Leserunde zu "Fünf Sterne für dich" von Charlotte Lucas

Über die Liebe ohne Wenn und Aber
Cover-Bild Fünf Sterne für dich
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Charlotte Lucas (Autor)

Fünf Sterne für dich

Roman

Konrad ist Bewertungsprofi. Er schreibt Rezensionen fürs Internet. Auch privat versieht er alles mit Sternen: die flinke Kassiererin, den lauwarmen Kaffee ...und Pia, die neue Lehrerin seiner Tochter Mathilda. Zu hübsch, zu unsicher, nicht die hellste Kerze auf der Torte, so sein harsches Urteil. Gerade mal ein halber Stern.
Durch Zufall bekommt Pia Wind davon - und schwört Rache. Dass Konrad der neue Elternvertreter wird, passt ihr da bestens ins Konzept. Immer neue Aufgaben denkt sie sich aus, um ihn ins Schwitzen zu bringen. Und stellt mit der Zeit fest, dass ihr das mehr Spaß macht, als es sollte ...

Countdown

4 Tage

Bewerben bis 28.04.2019.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 86

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Manuskript
  • Manuskript + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 08.04.2019 - 28.04.2019
    Bewerben
  2. Lesen 13.05.2019 - 09.06.2019
  3. Rezensieren 10.06.2019 - 23.06.2019

Warmherzig, charmant und hinreißend witzig - ein wunderbarer Roman über die Frage, ob die Liebe einen Wert hat.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Fünf Sterne für dich" von Charlotte Lucas und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Besonders freuen wir uns, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Charlotte Lucas" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 23.04.2019

Das Cover sieht durch seine Farben aus wie ein "Mädchentraum" :0)... fällt sofort ins Auge!

"Konrad ist Bewertungsprofi. Er schreibt Rezensionen fürs Internet."

Pia die neue Lehrerin seiner Tochter... ...

Das Cover sieht durch seine Farben aus wie ein "Mädchentraum" :0)... fällt sofort ins Auge!

"Konrad ist Bewertungsprofi. Er schreibt Rezensionen fürs Internet."

Pia die neue Lehrerin seiner Tochter... bewertet er auch sehr gerne mit STERNEN... Doch lässt sie sich das gefallen?

Veröffentlicht am 21.04.2019

Für mich ist der Stil der Autorin immer sehr locker und flüssig zu lesen, er macht einfach Spaß und man hat sofort das Gefühl, das Buch nicht mehr aus der Hand legen zu wollen. Wie gesagt, das Cover ist ...

Für mich ist der Stil der Autorin immer sehr locker und flüssig zu lesen, er macht einfach Spaß und man hat sofort das Gefühl, das Buch nicht mehr aus der Hand legen zu wollen. Wie gesagt, das Cover ist ein absoluter (Mädchen-)traum und wirklich ein absoluter Eyecatcher !Ich erwarte mir mal wieder eine lockere und dennoch tiefgründige Geschichte, die sich selbst an manchen Stellen nicht zu ernst nimmt, wie ein schöner Film, aus dem man glücklich und zufrieden herausgeht !

Veröffentlicht am 21.04.2019

Das Cover und den Klappentext finde ich hübsch, aber nicht außergewöhnlich (etwa 3,5 Sterne (; ), die Leseprobe dafür umso mehr.
Der Schreibstil ist total angenehm, ich kam sofort in die Geschichte hinein.

Der ...

Das Cover und den Klappentext finde ich hübsch, aber nicht außergewöhnlich (etwa 3,5 Sterne (; ), die Leseprobe dafür umso mehr.
Der Schreibstil ist total angenehm, ich kam sofort in die Geschichte hinein.

Der kursive Prolog klingt sehr dramatisch. Mein erster Gedanke war, dass sich in dem Bett jemand umgebracht hat. Diese Vermutung hab ich weiter ausgebaut im Laufe der Leseprobe. Ist es vielleicht seine Schwester? Für diese Theorie spricht sowohl die Tatsache, dass im Prolog nie von "seinem", sondern nur von "dem" Baby geredet wird, als aiuch die Traurigkeit der Mutter, als sie von ihren 2 Kindern spricht. Falls diese Theorie stimmt, beinhaltet allein diese Beziehung eine Menge Konfliktpotential (Weiß Mathilda, dass sie nicht Konrads Tochter ist? Wird sie es erfahren? etc.)

Aber auch falls ich mich total verrannt habe, lässt mich der Eindruck nicht los, dass im Prolog etwas passierte, dasss Konrad zu dem ordnungsliebenden, konsequenten Menschen gemacht hat, der er heute ist. (By the way: Was ist Kritikenschreiber denn bitte für ein Beruf? Wie kommt er zu sowas?)
Pia dagegen sprüht geradezu vor (teils nervöser) Energie. Es ist verständlich, das sie sich sorgt, keinen guten Eindruck auf die Eltern ihrer neuen Klasse zu machen, da sie sehr unsicher ist und keinen seriösen, erwachsenen äußerlichen Eindruck zu machen scheint. Ich bin sehr gespannt, wie sie den Elternabend meistern wird und wie es dazu kommt, dass Konrad Elternsprecher wird (da er von "Socializing" ja anscheinend nichts hält). Außerdem interessiert mich, wie Pia von seiner Bewertung für sie erfährt und natürlich, was sie sich für "Aufgaben" ausdenkt.

Ich finde es sehr interessant, dass man Einblicke in den Klassenchat der Kinder erhält. Hierbei machen die Schüler keinrn allzu guten sozialen Eindruck. Ich hoffe, Mathilda wird nicht gemobbt (z.B. weil sie kein Handy hat).

Ich freue mich, wie gesagt, auf die Annäherung dieser beiden spannenden unterschiedlichen Charaktere, den Verlauf der kleinen Nebenstorys und besonders über die Aufklärung des mysteriösen Monologs.

Veröffentlicht am 21.04.2019

Das Cover ist richtig hübsch gestaltet und die Leseprobe gibt mir das Gefühl, dass es einfach immer besser wird! Allein die Idee, dass man Menschen mit Sternen bewertet finde ich richtig lustig! Insgeheim ...

Das Cover ist richtig hübsch gestaltet und die Leseprobe gibt mir das Gefühl, dass es einfach immer besser wird! Allein die Idee, dass man Menschen mit Sternen bewertet finde ich richtig lustig! Insgeheim tun wir das doch auch alle, naja ich zumindest!

Veröffentlicht am 21.04.2019

Weil das Buch schön ausschaut

Weil das Buch schön ausschaut