihrer Ermittlung begleitet.

Ich würde mich sehr freuen dabei zu sein!

Veröffentlicht am 11.02.2019

Das Cover finde ich toll,es sieht zu dem Titel richtig finster aus.Der Weg ist lang über den Holzstieg zum Meer.Und in den dunklen Wolken greisen die Möwen in den Wolken.Eine richtig düstere Atmosphäre!Der ...

Das Cover finde ich toll,es sieht zu dem Titel richtig finster aus.Der Weg ist lang über den Holzstieg zum Meer.Und in den dunklen Wolken greisen die Möwen in den Wolken.Eine richtig düstere Atmosphäre!Der Schreibstil gefällt mir sehr gut-ich hätte am liebsten gleich weitergelesen.
Die Charktere finde gut-am besten Liv,an ihrer Seite wäre ich gerne-wenn sie ermittelt.
Ich erwarte das ich viel von Sylt beschrieben bekomme und einen sehr spannenden Krimi.