Leserunde zu "First Comes Love" von Katie Kacvinsky

Taschentuchalarm: Nie war Liebe schöner
Cover-Bild First Comes Love
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Katie Kacvinsky (Autor)

First Comes Love

Liebe mich, wenn du dich traust

Ulrike Raimer-Nolte (Übersetzer)

Eine zu Herzen gehende Liebesgeschichte von Bestsellerautorin Katie Kacvinsky.

Gray ist dunkel und in sich gekehrt. Dylan dagegen sprüht geradezu vor Lebenslust. Als sie den geheimnisvollen Typen auf dem Campus anspricht, ahnt sie nicht, welche Abgründe sich hinter den Mauern verbergen, die Gray um sich hochgezogen hat. Er hat einen großen Verlust erlitten - und die Trauer lässt ihn kaum noch zu Atem kommen. Erst Dylan, exzentrisch und spontan, lockt ihn langsam zurück ins Leben. Gemeinsam machen sie in ihrem klapprigen Auto einen Roadtrip, der sie bis in die Wüste führt. Sie adoptieren einen zotteligen Hund, schreiben eine Ode an einen Kaktus und philosophieren über das Leben. Und während sie unterwegs sind, öffnen sie sich einander mehr und mehr ...

Countdown

5 Tage

Bewerben bis 24.03.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 191

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 25.02.2019 - 24.03.2019
    Bewerben
  2. Lesen 08.04.2019 - 28.04.2019
  3. Rezensieren 29.04.2019 - 12.05.2019

Eine poetisch erzählte, berührende Liebesgeschichte von zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Eine Geschichte, die einen weinen und lächeln und wieder weinen lässt

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "First Comes Love" von Katie Kacvinsky und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 19.03.2019

Der Schreibstil ist flüssig und leicht, das gefällt mir. Die Protagonisten konnte ich mir bildlich gut vorstellen, auch die Umgebung ist gut beschrieben. Das Cover ist ruhig gehalten, aber es wirkt nicht ...

Der Schreibstil ist flüssig und leicht, das gefällt mir. Die Protagonisten konnte ich mir bildlich gut vorstellen, auch die Umgebung ist gut beschrieben. Das Cover ist ruhig gehalten, aber es wirkt nicht langweilig.
Ich hoffe auf eine unterhaltsame Geschichte, die mich über das Leben nachdenken lässt, bzw. hinterfragen lässt, denn solche Geschichten liebe ich. Wenn ich dann noch etwas aus dem Buch für mein Leben mitnehmen kann, ist es ein Gewinn.

Veröffentlicht am 18.03.2019

Der Cover sieht sehr schön aus und hat mich sofort angesprochen. Der Schreibstil ist ein bisschen anders, als ich es gewohnt bin. Ein großer Teil des Gesprächs wird nur indirekt wiedergegeben. Ich sehe ...

Der Cover sieht sehr schön aus und hat mich sofort angesprochen. Der Schreibstil ist ein bisschen anders, als ich es gewohnt bin. Ein großer Teil des Gesprächs wird nur indirekt wiedergegeben. Ich sehe das als ein postives Merkmal an, da sich so das Buch nicht in die Länge zieht. Außderm gefällt mir, dass die beiden Sichten der Protagonisten gezeigt wird.
Dylan gefällt mir auch Hieb richtig gut. Sie scheint für eine junge Frau recht unabhändig zu sein und einen guten und starken ausgebildten Chrakter zu haben. Gray wirkt sehr geheimnisvoll. Da bin ich sehr gespannt, was er alles versteckt.
Ich erwarte, dass sich eine Sommerromanze zwischen Dylan und Gray entwickelt. Außerdem hoffe ich, dass Dylan Gray aus seiner Schale langfristig locken kann.

Veröffentlicht am 18.03.2019

Nur aufgrund des Covers bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Der Klappentext klingt wie eine Mischung aus Rätselraten und "Amy on the Summeroad". Gray scheint für mich eine komplizierte und geheimnisvolle ...

Nur aufgrund des Covers bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Der Klappentext klingt wie eine Mischung aus Rätselraten und "Amy on the Summeroad". Gray scheint für mich eine komplizierte und geheimnisvolle Person zu sein, die es Menschen schwierig macht zu kennen zu lernen. Da ist Dylan natürlich der passende Gegensatz-Protagonist im Buch. Ihre liebe für die Fotografie und ihre Leidenschaft für die kleinen Dinge im Leben haben sie mir sofort charmant erscheinen lassen.
Ich erwarte mir ein Mix aus Roadtrip und leichter Sommerlektüre mit genügend Tiefgang, um nicht als Urlaubslektüre abgestempelt zu werden, aber auch um nicht die Welt verbessern zu wollen. Dieses große Geheimnis von Gray hat mich neugierig gemacht.

Veröffentlicht am 18.03.2019

Zuerst ist mir das Buch durch das schöne Cover ins Auge gestochen, als ich mir jedoch die Beschreibung durchlas war ich fasziniert. Sowohl die dunklen Seiten Grays, als auch der aufgedreht und spontane ...

Zuerst ist mir das Buch durch das schöne Cover ins Auge gestochen, als ich mir jedoch die Beschreibung durchlas war ich fasziniert. Sowohl die dunklen Seiten Grays, als auch der aufgedreht und spontane Charakter Dylans haben meine Neugierde geweckt und ich bin gespannt welche Ecken ihrer Erinnerungen sie miteinander auf dem Trip teilen werden. Auch bin ich neugierig wie der anscheinend komediale Part integriert sein wird, welchen ich durch die Ode an den kaktus schon sehnsüchtigst erwarte.

Veröffentlicht am 18.03.2019

Ich möchte unbedingt die Geschichte hinter der großen Trauer kennen

Ich möchte unbedingt die Geschichte hinter der großen Trauer kennen